• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 24329
  • 8563
  • 10492
  • 4588
  • 1495
  • 1394
  • 4212
  • 10187
  • 3464

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • MIW

    Offenbach: Klinik-Pleite vorerst abgewendet

    19. November 2012

    Stadt und Land wollen das von der Insolvenz bedrohte Krankenhaus in Offenbach stützen, bis der geplante und umstrittene Verkauf gelungen ist ... [gelesen: hier]

    Klinikum meistbietend abzugeben ... [gelesen: hier]

    Archiv "Offenbach" 

     

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • Controlling macht Spaß - mit phoebus!

    19. November 2012

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Controlling macht Spaß - mit phoebus!
    Diese Aussage unseres bekannten Slogans jeden Tag neu mit Leben zu erfüllen, ist unser Ziel. Aus diesem Grund möchten wir Sie kurz vor der besinnlichen Winterzeit animieren auf Reisen zu gehen und Ihre Aufmerksamkeit auf unsere nächsten beiden Veranstaltungen ziehen. Wir würden uns freuen Sie als Besucher zu begrüßen.

    MEDICA 2012
    Unser Team wird auch im Jahr 2012 auf der MEDICA in Düsseldorf vertreten sein.

    Sie finden uns in Halle 16 auf dem Stand C55 (Gemeinschaftsstand der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg).

    Die PHOEBUS IT Consulting GmbH ist seit vielen Jahren erfolgreicher Partner für Data Warehouse Lösungen im Gesundheitswesen. Das phoebus Data Warehouse ist die Controlling- Lösung für Träger, Krankenhäuser und Kliniken. Es ermöglicht Ihnen den Zugriff auf die Daten aller Unternehmensbereiche z.B. Controlling, Medizincontrolling, OP - Controlling, Leistungscontrolling, Personalcontrolling sowie Laborcontrolling.  Zu den allgemeinen Merkmalen gehören flexible Auswertungsmöglichkeiten mit Tabellen, Diagrammen, Dashboards und geografischem Kartenmaterial. Ein bezeichnender Vorteil von PHOEBUS ist, dass Sie die Kostenträgerrechnung im Data Warehouse integriert erhalten. Die anspruchsvollen Arbeitsschritte einer Kostenträgerrechnung können mit Hilfe von phoebus angenehm in einer grafischen Oberfläche definiert werden. Der Import, aller benötigten Daten, wird automatisiert durchgeführt und sichergestellt. Nach Ermittlung der Behandlungsfallkosten stehen die wertvollen Ergebnisse sowie ergänzende Angaben zur Datenlieferung in den phoebus Modulen zur Auswertung und zum Export bereit.

    10 Jahre InEK-Kalkulation in der Somatik sowie 2 Jahre in der Psychiatrie und eine Vielzahl erfolgreicher Projekte überzeugen.

    Psych-Workshop

    In Oberursel möchten wir zusammen mit Interessenten, Fachleuten und Kunden einen Workshop zum Thema "Kalkulation der psychiatrischen, psychotherapeutischen und psychosomatischen Behandlungskosten" erleben.

    Dies ist eine gute Gelegenheit für einen intensiven Informations - und Erfahrungsaustausch und um Anregungen aufzunehmen.

    Ort:    
    Klinik Hohe Mark des Deutschen Gemeinschafts-Diakonieverbandes GmbH Marburg, Friedländerstraße 2, 61440 Oberursel

    Datum: 20.11.2012

    Agenda

    Moderation:    
    René Berton, Stellv. Geschäftsführer, Pfalzklinikum für Psychiatrie und Neurologie AdöR
    Thomas Mix, Geschäftsführer, PHOEBUS IT Consulting GmbH

    10:00 Uhr    
    Begrüßung

    10:15 Uhr    
    Erfahrungsbericht mit der Kalkulation, die Herausforderungen und Potentiale
    Referent: Mario Birr, Assistent Klinikleitung (Controlling/Medizincontrolling) Theodor-Wenzel-Werk e. V.

    11:00 Uhr    
    Kalkulation 2013 - Was kommt im Jahr 2013?
    Referent: René Berton, Stellv. Geschäftsführer, Pfalzklinikum für Psychiatrie und Neu    rologie AdöR

    11:45 Uhr 
       
    Warum psychiatrische Krankenhäuser eine Kostenträgerrechnung durchführen sollten?
    N.N.

    12:15 Uhr    
    Mittagspause

    13:00 Uhr 
       
    Diskussionsrunde: Antworten auf die Fragen auf Basis der Kalkulationsergebnisse der phoebus-Kalkulationsteilnehmer
    René Berton, Stellv. Geschäftsführer, Pfalzklinikum für Psychiatrie und Neurologie     AdöR
    Thomas Mix, Geschäftsführer, PHOEBUS IT Consulting GmbH

    16:00 Uhr    
    Ende

    Fragen zur Diskussionsrunde:

    • Gibt es eine degressive Kostenentwicklung?
    • Sind die Therapieaufwände der Psychiatrie unterschiedlich zu denen der Psychoso    matik?
    • Wie viel Arbeitsleistung schaffen wir im System der OPS/PEPP abzubilden?
    • Wie sehen die Kosten-/Leistungsdaten bezogen auf die Merkmale Psych-PV,
    • Primiärcode und Fachabteilung aus?
    • Denkt und arbeitet die Psychiatrie/Psychosomatik wirklich in Wochenabschnitten?
    Anmeldung/ Kontakt:
    Tel.:    03381/ 31 51 52
    Fax:     03381/ 31 51 53

    nutzen Sie bitte das Antwortschreiben: hier

    E-Mail: info@phoebus.de
    Web: www.phoebus.de

    Donwload als PDF: hier

    Quelle: phoebus.de
    Relevanz0
  • MIW

    Die AOK will Direktverträgen mit Krankenhäusern, die gute Qualität vorweisen

    19. November 2012

    Der AOK-Bundesverband setzt sich dafür ein, die stationäre Versorgung in Deutschland noch stärker als bisher an Qualitätsaspekten auszurichten. "Es muss den Krankenkassen künftig möglich sein, qualitativ gute Krankenhäuser besser zu bezahlen, dafür aber andere gar nicht", sagt Uwe Deh, Geschäftsführender Vorstand des AOK-Bundesverbandes, im Interview mit dem AOK-Mediendienst. ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Gesundheitsökonom Oberender berät künftig Bayern

    16. November 2012

    Der Bayreuther Gesundheitsökonom Professor Peter Oberender wurde zum Beauftragten für die bayerische Gesundheitswirtschaft ernannt ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Baden-Württemberg: Jeder vierten Klinik droht die Pleite

    16. November 2012

    Jede vierte Klinik in  ist insolvenzgefährdet. Das ist das Ergebnis einer Studie des Rheinisch-Westfälischen Instituts für Wirtschaftsforschung (RWI) ... [gelesen: hier und hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Die OSK geht nun ans Eingemachte

    16. November 2012

    Bis Ende März 2013 will OSK-Geschäftsführer Dr. Sebastian Wolf mit Unterstützung von Unternehmensberater Christian Egle (Kienbaum) in den verbliebenen Standorten Ravensburg, Wangen und Bad Waldsee ein zehn Millionen Euro Sparpotenzial ausmachen ... [gelesen: hier]

    Der Kreistagsbeschluss im Wortlaut ... [gelesen: hier]

    Archiv "OSK"

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Evangelisches Krankenhaus in Mülheim verteidigt Bonuszahlungen für Ärzte

    16. November 2012

    Nach Auffassung des Evangelisches Krankenhaus in Mülheim macht eine leistungsbezogene Bezahlung Sinn und trägt zum Erfolg der Klinik bei ... [gelesen: hier]


     

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    InEK: Anpassung der Deutsche Kodierrichtlinien Version 2013

    16. November 2012

    Die Selbstverwaltungspartner (Deutsche Krankenhausgesellschaft, GKV-Spitzenverband und der Verband der privaten Krankenversicherung) haben für die Version 2013 die Kodierrichtlinie 1915 Missbrauch/Misshandlung von Erwachsenen und Kindern angepasst. Die geänderten Dokumente finden Sie in dem Bereich Deutsche Kodierrichtlinien (DKR) für das Jahr 2013 ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Hessen plant Steuergeld für den Rhön-Konzern

    16. November 2012

    Hessen plant der Uniklinik Marburg-Gießen (UKGM), bis zu 13 Millionen Euro jährlich zur Verfügung zu stellen. ... [gelesen: hier]

    Archiv "UKGM
     

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Was Operationen in Bayern kosten

    16. November 2012

    Die tz zeigt die Kosten der 111 häufigsten Behandlungen und Operationen in Bayern ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Rettungsschirm für die Enzkreis-Kliniken

    15. November 2012

    Für die Enzkreis-Kliniken in Neuenbürg und Mühlacker muss die Kreisverwaltung 2013 nun insgesamt fast acht Millionen Euro  zuschießen ... [gelesen: hier]


     

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Flensburg und Schleswig: Trägerübergreifenden Klinikkooperation

    15. November 2012

    Künftig arbeitet das Helios-Klinikum in Schleswig arbeitet mit zwei Flensburger Kliniken zusammen ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Greven: Maria-Josef-Hospital fusioniert mit Nachbar-Kliniken

    15. November 2012

    Die CKT-Holding plant, das Maria-Josef-Hospital mit dem Emsdettener und dem Borghorster Marienhospital zusammenzulegen ... [gelesen: hier und hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Vitos Haina fürchtet Nachteile durch Psychatrie-Fallpauschalen

    15. November 2012

    Die Vitos Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Haina befürchtet mit Einführung der Fallpauschlen eine massive Verschlechterung der psychiatrischen Versorgung ... [gelesen: hier]


     

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Pay per performance senkt Kliniksterblichkeit

    14. November 2012

    Eine Analyse im New England Journal of Medicine (2012; 367: 1821-1828) zeigt, dass die Einführung einer qualitätsorientierten Vergütung die Sterberate in Kliniken (gering) abnimmt ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
Einträge 21946 bis 21960 von 24276
Render-Time: -0.12852