• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 15570
  • 4842
  • 5352
  • 2465
  • 971
  • 879
  • 1218
  • 4628
  • 1187

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • NDR

    Kliniken im Landkreis Diepholz sollen verschmelzen

    4. Dezember 2019

    Der Kreistag des Landkreises Diepholz hat sich dafür ausgesprochen, die drei Krankenhäuser des Landkreises in Diepholz, Sulingen und Bassum zu verschmelzen. Nur drei Kreistagsmitglieder votierten gegen den Beschluss ...

    Quelle: NDR.de
  • DPR

    Deutscher Pflegerat unterstützt die Forderung nach einem Krankenhausgipfel

    4. Dezember 2019

    Strukturierte Reformen für Krankenhäuser dringend erforderlich

    Der Deutsche Pflegerat e.V. (DPR) unterstützt die Forderung eines breiten Bündnisses von Akteuren für einen Krankenhausgipfel. Hierzu äußerte sich der Präsident des Deutschen Pflegerats, Franz Wagner, heute in Berlin:

    „Politik und Krankenkassen müssen sich ihrer Verantwortung für eine gute Krankenhausversorgung, gute Arbeitsbedingungen und eine sichere Patientenversorgung stellen. Der Vielzahl von gesetzgeberischen Einzelmaßnahmen fehlt ein konzeptioneller Rahmen für die Zukunft des Krankenhaussektors. Das wirkt sich mittelbar und unmittelbar auf die Arbeitssituation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus ...

    Quelle: deutscher-pflegerat.de
  • SZ

    Kreisklinik Wolfratshausen bleibt auf dem Geburtshilfe-Defizit sitzen

    4. Dezember 2019

    Der Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen bekommt für das Jahr 2018 kein staatliches Fördergeld für die defizitäre Geburtshilfestation an der Kreisklinik Wolfratshausen ...

    Quelle: sueddeutsche.de
  • Mit Design Thinking ein Krankenhaus verändern

    4. Dezember 2019

    Digitale Transformation und Change Management zum Anfassen. Das erlebten die Teilnehmer des Expertise-in-Leadership-Seminars im Werk 39 in Tuttlingen, einem Innovationsstandort des B. Braun-Konzerns ...

    Quelle: bbraun-stiftung.de
  • Anzeige

    G-BA Notfallstufenkonzept: Einführung der Triagierung nach ESI – klappt‘s auch in der Praxis?

    4. Dezember 2019

    Sie stehen vor der Herausforderung, Ihre Prozesse an die neuen Herausforderungen des Notfallstufenkonzepts anzupassen?  Dabei müssen die neuen Arbeitsschritte effizient in den Gesamtprozess integriert und gleichzeitig MDK-sicher gestaltet werden. Wir begleiten Sie nicht nur bei der Einführung, sondern helfen auch gerne bei der erfolgreichen Umsetzung in einem dreischrittigen Vorgehen:

    Quelle: bcmed GmbH
  • Anzeige

    360° Erlössicherung: Innovative Erlösstrategien für Kliniken

    4. Dezember 2019

    Es ist Zeit für ein vernetztes und ganzheitliches Leistungsabrechnungsmanagement. 3hundert60Grad Erlössicherung ist eine Rundum-Lösung für Kliniken, die das Thema Erlösoptimierung in einem bis dato einzigartigen Umfang für GKV und PKV anbietet – bei höchster Qualität und Leistungsfähigkeit. Ihre Vorteile: weniger Aufwand – mehr Ertrag.

    Qualität ist das A und O

    Mit 3hundert60Grad Erlössicherung haben sich drei Kooperationspartner zusammengeschlossen, die höchste Qualitätsansprüche erfüllen. Die jeweiligen Fachthemen werden von Unternehmen umgesetzt, die über ausgewiesene Kompetenz und Erfahrung verfügen.

    Digitales Datenmanagement

    3hundert60Grad Erlössicherung bietet die prozess- und ergebnisorientierte Datenbereitstellung in digitaler Form.

    Quelle: PVS holding GmbH
  • ZAK

    Die neue Notaufnahme der Albstädter Klinik wird bis zu einer Million teurer als geplant

    4. Dezember 2019

    Zusätzlich erforderlichen Maßnahmen in der Gebäudestatik führen zu einem Mehraufwand in Höhe von bis zu einer Millionen Euro. Auch die  Bauzeit verzögert sich um sechs bis acht Wochen ...

    Quelle: zak.de
  • Anzeige

    Westphal Management GmbH: Keine Listenklagen für MDK Altfälle - Übergangsvereinbarung PrüfVv unter Gremienvorbehalt

    3. Dezember 2019

    Westphal Management warnt dringend vor überhasteten Listenklagen nach Excel-Tabellen. Die Excel-Tabellen werden in der Regel von Gerichten in Einzelfälle aufgeteilt, so dass die Anwalts- und Gerichtskosten Kapital vernichten.

    Wir präferieren ein Vorgehen analog des Mandantenrundbriefes von armedis.

    • Alle „Alt-MDK-Fälle“ seriös fachlich einschätzen.
    • Krankenhausabrechnungsfälle, die vor Gericht keinen Bestand haben, erhalten eine Rechnungskorrektur.
    • Krankenhausabrechnungsfälle, die fachlich richtig abgerechnet sind und mit einem negativen Gutachten versehen sind, werden mit Klagebegründung durch das Krankenhaus beklagt. 

    Übergangsvereinbarung PrüfVv unter Gremienvorbehalt ...

    Quelle: westphal management
  • WELT

    Bayern: BKK beklagt zu viele Operationen - Kliniken werden geprüft

    3. Dezember 2019

    Der BKK-Landesverband, die AOK und weitere Krankenkassen fordern von der bayerischen Staatsregierung eine Bestandsaufnahme der Krankenhausversorgung und der Qualität der Versorgung nach dem Vorbild aus Nordrhein-Westfalen ...

    Quelle: welt.de
  • InEK

    Pflegepersonaluntergrenzen: Nachweisvereinbarung für das Jahr 2020

    3. Dezember 2019

    Die Vertragsparteien auf Bundesebene haben die Nachweisvereinbarung nach § 137i Abs. 4 SGB V über den Nachweis zur Einhaltung von Pflegepersonaluntergrenzen konsentiert. Danach sind quartalsweise (zum 15.04.2020, 15.07.2020, 15.10.2020 und 15.01.2021) die durchschnittliche Pflegepersonalausstattung (differenziert nach Pflegefachkräften und Pflegehilfspersonal), die durchschnittliche Patientenbelegung (gemessen nach dem Mitternachtsbestand), die durchschnittliche Anzahl an aufgestellten Betten, die Anzahl an Belegungstagen und die Anzahl der Schichten, in denen die Pflegepersonaluntergrenzen nicht eingehalten wurden, an das InEK und die örtlichen Vertragsparteien nach § 11 KHEntgG zu melden ...

    Quelle: g-drg.de
  • FP

    Das Kreiskrankenhaus Obergöltzsch plant Verluste

    3. Dezember 2019

    Das Kreiskrankenhaus Obergöltzsch in Rodewisch wird das Wirtschaftsjahr 2020 voraussichtlich mit einem Verlust von 97.000 Euro abschließen ...

    Quelle: freiepresse.de
  • Anzeige

    Die REDCOM Group: Erlössicherung, Kosten- und Leistungsrechnung

    3. Dezember 2019

    Unter dem Dach der REDCOM Group werden seit über 15 Jahren die Kompetenzen zu den Themengebieten Erlössicherung, Kosten- und Leistungsrechnung sowie die Optimierung von Krankenhausprozessen gebündelt. Mit 60 Mitarbeitern an den Standorten Mannheim, Hamburg und Berlin begleitet die REDCOM Group mit seinem Expertenwissen Krankenhäuser bei der Entwicklung und Umsetzung individueller Erlös-, Kosten- und Prozessstrategien zur Optimierung des wirtschaftlichen Erfolgs.

    Quelle: REDCOM GROUP
  • CURACON

    Tarifrate vereinbart: Nachschlag für Krankenhäuser

    3. Dezember 2019

    Krankenhäusern wurde mit dem Pflegepersonal-Stärkungsgesetz (PpSG) die vollständige Refinanzierung von Tarifsteigerungen im Pflegedienst versprochen. Doch die gesetzliche Formel zur Berechnung einer Tarifberichtigung „verschluckte“ die tatsächlich überdurchschnittlichen Steigerungen der Pflegekräfte, sodass für das Jahr 2018 keine Berichtigung stattfinden konnte ...

    Quelle: curacon.de
  • DIMDI

    OPS und ICD-10-GM: Vorschlagsverfahren für Version 2021 eröffnet

    3. Dezember 2019

    Ab sofort nimmt das DIMDI Änderungsvorschläge für die Version 2021 der Klassifikationen ICD-10-GM (Internationale Klassifikation der Krankheiten) und OPS (Operationen- und Prozedurenschlüssel) entgegen.

    Beide Klassifikationen dienen in Klinik und Praxis zur Verschlüsselung von Krankheiten bzw. medizinischen Eingriffen und sind Grundlage für die Entgeltsysteme. Sie werden in einem jährlichen Revisionsverfahren kontinuierlich bearbeitet und angepasst. Das Verfahren berücksichtigt die Abhängigkeiten zwischen Klassifikationen und Entgeltsystemen ebenso wie die Verzahnung mit anderen Klassifikationsanwendungen. ...

    Quelle: Pressemeldung – DIMDI - Deutsches Institut für Medizinische Dokumentation und Information
  • Klinikum St. Georg erweitert seinen Service für Patienten

    3. Dezember 2019

    Termine für ambulante Sprechstunden ab sofort online buchbar

    Ab sofort können Patienten über die Website des Klinikums St. Georg ihre Termine für ambulante Sprechstunden selbst buchen. Die neue Online-Terminbuchung ist zunächst für die Fachbereiche Hals-, Nasen,- Ohrenheilkunde sowie Chirurgie verfügbar und soll nach einer 6-monatigen Pilotphase weiter ausgebaut werden. Damit ergänzt das Klinikum bereits bestehende Services wie voucherfreies WLAN, kostenlose Telefonie in Fest- und Handynetze sowie das Patienten-Shuttle.

    Quelle: Pressemeldung – Klinikum Sankt Georg
Einträge 16 bis 30 von 15570
Render-Time: -0.550715