• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 18414
  • 6348
  • 6981
  • 2950
  • 1080
  • 1147
  • 1989
  • 6016
  • 1869

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • COVID-Fälle auf Intensivstationen in Hessen erreichen Maximalwerte

    Klinikverbund Hessen e. V. fordert Unterstützung und Entlastung der Krankenhäuser

    Für den 5. November weist das DIVI-Intensivregister 243 gemeldete Intensivpatienten mit der durch das Coronavirus ausgelösten Erkrankung COVID-19 in hessischen Krankenhäusern aus. Damit ist das Maximum der COVID-Intensivfälle des Frühjahrs fast erreicht. Reinhard Schaffert, Geschäftsführer des Klinikverbunds Hessen e. V. ist sich sicher, dass diese Zahl noch deutlich überschritten wird:

    Quelle: klinikverbund-hessen.de
  • BKG

    BKG: Aufruf an alle ehemaligen und frei verfügbaren examinierten Pflegefachkräfte

    6. November 2020

    Bitte kontaktieren Sie die Krankenhäuser und helfen Sie bei der Versorgung der wachsenden Anzahl an Covid-19-Patientinnen und -Patienten.

    Die Berliner Krankenhausgesellschaft (BKG) wendet sich an examinierte Pflegefachkräfte und gibt die Empfehlung, sich per E-Mail direkt in den Personalabteilungen der Berliner Kliniken zu bewerben. Senatorin Dilek Kalayci unterstützt den Aufruf in dieser aktuellen Krisensituation. In Anbetracht der stark steigenden Fallzahlen sind die Kapazitäten für die Versorgung von Covid-19-Patientinnen und -Patienten in Berliner Kliniken zu stärken.

    Quelle: bkgev.de
  • Marburger Bund fordert ein Vorziehen der Zulagen für Pflegekräfte

    6. November 2020

    Angesichts der rapide steigenden Zahl an Covid-19-Patienten in den Krankenhäusern hat der Ärzteverband Marburger Bund NRW/Rheinland-Pfalz gefordert, den Pflegekräften die vereinbarten Zulagen schon eher auszuzahlen ...

    Quelle: gmx.net
  • NKG

    Niedersächsische Krankenhäuser fordern neuen Rettungsschirm

    5. November 2020

    Untergrenzen für Pflegepersonal aufheben und Bezahlung für freigehaltene Corona-Betten

    Hannover. Die Krankenhäuser in Niedersachsen fordern für die zweite Corona-Welle einen Rettungsschirm der Bundespolitik. Um die anstehenden Herausforderungen durch die Pandemie stemmen zu können, sei es notwendig, die Untergrenzen für Pflegepersonal aufzuheben und erneut eine Bezahlung für freigehaltene Corona-Betten sicherzustellen, fordert die Niedersächsische Krankenhausgesellschaft (NKG), als Zusammenschluss aller Krankenhäuser in Niedersachsen.

     

    Quelle: nkgev.info
  • Die Diakonie Bad Kreuznach hat eine neue Pflegedirektorin

    5. November 2020

    Jutta Magmer-Melaas übernahm zum 1. Oktober die Position der Pflegedirektorin an den Kliniken in Bad Kreuznach und Kirn ...

    Quelle: boostyourcity.de
  • Wer Pflegepersonaluntergrenzen antastet, gefährdet Patienten und Pflegende

    5. November 2020

    Immer mehr Menschen mit schweren COVID-19-Verläufen müssen in Krankenhäusern intensivmedizinisch versorgt werden. Innerhalb einer Woche ist die Anzahl von 1.470 auf 2.388 angestiegen. Die Anzahl der beatmeten Patientinnen und Patienten hat sich mit 1.256 nahezu verdoppelt. Angesichts dieser dramatischen Entwicklung, warnt die Pflegekammer Niedersachsen eindringlich davor, die bestehenden Pflegepersonaluntergrenzen auf Intensivstationen anzutasten.

    Quelle: pflegekammer-nds.de
  • Bayern ist Vorreiter – bei der Abschaffung der Kinderkrankenpflege

    5. November 2020

    An bayerischen Pflegeschulen ist eine Ausbildung für die Kinderkrankenpflege de facto nicht mehr möglich. Damit sorgt die Landesregierung für Konflikte bei generalistischer Pflegeausbildung und
    fachgerechten Pflegepersonaluntergrenzen ...

    Quelle: gkind.de
  • InEK

    InEK: Veröffentlichung gemäß § 26a Absatz 1 KHG – 'Corona-Prämie'

    4. November 2020

    Die Veröffentlichung gemäß § 26a Absatz 1 Krankenhausfinanzierungsgesetz (KHG) der für eine „Corona-Prämie“ anspruchsberechtigten Krankenhäuser steht Ihnen ab sofort zum Herunterladen barrierefrei zur Verfügung ...

    Quelle: g-drg.de
  • DOCC

    Pflege-Krise: 'Die Regierung sollte sich schämen'

    4. November 2020

    Seit der Pandemie befindet sich die Pflege mehr denn je in der Krise. Nachdem Niedersachsen nun erneut die Höchstarbeitszeit auf 60 Wochenstunden erhöht, reicht es vielen Pflegekräften ...

    Quelle: doccheck.com
  • SHG-Kliniken Völklingen: Staffelübergabe an der Spitze der Pflegedirektion der SHG-Kliniken Völklingen

    3. November 2020

    Stefanie Conrad folgt auf Monika Klein

    Neue Pflegedirektorin in den SHG-Kliniken Völklingen ist Stefanie Conrad. Die führungserfahrene 55-Jährige folgt auf Monika Klein, die seit 2002 in dieser Funktion in Völklingen tätig war und Ende Oktober in den Ruhestand ging. „Frau Conrad übernimmt ein wohlbestelltes Haus“; sagte SHG-Geschäftsführer Bernd Mege, der sich bei Monika Klein für ihre langjährige engagierte Arbeit ausdrücklich bedankte: „Sie haben viel für die Anerkennung der Pflege getan, auch fach- und berufsübergreifend und über die Landesgrenzen hinaus“.  

    Quelle: shg-kliniken.de
  • SR

    Wir brauchen mehr Personal an den Intensiv-Betten

    Thomas Jakobs, der Geschäftsführer der saarländischen Krankenhausgesellschaft, im SR-Interview zur aktuelle Lage an den Kliniken, mit was man rechnen muss und was seitens der Politik getan werden könnte ...

    Quelle: sr.de
  • Aufschrei unter Pflegenden: Pflegende sollen bis zu zwölf Stunden täglich arbeiten

    3. November 2020

    Seit 1. November hebelt das Land Niedersachsen in einer Allgemeinverfügung die geltenden Höchstarbeitszeiten unter anderem für Beschäftigte in Krankenhäusern und Pflegeheimen befristet bis zum 31.05.2021 aus. Ab sofort sind bis zu zwölf Stunden tägliche Arbeitszeit zulässig. Die Pflegekammer Niedersachsen kritisiert aufs Schärfste, dass Vertreterinnen und Vertreter der Pflege nicht im Vorfeld einbezogen worden sind.

    Quelle: pflegekammer-nds.de
  • OHN

    Intensivbetten retten keine Patienten!

    3. November 2020

    Entscheidend sind vielmehr die Menschen, die die Behandlung der Kranken übernehmen. Und davon haben wir in Deutschland sehr viel weniger als wir eigentlich bräuchten ...

    Quelle: osthessen-news.de
  • ÄB

    Pflegepersonal­untergrenzen trotz Covid-19 

    2. November 2020

    Das Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter­ium (BMG) plant nach Informationen des Ärzteblatts derzeit keine erneute Ausset­zung der Pflegepersonaluntergrenzen in den Krankenhäusern ...

    Stellt sich mir die dringende Frage, ob sich das BMG dabei auch über die Konsequenzen verfügbarer Intensiv- und sonstige KH-Kapazitäten der nächsten Wochen im Klaren ist?

    Quelle: aerzteblatt.de
  • Klinikum Darmstadt begrüßt Tarifabschluss im Öffentlichen Dienst – untere Lohngruppen profitieren am meisten, eine Corona-Prämie ist  jetzt auch gesichert

    2. November 2020

    Pflegekräfte sind systemrelevant. Das hört man seit Beginn der Corona-Pandemie immer wieder. Bürger applaudierten für ihren Einsatz und ihr Engagement - Bezahlung und Arbeitsbedingungen spiegeln in vielen Fällen die Wichtigkeit des Berufs für die Gesellschaft allerdings nicht wieder. Umso erfreulicher der Tarifabschluss im öffentlichen Dienst, der insbesondere für die Pflegekräfte Gehaltssteigerungen vorsieht, urteilt das Klinikum Darmstadt, das im Klinikum und in der Emilia Seniorenresidenz fast 1300 Pflegekräfte beschäftigt.  „Mit diesem Tarifabschluss bekommen diese Berufe nun auch eine finanzielle Anerkennung für die Leistungen, die sie Tag für Tag für das Funktionieren und die Aufrechterhaltung unseres Gesundheitswesens auch in der Pandemie engagiert erbringen. Für Pflegekräfte bei kommunalen Arbeitgebern konnten jetzt gesonderte Gehaltssteigerungen und auch eine Corona-Prämie vereinbart werden“, sagt Clemens Maurer, Geschäftsführer des Klinikums Darmstadt und Vorstandsvorsitzender des Klinikverbunds Hessen, in dem die kommunalen Krankenhäuser als Interessensverband zusammengeschlossen sind.

     

    Quelle: klinikum-darmstadt.de
Einträge 136 bis 150 von 1869
Render-Time: -0.653442