• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 15163
  • 4715
  • 5156
  • 2390
  • 942
  • 821
  • 1166
  • 4452
  • 1100

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • Neue KV-Notfallpraxis für ambulante Versorgung am UKE eröffnet

    16. Oktober 2019

    Am gestrigen Dienstag ist die neue Notfallpraxis der Kassenärztlichen Vereinigung Hamburg (KVH) am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) offiziell eröffnet worden. Die Praxis befindet sich im Hauptgebäude O10 des UKE direkt neben der Zentralen Notaufnahme (ZNA) und wird künftig außerhalb der regulären Praxisöffnungszeiten die ambulante allgemeinmedizinische Versorgung von Patientinnen und Patienten übernehmen. Die KVH komplettiert damit das Leistungsportfolio des vertragsärztlichen Bereitschaftsdienstes „Arztruf Hamburg“. An der Eröffnung nahm auch Hamburgs Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks teil ...

    Quelle: Pressemeldung – Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE)
  • Neue Wege in der Medizinischen Informatik - 1. Kongress des SMITH Konsortiums zeigt Fortschritte und Perspektiven der Medizininformatik-Initiative

    16. Oktober 2019

    Am 17. und 18. September 2019 präsentierte sich das SMITH Konsortium - eines von vier Konsortien der Medizininformatik-Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung – erstmals im Rahmen eines zweitägigen Kongresses in Berlin. Unter dem Motto „New Horizons in Digital Health“ wurden das Potenzial der Medizininformatik-Initiative für die Zukunft und der Mehrwert der Digitalen Medizin demonstriert. 170 Teilnehmer diskutierten gemeinsam mit ausgewiesenen nationalen sowie internationalen Experten über erforderliche Veränderungen der derzeitigen Versorgungsstrukturen und die Möglichkeiten digital unterstützter Gesundheitsversorgung. Ein zentraler Aspekt der Diskussionen war eine hochwertige Versorgung mit Behandlungsansätzen, bei denen der Mensch im Mittelpunkt steht ...

    Quelle: Pressemeldung – Uniklinik RWTH Aachen
  • ÄB

    MDK-Reformgesetz - Anhörung

    15. Oktober 2019

    Bei der gestrigen Anhörung des Reformgesetzes zum Medizinischen Dienst der Kran­ken­ver­siche­rung (MDK) stand die Reform der Prüfung von Krankenhausrechnungen im Mittelpunkt der Fragen der Abgeordneten. Die geplante Strukturreform des MDK spielte eine nachrangige Rolle ...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • InEK

    PEPP-Entgeltkatalog 2020

    15. Oktober 2019

    • Abrechnungsbestimmungen und PEPP-Entgeltkatalog für 2020
    • Definitionshandbuch PEPP-Version 2018/2020
    • Zertifizierte Grouper gemäß PEPP-Version 2018/2020
    • Deutsche Kodierrichtlinien für die Psychiatrie/Psychosomatik Version 2020 ...

    Quelle: g-drg.de
  • Anzeige

    Ihr Spezialist für ambulante und wahlärztliche Abrechnung am Krankenhaus, MVZ und ZNA; Analyse, Beratung, Prozessmanagement und Seminare für EBM, AOP §115b SGB V, ASV §116b SGB V und GOÄ.

    15. Oktober 2019

    Als Ihre Spezialisten für die Prozessoptimierung der ambulanten Abrechnungsprozesse in allen Bereichen am Krankenhaus, MVZ und ZNA nach EBM sowie der Wahlarztleistungen nach GOÄ informieren wir Sie über aktuelle Entwicklungen und unser darauf abgestimmtes Leistungsangebot für 2019

    Quelle: abrechnungsseminare.de
  • Neueste Forschungsergebnisse zur Gestaltung des Krankenhausleistungsprogramms veröffentlicht

    15. Oktober 2019

    Das Buch „Marktorientierte Gestaltung des Krankenhausleistungsprogramms. Medizinstrategie in Theorie und Praxis“ von Dr. Nico Kasper legt erstmals eine vorläufige Theorie zur marktorientierten Gestaltung des Krankenhausleistungsprogramms vor. Es zeigt Praktikern, dass eine systematische Leistungsprogrammbereinigung den „Wildwuchs“ im Angebotsportfolio beheben und zu wahrnehmbaren Kostensenkungen führen kann.

    Quelle: Pressemeldung – zeq.de
  • Spardruck auf Kinderkliniken gefährdet heute schon die medizinische Versorgung von Kindern und Jugendlichen

    15. Oktober 2019

    BVKJ warnt vor Dominoeffekt: "In der kommenden Infektsaison werden vielerorts schwer kranke Kinder und Jugendliche kein Krankenhausbett bekommen. Je größer der Spardruck, desto schlechter auch die Ausbildung junger Mediziner, desto weniger Kinder- und Jugendärzte können ausgebildet werden und sich in Praxen niederlassen, desto schwerer finden Patienten einen Kinder- und Jugendarzt in ihrer Nähe." ...

    Quelle: kinderaerzte-im-netz.de
  • Anzeige

    westphal management: Prozessorganisation in der Leistungsabrechnung

    15. Oktober 2019

    Eine reibungslose Prozessorganisation ist für Krankenhäuser die Grundvoraussetzung, finanziell sicher da zu stehen. Das betrifft vor allem den Bereich der Leistungsabrechnung im Krankenhaus. Im Sinne einer Taskforce leisten wir Hilfe bei der Bearbeitung von Kodierungs- und MDK-Rückständen, in dem wir je nach Bedarf die Arbeitsprozesse teilweise oder vollständig übernehmen. Darüber hinaus sorgen wir für eine effiziente Prozessorganisation in der Leistungsabrechnung. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrungen erarbeiten wir nicht nur Konzepte, sondern begleiten für einen vereinbarten Zeitraum die praktische Steuerung der Prozessorganisation. Denn für uns steht nicht die angebotene Lösung im Vordergrund, sondern das finale Ergebnis eines jeden Abrechnungs- und MDK-Falles ...

    Quelle: westphalmanagement.de
  • Solinger Klinikum steuert auf erneutes Millionendefizit zu

    15. Oktober 2019

    Verbesserungen sollte es in einem Klinikverbund mit dem Klinikum Leverkusen geben, doch das wird wohl nichts. Leverkusen will keine Gehälter nach TVöD bezahlen. In Solingen ist das bereits der Fall. Zu einer Einigung ist es nicht gekommen und so soll die Zusammenarbeit auf den medizinischen Sektor begrenzt werden ...

    Quelle: Solinger Tageblatt
  • NOTFALLVERSORGUNG: Wie bereiten sich Kommunen, Krankenhäuser, Ärzte und Rettungsdienste auf den Systemwechsel vor?

    15. Oktober 2019

    25. November 2019 | 17:00 Uhr bis 19.30 Uhr | Akademie der Kreiskliniken Reutlingen

    Die Notfallversorgung ist im Umbruch. Die rechtlichen Rahmenbedingungen ändern sich bereits jetzt. Schon wegen der unterschiedlichen Akteure und Zuständigkeiten steht dennoch ein langer Veränderungsprozess bevor, der am Ende Gewinner und Verlierer zurücklässt. Kommunen, Krankenhäuser, Ärzte und Rettungsdienste ahnen, was da kommt. Dennoch warten viele noch ab. Dabei sind die zukünftigen Strukturen sind schon gut absehbar. Ganz konkret: Wie bereiten sich Kommunen, Krankenhäuser, Ärzte und Rettungsdienste auf den Wandel vor? Auf welche Strategie setzen sie? Was ist jetzt zu tun?

  • SPIEGEL

    Zu wenig Zeit, zu viel wirtschaftlicher Druck

    15. Oktober 2019

    Unser Gesundheitssystem ist gut, das hat eine Umfrage der MLP Gruppe ergeben. Doch Kritik gibt es auch: So von den befragten Klinikärzten, die durch den ständigen wirtschaftlichen Druck nicht mehr genug Zeit für die Behandlung hätten. Dabei wird die Ursache im deutschen Fallpauschalensystem vermutet ...

    Quelle: spiegel.de
  • KKVD

    MDK-Reformgesetz: Versorgung von Patienten ohne soziales Netz absichern

    14. Oktober 2019

    Der Gesundheitsausschuss des Bundestages kommt heute zu seiner Anhörung zum MDK-Reformgesetz zusammen. Der Katholische Krankenhausverband Deutschlands e. V. (kkvd) fordert, dass Kliniken ermöglicht wird, in Ausnahmefällen Patienten stationär versorgen zu dürfen, wenn sie kein stabiles soziales Netz haben oder ihre ambulante Versorgung nicht geklärt ist ...

    Quelle: kkvd.de
  • Abrechnung der DRG-Fallpauschalen für Krankenhäuser in 2020 gefährdet

    14. Oktober 2019

    Der bvitg sieht die technische Umsetzung der Ausgliederung der Pflegeanteile aus den DRG-Fallpauschalen in Gefahr. Die gesetzliche Frist für die Selbstverwaltungsorgane zur Vorlage einer Fallpauschalenvereinbarung und des Entgeltkatalogs wurde am 30. September versäumt. Der Verband ruft deshalb zu einer schnellen Einigung seitens der Selbstverwaltung auf, sonst ist die Implementierung und Berechnung der neuen Pflegepersonalkosten mit Stichtag Januar 2020 nicht mehr zeitgerecht umsetzbar – mit deutlichen Auswirkungen auf die abrechnenden Krankenhäuser ...

    Quelle: bvitg.de
  • BNN

    Christian Keller, Geschäftsführer Ortenau Klinikum, im Interview zu sinkenden Fallzahlen

    14. Oktober 2019

    Das Ortenau Klinikum meldet sinkende Belegungszahlen – und verweist als Erklärung auf die „Ambulantisierung“ der Medizin. Allerdings ist die Zahl der ambulanten Patienten seit 2015 drastisch zurückgegangen ...

    Quelle: bnn.de
  • Tarifrunde Uniklinika 2019: Beschäftigte fordern deutlich mehr Geld

    14. Oktober 2019

    Am Freitag, 11. Oktober, um 10.30 Uhr begannen im Stuttgarter Haus der Wirtschaft die Entgelt-Tarifverhandlungen zwischen ver.di und den vier Uniklinika im Land. Die Gewerkschaft fordert für die rund 25.000 von diesem Tarifvertrag betroffenen Beschäftigten in Heidelberg, Tübingen, Freiburg und Ulm acht Prozent mehr Geld bei einer Laufzeit von 18 Monaten ...

    Quelle: gesundheit-soziales-bawue.verdi.de
Einträge 16 bis 30 von 15163
Render-Time: 0.033266