• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 15196
  • 4727
  • 5172
  • 2399
  • 945
  • 825
  • 1171
  • 4461
  • 1110

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • Tarifrunde Uniklinika 2019: Beschäftigte fordern deutlich mehr Geld

    14. Oktober 2019

    Am Freitag, 11. Oktober, um 10.30 Uhr begannen im Stuttgarter Haus der Wirtschaft die Entgelt-Tarifverhandlungen zwischen ver.di und den vier Uniklinika im Land. Die Gewerkschaft fordert für die rund 25.000 von diesem Tarifvertrag betroffenen Beschäftigten in Heidelberg, Tübingen, Freiburg und Ulm acht Prozent mehr Geld bei einer Laufzeit von 18 Monaten ...

    Quelle: gesundheit-soziales-bawue.verdi.de
  • DPR

    Deutscher Pflegerat: Beitragssteigerung ist sinnvoll und wichtig

    14. Oktober 2019

    Perspektivisch muss die soziale Pflegeversicherung jedoch breiter aufgestellt werden – auch mit einem Steuerzuschuss

    Das Bundeskabinett hat einen Gesetzentwurf zur Anhebung des Beitrags zur sozialen Pflegeversicherung beschlossen. Der Beitrag soll zum 1. Januar 2019 um 0,5 Prozentpunkte steigen. Hierzu erklärt Franz Wagner, Präsident des Deutschen Pflegerats e.V. (DPR):

    „Der Deutsche Pflegerat begrüßt den Beschluss des Bundeskabinetts zur Anhebung des Beitrags zur sozialen Pflegeversicherung um 0,5 Prozentpunkte. Das ist sinnvoll und wichtig und es hat eine hohe Akzeptanz in der Bevölkerung, da die Mittel aus der Beitragserhöhung als gut verwendet angesehen werden ...

    Quelle: deutscher-pflegerat.de
  • HELIOS

    Neuer Pflegedirektor im Helios Klinikum Erfurt

    14. Oktober 2019

    Dominik Teich managt ab sofort die Pflege

    Dominik Teich hat Anfang Oktober die Aufgaben des Pflegedirektors im Helios Klinikum Erfurt übernommen. Damit ist er fortan zuständig für rund 1.200 Beschäftigte im Pflege- und Funktionsdienst. In seiner Funktion ist er Teil der Klinikgeschäftsführung. Der 42-Jährige war zuvor in gleicher Position am Helios Klinikum München West und an den Helios Standorten Hünfeld und Grebenhain tätig. Vor seiner Tätigkeit bei Helios qualifizierte sich der gelernte Krankenpfleger berufsbegleitend als Betriebswirt weiter ...

    Quelle: helios-gesundheit.de
  • ÄZ

    Pflegepersonaluntergrenzen aus Sicht der Betroffenen

    11. Oktober 2019

    Die neuen Pflegepersonaluntergrenzen wirken in erster Linie, weil sie für Diskussionen sorgen. Der große Wurf ist dem Gesetzgeber aber nicht gelungen ...

    Quelle: aerztezeitung.de
  • OHN

    Krankenhaus Eichhof führt zum Schutz der Patienten den Waschhandschuh ein

    11. Oktober 2019

    Das Krankenhaus Eichhof in Lauterbach führt die tägliche Hygiene an bettlägerig Patienten mit "Swash" ein. Diese wird ohne Waschschüssel und Wasser mit speziellen Waschhandschuhen durchgeführt ...

    Quelle: osthessen-news.de
  • BBT

    Erfolgreicher neunter Pflegekongress im Brüderkrankenhaus Trier

    11. Oktober 2019

    „Ich darf Sie nun schon in einer gewissen Tradition auch im Namen des Pflegedirektors Jörg Mogendorf zum 9. Pflegekongress im Brüderkrankenhaus Trier begrüßen, und freue mich, dass der Saal heute mit rund 200 Teilnehmern voll besetzt ist“, so leitete Sascha Krames, stellvertretender Pflegedirektor des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Trier, den Pflegekongress mit dem Thema „Fokus Wunde“ ein. Auf dem Programm im Tagungs- und Gästehaus der Barmherzigen Brüder Trier standen Vorträge namhafter Experten aus Pflege und Medizin zur Dekubitusprävention, Kompressionstherapie, palliativen Wundversorgung oder antiseptischen Wundbehandlung. Darüber hinaus ließen sich die Kongressteilnehmer im Rahmen von Intensivseminaren in Themen der Wundversorgung schulen ...

    Quelle: bbtgruppe.de
  • SANA

    'Deutschlands beliebtester Pflegeprofi' arbeitet bei den Sana Kliniken

    10. Oktober 2019

    Wettbewerb des Verbandes der Privaten Krankenversicherung (PKV)

    • Manuel Strohdeicher aus Hameln erhält rund 4.800 Stimmen
    • Pflegekräfte und Auszubildende der Sana insgesamt sieben Mal ausgezeichnet
    • Arbeit in der Pflege wird wahrgenommen und wertgeschätzt

    Deutschlands beliebteste Pflegekraft arbeitet bei den Sana Kliniken. Im Finale des Wettbewerbs „Deutschlands beliebteste Pflegeprofis“ des Verbandes der Privaten Krankenversicherung (PKV) erhielt Manuel Strohdeicher aus Hameln in einer Online-Abstimmung rund 4.800 Stimmen – so viele, wie kein anderer Kandidat bundesweit. Insgesamt wurden sieben Pflegekräfte und Auszubildende aus dem Sana Verbund ausgezeichnet.

    Quelle: sana.de
  • SANA

    Neue Pflegedirektorin im Sana Dreifaltigkeits-Krankenhaus Köln

    10. Oktober 2019

    Seit dem 1. Oktober haben die Pflegekräfte des Sana Dreifaltigkeits-Krankenhaus Köln eine neue Leitung. Stefanie Kalde hat als neue Pflegedirektorin des Hauses ihren Dienst angetreten. Die 33-jährige wechselte aus dem Sana-Krankenhaus Hürth nach Köln und leitet hier künftig ein Team von rund 110 Pflege- und Funktionskräften. Sie folgt auf Kerstin Breuing, die künftig das Qualitätsmanagement der Klinik leitet.

    Quelle: sana.de
  • DKG

    Vereinbarung nach § 9 Absatz 1 Nummer 8 des Krankenhausentgeltgesetzes (KHEntgG) über die näheren Einzelheiten zur Verhandlung des Pflegebudgets (Pflegebudgetverhandlungsvereinbarung)

    Mit dem Gesetz zur Stärkung des Pflegepersonals (Pflegepersonal-Stärkungsgesetz – PpSG) vom 11.12.2018 hat der Gesetzgeber den GKV-Spitzenverband und den Verband der Privaten Krankenversicherung gemäß § 9 Absatz 1 Nummer 8 KHEntgG beauftragt, gemeinsam mit der Deutschen Krankenhausgesellschaft (nachfolgend: die Vertragsparteien) bis zum 31.07.2019 die näheren Einzelheiten zur Verhandlung des Pflegebudgets nach § 6a KHEntgG, insbesondere zu den vorzulegenden Unterlagen und zu dem Verfahren der Rückzahlungsabwicklung von nicht zweckentsprechend verwendeten Mitteln, zu vereinbaren. Die Vertragsparteien kommen mit der vorliegenden Vereinbarung diesem gesetzlichen Auftrag nach ...

    Quelle: dkgev.de
  • Pflegekrise auf Intensivstationen - Sind Patienten in Gefahr?

    Gehen die politischen Reformen an den Bedürfnissen der Patienten vorbei? Aktuell wird festgestellt, dass seit Januar jede dritte Klinik einige Intensivbetten sperren musste, manche sogar eine ganze Station. Die Personaluntergrenzen sind gut gedacht, doch wo bleibt das notwendige Personal. Da hätte man wohl die Reihenfolge ändern müssen. Erst das Personal, dann das Gesetz! ...

    Lesen Sie dazu auch: hier

    Quelle: Augsburger Allgemeine
  • Imland-Klinik sperrt 40 Betten

    9. Oktober 2019

    Auf unbestimmte Zeit musste das Imland-Klinik 40 Betten sperren. „Es  ist uns nicht gelungen, alle Planstellen zu belegen",  erklärt der kaufmännische Geschäftsführer Hans-Markus Johannsen ...

    Quelle: mopo.de; MOPO
  • Pflege-Azubis diskutieren mit Fresenius-Chef

    8. Oktober 2019

    Der Vorstandsvorsitzende des Gesundheitskonzerns Fresenius, Stephan Sturm, und der Vorsitzende der Geschäftsführung der Helios Kliniken GmbH, Franzel Simon, diskutierten mit den neuen Auszubildenden des Helios Bildungszentrums über die Chancen und Herausforderungen in der Gesundheits- und Krankenpflege ...

    Quelle: pz-news.de
  • KKVD

    Personaluntergrenzen bringen Bürokratie statt mehr Pflege

    8. Oktober 2019

    Die Untergrenzen für das Pflegepersonal sind kein geeignetes Instrument, um die angespannte Situation bei der Pflege in Kliniken zu verbessern. Dies schreiben der Deutsche Caritasverband (DCV) und der Katholische Krankenhausverband Deutschlands (kkvd) in einer gemeinsamen Stellungnahme zum Referentenentwurf der neuen Verordnung zur Festlegung von Pflegepersonaluntergrenzen in pflegesensitiven Bereichen.

    Quelle: kkvd.de
  • BDC

    Pflegepersonaluntergrenzen: Ziel verfehlt

    8. Oktober 2019

    Welcher Studie zur Zukunft der Pflegepersonalsituation man auch glauben mag, allen ist eines gemeinsam: Der Fachkräftemangel in der Pflege wird sich weiter und dramatisch verschärfen. Das trifft die Alten- genauso wie die Krankenpflege. Guter Rat ist teuer, denn der Personalmarkt ist so gut wie leergefegt. Die Personalabteilungen der Krankenhäuser erarbeiten ständig neue Konzepte, um potenzielle Mitarbeiter auf sich aufmerksam zu machen. Kliniken bewerben sich bei Pflegekräften. Sie müssen gute Gehälter zahlen und ein attraktives Arbeitsumfeld bieten.

    Quelle: bdc.de
  • Ausbildung startet nicht nur mit Schulabgängern

    8. Oktober 2019

    40 Auszubildende konnte das Klinikum Uckermarck rekrutieren. Darunter gibt es viele, die bereits einen anderen Berufsabschluss in der Tasche haben und sich nun neu orientieren wollen. Das Klinikum wirbt mit Übernahmegarantie und einem attraktiven Ausbildungsgehalt von 1.100 Euro im ersten Jahr ...

    Quelle: moz.de
Einträge 16 bis 30 von 1110
Render-Time: 0.372314