• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 19202
  • 6874
  • 7431
  • 3194
  • 1105
  • 1243
  • 2251
  • 6356
  • 2068

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • MDR

    Australische Studie belegt: Mehr Klinik-Personal führt zu schnellerer Genesung und sinkenden Kosten

    14. Mai 2021

    Seit Einführung der G-DRG senken Krankenhaus-Sanierer in Deutschlands Kliniken mit weniger Pflegepersonal die Kosten. Eine Studie aus Australien zeigt jetzt das es auch anders geht: Mehr Pflegerinnen und Pfleger sowie eine bessere Verteilung der Arbeit durch einen Personalschlüssel helfen bei einer schnelleren Genesung und senken ebenfalls die Kosten ...

    Quelle: mdr.de
  • Kliniken: Bessere Prognose für Covid-19-Verlauf möglich

    14. Mai 2021

    Künftig können Kliniken möglicherweise schon frühzeitig ermitteln, wie schwer eine Covid-19-Erkrankung verlaufen wird. Ein Forschungsteam des Hamburger Uni-Klinikums Eppendorf (UKE) hat gemeinsam mit der Uniklinik Aachen zwei sogenannte Biomarker identifiziert, die Auskunft über die Schwere einer Covid-19-Erkrankung geben können, wie das UKE am Montag mitteilte. Die Biomarker werden aus dem Blut der Patienten gewonnen. Bei 31 Patientinnen und Patienten wurde dies bereits erfolgreich getestet. In einer großen Untersuchung sollen die Ergebnisse der Pilotstudie nun bestätigt werden.

    Quelle: evangelisch.de
  • DPR

    Pflegebündnis fordert gesetzliches Mindestgehalt von 4.000 Euro für Pflegefachpersonen

    14. Mai 2021

    Offener Brief an Bundesgesundheitsminister Jens Spahn

    In einem „Offenen Brief“ (Download hier) hat sich heute ein Verbändebündnis aus der Pflege an Bundesgesundheitsminister Jens Spahn gewandt. Gefordert wird ein gesetzliches Mindestgehalt von 4.000 Euro für Pflegefachpersonen ...

    Quelle: deutscher-pflegerat.de
  • Asien: Was ein digitalisiertes Gesundheitswesen ermöglicht

    14. Mai 2021

    Der Blick nach Asien zeigt, was mit digitaler E-Health-Technik im Kampf gegen Corona möglich ist

    Während hierzulande noch über die Digitalisierung des Gesundheitswesens diskutiert wird, nutzt man in Asien bereits die modernste Technologien um den Kontakt zu Patienten zu minimieren und im Land vorhandenes medizinisches Wissen schnell zu teilen ...

    Quelle: computerwelt.at
  • Rheinland-Pfalz baut strategische Landesreserve für Pandemiefall auf

    14. Mai 2021

    Rheinland-Pfalz trifft durch den Aufbau einer strategischen Landesreserve an Schutzausrüstung Vorsorge für einen eventuell auftretenden Pandemiefall oder eine vergleichbare Krisensituation. Diese soll bei Bedarf zum Schutz vulnerabler Gruppen der Bevölkerung, kritische Infrastrukturen, Verwaltung und Wirtschaft zur Verfügung stehen ...

    Quelle: msagd.rlp.de
  • Anzeige

    Optimierte Verweildauersteuerung mittels bidirektionaler Schnittstelle – das Klinikum Fulda berichtet!

    14. Mai 2021

    Im Rahmen unserer Entwicklungspartnerschaft war das Klinikum Fulda eines der ersten Krankenhäuser, das unsere bidirektionale Schnittstelle zur Kombination von MOMO mit dem KIS CGM Medico testen konnte. In unserem neuen Anwenderbericht lesen Sie, welche Vorteile die Implementierung einer bidrektionalen Schnittstelle für das Krankenhaus – insbesondere in Sachen Verweildauersteuerung – mit sich brachte. „Dadurch, dass wir aus MOMO Kodes nun direkt in unser KIS schreiben können, werden wir in die Lage versetzt, ohne die übersichtliche Oberfläche von MOMO verlassen zu müssen, direkt im KIS zu kodieren. Ärztinnen und Ärzte können während der Visite zu jeder Zeit die aktuell korrekte DRG einzusehen, was die Grundvoraussetzung für eine echte Verweildauersteuerung ist.“, so Herr Thomas, Leiter des Medizincontrollings.

    Unser herzlicher Dank geht an dieser Stelle an das Klinikum Fulda und besonders an Herrn Thomas für die gute Zusammenarbeit!

    Anwenderbericht ... hier

    Quelle: tiplu.de
  • GKV

    GKV-Spitzenverband: Gesundheitsfonds braucht zuverlässige Finanzierung

    14. Mai 2021

    Anlässlich der Planungen der Bundesregierung, den Bundeszuschuss für den Gesundheitsfonds im kommenden Jahr lediglich um 7 Milliarden Euro zu erhöhen, erklärt Dr. Doris Pfeiffer, Vorstandsvorsitzende des GKV-Spitzenverbandes:

    „Es ist richtig und notwendig, dass die Bundesregierung den Gesundheitsfonds unterstützen will. Die zuverlässige Finanzierung des Gesundheitsfonds ist die Basis für die gute Arbeit der gesetzlichen Krankenkassen. Für die absehbare 18-Milliarden-Lücke im kommenden Jahr reichen die jetzt angekündigten 7 Milliarden Euro bei weitem nicht ...

    Quelle: gkv-spitzenverband.de
  • Anzeige

    Digitalisierungs-Chancen jetzt richtig nutzen mit KHZG-geförderter Software für klinische Entscheidungsunterstützung

    14. Mai 2021

    Das Krankenhauszukunftsgesetz (KHZG) soll der deutschen Kliniklandschaft einen Digitalisierungsschub verleihen, um den weit verbreiteten Investitionsstau abzubauen und damit die Krankenhäuser fit für die Zukunft zu machen. Dafür haben Bund und Länder 4,3 Mrd. Euro vorgesehen. Der Zeitrahmen für Krankenhaus-Geschäftsführer Anträge zu stellen, ist von den Landesministerien eng gesteckt, wobei den Häusern als Folge von nicht umgesetzten Projekten schmerzhafte finanzielle Nachteile drohen: ab 2025 muss mit Abschlägen in Höhe von bis zu 2 % des Krankenhausumsatzes gerechnet werden, sollte der vom Gesetzgeber geforderte Digitalisierungsgrad nicht erreicht sein. Noch wesentlich gravierender aber ist die Tatsache, dass bei unzureichender Investition in digitale Transformation die Lage für manche Krankenhäuser existenziell bedrohlich werden kann. Denn wenn der deutsche Krankenhausmarkt in den kommenden Jahren mit weiter zunehmendem Fokus auf Qualität und Wirtschaftlichkeit neu geordnet wird und Patientenströme mindestens im Elektiv-Bereich neu verteilt werden, drohen Krankenhäuser ohne konsequent umgesetzte Digitalisierungsstrategie gegenüber Wettbewerbern schlicht den Anschluss zu verlieren. 

    Quelle: kumi health GmbH
  • IDW

    Wenn Kennzahlen im Krankenhaus Leben retten

    14. Mai 2021

    Dr. Nadine Gerhardt, Universität Witten/Herdecke (UW/H)

    Neue Studie zeigt, dass kennzahlenbasierte Steuerung während der Coronavirus-Pandemie die Kapazitäten im Krankenhaus optimiert und so bessere gesundheitliche Versorgung ermöglicht

    Während der ersten Welle der Coronavirus-Pandemie waren Krankenhäuser erstmals mit der Situation konfrontiert, ihre Infrastruktur anzupassen, um die bisherige Gesundheitsversorgung bei steigenden Hospitalisierungsraten aufrechtzuerhalten. Schnell setzte sich in der Ressourcenplanung ein zentraler Indikator – die Anzahl der COVID-19-Betten – durch. Das Ziel: Standardbetriebsabläufe und das physische Layout des Krankenhausbetriebs sollten unter Krisenbedingungen beherrschbar bleiben ...

    Quelle: idw-online.de
  • Löhne in der Pflege: Bruttoverdienste von Fachkräften in Krankenhäusern und Heimen 2020 rund ein Drittel höher als 2010

    • Verdienste vollzeitbeschäftigter Fachkräfte wie Gesundheits- und Krankenpfleger/ -innen stiegen um 32,9 %; bei Fachkräften in Pflegeheimen waren es 38,6 %
    • Schicht- und Wochenendarbeit sind in der Pflege die Regel
    • Interesse an Pflegeausbildung hat zugenommen: 39 % mehr Anfänger/-innen im Jahr 2019 als zehn Jahre zuvor
    • Zahl der anerkannten ausländischen Berufsabschlüsse in der Krankenpflege seit Jahren gestiegen

    Schon vor der Corona-Krise herrschte ein Mangel an Pflegekräften in Deutschland. Seit Ausbruch der Pandemie mehren sich jedoch die Berichte über Personalmangel und überlastete Pflegefachkräfte in Kliniken und Heimen sowie die Forderungen nach einer besseren Bezahlung für die Pflegenden. Die durchschnittlichen Bruttomonatsverdienste für vollzeitbeschäftigte Fachkräfte in Krankenhäusern und Heimen, zu denen auch Pflegefachkräfte zählen, sind in den vergangenen zehn Jahren um rund ein Drittel gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, verdienten etwa vollzeitbeschäftigte Fachkräfte in Krankenhäusern, wie Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und -pfleger, im Jahr 2020 brutto 32,9 % mehr als noch 2010 ...

    Quelle: destatis.de
  • Grundsätzliche Darstellung zum Hubschrauberlandeplatz im Rahmen des Neubaus des Klinikums Wilhelmshaven

    12. Mai 2021

    Für den Neubau des Klinikums, inklusive aller Vorabmaßnahmen, ist ein Kostenrahmen von 195 Mio. € veranschlagt (gemäß Private Investor Test). Der Bau eines Hubschrauberdachlandeplatzes ist in diesem Rahmen aktuell nicht darstellbar. Der Hubschrauberdachlandeplatz ist darüber hinaus auch nicht Bestandteil des Bewilligungsbescheides durch das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung vom 27.08.2017. Aber: Der vorhandene erdgebundene und seit 20 Jahren in Nutzung befindliche Hubschrauberlandeplatz neben dem Klinikum kann und soll weitergenutzt werden ...

    Quelle: klinikum-whv.de
  • DBfK

    Gesundheitsversorgung mit Zukunft braucht professionelle Pflege

    12. Mai 2021

    DBfK zum Tag der Pflegenden 2021

    Der internationale Tag der Pflegenden steht in diesem Jahr unter dem Motto „Nurses – a Voice to Lead: Für eine Gesundheitsversorgung mit Zukunft“. Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) macht deutlich, dass Deutschland die Expertise der Pflegefachpersonen für ein zukunftsfähiges Gesundheitssystem stärker nutzen muss ...

    Quelle: dbfk.de
  • ZEIT

    Helios - Hohe Gewinne mit weniger Ärzten

    12. Mai 2021

    Helios baut Stellen für medizinisches Personal ab und nutzte gleichzeitig schlau die Corona-Staatshilfen, schreibt die Zeit. Und was heißt das für die Patienten? Steht die Sorge der Ärzte in München um ihre Patienten letztlich mit der Höhe einer Dividende in einem gewissen Zusammenhang? ...

    Quelle: zeit.de
  • Die GFO Kliniken Troisdorf haben das Führungsteam neu aufgestellt

    12. Mai 2021

    Andreas Heuser ist neuer Regionaldirektor der GFO Kliniken Troisdorf. Philipp Heistermann, seit Mai letzten Jahres als Kaufmännischer Direktor im Führungsteam rund um den Ärztlichen Direktor Professor Dr. Gerd Lümmen, die Pflegedirektorin Maria Misz ...

    Quelle: rheinische-anzeigenblaetter.de
  • BKG

    Nachhaltiges politisches Handeln für Pflegekräfte ist überfällig – Berliner Krankenhausgesellschaft zum 'Tag der Pflege'

    Die Berliner Krankenhausgesellschaft (BKG) fordert zum „Tag der Pflege“ am 12. Mai 2021 mit Blick auf die Zeit nach der Coronavirus-Pandemie und auf die Folgen der Krise für die Krankenhauslandschaft deutlich mehr Engagement vonseiten der Politik für eine bessere Personalausstattung. Bisherige Maßnahmen sind nicht ausreichend wirksam. Die Coronavirus-Pandemie hat den Stellenwert der Pflege im Krankenhaus besonders deutlich gemacht.

    Quelle: bkgev.de
Einträge 16 bis 30 von 35429
Render-Time: -0.790481