• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 9384
  • 3915
  • 5454
  • 2378
  • 557
  • 599
  • 3190
  • 6687
  • 2360

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • KRH

    KRH Akademie bekommt neuen Direktor

    13. Januar 2020

    Florian Fischbock übernimmt Führungsaufgabe zum 1. Mai 2020 

    Die KRH Akademie bekommt einen neuen Direktor. Zum 1. Mai 2020 wird Florian Fischbock die Leitung der zentralen Einrichtung für die Aus-, Fort- und Weiterbildung im Klinikum Region Hannover  übernehmen. In der Akademie an der Schützenallee, in unmittelbarer Nähe zum Maschsee gelegen, werden derzeit etwa 650 junge Menschen auf ihre Aufgaben in der Pflege, im OP, in den Kreißsälen oder in der Therapie vorbereitet. Dazu kommt noch ein breites Angebot im Bereich der Fort- und Weiterbildung und der Potentialentwicklung. Fischbock kommt von der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH). Dort ist er noch bis Frühjahr kommenden Jahres als geschäftsführende Akademieleitung und Schulleiter für die Pflegeausbildung, die Ausbildung von Operationstechnischen und Anästhesietechnischen Assistenten sowie die gesamte Fort- und Weiterbildung der Pflege verantwortlich.

    Quelle: krh.eu
  • UKU

    Sven Dörr: Neuer Pflegedienstleiter im Zentrum für Chirurgie des Universitätsklinikums Ulm

    10. Januar 2020

    'Der Patient kommt bei mir immer zuerst'

    Sven Dörr ist seit dem 1. Januar neuer Pflegedienstleiter im Universitätsklinikum Ulm am Oberen Eselsberg. Zuständig ist er für das Zentrum für Chirurgie zu dem die Kliniken für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie, Unfall-, Hand-, Plastische und Wiederherstellungschirurgie sowie für Neurochirurgie gehören. Des Weiteren gehören die Kliniken für Dermatologie und Allergologie, für Urologie und Kinderurologie, die Orthopädische Ambulanz und die operative Intensivpflege zu seinem Arbeitsgebiet ...

    Quelle: uniklinik-ulm.de
  • Diakoniekrankenhaus in Bremen kann sich dank Prämie ihre Bewerber aussuchen

    9. Januar 2020

    10.000 Euro für 18 Monate Verpflichtung - Die Kampagne des Ev. Diakonie-Krankenhauses Bremen zahlt sich aus. Die Bewerberzahl hat sich um bis zu 70 Prozent erhöht. Auch Angestellte können profitieren, dann nämlich, wenn sie Interessenten erfolgreich vermitteln und diese auch die Probezeit meistern, erhalten sie 5.000 Euro Prämie ...

    Quelle: Wohlfahrtintern.de
  • St. Josef Krankenhaus Moers erteilt Pflegedirektor Prokura

    9. Januar 2020

    In Abstimmung mit dem Aufsichtsrat hat die Gesellschaft Thomas Weyers, seit 1. Oktober 2016 Pflegedirektor im St. Josef Krankenhaus Moers nunmehr Prokura erteilt ...

    Quelle: lokalklick.eu
  • Evangelischer Klinik-Verband: Kein genereller Trend zur Leiharbeit

    9. Januar 2020

    Nach Ansicht des Deutschen Evangelischen Krankenhausverbandes (DEVK) führen auch neue gesetzliche Regelungen nicht zum Aus der Leiharbeit in der Pflege. Dieses Personal sei weiter nötig, um Personalschwankungen auszugleichen, sagte Verbandsvorsitzender Christoph Radbruch dem Evangelischen Pressedienst (epd). "Der DEKV unterstützt alle gesetzlichen Regelungen, die Leiharbeit überflüssig machen, unter den jetzigen Bedingungen ist sie jedoch noch unverzichtbar." ...

    Quelle: evangelisch.de
  • WHO setzt Pflegekräfte und Hebammen für 2020 in den Fokus: Spahns Gesetzesinitiativen reichen nicht weit genug

    Es wird viel geredet, es wird viel gelobt, vor allem aber lobt sich die Politik selbst. Doch wie steht es um die Pflege in Deutschland, wie schnell wird sich die Situation der Pflegekräfte und Hebammen wirklich verbessern. Erst wenn das Personal sich organisiert und laut für ihre Rechte kämpft, wird Bewegung in die Problematik kommen, glaubt ein Pflegeexperte ...

    Quelle: spiegel.de
  • Hamburg richtet neuen Studiengang Hebammenwissenschaft ein

    8. Januar 2020

    Dualer Bachelor an HAW Hamburg und am UKE beginnt zum Wintersemester 2020/2021

    Die Medizinische Fakultät der Universität Hamburg am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) und die Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) Hamburg richten gemeinsam den hochschulübergreifenden Studiengang Hebammenwissenschaft (Bachelor of Science) ein. Der duale Studiengang kombiniert wissenschaftliche und berufspraktische Ausbildungsangebote strukturell und inhaltlich miteinander und ermöglicht in sieben Semestern eine akademische Berufsqualifizierung auf der Basis neuester Erkenntnisse aus der Forschung. Die Kosten für den Regelbetrieb des Studiengangs betragen 3,75 Millionen Euro jährlich und werden von der Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung (BWFG) getragen ...

    Quelle: Pressemeldung – hamburg.de
  • SPD Gesundheitsexperte besseren Bezahlung von Pflegekräften

    Lauterbach fordert neben einer besseren Bezahlung von Pflegekräften die schnelle Einführung einer 35-Stunden-Woche bei vollem Lohnausgleich. Die Pläne von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU), Pflegekräfte aus dem Ausland anzuwerben, werden nicht zu einer deutlichen Verbesserung der Situation führen ...

    Quelle: deutsch.rt.com
  • KKEL

    Sabine Perna zur Pflegedirektorin der KKEL GmbH bestellt

    7. Januar 2020

    Mit Wirkung zum 01. Januar 2020 ist Frau Sabine Perna von der Geschäftsführung zur Pflegedirektorin der KKEL GmbH bestellt worden, nachdem sie diese Aufgabe bereits seit April 2019 kommissarisch wahrgenommen hatte. Geschäftsführung und Direktorium der KKEL GmbH freuen sich über die Bereitschaft von Frau Perna, die neue Position zu übernehmen und wünschen ihr auch auf diesem Weg alles Gute im neuen Dienst im Unternehmen ... 

    Quelle: kkel.de
  • NKG

    NKG: Fachkräftemangel größte Herausforderung für niedersächsische Krankenhäuser

    • Krankenhäuser in Niedersachsen steigern durch verschiedene Maßnahme die Arbeitsplatzattraktivität und engagieren sich intensiv in der Ausbildung
    • Mehr als die Hälfte der Krankenhäuser mit negativem Jahresergebnis ...

    Quelle: nkgev.info
  • Pflegepersonalnotstand: An den Soester Krankenhäusern sieht es nach eigenen Angaben noch vergleichsweise gut aus

    7. Januar 2020

    Sowohl das kommunale Klinikum der Stadt Soest als auch das zum Katholischen Hospitalverbund gehörenden Marienkrankenhaus haben zwar Mühe, das nötige Personal für ihre Stationen zu finden, aber so gravierend wie offensichtlich in vielen anderen Krankenhäusern ist die Situation nach eigenen Angaben nicht. Und das hat Gründe ...

    Quelle: soester-anzeiger.de
  • Bätzing-Lichtenthäler: Die Pflegeversicherung braucht eine grundlegende Reform

    6. Januar 2020

    „Die Pflegeversicherung hat die Situation für viele pflegebedürftige Menschen und ihre Angehörigen fundamental verbessert. Ihre Einführung war ein sozialpolitischer Meilenstein“, sagte Sozialministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der Pflegeversicherung in Deutschland ...

    Quelle: msagd.rlp.de
  • MOPO

    Berlin: Offizieller Start der unter einem Dach geführten Pflegeschulen von Vivantes und Charité

    6. Januar 2020

    Berlins große landeseigene Krankenhauskonzerne Vivantes und Charité haben einen wichtigen Schritt getan, um ihre Ausbildungskapazitäten deutlich zu erweitern ...

    Quelle: morgenpost.de
  • WDR

    Pflegenotstand: Gesundheitsminister Laumann kritisiert Krankenhäuser wegen niedriger Ausbildungskapazitäten

    6. Januar 2020

    Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) sagte im WDR-Interview, er wolle, dass es 2020 eine Ausbildungsgarantie für jeden jungen Menschen in NRW gebe, der Pflegekraft werden wolle ...

    Quelle: wdr.de
  • GKV

    GKV-Spitzenverband: Pflege verlässlich finanzieren

    3. Januar 2020

    "Ein verlässlicher Bundeszuschuss für die Pflege ist überfällig", sagte Gernot Kiefer, stv. Vorstandsvorsitzender des GKV-Spitzenverbandes, dem Handelsblatt mit Blick auf die Herausforderungen bei der zukünftigen Finanzierung der Pflege.

    Dem GKV-Spitzenverband schwebt ein Zuschuss in Höhe von rund drei Milliarden Euro jährlich vor ...

    Quelle: gkv-spitzenverband.de
Einträge 2341 bis 2355 von 2360
Render-Time: -0.20159