• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 21771
  • 7944
  • 8967
  • 3871
  • 1312
  • 1500
  • 3215
  • 8052
  • 2817

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • Frank Kleemann baut bei consus den Bereich Digitalisierung & IT aus

    3. August 2022

    Die Begriffe Digitalisierung und IT erscheinen zuweilen als reine Schlagworte – dabei sind sie weit mehr als das, auch oder vor allem im Gesundheitswesen. consus clinicmanagement baut diese Bereiche weiter aus und hat hierfür Frank Kleemann als Verantwortlichen ins Unternehmen geholt.

    Quelle: consus-clinicmanagement.de
  • TK

    Bran­den­burger Kran­ken­häuser treiben die Digi­ta­li­sie­rung voran

    3. August 2022

    Vor der Behandlung steht erst mal der leidige Papierkram: Ob Informationen über Vorerkrankungen und eingenommene Medikamente, Befunde des behandelnden Arztes oder Röntgenbilder - bei der Aufnahme ins Krankenhaus müssen oft viele Informationen und Unterlagen ausgetauscht werden. Eine Belastung für Patientinnen und Patienten wie für das Klinikpersonal - die sich aus Sicht der Techniker Krankenkasse (TK) dank Digitalisierung deutlich reduzieren lässt: 45 der 53 Krankenhäuser im Brandenburger Krankenhausplan haben Mittel aus dem "Zukunftsfonds Krankenhaus" von Bundesgesundheitsministerium und Bundesländern beantragt, um unter anderem mittels digitaler "Patientenportale" die Kommunikation bei Aufnahme und Entlassung, aber auch während des Krankenhausaufenthalts, deutlich einfacher zu machen.

    Quelle: tk.de
  • Der Healthcare Hackathon in Mainz

    3. August 2022

    Termin: 14. – 17. September 2022

    »Gesundheit neu denken« funktioniert am besten, wenn interdisziplinäre Teams aus Behandelnden, Pflege, Fachexpert/innen, Mitarbeiter/innen und Patient/innen gemeinsam an kreativen Lösungen für die Gesundheitsversorgung von morgen arbeiten. In 2022 steht der Healthcare Hackathon ganz im Zeichen des Krankenhauszukunftsgesetzes (KHZG), der Nachhaltigkeit im Krankenhaus und der Mitwirkung an der Entwicklung des flexiblen Arbeitsplatzes der Zukunft.

    Bereits bei unseren Hackathons entwickelte digitale Tools und Plattformtechnologien, aber auch ganz neue Entwicklungen sollen unsere multidisziplinären Teams bei der digitalen Transformation unterstützen. 

    Wir freuen uns gemeinsam mit der Mainzer Stadtwerke AG auf unsere vielen Partner aus Industrie, Uni(klinika) und diversen Startups.

    Quelle: healthcare-hackathon.info
  • Anzeige

    Frührevision - Prüfung der Abrechnungsfälle vor dem Rechnungsversand

    3. August 2022

    Wir, als MIA Medical Information Analytics sind Anbieter von kodierunterstützender Software und Dienstleistung für das Medizincontrolling. Mit unserem eigenen Team von Kodierfachkräften und Medizincontrollern analysieren wir auf Basis medizinscher Daten die erstellten Abrechnungen bevor sie an die Kostenträger verschickt werden.

    Dabei nutzen wir auch selbst unsere kodierunterstützende Software, um die digital vorliegenden Informationen mit Hilfe von Regelwerken und künstlicher Intelligenz zu prüfen und Ihnen binnen 48 Stunden die unauffälligen Fälle wieder freizugeben.

    Die auffälligen Fälle werden anhand der digitalen Informationen aus Ihrem KIS, Archivsystem etc. durch unsere Mitarbeiter im Detail geprüft und wenn möglich eine alternative Kodierung vorgeschlagen.

    Die Dokumentation inkl. Konsentierung der Kodiervorschläge erfolgt übersichtlich innerhalb der kodierunterstützenden Software, dies hält den Arbeitsaufwand so gering wie möglich.

    Die Vorteile liegen auf der Hand:

    ◾ Die Liquidität wird nicht unnötig belastet

    ◾ Nutzung medizinischer Daten für eine umfangreichere Analyse

    ◾ Geringer IT-Aufwand durch Einsatz im ISO27001 zertifiziertem Rechenzentrum

    ◾ Sicherung der Abrechnung bei engen personellen Ressourcen

    Interesse geweckt?

    Dann vereinbaren Sie gern einen Termin mit uns, dem German Innovation Award Winner 2022.

    Wir beraten Sie gern!

    Mathias Steinkopff Vertriebsleitung
    +49 (0)30 68 282 966
    Lahnstrasse 31
    12055 Berlin

    Bei weiteren Fragen besuchen Sie unsere Website: mia.rhenus.com

    Quelle: MIA Medical Information Analytics GmbH
  • CGM

    CompuGroup Medical (CGM) senkt Preise für Konnektorentausch

    3. August 2022

    • Ärztinnen und Ärzte bezahlen nur so viel für den regulatorisch vorgeschriebenen Konnektorentausch, wie sie erstattet bekommen.
    • CGM gibt entsprechende Kostensenkung bekannt. Auch bestehende Bestellungen und Auslieferungen erhalten diesen Preisvorteil.

    Die Telematikinfrastruktur (TI) ist die zentrale sichere Infrastrukturlösung, mit der das Gesundheitssystem und Millionen Versicherte in Deutschland bereits heute von der Digitalisierung und einer verbesserten medizinischen Versorgung profitieren. Mit der Telematikinfrastruktur wurde das Leitmotiv der CGM: „Niemand soll leiden oder sterben, nur weil einmal irgendwann, irgendwo eine medizinische Information fehlt“ mit den strengen Datenschutzanforderungen in Deutschland in Einklang gebracht. Dies ist der zentrale Grund, weshalb die CGM sich vorbehaltlos hinter die Pläne zur Weiterentwicklung der Digitalisierung, basierend auf der Telematikinfrastruktur in Deutschland, stellt. 

    Quelle: cgm.com
  • 4,5 Millionen Euro für Digitalisierung - Gesundheitsminister Klaus Holetschek überbrachte Förderbescheid

    2. August 2022

    Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek hat dem Klinikum Passau einen Förderbescheid in Höhe von 4,5 Millionen Euro überbracht. Diese Summe wird im Rahmen des Krankenhauszukunftsgesetzes (KHZG) für die weitere Digitalisierung des Klinikums verwendet.

    OB Jürgen Dupper und Klinikumswerkleiter Stefan Nowack dankten dem Minister für die Finanzspritze aus dem Krankenhauszukunftsfonds (KHZF). Am Klinikum Passau werden die Mittel für ein Monitoring in der Anästhesie und im OP-Bereich sowie für die Einführung eines Patientendaten-Managementsystems verwendet.

    Quelle: Pressemeldung – klinikum-passau.de
  • HB

    Quälende Diskussion um Konnektoren-Austausch ist nur eine Fußnote fundamentalen Versagens

    2. August 2022

    Der Hartmannbund hat dem Bundesgesundheitsministerium und der Gematik massives Versagen bei der Etablierung der Digitalisierung im deutschen Gesundheitswesen vorgeworfen. Die quälende aktuelle Diskussion um den (Nicht-)Austausch von Konnektoren sei – bei aller Bedeutung des Themas für die Betroffenen – leider nur eine Fußnote auf einem inzwischen ganz und gar verbrannten Boden.

    „Die in den vergangenen Jahren erlebte Mischung aus Zwangsmaßnahmen, wenig überzeugender technischer Performance und finanzieller Unterdeckung in den Praxen ist eine Geschichte nachhaltigen Versagens“, sagte der Vorsitzende des Hartmannbundes, Dr. Klaus Reinhardt. Es sei den Gesellschaftern der Gematik – allen voran dem Mehrheitsgesellschafter Bund – nicht gelungen, aus einem im Kern gemeinsamen Interesse ein gemeinsames Projekt zu machen...

    Quelle: hartmannbund.de
  • CGM

    Digitale Lösungen im Gesundheitswesen sind notwendig

    2. August 2022

    Das Gesundheitssystem ist mehreren Belastungen ausgesetzt. Nebenwirkungen von Arzneimitteln, die Zunahme chronischer Erkrankungen, der demografische Wandel, der Fachkräftemangel, Pandemiefolgen und einiges mehr erschweren den Akteuren die Versorgung von Patientinnen und Patienten. Ein Einblick, wie intelligente digitale Lösungen diesen Herausforderungen begegnen können...

    Quelle: cgm.com
  • CGM

    McKinsey-Studie: Digitalisiertes Gesundheitswesen kann bis zu 42 Milliarden-Euro jährlich einsparen

    1. August 2022

    Die Digitalisierung des Gesundheitswesens bietet gewaltige Möglichkeiten: Konkret bedeutet das ein Einsparpotential von rund 42 Milliarden Euro pro Jahr im Gesundheitswesen, wie eine aktuelle Studie von McKinsey zeigt. Dabei sagt das Beratungsunternehmen einigen digitalen Anwendungen langfristig den größten Nutzen voraus...

    Quelle: cgm.com
  • Anzeige

    Frührevision - Prüfung der Abrechnungsfälle vor dem Rechnungsversand

    29. Juli 2022

    Wir, als MIA Medical Information Analytics sind Anbieter von kodierunterstützender Software und Dienstleistung für das Medizincontrolling. Mit unserem eigenen Team von Kodierfachkräften und Medizincontrollern analysieren wir auf Basis medizinscher Daten die erstellten Abrechnungen bevor sie an die Kostenträger verschickt werden.

    Dabei nutzen wir auch selbst unsere kodierunterstützende Software, um die digital vorliegenden Informationen mit Hilfe von Regelwerken und künstlicher Intelligenz zu prüfen und Ihnen binnen 48 Stunden die unauffälligen Fälle wieder freizugeben.

    Die auffälligen Fälle werden anhand der digitalen Informationen aus Ihrem KIS, Archivsystem etc. durch unsere Mitarbeiter im Detail geprüft und wenn möglich eine alternative Kodierung vorgeschlagen.

    Die Dokumentation inkl. Konsentierung der Kodiervorschläge erfolgt übersichtlich innerhalb der kodierunterstützenden Software, dies hält den Arbeitsaufwand so gering wie möglich.

    Die Vorteile liegen auf der Hand:

    ◾ Die Liquidität wird nicht unnötig belastet

    ◾ Nutzung medizinischer Daten für eine umfangreichere Analyse

    ◾ Geringer IT-Aufwand durch Einsatz im ISO27001 zertifiziertem Rechenzentrum

    ◾ Sicherung der Abrechnung bei engen personellen Ressourcen

    Interesse geweckt?

    Dann vereinbaren Sie gern einen Termin mit uns, dem German Innovation Award Winner 2022.

    Wir beraten Sie gern!

    Mathias Steinkopff Vertriebsleitung
    +49 (0)30 68 282 966
    Lahnstrasse 31
    12055 Berlin

    Bei weiteren Fragen besuchen Sie unsere Website: mia.rhenus.com

    Quelle: MIA Medical Information Analytics GmbH
  • HELIOS

    Start der elektronischen Patientenakte in der Helios Klinik Jerichower Land

    28. Juli 2022

    Dicke Patientenakten aus Papier sind in der Helios Klinik Jerichower Land bald Geschichte: Seit dieser Woche wird auf den Stationen schrittweise die elektronische Patientenakte eingeführt. Sie sorgt für eine bessere Lesbarkeit von Gesundheitsinformationen, reibungslose Abläufe im Klinikalltag und eine umfassendere Dokumentation.

    Quelle: helios-gesundheit.de
  • CGM

    CompuGroup Medical ernennt CFO Michael Rauch zum Sprecher der geschäfts­führenden Direktoren

    27. Juli 2022

    • Verwaltungsrat und CEO Dr. Dirk Wössner einigen sich auf Beendigung des Vertrages zum 30. Juni 2022
    • CFO Michael Rauch wird zum Sprecher der geschäftsführenden Direktoren ernannt und erhält als primus inter pares Sitz im Verwaltungsrat
    • Reduzierung der geschäftsführenden Direktoren von sieben auf fünf – Frank Brecher berichtet als Senior Vice President Operational Excellence zukünftig an Michael Rauch
    • Mehr Eigenverantwortung in neuer Struktur für die operativen geschäftsführenden Direktoren Angela Mazza Teufer, Emanuele Mugnani, Dr. Eckart Pech und Hannes Reichl
    • Strategische Ausrichtung unverändert mit Fokus auf Wachstumsopportunitäten durch Digitalisierung im Gesundheitssektor und Stärkung des Plattformwachstums

    Koblenz. Der Verwaltungsrat der CompuGroup Medical Management SE hat sich heute mit Dr. Dirk Wössner im gegenseitigen Einvernehmen geeinigt, seinen Vertrag als CEO der CompuGroup Medical SE & Co. KGaA aufgrund unterschiedlicher Auffassungen hinsichtlich der langfristigen Strategie des Unternehmens zum 30. Juni 2022 zu beenden. CFO Michael Rauch wird zum Sprecher der geschäftsführenden Direktoren ernannt und erhält in dieser Funktion als primus inter pares einen Sitz im Verwaltungsrat...

    Quelle: cgm.com
  • Im praktischen Datenschutz besteht Handlungsbedarf

    27. Juli 2022

    Die Ergebnisse der Curacon Datenschutzstudie 2022 unterstreichen, wie zentral Kompetenzen im Bereich IT-Sicherheit und ein gutes Verständnis für digitalisierte Prozesse und digitale Themen für Datenschutz sind. Hier herrscht – neben den ohnehin begrenzten personellen und zeitlichen Ressourcen – vielfach noch Verbesserungsbedarf...

  • Tour durch Rheinland-Pfalz: Minister Alexander Schweitzer informiert sich über Projekte der Digitalisierung

    26. Juli 2022

    Vom 25. bis zum 29. Juli informiert sich Minister Alexander Schweitzer aus vielen Blickwinkeln über die Digitalisierung in Rheinland-Pfalz.

    Dabei verleiht er in verschiedenen Kommunen Förderbescheide zum Breitband-Ausbau und lernt Projekte kennen, die sich rund um den digitalen Fortschritt im Land drehen und diesen bereits jetzt erlebbar machen. Geplant sind dabei unter anderem Besuche in Ausbildungsstätten und Forschungszentren in vielen Regionen von Rheinland-Pfalz. Die Tour steht unter dem Motto „Rheinland-Pfalz Digital“.

    Quelle: mastd.rlp.de
  • Der Healthcare Hackathon in Mainz

    25. Juli 2022

    Termin: 14. – 17. September 2022

    »Gesundheit neu denken« funktioniert am besten, wenn interdisziplinäre Teams aus Behandelnden, Pflege, Fachexpert/innen, Mitarbeiter/innen und Patient/innen gemeinsam an kreativen Lösungen für die Gesundheitsversorgung von morgen arbeiten. In 2022 steht der Healthcare Hackathon ganz im Zeichen des Krankenhauszukunftsgesetzes (KHZG), der Nachhaltigkeit im Krankenhaus und der Mitwirkung an der Entwicklung des flexiblen Arbeitsplatzes der Zukunft.

    Bereits bei unseren Hackathons entwickelte digitale Tools und Plattformtechnologien, aber auch ganz neue Entwicklungen sollen unsere multidisziplinären Teams bei der digitalen Transformation unterstützen. 

    Wir freuen uns gemeinsam mit der Mainzer Stadtwerke AG auf unsere vielen Partner aus Industrie, Uni(klinika) und diversen Startups.

    Quelle: healthcare-hackathon.info
Einträge 16 bis 30 von 3871
Render-Time: 0.043255