• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 21773
  • 7944
  • 8968
  • 3871
  • 1312
  • 1500
  • 3215
  • 8053
  • 2817

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • BDPK

    Projekt „Reha-TI-Netzwerk II“ in Bayern gestartet

    25. Juli 2022

    Die ersten beiden bayerischen Reha-Einrichtungen wurden im Rahmen des bayerischen Forschungsprojektes „Digitales Rehabilitationskonsil mit Anbindung an die Telematikinfrastruktur“ (kurz: Reha-/TI-Konsil), an die Telematikinfrastruktur (TI) angeschlossen. Dadurch zählen sie bundesweit zu den ersten Einrichtungen aus dem Bereich Rehabilitation- und Vorsorgekliniken mit Anschluss an die TI...

    Quelle: bdpk.de
  • Digitalisierung: Fast 400 Millionen Euro extra für ärztliche Praxen

    21. Juli 2022

    Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte bekommen für ihre digitale Ausstattung weitere fast 400 Millionen Euro. So hat am 18. Juli 2022 die Schiedsstelle entschieden, die die Extra-Vergütung festgelegt hat. Die Kosten trägt die gesetzliche Krankenversicherung und die PKV.

    Quelle: gkv-spitzenverband.de
  • Die Zukunft von Robotern im Gesundheitswesen

    20. Juli 2022

    Roboter im medizinischen Bereich verändern die Art und Weise, wie Operationen durchgeführt werden, optimieren die Versorgung und Desinfektion des Verbrauchmaterials und ermöglichen es den medizinischen Fachkräften, sich auf die Betreuung und Pflege der Patienten zu konzentrieren. Intel bietet für die Entwicklung von medizinischen Robotern ein vielfältiges Technikportfolio, das chirurgische Assistenz-, modulare und autonome mobile Roboter umfasst...

    Quelle: intel.de
  • Digital Health: Neue Möglichkeiten für das Gesundheitswesen

    20. Juli 2022

    In den vergangenen Jahren schuf das Bundesgesundheitsministerium viele Grundlagen rund um Digital Health. Mit digitalen Anwendungen können Prozesse im Gesundheitswesen papierlos gestaltet werden. Ansätze von Apps auf Rezept bis zum Zukunftsgesetz für Krankenhäuser bieten viele Vorteile, die über Arbeitsabläufe ohne Papier hinausgehen. Durch das eRezept entstehen prozessuale Kostenvorteile für Praxen, Apotheken, Kassen und Abrechnungsdienstleister...

    Quelle: krankenhaus-it.de
  • HEISE

    Durch Konnektoraustausch in Arztpraxen entsteht 300-Millionen-Grab - Ohne stichhaltige Gründe

    19. Juli 2022

    In rund 130.000 Kliniken und Arztpraxen werden die Gesundheits- und Patientendaten über die Telematikinfrastruktur (TI) mit den Krankenkassen ausgetauscht. Für die sensiblen Daten gelten strenge Sicherheitsvorgaben. Speziell abgesicherte Router – sogenannte Konnektoren – stellen die Verbindung zur TI her - deren Krypto-Zertifikate laufen nach fünf Jahren aus...

    Quelle: heise.de
  • Digitales Krankenhaus: Asklepios Klinik Weißenfels erhöht die Sicherheit für Patient:innen und vereinfacht die Pflege-Dokumentation

    18. Juli 2022

    Die Asklepios Klinik Weißenfels setzt bei der Dokumentation von Vitalparametern seit Neuestem auf Spot-Monitore, die eine digitale Übertragung der Werte in die elektronische Patientenakte ermöglichen. Neben der Zeitersparnis beim Dokumentieren erhöht der Einsatz der Monitore die Sicherheit für Patient:innen.

    Die Erhebung der Vitalparameter, wie u. a. Blutdruck, Temperatur, Sauerstoffsättigung oder auch Atemfrequenz, gehört zur täglichen Routine der Pflegekräfte. Bislang wurden diese Werte zwar elektronisch aufgezeichnet, sie mussten jedoch händisch in die elektronische Patientenakte durch die Pflegekraft übertragen werden. Durch die Einrichtung einer digitalen Schnittstelle ist es nun möglich, die Werte direkt vom Spot-Monitor in die elektronische Patientenakte zu übermitteln.

    Quelle: Asklepios Kliniken
  • PBOX

    Bayern öffnet unter Datenschutz-Auflagen Cloud Computing für Krankenhäuser

    18. Juli 2022

    Ein Beitrag zu den Änderungen im Bayerischen Krankenhausgesetz von Thomas Haberl, Director Key Account DRACOON GmbH

    Etwas über einen Monat ist es mittlerweile her, dass der Münchener Landtag die bayerische Rechtsordnung zum Outsourcing bayerischer Krankenhaus-IT liberalisiert hat. Am 1. Juni 2022 ist das Gesetz über den Öffentlichen Gesundheitsdienst (GDG) in Kraft getreten. In Artikel 32c modifiziert es Artikel 27 des Bayerischen Krankenhausgesetzes (BayKrG)1) – mit weitreichenden Folgen.

    Quelle: pressebox.de
  • Digitalisierungsoffensive für Krankenhäuser: Gesundheitsminister Clemens Hoch überreicht Bewilligungsbescheide an der DRK Kamillus Klinik in Asbach

    15. Juli 2022

    Gesundheitsminister Clemens Hoch hat an der DRK Kamillus Klinik in Asbach zwei Bewilligungsbescheide in Gesamthöhe von 6.770.581,34 Euro an die DRK Klinikgesellschaft Süd-West mbH überreicht. Die Krankenhausgesellschaft will mit den Mitteln verschiedene Digitalisierungsprojekte umsetzen.

    Die bewilligten Mittel sind ein wichtiger Beitrag zur zukunftsweisenden Stärkung der Krankenhausstandorte – konkret hier vor Ort und somit natürlich für die Patientinnen und Patienten im ganzen Land. Nicht erst die Pandemie hat uns allen deutlich gemacht, wie wertvoll unsere Krankenhäuser im Land sind. Wir schreiben die Krankenhausversorgung auf hohem Niveau fort, damit die Menschen im Land bedarfsgerecht, schnell und umfassend versorgt werden können“, sagte Clemens Hoch bei der Übergabe der Bescheide. Hochwertige und moderne Gesundheitsversorgung sei ein zentraler Punkt der Regierungsarbeit dieser Legislaturperiode.

    Quelle: mwg.rlp.de
  • Trendstudie “Dokumentenbasierte Anwendungen in der Cloud”

    15. Juli 2022

    An der Cloud führt kein Weg mehr vorbei

    Auf der Digital Perspective ’22 gab Werner Grohmann bereits einen Vorgeschmack auf seine großangelegte Trendstudie zu dokumentenbasierten Anwendungen in der Cloud. Ein knappes Vierteljahr später liegt sie nun vor – und wir versuchen uns an einer Zusammenfassung der Erkenntnisse, die die Studie über den deutschen Cloud-ECM-Markt ermöglicht.

    Das Ziel der von der OPTIMAL SYSTEMS GmbH in Auftrag gegebenen Trend­studie “Dokumenten­ba­sierte Anwendungen in der Cloud. Zukunft oder Realität?” war es, eine Frage zu klären: Führt zukünftig noch ein Weg an der Cloud vorbei, wenn es um die Entwicklung und den Betrieb dokumentenbasierter Anwendungen geht?...

    Quelle: OPTIMAL SYSTEMS
  • Ministerialdirektor Daniel Stich überreicht Bewilligungsbescheide an MEDIAN Klinik Sonnenwende in Bad Dürkheim

    15. Juli 2022

    Ministerialdirektor Daniel Stich hat der MEDIAN Klinik Sonnenwende in Bad Dürkheim zwei Bewilligungsbescheide in Gesamthöhe von 922.704,69 Euro überreicht. Die Einrichtung will mit den Mitteln verschiedene Digitalisierungsprojekte umsetzen.

    „Die bewilligten Mittel sind ein wichtiger Beitrag zur zukunftsweisenden Stärkung des Krankenhausstandorts – konkret hier vor Ort und somit natürlich für die Patientinnen und Patienten im ganzen Land. Nicht erst die Pandemie hat uns allen deutlich gemacht, wie wertvoll unsere Krankenhäuser im Land sind. Wir schreiben die Krankenhausversorgung auf hohem Niveau fort, damit die Menschen im Land bedarfsgerecht, schnell und umfassend versorgt werden können“, sagte Daniel Stich bei der Übergabe der Bescheide. Hochwertige und moderne Gesundheitsversorgung sei ein zentraler Punkt der Regierungsarbeit dieser Legislaturperiode.

    Quelle: mwg.rlp.de
  • SANA

    Chief Transformation Officer: Sana beruft Stefanie Kemp in den Vorstand

    14. Juli 2022

    Das Gesundheitswesen befindet sich mitten in einem rasanten Transformationsprozess. Enorme Herausforderungen fordern alle Akteure: verändertes Patientenverhalten, Entwicklung stationärer Fallzahlen, finanzielle Rahmenbedingungen, Reformpläne und Personalmangel, um nur einige zu nennen. Die Sana Kliniken AG hat diese Themen schon seit längerer Zeit auf der Agenda. Um die eigene Transformation von klassischen analogen Gesundheitsdienstleistungen hin zu mehr Prozessqualität, Patienten-/Kundenorientierung und digitalen Geschäftsmodellen voranzutreiben, erweitert die Sana Kliniken AG ab 1. September 2022 den Vorstand mit Stefanie Kemp. Als Chief Transformation Officer wird Stefanie Kemp insbesondere für alle digitalen Bereiche und Projekte, die Informationstechnologie sowie Prozessoptimierung und -management zuständig sein. Damit werden alle Kompetenzen gebündelt, um künftig die Qualität und Digitalisierung von Abläufen und Dienstleistungen aus einem Verantwortungsbereich heraus steigern zu können.

    Quelle: sana.de
  • Klinikum Landau erhält 684.900 EURO

    14. Juli 2022

    Ministerialdirektor Daniel Stich hat dem Klinikum Landau-Südliche Weinstraße einen weiteren Bewilligungsbescheid in Höhe von 684.900 Euro überreicht. Die Einrichtung will mit den Mitteln verschiedene Digitalisierungsprojekte umsetzen...

    Quelle: wochenblatt-reporter.de
  • Kreiskrankenhaus Saarburg erhält knapp 1,7 Millionen Euro für digitale Projekte

    13. Juli 2022

    Krankenhauszukunftsgesetz - Gesundheitsminister Hoch übergibt Förderung von Bund und Land an Saarburger Krankenhaus
     
    Der rheinland-pfälzische Minister für Wissenschaft und Gesundheit, Clemens Hoch, hat Landrat Stefan Metzdorf sowie dem Direktorium und der Geschäftsführung des Kreiskrankenhauses Saarburg Förderbescheide über eine Gesamtsumme von knapp 1,7 Millionen Euro überreicht. Mit dem Geld sollen digitale Projekte umgesetzt werden. Die Mittel werden vom Bund und dem Land Rheinland-Pfalz bereitgestellt. Basis für die finanzielle Ausstattung ist das Krankenhauszukunftsgesetz, das im Oktober 2020 in Kraft getreten ist und dass die Krankenhäuser in Deutschland in den nächsten Jahren im digitalen Bereich markant voranbringen soll...

    Quelle: kh-saarburg.de
  • MDR: Benannte Stellen veröffentlichen KI-Leitfaden zur Sicherheit für Medizinprodukte

    12. Juli 2022

    Die Interessengemeinschaft der Benannten Stellen für Medizinprodukte in Deutschland hat einen Fragenkatalog für die Sicherheit von Medizinprodukten mit KI vorgelegt. Grundlage des Katalogs sind die geltenden EU-Verordnungen sowie internationalen Normen und Standards für Medizinprodukte und In-vitro-Diagnostika. „Künstliche Intelligenz kommt in immer mehr Medizinprodukten zum Einsatz:..."

    Quelle: BVMed - Bundesverband Medizintechnologie e.V.
  • DKTIG ist Teilnehmer bei der Allianz für Cybersicherheit

    12. Juli 2022

    Vernetzung, Austausch, Informationen: Die DKTIG ist jetzt registrierter Teilnehmer bei der Allianz für Cybersicherheit.

    Die Deutsche Krankenhaus TrustCenter und Informationsverarbeitung GmbH (DKTIG) ist jetzt Teilnehmer bei der Allianz für Cybersicherheit. In dem Zusammenschluss informieren sich die Beteiligten über aktuelle Bedrohungslagen und Cyber-Sicherheitsmaßnahmen.

    „Die DKTIG steht für Daten- und IT-Sicherheit im Krankenhaus. Wir freuen uns auf den Austausch sowie die Informationen im Netzwerk, um somit einen Beitrag zur Erhöhung der Cyber-Sicherheit in deutschen Krankenhäusern zu leisten“, sagt René Schubert, Geschäftsführer der DKTIG.

    Quelle: dktig.de
Einträge 31 bis 45 von 3871
Render-Time: -0.639954