• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 17126
  • 5648
  • 6217
  • 2688
  • 1021
  • 1027
  • 1614
  • 5371
  • 1526

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • Anzeige

    Webinar: Professionell Argumentieren im Medizincontrolling

    3. Juli 2020

    Termin: 20.08.2020, 10:00-15:00 Uhr

    In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie selbstbewusster und zielstrebiger mit Ärzten und dem MDK kommunizieren – praktisch und ohne Schnick-Schnack. Wir vermitteln Ihnen die notwendigen Techniken, um Fachvorträge und -gespräche professionell vorzubereiten und durchzuführen. Sie erhalten praktisches Know-how an die Hand, das Sie sofort im Arbeitsalltag anwenden können.

    Alle Termine und weitere Informationen ... hier

    Quelle: healthcare-akademie.de
  • KVB-Vorstand zum Corona-Testkonzept in Bayern: 'Ein weiterer Baustein zur Eindämmung des Virus'

    3. Juli 2020

    Der Vorstand der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB) unterstützt das Corona-Testkonzept der Bayerischen Staatsregierung. Die Ausweitung der Tests auf symptomfreie Patienten sowie insbesondere die Durchführung von Reihenuntersuchungen unter anderem in Alten- und Pflegeheimen könne dazu beitragen, Infektionsketten frühzeitig zu erkennen und eine Weitergabe des COVID-19-Virus wirksam einzudämmen. Der Vorstand der KVB wies allerdings auch darauf hin, dass es sich bei den nicht durch eine entsprechende Krankheitssymptomatik verursachten Tests um eine Wunschleistung handle, die vom Leistungsanspruch der gesetzlichen Krankenversicherung sowie vom Sicherstellungsauftrag der KVB nicht umfasst sei. ...

    Quelle: Pressemeldung – Kassenärztliche Vereinigung Bayern (KVB)
  • SANA

    Sana Kliniken erweitern Webseite um interaktiven Symptom-Checker

    2. Juli 2020

    Online-Symptomberatung ermöglicht Ersteinschätzung und vereinfacht Zugang zu geprüften medizinischen Informationen

    Besucher der Sana Webseite erhalten über den interaktiven Symptom-Checker ab sofort eine Ersteinschätzung ihrer Symptome und daraus abgeleitete medizinische Informationen. Ziel ist es, den Nutzern bei der Auswahl geeigneter Versorgungseinrichtungen eine Orientierungshilfe zu geben und sie zu den entsprechenden medizinisch geprüften Inhalten auf der Sana-Webseite zu leiten. Der Symptom-Checker ist das Ergebnis einer Kooperation zwischen dem Start-up Infermedica und Sana Digital, dem Innovationsbereich der Sana, in enger Zusammenarbeit mit der Sana Unternehmensstrategie Medizin.

    Quelle: sana.de
  • RND

    Dutzende Beschäftigte des Greizer Kreiskrankenhauses sollen mit Corona infiziert sein

    2. Juli 2020

    Einem Medienbericht zufolge sollen dutzende Beschäftigte des Greizer Kreiskrankenhauses nachweislich mit dem Coronavirus infiziert gewesen sein. 69 von 575 Mitarbeitern seien bisher positiv auf das Virus getestet worden ...

    Quelle: rnd.de
  • SPIEGEL

    Wulf-Dietrich Leber fordert einen Katastrophenplan

    2. Juli 2020

    Corona hat Deutschland Milliarden gekostet und es werden täglich mehr. Nur sehr schleppend laufen die Kliniken und Rehas wieder auf Normalbetrieb. Sollte es eine 2. Welle geben, müsste sich dringend einiges ändern. Wulf-Dietrich Leber vom Spitzenverband Bund der Krankenkassen (GKV) hat sich dazu geäußert ...

    Quelle: spiegel.de
  • SMBW

    BW: Landesregierung erweitert Teststrategie

    2. Juli 2020

    Um weiterhin frühzeitig auf das Infektionsgeschehen reagieren zu können, soll die Teststrategie des Landes Baden-Württemberg erweitert werden. Unter anderem sind regelmäßige Tests von Personal in Krankenhäusern und im Pflegebereich vorgesehen ...

    Quelle: sozialministerium.baden-wuerttemberg.de
  • Das Patientendatenschutz-Gesetz ist ein Vabanque-Spiel mit Patientenrechten

    2. Juli 2020

    Der mündige Bürger wird zum unmündigen Patienten degradiert.

    Ein Bündnis von Patienten-Datenschützern, darunter auch die Bürgerrechtsgruppe dieDatenschützer Rhein Main, fordert eine grundlegende Überarbeitung des Gesetzentwurfs der Bundesregierung für ein Patientendaten-Schutzgesetz (PDSG) bzw. den Stopp seiner Einführung. Das Bündnis kritisiert aus Datenschutzgründen

    • die elektronische Patientenakte,
    • den Betreiber der Telematikinfrastruktur (TI), die gematik,
    • Regelungen zur Organspende und Vorsorgevollmacht,
    • die Einführung von elektronischen Rezepten und
    • die Intransparenz bei der Vergabe von Aufträgen an die IT-Wirtschaft.

    In einer umfangreichen Stellungnahme zum Gesetzesentwurf der Bundesregierung (Stand 01.04.2020) bemängelt das Bündnis zahlreiche Unstimmigkeiten des vorliegenden Gesetzestextes ...

    Quelle: Pressemeldung – dieDatenschützer Rhein Main
  • DKG

    DKG: Mehr europaweite Krankenhausversorgung

    Die Corona-Pandemie hat Europa gezeigt, wie wesentlich und notwendig Zusammenarbeit gerade in Krisensituationen ist. Zugleich sind die Grenzen des Möglichen deutlich geworden – auch der gesundheitlichen Versorgung. Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) erwartet, dass die am 1. Juli 2020 beginnende deutsche EU-Ratspräsidentschaft genutzt wird, um Europa für solche Krisen, aber auch für den Regelfall, besser aufzustellen. „Die Patientenmobilität innerhalb Europas ist ein wesentliches Gut des vereinigten Binnenmarktes. Doch gerade in der Zeit der Corona-Pandemie wurde deutlich, wie schwierig es ist, Behandlungsbedarf und Behandlungsmöglichkeiten über Grenzen hinweg zusammenzubringen. Hier gilt es, die Regelungen der europäischen Patientenmobilität mit Blick auf den stationären Bereich zu erweitern“, sagte DKG-Hauptgeschäftsführer Georg Baum ...

    Quelle: dkgev.de
  • Viele Kliniken sind nicht wirklich gut aufgestellt in puncto Cyberkriminalität, so das BSI

    1. Juli 2020

    Nach Information der ÄrzteZeitung identifiziert das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik in einer aktuellen Studie erhebliche Defizite in puncto Cybersicherheit bei einem Großteil aller Kliniken ...

    Quelle: aerztezeitung.de
  • IQM

    Konsequent transparent – Qualität mit Routinedaten! - IQM Mitgliedskliniken veröffentlichen Qualitätsergebnisse

    1. Juli 2020

    Über 440 Mitgliedskrankenhäuser der Initiative Qualitätsmedizin (IQM) veröffentlichen am 30. Juni 2020 ihre Qualitätsergebnisse des Jahres 2019. Die Ergebnisse bilden mehr als 60 bedeutsame Krankheitsbilder und Behandlungen ab und sind auf den Websites der Mitglieder abrufbar. Berechnungsgrundlage der jährlichen Qualitätsergebnisse auf Basis von Routinedaten sind die German Inpatient Quality Indicators (G-IQI) bzw. die Swiss Inpatient Quality Indicators (CH-IQI).

    Mit der Veröffentlichung bekennen sich die Mitglieder zum Grundsatz des transparenten Umgangs mit Qualitätsergebnissen bei IQM. „Die Krankenhäuser selbst haben durch die Arbeit mit den Ergebnissen eine Kontrolle darüber, wo sie gut sind und wo sie noch besser werden können“, sagt IQM Vorstandspräsident Dr. Francesco De Meo. IQM Mitglieder nutzen die Ergebnisse für ihr internes Qualitätsmanagement und um mögliche Schwachstellen in den Behandlungsabläufen aufzudecken ...

    Quelle: Pressemeldung – initiative-qualitaetsmedizin.de
  • BBT

    Krankenhäuser der BBT-Gruppe veröffentlichen ihre aktuellen IQM-Qualitätsergebnisse

    1. Juli 2020

    Die IQM-Mitglieder haben gestern die aus Routinedaten berechneten Qualitätsergebnisse für alle relevanten Krankheitsbilder veröffentlicht.

    Die Krankenhäuser der BBT-Gruppe sind Mitglieder der Initiative Qualitätsmedizin (IQM), einer trägerübergreifenden Initiative, deren Ziel es ist, die medizinische Behandlungsqualität im Krankenhaus für alle Patienten zu verbessern. Damit geht die BBT-Gruppe freiwillig im Interesse größtmöglicher Patientensicherheit weit über die bestehenden gesetzlichen Anforderungen zur Qualitätssicherung hinaus. Die Ergebnisse der BBT-Gruppe sind auf den jeweiligen Homepages der Krankenhäuser abrufbar. Veröffentlicht werden die ausgewerteten Ergebnisse des Jahres 2019 ...

    Quelle: bbtgruppe.de
  • TS

    Kleine Krankenhäuser schließen - für mehr OP-Qualität?

    30. Juni 2020

    Die Coronakrise habe zeigt, dass im Notfall schnell Extrabetten bereit gestellt werden können. Ein Grund mehr für die überfällige Konzentration auf wenige Großkliniken? ...

    Quelle: tagesspiegel.de
  • AKG

    Daseinsvorsorge braucht eine starke Allianz

    • Aus der Arbeitsgemeinschaft wird eine Allianz Kommunaler Großkrankenhäuser*
    • Außenauftritt steht für Beständigkeit und Zusammenhalt
    • Nils Dehne übernimmt Geschäftsführung von Helmut Schüttig
    • #WirFürEuch bleibt Auftrag und Antrieb

    Die kommunalen Großkrankenhäuser haben gerade in der jüngsten Krise ihre herausragende Versorgungsverantwortung bewiesen. Mit der Corona-Krise ist auch das Bewusstsein für die kommunale Daseinsvorsorge zurück in die öffentliche Wahrnehmung getreten. Mit der Kampagne #WirFürEuch wurde die zentrale Rolle der AKG-Kliniken für die Gesundheitsversorgung in ganz Deutschland in den sozialen Medien deutlich wahrgenommen. Mit der nun erfolgten Umbenennung wird dieser Anspruch auch deutlich sichtbar zum Ausdruck gebracht. ...

    Quelle: Pressemeldung – akg-kliniken.de
  • Anzeige

    Live-Webinar „#Corona: New Work & Gesundheit“ am 01.07.2020, Teil einer zehnteiligen digitalen Ringvorlesung „#Corona – Facetten, Implikationen und Auswirkungen einer Pandemie“

    30. Juni 2020

    Die Corona Pandemie bestimmt unser Leben in diesen Zeiten wie kein zweites Ereignis in den letzten Jahrzehnten. In der zehnteiligen digitalen Live-Webinar-Reihe #Corona werden die medizinischen Facetten dieser Pandemie beleuchtet, die gesellschaftlichen, politischen und juristischen Implikationen dargestellt sowie die ökonomischen, sozialen und psychologischen Auswirkungen skizziert.

    Quelle: medhochzwei-verlag.de
  • Rehakliniken im Corona-Check - Trotz COVID-19 bestmögliche Sicherheit in der Reha

    30. Juni 2020

    Zusammen mit dem trägerübergreifenden Rehaportal Qualitätskliniken.de hat eine Expertengruppe einen Kriterienkatalog für Rehakliniken mit Vorkehrungen zum Schutz von PatientInnen und MitarbeiterInnen vor COVID-19 entwickelt. Die aus 28 Anforderungen bestehende Checkliste hat Handlungsempfehlungen des Robert Koch-Institut und der Deutschen Rentenversicherung Bund aufgegriffen und an die konkreten Gegebenheiten in Rehakliniken angepasst. Dabei geht es nicht nur um den Schutz vor Ansteckungen, sondern auch um einen festgelegten Ablauf im Falle von Corona-Infektionen, die den Weiterbetrieb der Reha sicherstellen.

    Welche Rehakliniken die Sicherheits- und Hygienemaßnahmen bereits umsetzen, erfahren Patienten im Corona-Check. „Für Patienten ist die Reha ein wichtiger Teil in der Behandlung von Krankheiten und zur Genesung, daran hat auch das Corona-Virus nichts geändert. Rehakliniken müssen sich auf die erhöhten Anforderungen an Hygiene und Organisation einstellen, dazu soll unsere Checkliste beitragen“, erklärt Annabelle Neudam, Geschäftsführerin von Qualitätskliniken.de ...

    Quelle: Pressemeldung – Qualitätskliniken.de
Einträge 16 bis 30 von 5648
Render-Time: -0.285143