• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 14435
  • 4406
  • 4812
  • 2237
  • 888
  • 742
  • 1017
  • 4118
  • 922

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • WK

    ARD-Doku 'Krankenhäuser schließen - Leben retten?' könnte für Unruhe sorgen

    12. Juli 2019

    Die am Montag, den 15.07. um 20.15 Uhr, abgekündigte ARD-Dokumentation will auf der Grundlage einer neuen Studie belegen, dass zwei Drittel der Krankenhäuser schließen müssten und die Patientenversorgung würde sich verbessern ...

     

    Quelle: weser-kurier.de
  • 'Kompass D2' - Leitlinien für demenzkranke Patienten entwickeln

    12. Juli 2019

    Das dreijährige Projekt, welches vom Land Nordrhein-Westfalen mit 5,7 Millionen Euro gefördert wird, soll die Qualität in der Behandlung und das Therapieergebnis bei Patienten mit der Nebendiagnose Demenz deutlich verbessern. Dafür werden durch Experten Standards und Leitlinien erarbeitet. Beteiligt sind sieben Kliniken in der Region Münster ...

    Quelle: Ärzte Zeitung
  • SZ

    Ministerrat bewilligt Finanzspritze für bayerisches Leuchtturmprojekt

    11. Juli 2019

    Das Millionenprojekt kann an den Start gehen - Bayern schafft ein Zentrum zur Krebsforschung. Dabei sollen sich alle bayerischen Unikliniken und Medizinischen Fakultäten in jeder Hinsicht vernetzen und somit die Krebsforschung vorantreiben ...

    Quelle: Süddeutsche Zeitung
  • PZ

    Klinikkonzerne wetteifern um Vorrangstellung in der Telemedizin

    9. Juli 2019

    Medizinische Beratung per Video oder Telefon soll den Patienten das Leben leichter machen, versprechen insbesondere die privaten Krankenhausbetreiber. Fresenius, Rhön und Asklepios wetteifern um digitale Plattformen, die manchen Besuch in der Arztpraxis überflüssig machen und Patienten viel Zeit sparen dürften ...

    Quelle: pharmazeutische-zeitung.de
  • Digitaler Zwilling für maßgeschneiderte Therapien

    8. Juli 2019

    Forscher der Eidgenössischen Materialprüfungs- und Forschungsanstalt (Empa) in St. Gallen entwickeln aktuell einen digitalen Zwilling, der künftig maßgeschneiderte Therapien ermöglichen soll ...

    Quelle: mednic.de
  • MA

    Universität Witten/Herdecke bietet das beste Medizinstudium in Deutschland

    5. Juli 2019

    Der Fakultätenpreis 2018/19 des Hartmannbundes für die beste ärztliche Ausbildung geht an die Universität Witten/Herdecke (UW/H). Das Department für Humanmedizin in der Fakultät für Gesundheit belegt mit der Gesamtnote 1,64 den ersten Platz ...

    Quelle: medizin-aspekte.de
  • Tag der offenen Tür in neuer Geriatrischer Notfallversorgung (Gerinove) in Weingarten

    5. Juli 2019

    Lücke zwischen Krankenhaus und Pflege schließt sich

    Quelle: Pressemeldung – medizin-campus-bodensee.de
  • Diagnosesuche via Internet nicht hilfreich

    5. Juli 2019

    In Südhessen wurden niedergelassene Ärzte befragt, wie häufig Patienten sich im Internet über eine eventuelle Erkrankung schlau machen. Das Ergebnis ist nicht überraschend. Die Ärzte sehen sich mit neuen Problemen konfrontiert. Patienten glauben nicht mehr alles, was der Arzt sagt und kontrolliert dessen Diagnose, ändert eventuell die Medikation oder lässt sie ganz weg ...

    Quelle: Deutsches Ärzteblatt
  • NOZ

    Notfallmedizin: Spahn-Reform 'nicht mutig genug'

    4. Juli 2019

    Auf dem Kongress "Wege zum Rettungsdienst der Zukunft" hat die Björn-Steiger-Stiftung den Notstand ausgerufen: Überlastete Ambulanzen, nicht besetzte Notarztstellen und ein "Missbrauch" der Ressourcen. Um die Lage in den Griff zu bekommen, sei eine "Revolution" notwendig ...

    Quelle: noz.de
  • 3sat-Wirtschaftsmagazin: Problemfall Krankenhaus

    3. Juli 2019

    Kliniken am Limit

    In vielen deutschen Krankenhäusern sind die Notaufnahmen völlig überlaufen. Dort mangelt es an Ärzten, die sich dem Arbeitsdruck in Kliniken gewachsen fühlen. Außerdem wächst der wirtschaftliche Druck und häufig ist das Krankenhausmanagement veraltet. Das 3sat-Wirtschaftsmagazin "makro: Problemfall Krankenhaus" (Erstausstrahlung) fragt am Freitag, 5. Juli, um 21.00 Uhr wie Kliniken in Deutschland effizient arbeiten können und was die deutschen Nachbarländer anders machen ...

    Quelle: 3sat.de
  • Ist Künstliche Intelligenz besser als der Doktor?

    3. Juli 2019

    „Künstliche Intelligenz kann manche Dinge besser erledigen als der Doktor. Da darf man sich als Mediziner nicht beleidigt in die Ecke zurückziehen“, sagt Professor Dr. Dr. Friedhelm Beyersdorf im aktuellen Podcast-Interview mit Porsche Consulting ...

    Quelle: nachrichten-heute.net
  • ARD

    Krankenhäuser schließen - Leben retten?

    Die Story im Ersten - 15.07.2019 20:15 Uhr

    Seit Jahren kritisieren Gesundheitsexperten wie Prof. Reinhard Busse von der TU Berlin, dass es hierzulande zu viele Krankenhäuser gibt: "Um die Patienten qualitativ optimal zu versorgen, müssen wir endlich Hospitäler schließen. Sonst gefährden wir die Gesundheit der Patienten." ...

    Quelle: daserste.de
  • Anzeige

    Save-the-Date: Fachseminar zum Thema Betäubungsmittel, 24. September 2019

    28. Juni 2019

    Dieses Seminar bietet einen umfassenden Überblick über das Betäubungsmittelgesetz und seine praktische Anwendung. Mit dem im Seminar vermittelten Wissen kennen Sie die Anforderungen, welche an die Lagerung und Sicherung von BtMs sowie an den Betäubungsmittelverkehr gestellt werden. Sie wissen um Ihre Aufgaben und Pflichten als BtM-Verantwortlicher und können sich so künftig optimal auf Inspektionen durch die Behörden vorbereiten.

    Quelle: forum-institut.de
  • Sollen Hebammen zukünftig vollakademisiert sein - Streit zwischen Gynäkologen und Hebammen geht in die nächste Runde

    28. Juni 2019

    Wo liegt eigentlich das Problem? Das zu klären, wird wohl noch einige Diskussionsrunden kosten. Was in anderen Länder Praxis ist, wird hierzulande zum Politikum. Was ist, wenn Hebammen künftig ihren Beruf studieren sollen? Die Frage stellt sich nicht nur bei den Hebammen. Der Beruf würde eindeutig an Attraktivität gewinnen. Das Miteinander zwischen Ärzten und Pflegepersonal bzw. Hebammen würde auf eine neue Stufe gestellt. In der immernoch extrem stark durch starre Hierarchien geprägten Medizin schwieriger als sich so mancher vorstellen kann ...

    Quelle: Deutsches Ärzteblatt
  • BBT

    Exzellente Ergebnisse für die Herzchirurgie des Brüderkrankenhauses Trier

    27. Juni 2019

    Im deutschlandweiten Vergleich hat der jüngste Bericht des Berliner Institutes für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen (IQTIG) den Trierer Herzchirurgen erneut exzellente Behandlungsergebnisse bestätigt. Das IQTIG gibt jedes Jahr im Auftrag des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) einen Qualitätsbericht heraus, in dem die Ergebnisse der medizinischen Qualitätsuntersuchungen von ausgewählten Eingriffsarten in Krankenhäusern dokumentiert werden. Alle 80 herzchirurgischen Kliniken in Deutschland sind verpflichtet, Patientendaten in anonymisierter Form an das Institut zu übermitteln. Das IQTIG analysiert die Daten für ein Berichtsjahr und sendet Ende Mai den einzelnen Kliniken die Ergebnisse zu ...

    Quelle: bbtgruppe.de
Einträge 16 bis 30 von 1017
Render-Time: 0.080778