• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 9458
  • 3942
  • 5507
  • 2407
  • 558
  • 604
  • 3216
  • 6774
  • 2375

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • Ökonomie

  • MERK

    Klinik Buchloe: Investition in Landeplatz

    3. Mai 2023

    Etwa 30-mal landen Rettungshubschrauber pro Jahr an der Klinik St. Josef Buchloe. Oft geht es dabei um „Leben und Tod“. Deshalb sind die Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren gerade dabei, den Landeplatz rund um das auffällige weiße „H“ zu erneuern...

    Quelle: merkur.de
  • MDR

    Unikliniken möchten Strukturwandel

    13. April 2023

    Die Krankenhäuser in Sachsen-Anhalt können oft nicht richtig versorgen und sie arbeiten nicht wirtschaftlich. Das zeigte ein Gutachten, das kürzlich veröffentlicht wurde. Verantwortliche der zwei Uni-Kliniken im Land haben nun gesagt, dass sie es ebenfalls notwendig finden, Strukturen zu ändern...

    Quelle: mdr.de
  • Eupener Krankenhaus: Zu hohe Honorare und Urkundenfälschungen?

    9. März 2023

    Im Jahr 2017 war die Affäre ins Rollen gekommen. Ein ehemaliger Chefarzt beklagte damals Unregelmäßigkeiten in der Krankenhausfinanzierung. Dem Vorwurf wurde nachgegangen: die Untersuchungen beziehen sich nun auf die Jahre 2015 bis 2016. "Es geht um Unregelmäßigkeiten, die in der Notaufnahme, dem Notarztdienst und in der Anästhesie stattgefunden haben", erklärt Andrea Tilgenkamp, Staatsanwältin am Eupener Gericht...

    Quelle: BRF Nachrichten
  • STERN

    Bundessozialgericht: Verhandlung zur Bezahlung von Skandaltransplantationen

    8. März 2023

    Nach fast zwölf Jahren will das Bundessozialgericht in Kassel entscheiden, ob die Krankenkassen die Transplantationen aus dem Transplantationsskandal bezahlen müssen. Von Oktober 2008 bis Mitte 2011 hatte der Leiter der Transplantationschirurgie der Klinik Patientendaten so manipuliert, dass manche Patienten auf der Warteliste für Spenderorgane nach oben rutschten...

    Quelle: stern.de
  • Nachhaltigkeit: Pilotprojekt „Mehrweg-Medikamenten-Becher“ gestartet

    7. Februar 2023

    Jährlich werden 360.000 Einmal-Medikamentenbecher im Luisenhospital genutzt - und landen direkt danach im Mülleimer. Allein für die Herstellung der Becher fallen jährlich rund zwei Tonnen C02 an. „Dies ist in der Gesamtbetrachtung der Krankenhausemissionen sicherlich nicht viel“, sagt Dr. Martha Groth, Klimamanagerin des Hauses...

    Quelle: luisenhospital.de
  • FR

    Wiesbadener Horst-Schmidt-Kliniken ziehen im Herbst um

    3. Januar 2023

    Bei laufendem Betrieb sollen an einem Wochenende ca. 350 Patienten in den Neubau verlegt werden. Es dürfen keine Fehler passieren, schließlich geht es um Menschenleben. Julia Zimmer kümmert sich als Projektleiterin um einen reibungslosen Ablauf. Noch ist sie entspannt, sagt sie lachend. Aber ihre Familie wisse schon, dass sie ab dem kommenden Sommer häufiger auf sie verzichten müsse, wenn die heiße Phase beginnt...

    Quelle: fr.de
  • Hotelmambiente in Kliniken

    12. Oktober 2022

    In der Regel findet man in deutschen Krankenhäusern sterile Flure, grelles Licht, kalte Farben und den omnipräsenten Geruch von Desinfektionsmittel. Doch in den Niederlanden kann man sehen, dass es auch anders geht: Dort setzt die Klinikgruppe Bergman Clinics in ihren 70 Spezialkliniken auf hochqualitative Behandlung in hotelähnlichem Ambiente...

    Quelle: healthcare-in-europe.com
  • HealthCare Magazin - Nachhaltigkeit im Gesundheitswesen

    30. September 2022

    Diese Themen erwarten Sie:

    • Das Gesundheitssystem leidet unter der Klimakrise – und muss seine eigene CO2-Bilanz verbessern
    • Digitalisierung und Green IT - Chance für das Gesundheitswesen?
    • Relevanz des Klimaschutzes - Das Gesundheitswesen rückt vom Spielfeldrand ins Zentrum
    • Umweltbewusstsein als Managementprinzip
    • Der europäische Green Deal – Investitions- und Regulierungstreiber für mehr Nachhaltigkeit
    • Krankenhaus-Case-Studies: Grüne Impulse aus den Niederlanden und Norwegen...

    Quelle: ey.com
  • Erste Klinik in NRW startet Pilotprojekt im Herzkatheterlabor

    20. September 2022

    Nachhaltigkeit im Krankenhaus: Am Herz- und Diabeteszentrum NRW, Bad Oeynhausen, werden die Wertstoffe von Ablations- und Diagnostikkathetern gesammelt und dem Rohstoffmarkt wieder zugeführt.

    „Ohne Einwegprodukte kann ein Klinikbetrieb nicht auskommen“, sagt Professor Dr. Philipp Sommer, Direktor der Klinik für Elektrophysiologie/Rhythmologie. „Umso wichtiger ist es für uns, Ressourcen dort zu erhalten, wo es möglich ist.“ Ab sofort wandern deshalb sämtliche Herzkatheter, die im Herz- und Diabeteszentrum NRW (HDZ NRW), Bad Oeynhausen, zur Behandlung von Rhythmusstörungen verwendet werden, nicht mehr wie bisher im Zuge der Klinikmüll-Entsorgung in die Müllverbrennung. Stattdessen werden sie gereinigt, desinfiziert und als Wertstoffe für die Weiterverarbeitung gesammelt.

    Quelle: nachrichten.idw-online.de
  • Clinotel - Die Antwort auf viele Herausforderungen: Unser lernendes System für Kliniken

    6. Juli 2022

    Für die meisten Krankenhäuser war die Corona-Pandemie ein echter Stresstest. Die Kliniken im CLINOTEL-Verbund sahen diese herausfordernde Situation auch als Chance und nutzten sie, um sich weiter zu verbessern. Entscheidend für die Steigerung von Qualität und Sicherheit sind weiterhin die regelmäßige Überprüfung der Mitglieds­krankenhäuser...

    Quelle: CLINOTEL Krankenhausverbund
  • HELIOS

    Helios setzt sich CO2-Ziele

    1. Juli 2022

    Beim Thema Nachhaltigkeit möchte Helios Taktgeber im deutschen Gesundheitswesen werden: Bis 2030 will Deutschlands größter Krankenhausbetreiber seine direkten und indirekten CO2-Emissionen (Scope 1 und 2) halbieren. Das entspricht im Vergleich zum Jahr 2021 einer Ersparnis von rund 100.000 Tonnen CO2. Dies ist erklärte Zielsetzung im aktuell veröffentlichten Helios Nachhaltigkeitsbericht 2021. Zudem will das Unternehmen im Jahr 2040 gemeinsam mit den anderen Unternehmensbereichen des Mutterkonzerns Fresenius Klimaneutralität erreicht haben.

    Quelle: helios-gesundheit.de
  • KPMG

    Das neue KPMG Gesundheitsbarometer zum Thema ESG & Nachhaltigkeit

    22. Juni 2022

    Bis zum Jahr 2045 möchte Deutschland klimaneutral werden und das Gesundheitswesen spielt bei der Erreichung dieses Ziels eine bedeutende Rolle. Die Branche emittiert in Deutschland rund 70 Millionen Tonnen CO2-Äquivalente pro Jahr und liegt damit vor der Schifffahrt oder dem Flugverkehr.

    Die aktuelle Ausgabe des Gesundheitsbarometers widmet sich deshalb diesem wichtigen Thema und legt den Schwerpunkt auf Aspekte von Environmental Social Governance (ESG) und Nachhaltigkeit.

    Gesundheitswesen mit Verbesserungspotenzial beim Thema Nachhaltigkeit

    Erfahren Sie von Branchenexpert:innen in Interviews und Fachartikeln unter anderem, worauf es bei der Planung neuer Gebäude ankommt, welche Verbesserungsmöglich­keiten es bei Bestandsgebäuden gibt und welchen Beitrag die Berufskleidung bei der CO2-Einspa­rung leisten kann.

    Hier erhalten Sie die aktuelle Ausgabe:

    Quelle: kpmg.de
  • Klimaschutz im Krankenhaus Teil 2: Wie kann Klimaneutralität erreicht werden?

    22. April 2022

    Die Bundesregierung verfolgt das Ziel, Deutschland bis 2045 klimaneutral zu machen. Das Bundesklimaschutzgesetz zeigt den Weg dorthin auf: Jedes Jahr müssen in jedem Ressort Jahr die verantworteten Treibhausgasemissionen um einen bestimmten Wert reduziert werden. Um dieses Ziel zu erreichen, muss jede Branche die selbstverantworteten Emissionen auf Null senken...

    Quelle: Deutsches Ärzteblatt
  • Vom Pilotprojekt zum Vorzeigemodell: IGiB-StimMT in Templin bei ambulant-stationärer Versorgung zukunftsweisend

    5. April 2022

    Der Innovationsausschuss beim Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) hat heute zum Projekt IGiB-StimMT (Strukturmigration im Mittelbereich Templin) einen positiven Beschluss gefasst. Damit wird der Erfolg und der bundesweite Modellcharakter für ein Leuchtturmprojekt „made in Brandenburg“ bestätigt. Bei dem Projekt wurde eine innovative und zukunftsfähige Gesundheitsversorgung für ländliche Gebiete erprobt und erarbeitet. Dabei sollten oft starre Grenzen zwischen stationärer und ambulanter Versorgung überwunden werden. Der heutige G-BA-Beschluss bestätigt nach vier Jahren Projektlaufzeit den Erfolg mit der Empfehlung zur Überführung in die Regelversorgung.

    Quelle: msgiv.brandenburg.de
  • Prospitalia Lieferantenawards - Gewinner für das Geschäftsjahr 2021 stehen fest

    16. März 2022

    Die Prospitalia Lieferantenbewertung als eine Beurteilung der Leistung von Lieferanten findet jedes Jahr anhand definierter Kriterien durch die angeschlossenen Akutkliniken statt. Dabei werden die TOP-50 Prospitalia Lieferanten aus den Bereichen Medical, Invest und Pharma erfasst und somit über 85 % des Prospitalia Beschaffungsvolumens repräsentiert...

    Quelle: prospitalia.de
Einträge 16 bis 30 von 3939
Render-Time: -0.02028