• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 9483
  • 3960
  • 5535
  • 2429
  • 561
  • 601
  • 3233
  • 6813
  • 2382

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • Neuer Pflegedienstleiter übernimmt in Scheidegg

    24. April 2024

    Claus Schirge hat seit dem 1. April 2024 die Position des Pflegedienstleiters an der Paracelsus Klinik Scheidegg inne. Er tritt die Nachfolge von Annette Moll an, die die Klinik verlassen hat, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen. Schirge ist ausgebildeter Gesundheits- und Krankenpfleger und verfügt über langjährige Erfahrung in diesem Bereich...

    Quelle: paracelsus-kliniken.de
  • TIPLU

    Tim Aschenberg verlässt die Tiplu Geschäftsführung

    24. April 2024

    Tim Aschenberg hat auf eigenen Wunsch die Tiplu Geschäftsführung verlassen. Der Tiplu-Gründer bleibt als Backendentwickler im Unternehmen.  
     
    Als Geschäftsführer war Tim Aschenberg seit Gründung der Tiplu GmbH vor allem für die gesamtstrategische Entwicklung des Softwareunternehmens zuständig. Auf eigenen Wunsch hat Aschenberg zu April 2024 die Geschäftsführung Tiplus verlassen. Der IT-Spezialist bleibt im Unternehmen und widmet sich fortan als Backendentwickler kleineren Projekten und Services für die verschiedenen Tiplu-Produkte.

    Neben Dr. Lukas Aschenberg ist seit einigen Monaten Dr. Moritz Augustin Teil der Geschäftsführung Tiplus. Tim Aschenberg freut sich, zukünftig wieder verstärkt operativ an der Produktentwicklung mitzuwirken:
     
    „Es ist toll zu sehen und macht mich sehr stolz, was wir bei Tiplu in den letzten Jahren aufgebaut haben. Als Geschäftsführer konnte ich diese Gesamtentwicklung sehr aktiv mitgestalten. Nun freue ich mich aber auch, mich wieder ganz meiner Leidenschaft, dem Entwickeln, widmen zu können. Die Verantwortung der Geschäftsführung liegt bei meinem Bruder Dr. Lukas Aschenberg und meinem Kollegen und Freund Dr. Moritz Augustin in den besten Händen.“

    Gemeinsam mit Dr. Lukas Aschenberg und Peter Molitor hatte Tim Aschenberg die Tiplu GmbH im Jahr 2016 gegründet. Heute zählt das Hamburger Unternehmen insgesamt rund 230 Mitarbeitende an den Standorten in Hamburg und Berlin.

    Quelle: tiplu.de
  • Jeremia Berschauer ist neuer Kaufmännischer Direktor im Caritas-Krankenhaus

    24. April 2024

    Jeremia Berschauer hat zum 1. April die Kaufmännische Direktion für das Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim und das Krankenhaus Tauberbischofsheim übernommen. Er ist zugleich Geschäftsführer der Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) der BBT-Gruppe im Kreis.

    Bereits Anfang des Jahres hatte Jeremia Berschauer die Funktion als kommissarischer Kaufmännischer Direktor für die beiden Krankenhäuser der BBT-Gruppe in Bad Mergentheim und in Tauberbischofsheim inne. In einem gut besetzen Bewerberverfahren mit mehreren externen Kandidaten hat er sich jetzt durchgesetzt und rückwirkend zum 1. April die Kaufmännische Direktion für das Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim und das Krankenhaus Tauberbischofsheim übernommen. Er ist zugleich Geschäftsführer der Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) der BBT-Gruppe im Kreis.

    Quelle: ghtf.de
  • NW

    Bad Oeynhausen: Langjähriger Geschäftsführer Wilhelm Henneking verstorben

    24. April 2024

    Clever und lösungsorientiert, manchmal auch liebevoll als Schlitzohr bezeichnet, das vor allem die Patienten und Mitarbeiter in seinen Kliniken im Blick hatte. So kannten viele Wilhelm Henneking, den langjährigen Verwaltungsleiter und Geschäftsführer der Gollwitzer-Meier-Klinik und der Klinik am Rosengarten. In der vergangenen Woche ist Henneking im Alter von 81 Jahren verstorben.

    Wilhelm Henneking hinterlässt ein beeindruckendes Erbe in der Krankenhauslandschaft von Bad Oeynhausen. Sein einzigartiges Engagement und sein tiefes Verständnis für die Bedürfnisse von Patienten und Mitarbeitern machten ihn zu einer Schlüsselfigur, die weit über das normale Maß hinausging. Mit seiner bemerkenswerten Karriere, die sich über mehrere Jahrzehnte erstreckte und sowohl die Leitung von Rehabilitationskliniken als auch von Akutkrankenhäusern umfasste, war Henneking ein Pionier der menschenzentrierten Gesundheitsversorgung. Auch im Ruhestand ließ er sich von seiner Leidenschaft, der medizinischen Versorgung, nicht abhalten und übernahm die Leitung einer privaten Rheumaklinik. Seine Philosophie, die auf Fairness und Solidarität basierte und das Streben nach einem finanziell nachhaltigen Management ohne Kreditaufnahme beinhaltete, machte ihn zu einer geschätzten Führungspersönlichkeit. Wilhelm Hennekings Leben und Wirken haben tiefe Spuren hinterlassen und einen hohen Maßstab für künftige Generationen im Krankenhausmanagement gesetzt.

    Quelle: nw.de
  • ZEIT

    Geständnis vor Gericht: Ex-Klinikmitarbeiter wegen Millionenbetrugs angeklagt

    24. April 2024

    Vor Gericht hat ein ehemaliger IT-Mitarbeiter der Berliner DRK-Kliniken zugegeben, in einem Millionenbetrug verwickelt zu sein. Er erklärte am Dienstag vor dem Berliner Landgericht, dass er 1,6 Millionen Euro von einem Geschäftskonto auf sein Gehaltskonto umgeleitet habe, um Schulden zurückzahlen zu können...

    Quelle: zeit.de
  • Jan-Patrick Meyer verstärkt Bereich Reha bei HC&S

    23. April 2024

    Neuzugang bei HC&S: Klinikmanager Jan-Patrick Meyer verstärkt seit kurzem den Bereich Rehabilitation. Er übernimmt die Leitung einer Einrichtung in Nordrhein-Westfalen.

    Jan-Patrick Meyer ist Reha-Manager durch und durch. Vor seinem Wechsel zu HC&S war er Regionalleiter bei der Celenus SE. „Ich freue mich, dass wir mit Jan-Patrick Meyer einen Experten im Reha-Team von HC&S begrüßen dürfen, dessen Werdegang ich schon seit mehreren Jahren begleite”, sagt Patrick Zander, Leitung Rehabilitation bei HC&S und consus.health.

    Quelle: hc-s.com
  • NWZ

    Wittmund: Klinikgeschäftsführer freigestellt – interimistische Lösung eingeführt

    23. April 2024

    Der Geschäftsführer des Krankenhauses Wittmund, wurde nach Vorwürfen schlechter Führung und fachlicher Defizite freigestellt

    Krankenhaus Wittmund hat Geschäftsführer Kai Schasse freigestellt. Über die Kündigung soll am Mittwoch entschieden werden. Der bisherige stellvertretende Geschäftsführer Stephan Rogosik hat die Aufgaben kommissarisch übernommen...

    Quelle: nwzonline.de
  • MEDICLIN

    Seidel-Klinik: Generationenwechsel in Klinikleitung

    23. April 2024

    Professor Dr. Franz Xaver Glocker hat sich nach 21 Jahren aus der Klinikleitung der MEDICLIN Seidel-Klinik verabschiedet

    Nach 21 Jahren als Ärztlicher Direktor der Seidel-Klinik in Bad Bellingen hat sich Professor Dr. Franz Xaver Glocker in den Ruhestand verabschiedet. Der Facharzt für Neurologie und Psychiatrie hat den Staffelstab an seine beiden Kolleg*innen Dr. Freja Tomandl und Andreas Leipold-Weißenfels übergeben. Die beiden Chefärzt*innen führen die Klinik von nun an gemeinsam mit der Kaufmännischen Direktorin Heidi Bäumgen, der Therapieleitung Jessica Schuhmann und der Pflegedienstleitung Sabine Wolf.

    Quelle: news.cision.com
  • Personelle Veränderungen in der Geschäftsführung der Asklepios Klinik Weißenfels

    22. April 2024

    Hannah Gilles, die seit mehr als vier Jahren erfolgreich die Asklepios Klinik Weißenfels leitet, wechselt zum 1. Juni als Geschäftsführerin zum RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt. Sie bleibt damit dem Asklepios-Konzern erhalten. Ihre Nachfolge in Weißenfels tritt der gebürtige Leipziger Till Sander an. Sander startete seine Karriere im Klinikbereich 2018 als Management Trainee bei Helios...

    Quelle: volksfreund.de
  • Dr. Christoph Heller übernimmt Leitung der Johanniter Kliniken in Hamm

    22. April 2024

    Dr. Christoph Heller ist neuer Geschäftsführer der Johanniter-Kliniken in Hamm und steht vor der Herausforderung, die Standorte nach einer Fusion zukunftssicher aufzustellen, während die Schließung eines Standortes noch offen ist.

    Kommentar: Dr. Christoph Heller tritt als neuer Geschäftsführer der Johanniter Kliniken in Hamm an, um die Weichen für die Zukunft zu stellen. Nach der Fusion des Evangelischen Krankenhauses und des St. Marienhospitals gilt es, die Standorte zukunftsorientiert zu entwickeln, wobei die endgültige Entscheidung über die Notwendigkeit der einzelnen Standorte erst nach der Veröffentlichung des Krankenhausplanes des Landes NRW im vierten Quartal 2024 fallen wird. Besonders kritisch wird die Möglichkeit einer Schließung des Marienhospitals in der Innenstadt gesehen, wobei Heller eine ergebnisoffene Prüfung aller Optionen betont. Die Sicherung der Arbeitsplätze und die Nutzung der leerstehenden Flächen für Ausbildungszwecke zeigen, dass trotz der ungewissen Zukunft ein klares Bekenntnis zur langfristigen Entwicklung und zum Personal besteht...

    Quelle: lippewelle.de
  • Ralf Heimbach verstärkt HC&S im Klinikmanagement

    19. April 2024

    Das Krankenhausmanagement-Unternehmen HC&S erhält erneut Zuwachs im Bereich Klinikmanagement. Ralf Heimbach verstärkt seit Kurzem das Team rund um Vorstandsvorsitzenden Dr. Nicolas Krämer. 

    Ralf Heimbach verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung im Klinik- und Interimsmanagement. „Ralf Heimbach ist ein exzellenter Klinikmanager mit beeindruckender Vita, der so- wohl in Reha- als auch in Akutkliniken eingesetzt werden kann“, kommentiert Nicolas Krämer den Neuzugang im Team. Ab Mitte April wird er als Klinikleiter eines großen Hauses in Bayern tätig sein.

    Quelle: hc-s.com
  • RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt stellt Geschäftsführung neu auf

    19. April 2024

    Ab 1. Juni 2024 wird der RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt von einer Doppelspitze geführt.

    Dr. Stefan Stranz, Mitglied des Vorstands der RHÖN-KLINIKUM AG, übernimmt im Zuge dieser Neuaufstellung die Funktion des Sprechers der Geschäftsführung. Er verantwortet gemeinsam mit Hannah Gilles, die als Geschäftsführende Direktorin ins Unternehmen kommt, die Leitung des Klinikstandorts.  
    Hannah Gilles (31) kommt von der Asklepios Kliniken GmbH & Co. KGaA, zu der auch RHÖN gehört, und war seit 2019 Geschäftsführerin der Asklepios Klinik Weißenfels. Davor war sie in verschiedenen Positionen bei den Helios Kliniken tätig. 

    „Mit Hannah Gilles kommt eine konzernerfahrene Krankenhausmanagerin in unser Team. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihr. Unser Ziel wird es sein, gemeinsam mit allen Mitarbeitenden unsere medizinische, therapeutische und pflegerische Expertise am Campus weiter zu stärken und auszubauen“, sagt Dr. Stranz.

    Der Würzburgerin Gilles ist der bayerische Klinikstandort bestens bekannt. „Der Campus Bad Neustadt genießt regional wie überregional großes Ansehen, ein Beweis für eine herausragende hochspezialisierte und moderne Medizin hier vor Ort. Ich freue mich sehr auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit allen Berufsgruppen sowie gemeinsame Projekte und Entwicklungsmöglichkeiten im Unternehmen“, so Gilles.

    Quelle: campus-nes.de
  • St. Vincenz-Krankenhäuser Limburg und Diez: Pflegedirektion mit klarem Fokus auf Personalentwicklung

    19. April 2024

    Mit dem Ziel, die Berufsgruppe der Pflege weiter zu stärken und den Herausforderungen des demografischen Wandels zu begegnen, stellt sich die Pflegedirektion der St. Vincenz-Krankenhäuser Limburg und Diez in neuer Struktur vor: Jens Rößner hat Anfang des Jahres das Amt des Pflegedirektors übernommen, Isabel Ludwiczak und Peggy Burkhardt folgten in den anschließenden Monaten als Stellvertreterinnen. Gemeinsam trägt das Führungsteam die Verantwortung für rund 730 Mitarbeitende im Pflege- und Funktionsdienst. 

     

    Quelle: st-vincenz.de
  • DKG

    Krankenhaus-Personal deutlich stärker von Gewalt betroffen

    18. April 2024

    DKG zu Übergriffen auf Klinik-Beschäftigte

    Beschäftigte von Krankenhäusern sind immer häufiger von gewalttätigen Übergriffen betroffen. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Deutschen Krankenhausinstituts (DKI) im Auftrag der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG).

    Quelle: dkgev.de
  • OPO

    Neue Führungsspitze im Ketteler-Krankenhaus

    18. April 2024

    Eine Doppelspitze übernimmt die Leitung des Ketteler-Krankenhauses: Nach dem Ausscheiden des bisherigen Geschäftsführers Gerd Kath sowie des Ärztlichen Direktors und Chefarztes der medizinischen Klinik I, Professor Stephan Sahm, gibt es einige personelle Veränderungen. Die Geschäftsführung wird nun von zwei Personen geteilt - Lina Bartruff und Angelika Heckenthaler...

    Quelle: op-online.de
Einträge 226 bis 240 von 5508
Render-Time: -0.026283