• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 16898
  • 5550
  • 6082
  • 2651
  • 1013
  • 1007
  • 1573
  • 5273
  • 1479

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • Ökonomie

  • Viel Geld für das Ortenau-Klinikum

    14. Februar 2020

    Die Agenda 2030 steht, an deren Finanzierung wird noch gearbeitet. Jetzt stellten die Kreistagsfraktionen CDU und SPD ihren gemeinsamen Finanzierungsvorschlag zur Diskussion. Darin werden die bis dahin abgestoßenen Standorte Kehl, Ettenheim und Oberkirch nicht außer Acht gelassen ...

    Quelle: Badische Zeitung
  • Wie sich die Krankenhausplanung in Niedersachsen verändern wird

    11. Februar 2020

    Mehr Kriterien für die Krankenhausplanung soll es geben, so die Enquete-Kommission. Seit Anfang 2019 erarbeitet das 27-köpfige Expertenteam Vorschläge, wie die Krankenhauslandschaft in Niedersachsen verbessert werden könnte ...

    Quelle: Ärzte Zeitung
  • WDR

    Kartellamt untersagt die geplante Krankenhaus-Fusion in Soest

    10. Februar 2020

    Das Bundeskartellamt befürchtet marktbeherrschende Stellung in Soest und untersagt die geplante Krankenhaus-Fusion. Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann fordert Ausnahme im Kartellrecht ...

    Quelle: wdr.de
  • Spannende Diskussion über den 'Patient Krankenhaus' im MDR Fernsehen bei FAKT IST!

    5. Februar 2020

    In der MDR Sendung FAKT IST! am 03.2.2020 diskutierte u.a. Prof. Wolfgang Schütte mit anderen hochkarätigen Fachleute über das Thema "Patient Krankenhaus".

    "Während in manchen Kliniken in Mitteldeutschland Ärzte und Pflegepersonal für höhere Löhne streiken, sorgen andernorts Schließungspläne für Unruhe. Und Experten meinen, es gäbe zu viele Krankenhäuser in Deutschland."

    Den Link zur Fernsehsendung FAKT IST! in der Mediathek  finden Sie hier

    Quelle: martha-maria.de
  • BNN

    Klinikreform in der Ortenau: Oberkircher Oberbürgermeister übt massive Kritik

    3. Februar 2020

    „Das kommt mir vor wie eine abgekartete Strategie“, sagt der Rathauschef aus dem Renchtal zur Ankündigung des Ortenau Klinikums, angesichts der angespannten Finanzsituation an den Krankenhäusern über die vorzeitige Schließung einer Klinik nachzudenken ...

    Quelle: bnn.de
  • Die Hessische Krankenhausgesellschaft zeichnet ein düsteres Zukunftsbild

    31. Januar 2020

    Nach Schätzungen der Hessischen Krankenhausgesellschaft (HKG) müssen 40 bis 50 Prozent der Kliniken im Land für 2019 mit einem negativen Jahresergebnis rechnen. Weitere Schließungen von Krankenhäusern seien deshalb nicht auszuschließen, auch wenn konkrete Daten zur wirtschaftlichen Lage der hessischen Krankenhäuser der HKG nicht vorlägen, so der Geschäftsführender Direktor Rainer Greunke ...

    Quelle: mittelhessen.de
  • Viel Geld für eine Sanierung eines Ministandortes

    29. Januar 2020

    Ist das wirklich noch zeitgemäß? Hier zahlt der Bürger in eine Generalsanierung, doch für wie lange? Das Haus gehört zusammen mit dem Kehlheimer Standort zum Ilmtalklinik-Verbund. Es ist mir seinen 90 Planbetten für die Grund- und Regelversorgung zuständig. Die Sanierung wird 56,1 Millionen Euro verschlingen. Alle Um- und Ausbauten passieren bei laufendem Klinikbetrieb ...

    Quelle: mittelbayerische.de
  • NDR

    NDR: 'Viele Kliniken, viele Probleme - und kein Plan?'

    27. Januar 2020

    Fast alle, die sich mit dem Krankenhaus-System beschäftigen, wissen, dass sich die Krankenhauslandschaft verändern muss. Zurzeit gibt es in Schleswig-Holstein 92 Kliniken, die Krankenhausleistungen abrechnen dürfen ...

    Quelle: NDR.de
  • DOCC

    DocCheck: 'Operation gelungen – Kinderklinik tot'

    27. Januar 2020

    Der Druck, der auf Kinderkrankenhäusern und Kinderärzten lastet, ist enorm. Es fehlt an Nachwuchs und viele Kliniken schließen oder müssen drastisch einsparen. Das hat dramatische Konsequenzen ...

    Quelle: doccheck.com
  • Klinikum Hoyerswerda: Politik streitet über den Verkauf weiterer Anteile

    27. Januar 2020

    Am 28. Januar entscheidet der Stadtrat, ob die Stadt Hoyerswerda zwei weitere Prozent ihrer Geschäftsanteile am Lausitzer Seenland Klinikum an die Sana Kliniken AG abtritt ...

    Quelle: wochenkurier.info
  • NDR

    Gibt es (doch) zu viele Kliniken?

    24. Januar 2020

    Soll der Markt regeln, wo in Zukunft noch Krankenhäuser betrieben werden? Wie können Kliniken aus den roten Zahlen rauskommen? Gesundheitsminister Garg im Interview ...

    Quelle: NDR.de
  • Arzneimittelengpässe: GRÜNEN-Konzept nicht ausgereift

    15. Januar 2020

    Die Sicherstellung von Arzneimittellieferungen beschäftigt die Verantwortlichen aus Politik und Wirtschaft bereits eine ganze Weile. Ein Vorstoß der GRÜNEN wurde jedoch von Gesundheitsökonom Prof. Dr. Gerd Glaeske kritisiert. Er will die Pharmakonzerne direkt in die Pflicht nehmen ...

    Quelle: apotheke-adhoc.de
  • Kammer ist gegen Eintrittsprämien zu Arztpraxen und will ärztlichen Sachverstand in NRW-Krankenhausplanung einbringen

    14. Januar 2020

    Gehle warnt: Eine radikale Bereinigung der Kliniklandschaft kann nicht die Lösung sein

    In der aktuellen Diskussion um die zukünftige Gestaltung der Krankenhauslandschaft darf es nach Ansicht des Präsidenten der Ärztekammer Westfalen-Lippe (ÄKWL), Dr. Hans-Albert Gehle, „nicht lediglich um eine radikale Bereinigung der Kliniklandschaft gehen“. In diese Richtung hatte sich vor kurzem auch der Präsident der Bundesärztekammer (BÄK) in einem Interview geäußert, in dem er davon sprach, in Ballungsgebieten gebe es zu viele Krankenhausstandorte. „Der BÄK-Chef vertritt hier nicht die Position aller Ärzte“, kritisiert Gehle. „Es geht nicht nur darum, kleine Häuser zu größeren Einheiten zusammenzulegen. Vielmehr muss eine neue Krankenhausstruktur mit Verstand und mit dem Ziel einer flächendeckenden guten Versorgung erreicht werden. Einfache Forderungen nach der Schließung kleinerer Häuser dürfen und können nicht die Lösung sein.“ Eine Schließungsdiskussion belaste nur die notwendige Neuordnung ...

    Quelle: Pressemeldung – Ärztekammer Westfalen-Lippe
  • NDR

    Kliniken erwarten durch die Pflegebudgets finanzielle Nachteile

    7. Januar 2020

    Mehr als die Hälfte der niedersächsischen Kliniken erwarten wegen der Einführung von Pflegebudgets eine wirtschaftliche Verschlechterung. Das geht aus einer Umfrage der Niedersächsischen Krankenhausgesellschaft (NKG) hervor ...

    Quelle: NDR.de
  • FNW

    Keine Privatisierung mit den Kreistags-Grünen im Neckar-Odenwald

    31. Dezember 2019

    Das Defizit ist immens, doch eine Privatisierung würde die Probleme nicht lösen, so die Kreistags-Grünen bei ihrer Sitzung am letzten Freitag. Das Krankenhauskonzept muss konsequent durchgesetzt werden, dabei haben Kontrollen einen hohen Stellenwert. Auch liegt bei der Kodierung der DRGs noch einiges im Argen ...

    Quelle: fnweb.de
Einträge 106 bis 120 von 5273
Render-Time: 0.10078