• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 9343
  • 3901
  • 5434
  • 2360
  • 553
  • 604
  • 3177
  • 6642
  • 2353

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • mopo

    Die Politik ist gefragt - Hamburg droht der Pflegekollaps

    21. Februar 2020

    Sie arbeiten am Limit. Doch damit soll endlich Schluss sein. Deshalb gingen im Hamburger Stadtteil St. Georg hunderte Mitarbeiter der Hamburger Kliniken auf die Straße. Die Patienten leben gefährlich, so das Credo. Die Situation auf den Stationen ist prekär und es muss sich schleunigst etwas ändern ...

    Quelle: Hamburger Morgenpost
  • HELIOS

    Helios Klinik Rottweil bietet jungen Eltern flexible Pflege-Arbeitszeitmodelle

    20. Februar 2020

    „Du arbeitest, wann du willst“

    Job und Familie unter einen Hut zu bringen, ist eine echte Herausforderung – vor allem dann, wenn die Kinder noch klein sind. Besonders hohe Hürden haben Pflegekräfte beim Wiedereinstieg ins Berufsleben, denn der Stationsalltag bedeutet Schichtbetrieb. Die Helios Klinik Rottweil geht jetzt ganz neue Wege: Mit individuellen Arbeitszeiten will sie jungen Müttern und Vätern den Neustart ermöglichen. Am 12. März können sich Interessierte beim Elternzeitbrunch informieren ...

    Quelle: helios-gesundheit.de
  • DBfK

    Brandbrief der European Federation of Nurses Association (EFN) zu Pflegeberufekammern

    19. Februar 2020

    Der Prozess in Richtung souveräne Selbstverwaltung für beruflich Pflegende in Deutschland darf nicht aufgehalten werden, mahnt der europäische Pflegeverband in einem offenen Brandbrief an Ministerinnen und Minister sowie Ministerpräsidenten in den jeweiligen Bundesländern ...

    Quelle: dbfk.de
  • Neue Palliativeinheit eingeweiht - Medizinische Versorgung, Pflege und Begleitung von Schwerstkranken

    19. Februar 2020

    Das Bonifatius Hospital Lingen steht für die wohnortnahe Versorgung ihrer Patienten und Patientinnen. Dazu gehört auch die medizinische Versorgung, Pflege und Begleitung von Schwerstkranken. Mit der Einweihung der neuen Palliativeinheit ist ein weiterer Meilenstein des dritten Bauabschnitts fertig gestellt worden. ...

    Quelle: Pressemeldung – Bonifatius Hospital Lingen
  • InEK

    Aufstellung der Angaben der Krankenhäuser über die pflegesensitiven Bereiche in den Krankenhäusern gem. § 137i Abs. 4a SGB V

    17. Februar 2020

    Ab sofort stellt das InEK Ihnen gem. § 137i Abs. 4a SGB V für das Jahr 2020 die Angaben der Krankenhäuser über die pflegesensitiven Bereiche in den Krankenhäusern, die diese auf Grund des § 5 Absatz 3 und 4 der Pflegepersonaluntergrenzen-Verordnung übermittelt haben, zur Verfügung ...

    Quelle: g-drg.de
  • Droht Berlin ein Pflege-Infarkt?

    17. Februar 2020

    Die Krankenhausgesellschaft schätzt, dass die Kliniken und Pflegedienste bis 2030 zusätzlich 10.000 Fachkräfte benötigen. Die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung hat ähnliche Zahlen vorliegen ...

    Quelle: berliner-kurier.de
  • Schlechtes Betriebsklima durch Leiharbeiter

    14. Februar 2020

    Hier beißt sich die Katze in den Schwanz: Der Pflegenotstand macht es notwendig, auf Leiharbeiter zurückzugreifen. Die bessergestellten Leiharbeiter sind jedoch von den festangestellten Mitarbeitern nicht so gerne gesehen. Unmut so weit das Auge reicht. Logische Schlussfolgerung: Die verärgerten Mitarbeiter lassen sich auch in die Zeitarbeit abwerben, die Personalnot in den Kliniken oder Pflegeheimen wächst weiter ...

    Quelle: moz.de
  • RND

    Skandinavische Länder geben mehr Geld für Pflege aus als Deutschland

    14. Februar 2020

    Ein aktueller Ländervergleich zeigt, warum das so ist: Hierzulande sind die öffentlichen Ausgaben für die Pflege geringer als in den Nachbarstaaten ...

    Quelle: rnd.de
  • DPR

    Zeitarbeit ist ein Symptom für die Krise in der Pflege

    13. Februar 2020

    Deutscher Pflegerat begrüßt Bundesratsinitiative des Berliner Senats zur Eindämmung der Zeitarbeit

    Der Berliner Senat hat heute die Einbringung einer Bundesratsinitiative zur Eindämmung der Zeitarbeit in der Pflege beschlossen. Hierzu erklärt Franz Wagner, Präsident des Deutschen Pflegerats e. V. (DPR): „Die Zeitarbeit ist ein Symptom für die Krise in der Pflege. Sie hat ihren Ursprung in den unzureichenden Arbeitsbedingungen, im Personalmangel und in schlechten Personalschlüsseln, die eine Kompensation bei einem Ausfall des Stammpersonals nicht erlauben ...

    Quelle: deutscher-pflegerat.de
  • Strafzahlungen bei MDK-Prüfungen

    13. Februar 2020

    Appell an alle Bundestagsabgeordnete

    Strafzahlung für soziale Verantwortung!

    Schluss damit ...

    Quelle: therapiezentrum-burgau.de
  • BGM

    Intensivpflege- und Rehabilitationsstärkungsgesetz

    13. Februar 2020

    Bundesgesundheitsminister Spahn: „Intensivpflege wird besser“

    Intensiv-Pflegebedürftige sollen besser versorgt, Fehlanreize in der Intensivpflege beseitigt und die Selbstbestimmung der Betroffenen gestärkt werden. Das sind die Ziele des Entwurfs eines „Gesetzes zur Stärkung von intensivpflegerischer Versorgung und medizinischer Rehabilitation in der gesetzlichen Krankenversicherung“ (Intensivpflege- und Rehabilitationsstärkungsgesetz, GKV-IPReG). Das Bundeskabinett hat den Gesetzentwurf am 12.02.2020 beschlossen ...

    Quelle: bundesgesundheitsministerium.de
  • Berliner Krankenhäuser begrüßen Senatsbeschluss zur Bundesratsinitiative zur Eindämmung von Leiharbeit in der Pflege

    12. Februar 2020

    Pflegenotstand muss mit spürbarer Begrenzung und Verzicht auf Leiharbeit begegnet werden − Berliner Krankenhäuser begrüßen Senatsbeschluss zur Bundesratsinitiative zur Eindämmung von Leiharbeit in der Pflege

    Berlin ist von Leiharbeit deutlich stärker betroffen als der Bundesdurchschnitt. Nach Einschätzung der Berliner Krankenhausgesellschaft (BKG) beträgt der Anteil von Leiharbeitskräften in Berlin durchschnittlich 7 %, auf manchen Stationen sogar bis zu 30 %. Leiharbeit in der Pflege in Berlin gefährdet Pflegequalität, Versorgungssicherheit und Patientensicherheit – Krankenhäuser fordern aufgrund des hohen Prozentsatzes politische Unterstützung, bis hin zum Verbot von Leiharbeit in der Pflege ...

    Quelle: Pressemeldung – Berliner Krankenhausgesellschaft e. V.
  • NDR

    Immer mehr Intensivstationen wegen Überlastung abgemeldet

    12. Februar 2020

    Immer mehr Intensivstationen sind aufgrund des großen Personalmangels am Limit.

    Rettungsleitstellen sollen auf den ersten Blick erkennen, welche Kliniken freie Kapazitäten haben und Notfallpatienten so möglichst schnell in die Klinik mit der besten Versorgung bringen. Das ist das Ziel des internen Meldesystems namens Ivena. Nun zeigen Recherchen des Magazins Panorama 3, dass sich immer mehr Intensivstationen über lange Zeiträume komplett aus der Notfallversorgung abmelden und damit angeben, dass sie keine freien Kapazitäten mehr haben.

    Quelle: NDR.de
  • Premiere des Trainee-Programms für das mittlere Pflegemanagement vom Bundesverband Pflegemanagement und ZEQ

    12. Februar 2020

    Auf dem diesjährigen Kongress Pflege in Berlin präsentierten der Bundesverband Pflegemanagement und ZEQ erstmals das gemeinsam konzipierte Trainee-Programm, welches sich an Nachwuchsführungskräfte im mittleren Pflegemanagement richtet....

    Quelle: Pressemeldung – zeq.de
  • Gemeinsames Engagement für die qualifizierte Versorgung von Menschen mit geistigen und schweren Mehrfachbehinderungen durch Qualitätsverträge von DEKV, Bethel Mara und Ersatzkassen

    12. Februar 2020

    Menschen mit geistigen und schweren Mehrfachbehinderungen stellen Ärztinnen und Ärzte sowie Pflegende vor große Herausforderungen: Auf der einen Seite haben sie bei der Aufnahme ins Krankenhaus Schwierigkeiten, sich an die neue Situation anzupassen. Sie reagieren anders als andere Menschen auf eine veränderte Umgebung und fremde Menschen.

    Quelle: Pressemeldung – Deutscher Evangelischer Krankenhausverband e. V.
Einträge 2236 bis 2250 von 2344
Render-Time: 0.130613