• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 9265
  • 3874
  • 5395
  • 2330
  • 552
  • 602
  • 3148
  • 6546
  • 2340

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • RD

    Beruf oder Berufung? Das Dilemma der Pflegeprofession

    2. Mai 2024

    Warum hindert uns das Selbstverständnis von 'Dienst am Menschen' daran, den Pflegenotstand zu überwinden?

    Der Pflegenotstand in Deutschland ist ein Dauerthema, doch die Lösung scheint weiter entfernt denn je. Der Bochumer Bund, eine Gewerkschaft für Pflegekräfte, sieht den Grund dafür in einem 'Geburtsfehler' der Profession. In ihrem Kommentar zum Pflegenotstand argumentieren sie, dass das traditionelle Selbstverständnis der Pflege als 'Dienst am Menschen' eine professionelle Organisation und Anerkennung der Pflegeberufe verhindert. Sie fordern bessere Arbeitsbedingungen, faire Löhne und eine realistische Wahrnehmung der Kompetenzen von Pflegefachpersonen in der Gesellschaft. Doch wie können diese Forderungen umgesetzt werden und welche Rolle spielen Anreize dabei? Ein spannender und kontroverser Diskurs, der zum Nachdenken anregt und zum Handeln auffordert." ...

    Quelle: rechtsdepesche
  • ASKLEPIOS

    Tag der Pflege: Attraktive Arbeitsbedingungen für alle Generationen am Asklepios Klinikum Harburg

    2. Mai 2024

    • Trend zu Weiterbeschäftigung nach Renteneintritt
    • Erste Station führt 4-Tage-Woche ein

    Gelungener Start der 4-Tage-Woche: Pflegedirektor Andre Schepanski und Stationsleitung Gerald Siemen

    Pflege ist anstrengend, die Arbeitszeiten wenig familienfreundlich, Patientenversorgung bis zur Rente kaum schaffbar: Der Pflegeberuf gilt als unattraktiv. Deutschlandweit ringen Krankenhäuser um Fachkräfte. Am Asklepios Klinikum Harburg ist in den letzten Jahren eine sanfte Trendwende in der größten Berufsgruppe zu beobachten. Die Klinik erhält monatlich mehr als 100 Bewerbungen für die pflegerischen Ausbildungsberufe, immer mehr Pflegekräfte interessieren sich für eine Weiterbeschäftigung nach Renteneintritt. Damit die Klinik für Fachkräfte attraktiv bleibt, werden kontinuierlich neue Angbote geschaffen: Die erste Station hat die 4-Tage-Woche eingeführt, parallel gibt es individuelle "Senior-Module" für Rentner:innen...

    Quelle: asklepios.com
  • Landespflegerat NRW mit neuem Vorstand

    2. Mai 2024

    Mit Beginn seiner neuen Legislaturperiode hat der Landespflegerat Nordrhein-Westfalen (NRW) am Montag seinen Vorstand neu gewählt: Ludger Risse ist als langjähriger Vorsitzender wiedergewählt worden, Desiree Owandner aus Wuppertal und Adrian Mysliwiec aus Neuss wurden in die Positionen der stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Sie lösen damit Jutta Middeldorf und Dominik Zergiebel ab, die "aufgrund zahlreicher beruflicher Verpflichtungen" nicht erneut kandidiert hatten.

    Pflegepädagogik und Fachpflege im Vorstand vertreten
     
    Owandner ist Delegierte der Deutsches Rotes Kreuz Schwesternschaft Wuppertal. Die Pflegepädagogin ist in der Weiterbildung für Führungskräfte und Praxisanleitungen tätig sowie parallel auf dem Weg, das Masterstudium anzuschließen.

    Mysliwiec gehört der Bundesfachvereinigung leitender Krankenpflegepersonen in der Psychiatrie an und ist in der Pflegedienstleitung in Neuss tätig.

    Relevanz0
  • Exoskelette unterstützen Pflegekräfte bei Hebetätigkeiten in der Charité

    30. April 2024

    Der Arbeitsalltag in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen ist für das Personal mit erheblichen körperlichen Belastungen verbunden, die häufig zu einem vorzeitigen Ausscheiden aus dem Beruf führen können. Ein bedeutender Teil dieser Belastungen ergibt sich aus dem Anheben von Patient:innen. An der Charité setzen Pflegekräfte nun Exoskelette zur Unterstützung bei Hebetätigkeiten ein...

    Quelle: watson.de
  • Personalgewinnung: Elbe Kliniken holen Bewerber zu Hause ab

    29. April 2024

    Die Elbe Kliniken Stade-Buxtehude setzen mit ihrer innovativen Fachkräftekampagne "Auf zu neuen Elbufern" neue Maßstäbe in der Gewinnung von Pflegefachkräften, indem sie den Bewerbungsprozess vereinfachen und potenzielle Kandidaten mit einem eigens dafür ausgestatteten Tour-Bus direkt vor Ort erreichen.

    "Zu mir oder zu dir?" - Diese Frage stellt sich für Pflegefachkräfte in der Region dank der Elbe Kliniken Stade-Buxtehude ab sofort. Die Kliniken starten eine neue Fachkräftekampagne, die auch einen Tour-Bus beinhaltet. Das Ziel ist es, die Schwelle für eine Bewerbung so gering wie möglich zu halten, um potenzielle Kandidaten besser und schneller zu erreichen...

    Quelle: suederelbe24.de
  • VERDI

    ver.di fordert Zustimmung des Bundesrats zu bedarfsgerechten Personalvorgaben in der Krankenpflege

    26. April 2024

    Anlässlich der am heutigen Freitag (26. April 2024) anstehenden Entscheidung des Bundesrates zur Personalbemessung in der Krankenhauspflege fordert die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) eine zügige und konsequente Einführung des Instruments PPR 2.0 (Pflegepersonalregelung).

    „Es ist höchste Zeit, mit bedarfsgerechten und verbindlichen Personalvorgaben eine gute Patientenversorgung zu sichern und die Pflegekräfte zu entlasten. Der Bundesrat steht in der Pflicht, der Verordnung des Bundesgesundheitsministers zuzustimmen und damit endlich einen Ausweg aus dem Teufelskreis von Überlastung, Berufsflucht und Personalnot zu eröffnen“, erklärte ver.di-Bundesvorstandsmitglied Sylvia Bühler. Die Gewerkschafterin zeigte sich sehr unzufrieden, dass die politischen Auseinandersetzungen zwischen Bund und Ländern in den vergangenen Monaten weitere Verzögerungen nach sich ziehen werden, sodass die sogenannte Konvergenzphase zur Umsetzung der PPR 2.0 voraussichtlich erst 2027 beginnen kann. „Diese Verzögerung ist keine gute Nachricht für unterversorgte Patienten und überlastete Beschäftigte, die den Preis für die jahrelange Untätigkeit der politisch Verantwortlichen zahlen müssen“, kritisierte Bühler. „Umso wichtiger ist es, nun mit Hochdruck die nächsten Schritte anzugehen.“

    Quelle: verdi.de
  • Pflegekammer-Ergebnis: Druck auf Gesundheitsminister Lucha wächst

    26. April 2024

    Deutscher Pflegerat und Bundesverband Pflegemanagement drängen auf die Bekanntgabe des Ergebnisses zur Errichtung einer Pflegekammer in Baden-Württemberg, während Gesundheitsminister Manfred Lucha auf intensive Prüfungen verweist und um Geduld bittet.

    Der Deutsche Pflegerat (DPR) und der Bundesverband Pflegemanagement erhöhen den Druck auf Gesundheitsminister Manfred Lucha (Bündnis 90/Die Grünen), das Ergebnis zur Errichtung einer Pflegekammer in Baden-Württemberg zu verkünden. Der Prüfbericht des Gründungsausschusses liegt dem Ministerium vor, doch Lucha verweist auf intensive Prüfungen. DPR-Präsidentin Christine Vogler und Sarah Lukuc, Vorsitzende des Bundesverbands Pflegemanagement, kritisieren die Verzögerung und fordern eine klare Positionierung der Politik. Das Ministerium betont, eine sorgfältige und genaue Prüfung durchzuführen...

    Quelle: bibliomed-pflege.de
  • KMA

    Pflegedirektion unter neuer Führung: St. Vincenz-Krankenhäuser planen Ausbau des Managementteams

    25. April 2024

    Die St. Vincenz-Krankenhäuser Limburg und Diez haben Jens Rößner zum neuen Pflegedirektor ernannt, der gemeinsam mit seinen Stellvertreterinnen Isabel Ludwiczak und Peggy Burkhardt die Verantwortung für etwa 730 Mitarbeitende trägt, wobei perspektivisch ein weiterer Pflegedirektor das Team verstärken soll.

    Die St. Vincenz-Krankenhäuser in Limburg und Diez haben ihre Pflegedirektion neu aufgestellt. Jens Rößner, ein erfahrener Gesundheits- und Krankenpfleger mit einem Abschluss in Betriebswirtschaftslehre, übernimmt das Amt des Pflegedirektors. Unterstützt wird er von seinen Stellvertreterinnen Isabel Ludwiczak und Peggy Burkhardt. Das Trio legt einen besonderen Schwerpunkt auf die Akquise neuer Pflegekräfte und die Mitarbeiterbindung. Ein "Springer-Pool" soll Pflegekräften dabei helfen, ihre Dienstzeiten frei und individuell zu gestalten...

    Quelle: kma-online.de
  • NOZ

    Quakenbrücker Krankenhauses: Michael Puncak ist neuer Pflegedirektor

    25. April 2024

    Michael Puncak ist seit dem 1. April 2024 als Pflegedirektor für die Belange der Pflege im Christlichen Krankenhaus Quakenbrück (CKQ) und in der St. Anna Klinik Löningen verantwortlich. Puncak ist bereits seit 1986 im CKQ tätig. Davor waren wichtige Stationen in seiner Arbeit die kommissarische Pflegedirektionsleitung, die Abteilungsleitung der Intensiveinheit...

    Quelle: noz.de
  • Neuer Pflegedienstleiter übernimmt in Scheidegg

    24. April 2024

    Claus Schirge hat seit dem 1. April 2024 die Position des Pflegedienstleiters an der Paracelsus Klinik Scheidegg inne. Er tritt die Nachfolge von Annette Moll an, die die Klinik verlassen hat, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen. Schirge ist ausgebildeter Gesundheits- und Krankenpfleger und verfügt über langjährige Erfahrung in diesem Bereich...

    Quelle: paracelsus-kliniken.de
  • BVPM

    Pflegekammer in Baden-Württemberg weiter auf dem Vormarsch

    24. April 2024

    Minister Lucha hatte die Befürchtung geäußert, dass das Quorum nicht erreicht werden könnte. Nach eingehender Prüfung und Abschluss der Auszählung zeichnet sich nun ab, dass das Quorum doch erreicht wurde. Alles deutet darauf hin, dass sich mehr als 60 Prozent der beruflich Pflegenden in Baden-Württemberg für eine Pflegekammer ausgesprochen haben...

    Quelle: bv-pflegemanagement.de
  • Neues Delirmanagement in der Unfallchirurgie am Klinikum Dritten Orden

    24. April 2024

    In der Unfallchirurgie des Klinikums Dritter Orden München-Nymphenburg stehen die Sicherheit und das Wohlbefinden der Patient:innen stets an erster Stelle. Nun wurde kürzlich ein innovatives Delirmanagement eingeführt. Die Hilfe der Maßnahmen kann die Behandlungsqualität verbessert und die negativen Auswirkungen von Delir minimiert werden...

  • RD

    Pflegemesse: KI gegen den Notstand in der Pflege

    24. April 2024

    Die Pflegebranche sieht sich mit zwei Hauptproblemen konfrontiert: einem Mangel an Fachkräften und finanziellen Herausforderungen. Auf der Leitmesse in Essen präsentieren Aussteller, wie die Pflege trotz dieser Schwierigkeiten in Zukunft erfolgreich sein kann...

    Quelle: rechtsdepesche
  • St. Vincenz-Krankenhäuser Limburg und Diez: Pflegedirektion mit klarem Fokus auf Personalentwicklung

    19. April 2024

    Mit dem Ziel, die Berufsgruppe der Pflege weiter zu stärken und den Herausforderungen des demografischen Wandels zu begegnen, stellt sich die Pflegedirektion der St. Vincenz-Krankenhäuser Limburg und Diez in neuer Struktur vor: Jens Rößner hat Anfang des Jahres das Amt des Pflegedirektors übernommen, Isabel Ludwiczak und Peggy Burkhardt folgten in den anschließenden Monaten als Stellvertreterinnen. Gemeinsam trägt das Führungsteam die Verantwortung für rund 730 Mitarbeitende im Pflege- und Funktionsdienst. 

     

    Quelle: st-vincenz.de
  • BMed

    Zukunft der Pflege: Regierung setzt auf private Anbieter trotz Kritik

    19. April 2024

    Die Bundesregierung plant, den steigenden Bedarf an Pflegeeinrichtungen durch die Förderung privater Träger zu decken, trotz des Anstiegs häuslicher Pflege und anhaltender Kritik an den Arbeitsbedingungen in diesen Einrichtungen.

    Die steigende Zahl pflegebedürftiger Menschen in Deutschland stellt die Politik vor große Herausforderungen. In einem Schritt, der ebenso vielversprechend wie umstritten ist, setzt die Bundesregierung verstärkt auf private Pflegeanbieter, um den wachsenden Bedarf zu decken. Diese strategische Entscheidung folgt einem Trend der letzten Jahre und unterstreicht die Rolle privater Einrichtungen im deutschen Pflegesystem. Doch die Kritik, insbesondere hinsichtlich der Profitmotivation und der Arbeitsbedingungen, lässt Zweifel aufkommen, ob dieser Pfad den Bedürfnissen aller Beteiligten gerecht wird...

    Quelle: bibliomedmanager.de
Einträge 16 bis 30 von 2331
Render-Time: -0.232893