• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 20321
  • 7460
  • 8012
  • 3489
  • 1157
  • 1423
  • 2588
  • 6883
  • 2371

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • Ökonomie

  • Kreiskliniken Rheinfelden wird Geriatrie-Zentrum

    14. Oktober 2021

    Nach vielen Terminen in den vergangenen Monaten freute sich Bernhard Hoch (Geschäftsführer Medizin der Lörracher Kreiskliniken) die Neuausrichtung der Rheinfelder Klinik im Pressegespräch verkünden zu dürfen...

    Quelle: Die Oberbadische
  • BBT-Gruppe: St.-Marien-Hospital weiht neue Station in Marsberg ein

    14. Oktober 2021

    Ca. eine Millionen Euro hat das St.-Marien-Hospital investiert, um eine neue Wahlleistungsstation zu errichten. „Gediegene Holzvertäfelungen, großflächige Vorhänge in warmen Naturtönen, schicke Möbel und ein spannendes Lichtkonzept lassen ein heimeliges Ambiente entstehen, dass einen fast vergessen lässt, dass man sich in einem Krankenhaus befindet“, so der stellvertretende Hausobere Heinrich Lake...

    Quelle: Radio Sauerland
  • Alb Fils Kliniken: Wirtschaftliche Entwicklung ausgebremst

    14. Oktober 2021

    Für das laufende Geschäftsjahr rechnen die ALB FILS KLINIKEN mit einem hohen Defizit

    Wie dem Aufsichtsrat und dem Beirat der ALB FILS KLINIKEN bereits vorgestellt, rechnet die Geschäftsführung für das laufende Geschäftsjahr mit einem höheren Defizit als geplant. „Wir gehen aktuell für das Jahr 2021 von einem Bilanzverlust in Höhe von circa zehn Millionen Euro aus“, sagt Wolfgang Schmid, Kaufmännischer Geschäftsführer der ALB FILS KLINIKEN. „Zu diesem Ergebnis sind wir im Zuge der aktuell schwierigen Entwicklungen und der Neubewertung potentieller Risiken gekommen.“ Ursprünglich war für das Jahr 2021 von einem Jahresergebnis von minus 6,76 Millionen Euro ausgegangen worden. Der negative Trend, so die Prognose, wird auch in den kommenden Jahren anhalten, bis 2024 wird weiter mit Defiziten in zweistelliger Millionenhöhe gerechnet.

    Quelle: ALB FILS KLINIKEN GmbH
  • Anzeige

    Ihr Spezialist für ambulante sowie ambulante spezialfachärztliche Versorgung als auch wahlärztliche Abrechnung am Krankenhaus, MVZ und ZNA; Analyse, Beratung, Prozessmanagement und Seminare für EBM 2021

    14. Oktober 2021

    Als Ihre Spezialisten für die Prozessoptimierung der ambulanten Abrechnungsprozesse in allen Bereichen am Krankenhaus, MVZ und ZNA nach EBM sowie der Wahlarztleistungen nach GOÄ informieren wir Sie über aktuelle Entwicklungen und unser darauf abgestimmtes Leistungsangebot für 2021

    Unser Unternehmen ist auf die Analyse, Beratung, Erlösoptimierung sowie dem Prozessmanagement/ Begleitung als auch der Schulung Ihres ambulanten und wahlärztlichen Abrechnungsprozesses sowie der ambulanten spezialfachärztlichen Versorgung im Krankenhaus und MVZ, ZNA spezialisiert. Re- und Umstrukturierungen sowie Interim Management runden unser Angebot für Ihr Unternehmen ab.

    Sie möchten mehr über uns erfahren! Gerne senden wir Ihnen unseren Folder
    "Fortbildungskompass 2021" postalisch zu.
    Kostenfreie Bestellung unter: termin.honorar@abrechnungsseminare.de 

    Quelle: abrechnungsseminare.de
  • SOLIDARIS

    NRW: Oberverwaltungsgericht zur Mitwirkungspflicht von Krankenhäusern bei der Festlegung von Notfallaufnahmebereichen

    13. Oktober 2021

    Agnieszka Kreutzberg, Solidaris

    Das Oberverwaltungsgericht (OVG) NRW stellt in seinem Beschluss vom 13. August 2021 klar, dass ein Krankenhaus bei der Festlegung von Notfallaufnahmebereichen zur kurzfristigen Erklärung des Einvernehmens verpflichtet werden kann. Verweigert das Krankenhaus die Erklärung des Einvernehmens, kann das Einvernehmen durch die Aufsichtsbehörde im Wege der Rechtsaufsicht ersetzt werden ...

    Quelle: solidaris.de
  • Anzeige

    Bei der Budgetverhandlung geht regelmäßig die Post ab? Wir sorgen als kompetenter Partner für Klarheit an der Verhandlungsfront!

    13. Oktober 2021

    Die Komplexität der Budget- und Entgeltverhandlungen ist in den letzten Jahren erheblich gestiegen. Das Risiko, in der Masse der gesetzlichen Bestimmungen „nicht an alles gedacht zu haben“, ist immens und kann von erheblicher wirtschaftlicher Tragweite sein.

    Ganzheitlichen Lösungen helfen Krankenhäusern, dem hohen Zeit- und Kostendruck im Markt wirksam und zukunftsorientiert zu begegnen und die eigene Wettbewerbsfähigkeit zu steigern. Durch unsere jahrzehntelange Branchenerfahrung im Gesundheitsmarkt wissen wir, was entscheidend sein kann.

    Mit einer vereinbarten Budgetsumme von über einer halben Milliarde Euro, deckt die FuturaMed mit ihren Kunden (über 30 Krankenhäuser mit ca. 4.000 Betten) das gesamte medizinische Versorgungsspektrum in den Budgetverhandlungen ab.

    Quelle: FuturaMed GmbH
  • Mehr Planungssicherheit für Apotheken und Krankenkassen: CGM LAUER kooperiert mit Kommunikationsplattform scanacs

    13. Oktober 2021

    CGM LAUER, ein Tochterunternehmen der CompuGroup Medical (CGM), und die scanacs GmbH beschließen eine Kooperation, um Apotheken zukünftig eine verbesserte Planungssicherheit in der Abrechnung zu bieten und besser vor Retaxierungen zu schützen. So erlaubt die neue Partnerschaft auch eine Direktabrechnung von elektronischen Rezepten (E-Rezept) mit allen gesetzlichen Krankenkassen. Die Funktionen werden sukzessive in die WINAPO®-Warenwirtschaftssysteme integriert und ermöglichen so einen vollständig digitalen und schnellen Ablauf aller Prüf- und Abrechnungsprozesse. Apotheken profitieren von einer deutlich höheren finanziellen Planungssicherheit, teilnehmende Krankenkassen minimieren Retaxationen und sparen erhebliche Ressourcen bei der Rezeptprüfung.

    Quelle: CGM Clinical GmbH
  • WP

    Winterberg: Das St. Franziskus-Hospital soll in zwei bis drei Jahren wieder Gewinne erzielen

    12. Oktober 2021

    Das Krankenhaus in Winterberg hat die Insolvenz hinter sich. Jetzt spricht der neue Geschäftsführer Elmar Willebrand über die Gegenwart und Zukunft des St.-Franziskus-Hospitals ...

    Quelle: wp.de
  • DKG

    Selbstverwaltung beschließt Krankenhausentgeltkatalog 2022 für Psychiatrie und Psychosomatik

    12. Oktober 2021

    Der GKV-Spitzenverband, die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) und der Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV) haben für das Jahr 2022 den pauschalierenden, tagesbezogenen Entgeltkatalog für psychiatrische und psychosomatische Einrichtungen (PEPP-Entgeltkatalog 2022) vereinbart. Aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Leistungs- und Kostendaten des Datenjahres 2020 erfolgte die Weiterentwicklung in diesem Jahr auf Grundlage eines angepassten Verfahrens. Der PEPP-Katalog 2022 entspricht im Ergebnis weitgehend dem Katalog des Vorjahres. Behandlungsfälle von COVID-19-Patienten mit einem erhöhten Aufwand werden im Entgeltsystem 2022 in einer verbesserten Differenzierung höher bewerteten Fallgruppen zugeordnet. Gleichzeitig wurden die dazugehörigen, moderat angepassten Kodierrichtlinien (DKR-Psych) beschlossen.

    Quelle: dkgev.de
  • Richtfest am Klinikum Hochsauerland für das neue Notfall- und Intensivzentrum am Karolinen-Hospital

    12. Oktober 2021

    Ein weiterer Meilenstein im Zukunftsplan des Klinikums Hochsauerland ist erreicht: Mit dem traditionellen Aufziehen der Richtkrone wurde am vergangenen Freitag im Beisein von NRW Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann, Beschäftigten, Baupartnern sowie geladenen Gästen aus Politik und Wirtschaft das Richtfest und damit die Fertigstellung des Rohbaus des neuen Notfall- und Intensivzentrums gefeiert ...

    Quelle: dorfinfo.de
  • InEK

    InEK: PEPP-Version 2022

    12. Oktober 2021

    • Definitionshandbuch PEPP-Version 2020/2022
    • Deutsche Kodierrichtlinien für die Psychiatrie/Psychosomatik Version 2022
    • Abrechnungsbestimmungen und PEPP-Entgeltkatalog für 2022
    • Aufstellung von NUB-Leistungen mit Status 1 in 2021 ...

    Quelle: g-drg.de
  • DGHO

    DGHO: NUB-Anfragen 2022

    11. Oktober 2021

    Für das Jahr 2022 erstellt der Arbeitskreis DRG und Gesundheitsökonomie wiederum Vorlagen für NUB-Anfragen.

    Stand 06.10.2021 werden wir 117 Medikamente und Verfahren unterstützen (Liste siehe unten). Die Musteranfragen werden nach und nach bis 10. Oktober 2021 auf dieser Seite als pdf und als nub-Datei veröffentlicht. Falls Ihnen auffällt, dass wir ein wichtiges Medikament oder eine Methode für unser Fachgebiet übersehen haben, bitte teilen Sie uns dieses schnellstmöglich über nub@dgho.de mit. Bei erwarteten Zulassungen im Laufe von 2022 entscheidet der AK im Einzelfall über eine Musteranfrage ...

    Quelle: dgho.de
  • SWR

    Kreis Sigmaringen: Zweites Gutachten zur Zukunft der Kliniken?

    11. Oktober 2021

    Der Ausschuss entscheidet am Nachmittag, ob für das medizinische Zukunftskonzept der SRH-Kliniken im Landkreis Sigmaringen ein zweites Gutachten in Auftrag gegeben werden soll. Die Geschäftsführung hatte vor etwa zwei Wochen angekündigt, die Kliniken in Bad Saulgau und Pfullendorf schließen und die stationäre Versorgung von Patienten ganz nach Sigmaringen verlagern zu wollen...

    Quelle: swr.de
  • Mindelheimer Klinik: Kreisausschuss spricht sich für neue Umbaupläne aus

    11. Oktober 2021

    Die Kliniken in Mindelheim und Ottobeuren sollen für die Zukunft gerüstet sein: der Kreisausschuss hats sich nun dafür ausgesprochen, die Pläne für den Umbau der Mindelheimer Klinik zu ändern und zu erweitern. Das Ziel ist es, den Standort langfristig zu einem Gesundheitscampus weiterzuentwickeln...

    Quelle: all-in.de
  • MERK

    Schongauer Krankenhaus: Falk Sluyterman übergibt Resolution im Kreistag

    11. Oktober 2021

    Beinahe war die öffentliche Kreistagssitzung beendet, da schritt Falk Sluyterman noch einmal ans Mikrofon: Der Schongauer Bürgermeister informierte das Gremium darüber, dass sein Stadtrat eine Resolution verabschiedet hatte, um für den Erhalt des Schongauer Krankenhauses zu kämpfen...

    Quelle: merkur.de
Einträge 16 bis 30 von 20321
Render-Time: 0.736888