• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 22302
  • 8102
  • 9292
  • 3986
  • 1359
  • 1428
  • 3414
  • 8558
  • 2982

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • Bayerisches Studienregister für Krebspatienten freigeschaltet

    23. November 2022

    Krebspatientinnen und -patienten, deren Angehörige sowie behandelnde Ärztinnen und Ärzte können sich ab sofort in einer BZKF-Datenbank über laufende onkologische Studien an den sechs bayerischen Unikliniken informieren. Die beiden bayerischen Staatsminister Markus Blume (für Wissenschaft und Kunst) und Joachim Herrmann (des Innern, für Sport und Integration) schalteten das Studienregister heute zusammen mit BZKF-Direktor Prof. Dr. Andreas Mackensen am Uniklinikum Erlangen frei. Es ist erreichbar unter studien.bzkf.de 

    Quelle: uk-erlangen.de
  • ABK

    Lauterbach will durch Klinikreform Versorgung für Long COVID Erkrankte verbessern

    22. November 2022

    Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach will Verbesserungen für die Versorgung von unter Spätfolgen einer Coronainfektion leidenden Men­schen auf den Weg bringen. Im Zuge der Krankenhausreform solle etwa der Aufbau von Long-COVID-Spezialambulan­zen gefördert werden, so Lauterbach. Diese Ambulanzen würden speziell für die Versorgung komplexer Fälle benötigt...

    Quelle: Deutsches Ärzteblatt
  • SZ

    Immer länger - Der Weg in den Kreißsaal

    22. November 2022

    Kinderkrankenschwestern und Hebammen fürchten im Münchner Osten um die Zukunft der Geburtshilfe und Frauenheilkunde. Deshalb hat eine Gruppe von ihnen eine Petition gestartet, die bereits mehr als 10 000 Menschen unterstützen...

    Quelle: sueddeutsche.de
  • RN

    Ärztin und Hebamme nach Tod von Baby vor Gericht

    22. November 2022

    Bei einer Geburt kommt es in einem Herner Krankenhaus zu Komplikationen. Woraufhin das Baby stirbt. Nun stehen die Ärztin und die Hebamme vor Gericht...

    Quelle: RuhrNachrichten.de
  • ÄB

    Facharzt: Weiter­bildung in Rheinland-Pfalz nun auch in Verbünden möglich

    22. November 2022

    Zukünftige Fachärzte können in Rheinland-Pfalz ihre Weiterbildung auch in Verbünden von verschie­de­nen Kliniken, Praxen und Ärztenetze machen. Das ist vergleichbar zu den bekannten Weiterbildungsverbünden in der Allgemeinmedizin...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • ÄB

    Verhandlungen zu Krankenhausplanung in NRW starten

    21. November 2022

    Nordrhein-Westfalen: Die Verhandlungen zwischen den Krankenhäusern und den Krankenkassen über die Versorgungskonzepte in den Regionen beginnen. Im Rahmen der neuen Kran­kenhausplanung soll darüber entscheiden werden, welches Krankenhaus künftig welche Leistungen anbietet...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • STERN

    Klinik wegen Insekten lahmgelegt

    21. November 2022

    Fruchtfliegen haben in Aalen mehrere OP-Säle lahmgelegt. Sie hatten sich sowohl im Flur als auch im Aufenthaltsraum des OP-Bereichs breit gemacht. Vorübergehend müssen medizinische Notfälle in umliegende Kliniken verlegt werden...

    Quelle: stern.de
  • Vollstationäre Versorgung 2021: Fast doppelt so viele hessische Corona-Fälle wie im Vorjahr

    18. November 2022

    Aktuellen Ergebnissen der fallpauschalenbezogenen Krankenhausstatistik (DRG-Statistik) zufolge sind 2021 insgesamt 27 900 hessische Patientinnen und Patienten mit einer nachgewiesenen COVID-19-Infektion vollstationär in allgemeinen Krankenhäusern behandelt worden. Das waren fast doppelt so viele wie 2020 mit 14 200 Fällen. Wie im Vorjahr waren rund zwei Drittel der Behandelten 60 Jahre oder älter.

    Quelle: statistik.hessen.de
  • NDR

    Kliniken unter Druck: Wie wirkt sich die Situation auf die Patienten im Norden aus?

    Mehr Behandlungen sollen ambulant ablaufen, die Zahl der Krankenhausaufenthalte verringert werden. Das ist der Kern der geplanten Reform, die Kliniken und Personal entlasten soll. Welche Rolle spielt bei dieser Entscheidung das Patientenwohl? Und was trägt eigentlich wesentlich zur Patientenzufriedenheit im Krankenhaus bei?...

    Quelle: NDR.de
  • ABK

    Fachgesellschaft DGKJ warnt vor Bettennot in Kinderkliniken

    17. November 2022

    Jörg Dötsch, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ), hat vor einer möglichen Bettennot in Kinderkrankenhäusern gewarnt. In Teilen Deutschlands gebe es „eine massive Unter­versorgung, beispielsweise im Schwäbischen, an der Grenze zwischen Hessen und Nordrhein-Westfalen oder an der Grenze zwischen Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern“, so Dötsch...

    Quelle: Deutsches Ärzteblatt
  • Klinik-Skandal an der Charité: Direktor der Herzklinik entlassen

    17. November 2022

    Der RBB berichtet: Das größte universitäre Krankenhaus Europas soll den Direktor ihrer Herzklinik am Virchow-Campus kurzfristig entlassen haben. Vorgewurfen werde dem Mediziner, dass er Eingriffe von nicht qualifizierten Ärzten zugelassen habe. Zudem habe er gegen Compliance-Richtlinien der Charité verstoßen...

    Quelle: berliner-kurier.de
  • Stärkung der Gendermedizin in Ausbildung und Pflege

    17. November 2022

    Acht medizinische Fakultäten und eine Schule für Krankenpflegen wollen das biologische und soziale Geschlecht in ihren Studiengängen stärker berücksichtigen. Dazu haben sie eine digitale Plattform ins Leben gerufen: www.gems-platform.ch. Die Bündelung von Ressourcen habe einen gemeinsamen Lehrplan für alle Schweizer Medizinischen Hochschulen geschaffen...

    Quelle: www.jungfrauzeitung.ch
  • KI in der Medizin: 'Muss sich wie ein Mensch anfühlen, nicht wie ein Roboter'

    17. November 2022

    Der digitale Wandel ist auch im Gesundheitswesen eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Die Digitalisierung beginnt im Kleinen, beispielsweise bei der digitalen Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (AU), und endet bei den großen Fragen zum Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI). Beim Digital Health Summit (DHS) in München diskutieren zum fünften Mal über 250 Experten aus Medizin, Politik und Wirtschaft darüber, was KI im Gesundheitswesen leisten kann...

    Quelle: www.24vita.de
  • WÖLK

    Risikomanagement: Keine Verharmlosung von Operationsrisiken

    16. November 2022

    RA Dr. Florian Wölk

    Der Bundesgerichtshof hatte sich in einer aktuellen Entscheidung mit der Frage einer möglichen Verharmlosung von Operationsrisiken auseinanderzusetzen, die zu einer Unwirksamkeit der durchgeführten Risikoaufklärung führen kann. Es entspricht der ständigen Rechtsprechung...

    Quelle: medizinrecht.ra-glw.de
  • KI zur Diagnose von Knochenerkrankungen eingesetzt

    15. November 2022

    Die orthopädischen und radiologischen Abteilungen des Klinikums der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU-Klinikum) werden in Zukunft die KI-basierte Bildanalyseplattform von Imagebiopsy Lab nutzen. Dafür wurde eine mehrjährige Partnerschaft, mit dem Ziel die Diagnostik von Knochenerkrankungen für pädiatrische und erwachsene Anwendungsfälle strukturiert zu bewerten und weiterzuentwickeln, vereinbart...

    Quelle: bigdata-insider.de
Einträge 16 bis 30 von 3413
Render-Time: 0.391086