• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 16250
  • 5085
  • 5738
  • 2550
  • 1006
  • 956
  • 1312
  • 4937
  • 1346

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • IT

  • ABDA

    Apotheker und Krankenkassen vereinbaren Finanzierung für E-Health-Ausstattung

    11. Januar 2019

    Der Deutsche Apothekerverband (DAV) und der GKV-Spitzenverband haben sich über die Finanzierung der Investitions- und Betriebskosten für die technische Ausstattung der 19.000 Apotheken im Rahmen der Telematikinfrastruktur (TI) verständigt. Apotheken brauchen die TI-Anbindung im ersten Schritt für die Einführung der Fachanwendung zum elektronischen Medikationsplan ...

    Quelle: Pressemeldung – abda.de
  • NDR

    NDR über das papierlose Krankenhaus in Teterow

    10. Januar 2019

    Dort scheint es bereits Wirklichkeit, das papierlose Krankenhaus. Ein Fernsehbeitrag des NDR berichtete gestern im Nordmagazin um 19:30 Uhr über die Arbeit ohne Papier und lästige Akten ...

    Quelle: NDR.de
  • Europäischer KI-Markt verfünffacht sich binnen fünf Jahren

    9. Januar 2019

    • Ausgaben für Künstliche Intelligenz steigen bis 2022 auf 10 Milliarden Euro
    • Vor allem Gesundheitswesen und Handel werden investieren
    • EITO veröffentlicht Bericht „AI in Europe – Ready for Take-off“

    Quelle: Pressemeldung – Bitkom e.V.
  • IT-Sicherheit noch dringend ausbaufähig

    28. Dezember 2018

    Wir digitalisieren unsere Kliniken, das ist von der Politik so gewünscht und natürlich auch zeitgemäß. Doch wie steht es mit der Sicherheit? Viele Artikel der letzten Zeit zeigen, dass es damit nicht gut bestellt ist. Nachgebessert wird vielerorts erst nach einer Cyberattacke. Ansonsten gilt: Geld für die Modernisierung steht zur Zeit nicht zur Verfügung. Es wird uns schon nichts passieren ...

    Quelle: heise.de
  • NDR

    Asklepios Klinik Wandsbek nutzt die elektronische Patientenakte

    28. Dezember 2018

    Laut Aussagen der Klinik hat die Umstellung keine größeren Probleme bereitet. Von einem auf den anderen Tag wurde von Papier auf Computer umgestellt. Ziel ist es, 60 Formulare digital und einheitlich nutzbar zu machen. Ärzte und Pflegepersonal hätten damit alles zum Patienten auf einen Blick. Die Herausforderung der nächsten Zeit wird die Vernetzung mit anderen Kliniken und den niedergelassenen Ärzten ...

    Quelle: NDR.de
  • Verschiedenste elektronische Gesundheitsakten sollen nutzbar werden

    14. Dezember 2018

    Wie bereits aus der Pressemitteilung des Krankenhauskonzerns Vivantes zu erfahren war, wird es eine gemeinsame Schnittstelle für den Datenaustausch geben. Das macht insofern Sinn, da es mittlerweile die unterschiedlichsten Angebote für die elektronische Gesundheitsakte gibt. Um diese nach allen Seiten hin nutzbar zu machen, braucht es eine standardisierte Schnittstelle ...

    Quelle: Deutsches Ärzteblatt
  • Vivantes: Gesundheitsakten erstmals mit einheitlicher Schnittstelle zu Klinikkonzern

    13. Dezember 2018

    Vivantes kooperiert mit den Krankenkassen AOK und Techniker Krankenkasse

    Die beiden größten Krankenkassen AOK und Techniker Krankenkasse (TK) entwickeln gemeinsam mit dem größten kommunalen Gesundheitsunternehmen, dem Berliner Krankenhauskonzern Vivantes, eine einheitliche Schnittstelle für den Datenaustausch zwischen Gesundheitsakten. Damit gelingt bundesweit die direkte Vernetzung eines Leistungserbringers mit unterschiedlichen elektronischen Gesundheitsakten über eine standardisierte Schnittstelle.

    Quelle: Pressemeldung – Vivantes
  • CIO

    Digitale Entwicklung heißt komplette Überarbeitung des Bisherigen

    12. Dezember 2018

    Was wird sich im IT-Bereich im nächsten Jahr tun und vor allem was wird notwendig sein? Dieser Artikel bietet einen Überblick über die Trends 2019 und die Anforderungen an die Unternehmen, welche dringend umdenken und vor allem investieren müssen ...

    Quelle: cio.de
  • Mit digitalen Assistenten zur Patientenvisite

    12. Dezember 2018

    Helios Klinikum Salzgitter führt mobile Visitenwagen ein

    Auf Knopfdruck einen sofortigen Überblick zum Krankheitsverlauf eines Patienten haben: Das ist jetzt im Helios Klinikum Salzgitter möglich. Nach einer erfolgreichen dreimonatigen Testphase wurden in allen Fachabteilungen mobile Visitenwagen eingeführt. Ob Röntgenbilder, Patientendaten oder OP-Berichte: Dank dieser mobilen EDV-Arbeitsplätze können Ärzte und Pflegepersonal während der Visite aktuelle und notwendige Informationen zur Patientenbehandlung direkt am Krankenbett abrufen, weitere Befunde dokumentieren und sofort mit dem Patienten besprechen.

    Quelle: Pressemeldung – Helios Klinikum Salzgitter
  • KRH

    Patientenakte digital – im Siloah schon ganz normal

    11. Dezember 2018

    Auch Medikation wird auf PC gespeichert / KRH-weite Umstellung kommt

    Für den Arbeitsalltag auf Station ist es eine Revolution: Die Umstellung der Patientenkurve von handbeschriebenem Papier auf digitale Dokumentation im SAP-System. Im KRH ist das Klinikum Siloah Keimzelle des Wandels und die digitalen Pioniere sind auf der kardiologischen Station B4 tätig. Im Siloah startete die systematische Einführung der elektronischen Patientenakte vor vier Jahren, als der Siloah-Neubau eröffnet wurde.

    Quelle: Pressemeldung – KRH Klinikum Region Hannover GmbH
  • BDH-Kliniken entscheiden sich für Meierhofer

    30. November 2018

    Mit den BDH-Kliniken gewinnt Meierhofer zum Jahresende einen renommierten Neukunden im Rehabilitationsumfeld. Im Laufe der nächsten Jahre sollen nacheinander alle fünf Häuser des Bundesverbandes für Rehabilitation mit dem Krankenhausinformationssystem M-KIS auf einen einheitlichen digitalen Standard gehoben werden. Aktuell arbeiten die Kliniken in unterschiedlicher Ausprägung mit IT und Papier. Meierhofer führt mit seinem M-KIS die elektronische Patientenakte, Funktionen für das Patienten-, Stations- und Pflegemanagement, die Medikation und die Abrechnung ein ...

    Quelle: Pressemeldung – Meierhofer.com
  • Rechtskonforme Patientenaufklärung mit elektronischen Unterschriftslösungen von MEDePORT und signotec

    30. November 2018

    Im Bereich der Patientenaufklärung in Krankenhäusern sind rechtskonforme Unterschriften unerlässlich. In Kombination mit der eigens entwickelten Software MEDePORT setzt die e.Bavarian Health GmbH hierbei auf die Softwarelösung signotec Acrobat Plug-In für Tablet-PCs mit Stifteingabe und das Unterschriftenpad signotec Sigma. Die Kombinationslösung wird bereits in zahlreichen namhaften Krankenhäusern eingesetzt.

    Für Kliniken, medizinische Versorgungszentren und Arztpraxen bietet die e.Bavarian Health GmbH bereits seit 2015 erfolgreich die Software MEDePORT an. Die Lösung ist einsetzbar rund um die digitale Patientenaufklärung und -aufnahme, digitale Behandlungsverträge, die Erfassung von Anamnesen und die Dokumentation des Aufklärungsgespräches bis hin zum Entlassmanagement. Sämtliche Vorgänge werden am Ende mit der elektronischen Unterschrift von Arzt und Patient dokumentiert.

    Quelle: Pressemeldung – signotec GmbH
  • CIO

    Die Unternehmens- und Strategieberatung McKinsey klärt über KI-Trends auf

    28. November 2018

    Es ist spannend und zugleich etwas furchterregend. Wo geht der Weg bei der Entwicklung von Künstlicher Intelligenz hin? Aufschluss darüber gibt dieser Artikel der Plattform CIO von IDG ...

    Quelle: cio.de
  • Was Sie immer schon über 'Blockchain' im Gesundheitswesen wissen wollten

    21. November 2018

    Was ist eine "Blockchain", wo setzt man sie ein und braucht mein Unternehmen so etwas? Dieser Artikel gibt Aufschluss über die Sinnhaftigkeit und Effektivität einer sogenannten Blockchain, das dezentrale Buchführungssystem ...

    Quelle: Netzwoche
  • CIO

    Strategisch spielt Künstliche Intelligenz noch keine Rolle in Unternehmen

    20. November 2018

    Die Entwicklungen schreiten voran, doch wie man sie im Detail nutzen kann, ist noch nicht jedem klar. Bisher spielt KI in großen Unternehmen zwar eine Rolle, doch die Möglichkeiten, die sich bieten, werden noch nicht voll ausgeschöpft. Erhebliche Verbesserungen versprechen sich die Verantwortlichen vor allem im Kundenkontakt, auch Prozesse schneller und effektiver zu gestalten ...

    Quelle: cio.de
Einträge 14446 bis 14460 von 16250
Render-Time: -0.384038