• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 9458
  • 3942
  • 5507
  • 2407
  • 558
  • 604
  • 3216
  • 6774
  • 2375

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • Pflege

  • Umverteilung von Pflegekräften gefährdet Versorgung betagter und hochbetagter Patienten im Krankenhaus

    30. November 2021

    Nachdem der Gesetzgeber in den Krankenhäusern für weitere Indikationsbereiche Pflegepersonaluntergrenzen eingeführt hat, kommt es in einzelnen Kliniken zu Umverteilungen von Fachkräften nach rein wirtschaftlichen Erwägungen.

    Quelle: bv-geriatrie.de
  • PpUGV wird in Kinderkliniken zum "Bürokratie-Monstrum"

    24. November 2021

    Änderung der Pflegepersonalunter-grenzen-Verordnung (PpUGV)

    In den meisten Perinatalzentren wird die Einführung eines zusätzlichen sog. pflegesensitiven Bereiches "neoanatologische Pädiatrie" zur Anwendung von 3 verschiedenen Pflegepersonalschlüsseln in einer Station führen. Neben den Vorgaben des G-BA zur Pflegepersonalausstattung für die Versorgung von Frühgeborenen werden ab 2022 die PpUGV-Pflegeschlüssel für die "neonatologische Pädiatrie" und in den sog. Mischstationen zusätzlich diejenigen für die "pädiatrische Intensivmedizin" umzusetzen sein ...

    Quelle: gkind.de
  • Städtisches Krankenhaus Nettetal trifft Maßnahmen zur Stärkung der Pflege

    17. November 2021

    Offizielle Daten zum Pflegepersonalquotienten bestätigen ein gutes Verhältnis von Pflegeaufwand zu Pflegekräften im Städtischen Krankenhaus Nettetal. Die Pflegekräfte selbst sorgen dafür, dass die  Patienten sich im Krankenhaus gut aufgehoben fühlen. Aber wer sorgt dann für die Pflegekräfte?...

    Quelle: Krankenhaus Nettetal
  • FP

    Pflegerin bricht Tabu-Thema: sie spricht über Übergriffe in Kliniken

    11. November 2021

    Eine scheinbar flüchtige Berührung am Rücken und längeres Festhalten der Hände beim Drehen eines Patienten, damit beginnt es. Der Intensivkrankenschwester Monika Wagner (Name von der Redaktion geändert) kommt dieses Verhalten eines Kollegen schon eigenartig vor. Als derselbe sich dann am Computer viel zu nah hinter sie stellt und sie mit einer sexuellen Bemerkung anzumachen versucht, ist bei der Pflegerin die rote Linie überschritten...

    Quelle: freiepresse.de
  • Was ist zu tun bei Überlastungsanzeige? 8 Tipps für die Praxis

    10. November 2021

    Der Berliner Arbeitsrechtler Alexander Bredereck sieht die PDL in ihrer Doppelrolle: einerseits als Arbeitnehmerin, andererseits als Vorgesetzte. Die PDL hat eine Fürsorgepflicht und vertritt den Arbeitgeber, aber sie befindet sich in einer schwierigen haftungsrechtlichen Lage. „Gerade Pflegedienstleitungen haben gesetzliche Vorgaben zu beachten, die sich manchmal auch gegen Vorgaben des Arbeitgebers richten“, erklärt Bredereck...

    Quelle: pflegen-online.de
  • SOLIDARIS

    Pflegepersonaluntergrenzen und Pflegequotient in der Wirtschaftsplanung

    10. November 2021

    Anna Katharina Neumann - Solidaris

    Pflegeauslastung im Fokus der Krankenhaussteuerung

    Seit Beginn des Jahres 2019 gilt die Pflegepersonaluntergrenzen-Verordnung (PpUGV). Die Pflegepersonaluntergrenzen (PpUG) gelten derzeit für neun pflegesensitive Bereiche und definieren die Mindestmenge von Pflege- und Pflegehilfskräften, die gemäß der durchschnittlichen Patientenbelegung auf einer Station je Schicht vorzuhalten sind. Eine Unterschreitung der PpUG hat Sanktionen zur Folge. Seit August 2021 wird zusätzlich ein Pflegepersonalquotient standortbezogen ermittelt und über das InEK veröffentlicht. Der Pflegepersonalquotient gibt das Verhältnis von Pflegekräften zum Pflegeaufwand an und ist für das gesamte Klinikum gültig. Für den Pflegepersonalquotienten wird ebenfalls eine Mindestvorgabe definiert, bei deren Nichterfüllung weitere Sanktionen vorgesehen sind ...

    Quelle: solidaris.de
  • STERN

    Niels H. gilt als der schlimmste Serienmörder der Nachkriegszeit: Ein Buch arbeitet den Fall auf

    21. Oktober 2021

    Von Anfang an hatte der Vorsitzende Richter Sebastian Bührmann klar gemacht, worum es in dem Prozess ging: "Wir werden uns bemühen und mit allen Kräften nach der Wahrheit suchen", versprach er im Oktober 2018. Die Anklage gegen den ehemaligen Krankenpfleger Niels Högel lautete auf 100-fachen Mord...

    Quelle: stern.de
  • ÄZ

    Laut AOK-Umfrage gehen viele Pflegekräfte krank zur Arbeit

    14. Oktober 2021

    In der Pflegebranche ist es offenbar ein weitverbreitetes Phänomen, krank zur Arbeit gehen. So gibt laut einer veröffentlichten Umfrage des AOK-Bundesverbands mehr als ein Drittel der Führungskräfte in Altenheimen und Krankenhäusern an, zuletzt krank zur Arbeit gegangen zu sein. Knapp ein Viertel sei sogar entgegen dem ausdrücklichen Rat des Arztes zum Dienst erschienen zu sein...

    Quelle: aerztezeitung.de
  • Bundeswahl zu 'Deutschlands Beliebteste Pflegeprofis'

    13. Oktober 2021

    Abstimmung der Endrunde gestartet: Landessieger Intensiv- und Anästhesie-Pflegeteam des Münchner Krankenhauses Barmherzige Brüder will den Bundessieg nach Bayern holen

    Jede Stimme zählt, damit das Team der Barmherzigen Brüder Bayern in Berlin als Bundessieger vertreten kann! Den ganzen Oktober über kann online abgestimmt werden für den Bundessieger im Wettbewerb „Deutschlands beliebteste Pflegeprofis“. In der Endrunde treten die 16 Landessieger gegeneinander an.

    Quelle: barmherzige-muenchen.de
  • UKJ

    Kinderonkologie kämpft um Bundessieg: Finale Abstimmung für „Deutschlands beliebteste Pflegeprofis“ gestartet

    8. Oktober 2021

    Den Landeswettbewerb in Thüringen konnten sie schon klar für sich entscheiden, jetzt geht es für das Team der Kinderonkologie Station E130 der Uniklinik Jena (UKJ) um den Bundessieg beim Wettbewerb „Deutschlands beliebteste Pflegeprofis“. Dafür braucht das Team die Unterstützung der Bevölkerung, denn jeder und jede kann seine Stimme online für die Kinderonkologie abgeben. Bis 31. Oktober kann abgestimmt werden (hier). 

    Quelle: uniklinikum-jena.de
  • Pflegekräfte haben keine Lust mehr auf ungeimpfte COVID-Patienten

    5. Oktober 2021

    In einer Facebook-Gruppe kocht die Wut über ungeimpfte COVID-19-Patienten manchmal richtig hoch. „Ganz ehrlich? Ich hätte ihm am liebsten eine reingehauen“, schreibt eine Krankenschwester aus Bayern über einen ungeimpften Mann, den sie auf einer Intensivstation gesund pflegte ...

    Quelle: Ärztezeitung
  • UKE: 'Patienten liegen in Fäkalien'

    1. Oktober 2021

    Sie kündigen, verkürzen ihre Arbeitszeit oder wechseln in ein anderes Krankenhaus: Dem UKE gehen die Intensivpfleger aus. So schildern es die Mitarbeiter in einem Brandbrief an die Chefetage. Grund für die Personalflucht seien eine chronische Unterbesetzung und unmenschliche Arbeitsbedingungen. Darunter leide nicht nur das Personal, sondern insbesondere auch Patienten, die nicht mehr adäquat versorgt werden könnten...

    Quelle: mopo.de; MOPO
  • KRH

    Klinikum Region Hannover: Festes Einarbeitungsprogramm für die Intensivstation

    23. September 2021

    • Claudia und Charleen werden im KRH Intensiv-Basiskurs auf die Intensivpflege vorbereitet
    • Einzigartiges Konzept in der Region

    Die Arbeit auf einer Intensivstation erfordert viel pflegerisches und medizinisches Fachwissen. Das Klinikum Region Hannover bietet Pflegefachkräften, die frisch auf einer KRH Intensivstation gestartet sind als Unterstützung einen Intensiv-Basiskurs an. An acht theoretischen Fortbildungstagen werden von erfahrenden Intensivkolleg*innen, sowohl aus dem ärztlichen als auch aus dem pflegerischen Bereich, Themen wie Intensivpflege von beatmeten Patient*innen, die Grundlagen der Beatmung, das EKG, die Infusionstherapie und Notfallmedikamente vermittelt. Ergänzend wird an zwei Praxistagen auf der eigenen Station geübt und Wissen ausgetauscht. Abgerundet wird das Programm durch feste Ansprechpartner*innen auf der eigenen Station, Fortbildungen zum Thema Resilienz und einer insgesamt dreimonatigen Einarbeitungszeit.

    Quelle: krh.de
  • Christian Fehr, seit April neuer Pflegedirektor des Klinikums Vest, will den Pflegeberuf attraktiver machen

    21. September 2021

    Christan Fehr ist am Klinikum Vest für rund 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Recklinghäuser Knappschaftskrankenhauses und der Marler Paracelsus-Klinik zuständig. Die Recklinghäuser Zeitung hat ihn gefragt, wie die Pflegekrise zu bewältigen sei ...

    Quelle: recklinghaeuser-zeitung.de
  • DBfK

    Alarmierende Personalausfallzahlen in der Pflege

    17. September 2021

    Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe Nordost e.V. (DBfK Nordost) sieht sich in seinen Forderungen bestätigt, die Arbeitsbedingungen in der Pflege zu verbessern. Hohe Personalausfallzahlen sind nicht nur Folge der Pandemie.

    Quelle: Pressemeldung – dbfk.de
Einträge 19996 bis 20010 von 20603
Render-Time: -0.071813