• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 22268
  • 8129
  • 9400
  • 3949
  • 1363
  • 1288
  • 3498
  • 8856
  • 3057

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • ABK

    Deutscher Städtetag fordert schnelle Finanzhilfen für Krankenhäuser

    30. Januar 2023

    Der Deutsche Städtetag fordert von Bund und Ländern schnelle Hilfen für eine krisenfeste Aufstel­lung der Krankenhäuser gefordert. „Viele Krankenhäuser stehen mit dem Rücken zur Wand“, warnte Städtetagsvizepräsident Burkhard Jung. „Etliche Krankenhäuser sind derzeit existenziell bedroht, jedes fünfte Haus ist absehbar insolvenzgefährdet“, erklärte der Leipziger Ober­bürgermeister...

    Quelle: Deutsches Ärzteblatt
  • Gesundheit: Krankenhaus-Rekordinvestitionen

    30. Januar 2023

    Gesundheitsminister Kai Klose hat begrüßt, dass die Vorstellungen der Expertenkommission des Bundes für eine Krankenhausreform inzwischen vorliegen: „Das zentrale Problem der Krankenhäuser ist die nicht ausreichende Refinanzierung wichtiger Leistungen, beispielsweise der Geburtshilfe und der so genannte Hamsterrad-Effekt, der durch das System der Fallpauschalen verstärkt wird. Es ist deshalb ausdrücklich richtig, dass das Bundesgesundheitsministerium dem Vorschlag der Länder gefolgt ist und eine Vorhaltefinanzierung einführen will. Sie wird dazu beitragen, die stationäre Versorgung gerade auch im ländlichen Raum zu sichern“, sagte Klose am Donnerstag in Wiesbaden. Schon seine im Dezember gemeinsam mit der Hessischen Krankenhausgesellschaft vorgenommene Einschätzung der Reformvorschläge zeige, wie eng die Landesregierung die Reform-Diskussion mit den Krankenhäusern begleite.

    Quelle: hessen.de
  • Mecklenburg-Vorpommern macht eigene Interessen bei Krankenhausreformen geltend

    30. Januar 2023

    Sie gelten als Symptom für eine verfehlte Krankenhaus-Finanzierung: die Schließungen von Kinderkliniken und Geburtenstationen. Das soll nun geändert werden. Dafür unterstützt Mecklenburg-Vorpommern die Pläne des Bundes für eine umfassende Krankenhausreform, gleichzeitig sollen aber die besonderen Bedingungen ländlicher Räume gewahrt sehen...

    Quelle: abendblatt.de
  • BMed

    Ein Vorschlag zur Ambulantisierung: SV-Pauschale kann auf DRG folgen

    30. Januar 2023

    Anfang Dezember wurden im Krankenhauspflegeentgeltgesetz (KHPflEG) neue Vorstellungen zu einer speziellen sektorengleichen Vergütung verabschiedet. Damit reiht sich ein neuer § 115 f. SGB V in die existierenden Regelungen zwischen Krankenkassen, Krankenhäusern und Vertragsärzten...

    Quelle: bibliomedmanager.de
  • NDR

    Mecklenburg-Vorpommern: Krankenhausreform als große Chance sehen

    30. Januar 2023

    Der Landtag Mecklenburg-Vorpommerns hat sich mit der geplanten Krankenhausreform befasst. Die rot-rote Koalition aus SPD und Linke stellt sich hinter das Vorhaben, will aber Einschränkungen bei der medizinischen Versorgung verhindern. Gesundheitsministerin Stefanie Drese (SPD) sprach von einer großen Chance...

    Quelle: NDR.de
  • ZEIT

    Hessen: Opposition fordert Krankenhausgipfel

    30. Januar 2023

    Die Vertreter der Opposition im Landtag fordern einen baldigen hessischen Krankenhausgipfel. Dieses Treffen sei von Ministerpräsident Boris Rhein (CDU) in der Mitte des vergangenen Jahres zwar angekündigt worden. Doch «eine Einladung hierzu gab es leider noch nicht», erklärte die SPD-Gesundheitsexpertin Daniela Sommer...

    Quelle: zeit.de
  • Land plant zusätzliche Investitionsmittel für Krankenhausinvestitionen

    30. Januar 2023

    Die Landesregierung hat sich darauf verständigt, zusätzliche Mittel für Krankenhausinvestitionen in Schleswig-Holstein zur Verfügung zu stellen. Beginnend in 2023 sollen insgesamt 110 Millionen Euro landesseitig zusätzlich zur Verfügung gestellt werden. Dazu wir das Land über 10 Jahre jährlich 2 Millionen Euro zusätzlich aufwachsend zu den Investitionsmitteln hinzunehmen, um dem weiter bestehenden Investitionsstau entgegenzuwirken. Das Landeskrankenhausgesetz sieht vor, dass die Mittelaufbringung jeweils zu 50 Prozent durch das Land und zu 50 Prozent durch die Kreise und kreisfreien Städte erfolgt, sodass am Ende zusätzliche Mittel in Höhe von insgesamt 220 Millionen Euro zu Verfügung stehen werden. Die Landesregierung wird ihren Dialog mit den kommunalen Spitzenverbänden fortsetzen und dabei auch über die Modalitäten der Bereitstellung der zusätzlichen erforderlichen anteiligen Mittel eine Klärung herbeiführen.

    Quelle: Pressemeldung – Schleswig-Holstein / Ministerium für Justiz und Gesundheit
  • Bonifatius-Hospital Lingen scheitert mit Eilantrag wegen Aufnahme von 30 Planbetten in der Neurologie

    30. Januar 2023

    Die 2. Kammer des Verwaltungsgerichts Osnabrück hat einen Antrag der Bonifatius-Hospital Lingen gGmbH gegen das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung (MS) abgelehnt. Die Antragstellerin ist Trägerin des in der Stadt Lingen (Ems) gelegenen Krankenhauses, das seit Jahren mit einer Vielzahl von Betten verschiedener Fachabteilugen in dem Niedersächsischen Krankenhausplan aufgenommen ist. Patienten mit neurologischen Symptomen werden dort seither in der Fachabteilung Innere Medizin behandelt. Erstmals 2011 beantragte sie bei dem MS die Einrichtung einer Abteilung für Neurologie und die Aufnahme mi...

    Quelle: Pressemeldung – verwaltungsgericht-osnabrueck.niedersachsen.de
  • ABK

    Neujahrsempfang: Lauterbach wiederholt vor der deutschen Ärzteschaft sein Entbudgetierungsversprechen

    30. Januar 2023

    Beim Neujahrsempfang des Deutschen Hausärzteverbandes hat Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) zum wiederholten Male eine Entbudgetierung von einzelnen Arztgruppen in Aussicht gestellt. Er versprach die Budgetierung für Kinder- und Jugendärzte abzuschaffen und das auch für Hausärzte zu planen...

    Quelle: Deutsches Ärzteblatt
  • NDR

    Schleswig-Holstein: Eskaliert der Streit über Investitionen in sanierungsbedürftige Kliniken?

    30. Januar 2023

    Die Opposition im Landtag Schleswig-Holstein bezweifelt, ob das Land tatsächlich genügend Geld eingeplant hat, um den Investitionsstau der Krankenhäuser zu beseitigen. Damit bringt sie die Finanzministerin im Landtag zum Schäumen. "Das Geld fällt nicht vom Himmel", ruft die Grünen-Politikerin den Vertretern der Opposition entgegen...

    Quelle: NDR.de
  • RTL

    Krankenhausreform betrifft auch ländlichen Raum: Erneut Thema im Schweriner Landtag

    27. Januar 2023

    Erneut befasst sich der Landtag Mecklenburg-Vorpommerns mit der Zukunft der medizinischen Versorgung im Nordosten. Für die Sitzung am gestrigen Donnerstag in Schwerin liegt dazu ein Antrag der Regierungsfraktionen SPD und Linke vor. Gefordert wird eine angepasste Regelung für den ländlichen Raum...

    Quelle: rtl.de
  • Anzeige

    MEDIQON-Webseminar | Kontextfaktoren & AOP-Katalog 2023: Kleine Etappe, aber klare Richtung!

    27. Januar 2023

    Die Aufnahme von 208 OPS-Kodes in den AOP-Katalog hat zunächst zu einem Aufatmen in den Krankenhäusern geführt: Sieht man jedoch näher hin, lässt sich der weitere Weg zur Ambulantisierung im Kontext der bereits angeschobenen Krankenhausreform ganz klar abzeichnen: Wie ist der neue AOP-Katalog sowie die Einführung der Kontextfaktoren zu bewerten?

    MEDIQON wird in diesem Webseminar alle relevanten Fragen zu diesem Thema mithilfe von Benchmarkdaten und Versorgungsanalysen beantworten und Ihnen Handlungsempfehlungen für den von Ambulantisierung geprägten Strukturwandel geben.

    Themenschwerpunkte:

    • Inhaltliche Aspekte des AOP-Katalogs 2023 / der Kontextfaktoren
      • Was sind die konkreten Änderungen und wie sind die Kontextfaktoren zu bewerten?
    • Ambulantisierung im Rahmen der Krankenhausreform
      • Welche Erkenntnisse lassen sich anhand von Benchmark- und Versorgungsanalysen ableiten?
    • Interpretation und strategische Konsequenzen
      • Welche Schritte werden voraussichtlich als Nächstes eingeleitet und was müssen Kliniken jetzt tun?
    • Offene Diskussion
      • Diskussion und Beantwortung der Fragen aus dem Chat oder live

    Quelle: mediqon.de
  • FNP

    Drei Spezialzentren für Herzmedizin warnen: Kliniken nicht 'kaputtsparen'

    27. Januar 2023

    Gemeinsam mit dem Herz- und Gefäßzentrum (HGZ) Bad Bevensen und der Schüchtermann-Klinik in Bad Rothenfelde nimmt die Kerckhoff-Klinik Bad Nauheim Stellung zur geplanten Krankenhausreform. »Qualitativ hochwertige Medizin, anspruchsvolle Eingriffe in den Händen ausgewiesener Spezialisten". Diese und weitere Ziele sollen mit der Klinik-Reform erreicht werden...

    Quelle: fnp.de
  • Krankenhausstrukturreform bietet viele Chancen für Geburtshilfe

    27. Januar 2023

    Angesichts der seit Jahren um sich greifenden Schließung von Geburtsstationen und der drohenden Unterversorgung von Müttern und Kindern muss aus Sicht des DHV der Geburtshilfe im Rahmen der Krankenhausstrukturreform ein neuer Stellenwert beigemessen werden. In einem aktuellen Positionspapier werden Chancen und Möglichkeiten für eine gesicherte flächendeckende Geburtshilfe und Hebammenhilfe vorgestellt.

    Quelle: Deutscher Hebammenverband e.V. (DHV)
  • Marienkrankenhaus Lübeck: Gesundheitsministerium nimmt Stellung

    27. Januar 2023

    Das Gesundheitsministerium veröffentlichte Fragen und Antworten zum Thema Geburtshilfe, Krankenhausfinanzierung, -planung und zur Versorgungssituation im Raum Lübeck

    Die Vertreter des Träges des Marienkrankenhauses in Lübeck, das Erzbistum Hamburg, das Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH) und des Gesundheitsministeriums informierten gestern im Sozialausschuss des Kieler Landtages zum Marienkrankenhaus in Lübeck. Auch das Gesundheitsministerium veröffentlichte dazu eine Stellungnahme...

    Quelle: hl-live.de
Einträge 16 bis 30 von 8852
Render-Time: -0.300725