• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 9458
  • 3942
  • 5507
  • 2407
  • 558
  • 604
  • 3216
  • 6774
  • 2375

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • Pflege

  • mopo

    Die Politik ist gefragt - Hamburg droht der Pflegekollaps

    21. Februar 2020

    Sie arbeiten am Limit. Doch damit soll endlich Schluss sein. Deshalb gingen im Hamburger Stadtteil St. Georg hunderte Mitarbeiter der Hamburger Kliniken auf die Straße. Die Patienten leben gefährlich, so das Credo. Die Situation auf den Stationen ist prekär und es muss sich schleunigst etwas ändern ...

    Quelle: Hamburger Morgenpost
  • Ausländische Pflegekräfte, ja bitte gern, aber ...

    11. Februar 2020

    Das ist Deutschland: Wir werben Pflegekräfte aus dem Ausland an. Doch dann kommt die Ernüchterung - diese erhalten keine Arbeitserlaubnis, da sie sich zuvor der deutschen Bürokratie fügen müssen. Ein Beispiel aus Hamburg, was nachdenklich macht ...

    Quelle: shz.de
  • Pflegepersonaluntergrenzen: Krankenhäuser im Würgegriff

    31. Januar 2020

    Die Pflege stärken und den Beruf wieder attraktiver machen – beides gehört zu den politischen Zielen von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn. Jüngste Maßnahmen: Untergrenzen fürs Pflegepersonal auf bestimmten Stationen wie der Unfallchirurgie, Ausgliederung der Pflegeanteile aus den DRG, unbudgetierte Finanzierung jeder neuen Pflegestelle. Erste Erfahrungen zeigen: Wo ein Wille ist, ist noch lange kein Weg ...

    Quelle: bvou.net
  • DKG

    Eckpunkte zur Umsetzung der Pflegepersonalregelung (PPR 2.0)

    15. Januar 2020

    Die aktualisierte Pflegepersonalregelung (PPR 2.0) dient als Interimslösung zur Ermittlung des Pflegepersonalbedarfs für die unmittelbare Patientenversorgung auf allen bettenführenden somatischen Stationen für Erwachsene im gesamten Krankenhaus. Um sie erfolgreich und nachhaltig in den Alltag der Krankenhäuser zu implementieren und eine bedarfsgerechte Patientenversorgung zu gewährleisten, sind die folgenden Eckpunkte zur Umsetzung zu berücksichtigen ...

    siehe auch

    Kurzdarstellung des Pflegepersonalbedarfsbemessungsinstruments PPR 2.0 ... hier

    Quelle: dkgev.de
  • DKG

    DKG, DPR und ver.di verständigen sich auf Pflegepersonalbedarfsbemessungsinstrument

    15. Januar 2020

    Neue Vorgaben sollen bedarfsgerechte Pflege sichern

    Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG), der Deutsche Pflegerat (DPR) und die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) haben heute in einer gemeinsamen Pressekonferenz ein Instrument zur verbindlichen Bemessung des notwendigen Pflegepersonalbedarfs und der Pflegepersonalausstattung der Öffentlichkeit präsentiert. Bereits am gestrigen Montag hatten die beteiligten Verbände das sogenannte Pflegepersonalbedarfsbemessungsinstrument dem Bundesministerium für Gesundheit (BMG) fristgemäß vorgestellt. Im Rahmen der „Konzertierten Aktion Pflege“ der Bundesregierung haben sich DPR, ver.di und DKG selbst verpflichtet, ein Instrument zur Bemessung des Personalbedarfs im Krankenhaus als Interimslösung zu erarbeiten ...

    Quelle: dkgev.de
  • Das Klinikum Hersfeld-Rotenburg übt scharfe Kritik an den Personaluntergrenzen

    15. Januar 2020

    Dr. Tobias Hermann, medizinischer Geschäftsführer des kommunalen Klinikverbundes, bezeichnet die Untergrenzen beim Personal als "absurd", da diese nicht dem tatsächlichen Patientenaufkommen angepasst werden können Allein 2019 hat der Klinikkonzern durch die Verordnung rund 1,9 Millionen Euro für zusätzliche Honorarpflegekräfte ausgeben müssen ...

    Quelle: hersfelder-zeitung.de
  • Die Pflege muss weiterhin Unterstützung erfahren, Fürsprecher sind noch Mangelware

    14. Januar 2020

    Die Probleme im Pflegebereich sind in aller Munde, doch anders als bei der "fridays-for-future"-Bewegung fehlt es an Konsequenz und Herzblut. Die Menschen gehen für die Umwelt auf die Straße, doch nicht für ihre Pflege. Im Interview mit der Wilhelmshavener Zeitung spricht Frank Germeroth, Chef der Friesland-Kliniken, über die aktuellen Probleme ...

    Quelle: lokalo24.de
  • GKV

    GKV-Spitzenverband: Kiefer warnt bei der Pflege-Vergütung vor furchtbarem Kuddelmuddel

    Mit der Neuen Osnabrücker Zeitung (NOZ) sprach Gernot Kiefer, Stellvertretender-Vorstandsvorsitzender des GKV-Spitzenverbandes, anlässlich der geplanten Pflegereform. Im NOZ-Interview betont er, dass „eine angemessene Bezahlung von Pflegekräften […] ohne jeden Zweifel richtig und eine wichtige Voraussetzung für gute Pflege und Engagement im Beruf“ sei. Kiefer kritisiert allerdings die Ausgestaltung und warnt vor „ein[em] Flickwerk, das vorne und hinten nicht zusammenpasst.“ ...

    Quelle: gkv-spitzenverband.de
  • SZ

    Bundestags-CSU fordert 5.000 Euro Neueinsteiger Prämie für Pflegekräfte

    29. Dezember 2020

    Als Konsequenz aus der Corona-Krise will sich die Bundestags-CSU für eine "Neueinsteiger-Prämie" von 5000 Euro für neue Pflegekräfte einsetzen ...

    Quelle: sueddeutsche.de
  • ÄB

    Erhalten (ausgewählte) Krankenpflegekräfte in Kliniken nun doch einen Coronabonus?

    „Der GKV-Spitzenverband und die Deutsche Krankenhausgesellschaft sind beauftragt, zeitnah Lösungswege für Zahlungen an besonders belastete Mitarbeiterinnen und Mitar­beiter insbesondere in der Pflege aufzuzeigen“, erklärte die Deutsche Krankenhausgesell­schaft (DKG) dem Deutschen Ärzteblatt ...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • SPIEGEL

    Prof. H. Reichenspurner, Uni Hamburg: Angeblich fehlende Beatmungsgeräte sind nicht unser Problem!

    Nach Ansicht des Direktors der Klinik für Herz- und Gefäßchirurgie am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf geht nicht nur um die reine Kapazität, also etwa Intensivbetten, sondern auch darum, dass wir ausreichend Pflegekräfte haben, um die Patienten in diesen Betten auch gut zu betreuen. Wir haben schon zu normalen Zeiten Engpässe. Aber in einer solchen Krise hat das eine ganz andere Dimension ...

    Quelle: spiegel.de
  • Eine berechtigt wütende Krankenschwester packt aus

    Alle Medien reißen sich derzeit um die Krankenschwester Nina Böhmer. Ihr ist der Hype unangenehm, sie arbeitet lieber im Stillen, dabei kann ihr Anliegen gar nicht laut genug vorgetragen werden ...

    Quelle: DuMont.next GmbH & Co. KG
  • Personalmangel in der Altenpflege: Noch keine Wende in Sicht

    Viel zu lange hat die Politik gewartet, jetzt ist die Lage bereits prekär. Auch die Finanzierung von zusätzlichen 13.000 Vollzeitstellen hat daran nichts geändert. Doch das Problem ist größer als man denkt, es ist ein internationales Problem, so die Altenpflege-Studie der OECD ...

    Quelle: Ärztezeitung
  • Berlin zahlt Zuschlag an Pflegekräfte

    150 Euro im Monat ab April für vorerst drei Monate wird es für die Beschäftigten von Vivantes und Charité geben. Weitere systemrelevante Bereiche sollen folgen. Auch wird viel Kraft und Mühe für die Beschaffung von dringend erwarteten Schutzmaterialien eingesetzt, betonte der Regierende Bürgermeister Michael Müller ...

    Quelle: rbb24.de
  • SMBW

    Baden-Württemberg: Landesregierung beschließt erneut Corona-Prämie für Pflegekräfte auf Intensivstationen

    Allen Pflegekräften in Baden-Württemberg, die zur Bekämpfung der vierten Corona-Welle auf den Intensivstationen im Einsatz sind, wird die Landesregierung eine Prämie in Höhe von bis zu 1.500 Euro zahlen ...

    Quelle: sozialministerium.baden-wuerttemberg.de
Einträge 20206 bis 20220 von 20603
Render-Time: -0.059456