• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 21934
  • 8013
  • 9105
  • 3924
  • 1334
  • 1408
  • 3299
  • 8277
  • 2886

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • TAZ

    Die Krankheit - Kapitalismus

    4. August 2022

    Diejenigen, die sich in dieser Gesellschaft um die Kranken und Schwachen kümmern, werden immer nur beklatscht, aber nicht entlastet. Es hört nicht auf wahr zu sein. Jede Verbesserung müssen sich die Klinikbeschäftigten selbst erkämpfen...

    Quelle: taz.de
  • Zur Corona-Lage in Bremer Kliniken

    4. August 2022

    Auch im Sommer 2022 stecken sich viele Menschen mit Corona an. Dabei bleibt auch das Krankenhauspersonal nicht verschont. Was bedeutet das für den Betrieb in Bremer Kliniken?...

    Quelle: butenunbinnen.de
  • Kommentar zur PR-Kampagne der Uniklinik Düsseldorf: Ein Schlag ins Gesicht der Beschäftigten

    3. August 2022

    Beschäftigte der Uniklinik Düsseldorf, die am Samstag (30.7.) die ganzseitige Anzeige des UKD in einer Tageszeitung bemerkte, werden sich bestenfalls glücklich schätzen, an einer Klinik zu arbeiten, die wegen der Arbeitsbedingungen zu den besten Deutschlands zählt. Es könnte aber auch sein, dass der oder die Beschäftigte empört ist...

    Quelle: www.ddorf-aktuell.de
  • dKH

    Pflegedirektorin in der zweiten Reihe

    3. August 2022

    Die Pflegedirektorin an der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH), Vera Lux, ist für 2 500 Pflegekräfte verantwortlich und schon seit mehr als 30 Jahren im Management tätig. Trotzdem ist ihr Arbeitsplatz ganz am Rande des Hochschulklinikcampus...

    Quelle: daskrankenhaus.de
  • Frank Kleemann baut bei consus den Bereich Digitalisierung & IT aus

    3. August 2022

    Die Begriffe Digitalisierung und IT erscheinen zuweilen als reine Schlagworte – dabei sind sie weit mehr als das, auch oder vor allem im Gesundheitswesen. consus clinicmanagement baut diese Bereiche weiter aus und hat hierfür Frank Kleemann als Verantwortlichen ins Unternehmen geholt.

    Quelle: consus-clinicmanagement.de
  • DGD-Stiftung: Neue Leiterinnen Zentraler Dienste

    3. August 2022

    Andrea Sturmberg-Bloser leitet Zentralen Dienst Personal und Soziales, Züleyha Alim leitet Zentralen Dienst Medizincontrolling der DGD-Stiftung

    Andrea Sturmberg-Bloser ist seit August neue Leiterin des Zentralen Dienstes Personal und Soziales der DGD-Stiftung. Die 59-jährige steigt hausintern auf. Sie arbeitete bereits seit 2008 in der DGD Klinik Hohe Mark im Verbund der DGD-Stiftung und war dort seit 2012 als Personalleiterin tätig. Seit November 2021 verantwortet sie kommissarisch zudem das Personalwesen des DGD Krankenhaus Sachsenhausen.

    Quelle: dgd-kliniken.de
  • Knappschaftskrankenhaus erneut mit Gütesiegel „Gute Weiterbildung“ ausgezeichnet

    3. August 2022

    Marburger Bund ehrt die Qualität der Facharzt-Weiterbildung in der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie

    Zum wiederholten Mal wurde die Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie am Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochum vom Marburger Bund Nordrhein-Westfalen/Rheinland-Pfalz mit dem Gütesiegel „Gute Weiterbildung“ ausgezeichnet und zählt damit zu den Besten im gesamten Bundesgebiet, wenn es um die Facharzt-Weiterbildung geht. Im Dezember 2017 war das Knappschaftskrankenhaus die erste Klinik im Ruhrgebiet, die diese Ehrung erhielt. Seitdem wurden in Nordrhein-Westfalen insgesamt 15 Abteilungen ausgezeichnet, dabei konnte nur jeder dritte Bewerber die geforderten Ansprüche erfüllen...

    Quelle: kk-bochum.de
  • Ermächtigter Krankenhausarzt: Keine Delegation an Ärzte – Pflicht Rezepte selbst auszustellen

    3. August 2022

    In seinem Urteil vom 16.03.2022 (Az. S 38 KA 300/19) betonte das SG München, dass für ermächtigte Krankenhausärzte keine Möglichkeit besteht, andere Ärzte wie Ober- oder Assistenzärzte zur Erbringung ambulanter Leistungen hinzuziehen. Es bestünde keine Befugnis, dass sich der ermächtigte Krankenhausarzt bei seiner vertragsärztlichen Tätigkeit von einem anderen Arzt vertreten lasse, führt das SG München unter Verweis auf das Urteil des BSG vom 20.03.2013 (Az. B 6 KA 17/22 R) aus...

    Quelle: kmh-medizinrecht.de
  • RTL

    DKG: Teil-Impfpflicht bringt keinen Nutzen

    2. August 2022

    Der Chef der Krankenhausgesellschaft fordert ein Ende der Impfpflicht für Beschäftigte im Gesundheitswesen. Im Hörfunksender WDR5 begründet Gaß dies mit veränderten Bedingungen durch das Coronavirus. Bei der Delta-Variante habe die Impfpflicht gut gewirkt. Das habe sich jetzt massiv geändert, sagte Gaß...

    Quelle: rtl.de
  • BKG

    Notaufnahmen bayerischer Krankenhäuser wegen Personalmangel derzeit oft überlastet

    2. August 2022

    BKG bittet, nicht mit Bagatellen in die Klinik-Notaufnahmen zu kommen

    Quelle: bkg-online.de
  • AKG

    Allianz Kommunaler Großkrankenhäuser: Pflegebudget 2.0

    1. August 2022

    • Pflegebudget als Druckinstrument der Kassen missbraucht
    • Der Versorgungsbedarf muss mitgedacht werden
    • Kombinierte Struktur- und Finanzierungsreform ist überfällig

    „Das Pflegebudget in seiner jetzigen Ausprägung und Umsetzung führt weder zu einer Entlastung der Pflegenden, noch zur Sicherstellung einer bedarfsgerechten Versorgung“ bringt es der Vorstandsvorsitzende der AKG, Dr. Matthias Bracht, auf den Punkt. Dabei sollte durch die Herausnahme der Pflegekosten aus den Fallpauschalen und die vollständige Refinanzierung durch die Krankenkassen bei der Einführung des Pflegebudgets der jahrelange Einsparungsdruck auf die Pflegenden weitgehend ausgeschaltet werden – zumindest war das eines der Hauptargumente in der öffentlichen Darstellung. Die tatsächliche Auswirkung auf die Versorgungslage wurde seinerzeit nicht ausreichend thematisiert. Die Allianz Kommunaler Großkrankenhäuser e.V. fordert den Gesetzgeber auf, nicht weiter am Pflegebudget und an der Pflegepersonalbemessung zu experimentieren, sondern zügig eine nachhaltige Struktur- und Finanzierungsreform für eine bedarfsgerechte Versorgungslandschaft anzugehen...

    Quelle: akg-kliniken.de
  • Pflegerischer und kaufmännischer Wechsel steht bevor: Bastian Flohr wird neuer Geschäftsführender Direktor Psychiatrie

    1. August 2022

    In den KRH Psychiatrien in Wunstorf und in Langenhagen und in der KRH Geriatrie Langenhagen entwickelt sich das Direktorium weiter. Zum einen geht die bisherige Pflegedirektorin Birgit Krukemeier in den Ruhestand, zum anderen verlässt der Kaufmännische und Geschäftsführende Direktor Jochen Glöckner das Unternehmen. Beide übergeben ihre Verantwortungsbereiche Ende September. Ein Nachfolger wird Bastian Flohr, der bisher als Unternehmensentwickler Pflege im KRH tätig ist. Er übernimmt die Position des Geschäftsführenden Direktors und die des Pflegedirektors in den beiden Psychiatrien bereits zum ersten September, so dass hier ein reibungsloser Übergang gewährleistet ist. Die Suche nach einer Nachfolgelösung für die Kaufmännische Direktion läuft. In der bewährten engen Verzahnung zwischen dem KRH Klinikum Nordstadt und der KRH Geriatrie Langenhagen übernehmen Carsten Schock die Aufgaben des Pflegedirektors und Tobias Vaasen die des Kaufmännischen und des Geschäftsführenden Direktors. Ärztlicher Direktor ist weiterhin Dr. Martin Stolz, MPH.

    Quelle: Klinikum Region Hannover GmbH (KRH)
  • Krankenhaus Wittmund : Die Gesellschafterversammlung stimmt einer Aufhebungsvereinbarung mit Herrn Benninghoff zum 31.12.2022 zu

    29. Juli 2022

    In der Gesellschafterversammlung der Krankenhaus Wittmund gGmbH wurde in seiner Sitzung am 27.07.2022 dem Wunsch von Herrn Benninghoff entsprochen, eine Aufhebungsvereinbarung zum 31.12.2022 zu schließen. Dementsprechend verlässt Herr Benninghoff mit diesem Datum die Position des Geschäftsführers der Krankenhaus Wittmund gGmbH. Der Beschluss der Gesellschafterversammlung erfolgte einstimmig. Man bedanke sich für die konstruktive Zusammenarbeit und vor allem für die hervorragende Führung des Wittmunder Krankenhauses.

    Während seiner Zeit im Krankenhaus Wittmund hat der 55-Jährige vieles auf den Weg gebracht. Der 1. Bauabschnitt wurde abgeschlossen und der 2. Bauabschnitt Neustrukturierung der Pflege inkl. Verlegung des Haupteinganges im Rahmen der Zielplanung auf den Weg gebracht. Mit der Umsetzung wird noch in 2022 begonnen. Durch einen soliden Ausbau und Weiterentwicklung der Leistungen sowie Anpassung vieler Prozesse haben sich die Ergebnisse des Krankenhauses immer weiter verbessert. Das Krankenhaus schreibt jetzt das dritte positive Betriebsergebnis und den zweiten Jahresüberschuss in Folge. Dies ist immer mit dem Blick auf die Gesamtversorgungssituation der Bevölkerung rund um das Krankenhaus und dem Gesundheitszentrum Wittmund erfolgt. All dies unter den seit Anfang 2020 geltenden riesigen Herausforderung der Coronapandemie...

    Quelle: kh-wtm.de
  • GRN

    Wechsel in der GRN-Geschäftsführung und Klinikleitung

    29. Juli 2022

    Katharina Elbs rückt in die Geschäftsführung auf, Tobias Schneider wird Klinikleiter in Schwetzingen
     
    Wandel in der GRN-Geschäftsführung: Katharina Elbs ist in die Geschäftsführung aufgerückt und teilt sich dort ab sofort die Geschicke mit Noch-Geschäftsführer Rüdiger Burger, der zum Jahresende den Ruhestand antritt. Elbs war bisher Klinikleiterin der GRN-Klinik Schwetzingen. Diesen Posten übernimmt Tobias Schneider, bisher stellvertretender Klinikleiter in Schwetzingen.

    „Ich bin gespannt auf die neuen Herausforderungen“, sagt Elbs. „Die GRN Gesundheitszentren sind ein Unternehmen, das als kommunaler Arbeitgeber für 3.500 Mitarbeitende und mit seinen wohnortnahen Gesundheitseinrichtungen für die Bevölkerung im Rhein-Neckar-Kreis schon heute eine tragende gesellschaftliche Rolle spielt“, so die neue Geschäftsführerin weiter. „Der Grat zwischen Patienten-, Bewohner- und Mitarbeiterorientierung einerseits und wirtschaftlichen Zwängen andererseits wird immer schmaler und fordert umsichtiges und innovatives Handeln. Diesen Aufgaben möchte ich mich mit ganzer Kraft widmen, um das wertvolle Unternehmen GRN auch für die Zukunft verlässlich und sicher aufzustellen.“ ...

    Quelle: grn.de
  • ÄB

    Infizierte Mitarbeiter dürfen an der Uniklinik Frankfurt früher wieder arbeiten

    28. Juli 2022

    Das Universitätsklinikum Frankfurt kommt trotz des Sommers wegen vieler Coronainfek­tionen erneut an seine Grenzen. Um den Betrieb am Laufen halten zu können, dürfen nun auch positiv getestete Mitar­beiter nach einer Isolationszeit von fünf Tagen und mindestens zweitägiger Symptomfreiheit wieder arbeiten...

    Quelle: aerzteblatt.de
Einträge 181 bis 195 von 9102
Render-Time: 0.40941