• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 16456
  • 5267
  • 5872
  • 2583
  • 1006
  • 976
  • 1442
  • 5075
  • 1390

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • Außen- und Handelspolitik wichtiger als die Sicherheit und Gesundheit der Beschäftigten?

    26. März 2020

    Atemschutzmasken und andere medizinische Schutzausrüstung sind für Arztpraxen und teils auch für Krankenhäuser in Deutschland kaum noch aufzutreiben. Aber das Angebot von Chinas Präsident Xi Jinping, entsprechendes nach Deutschland zu liefern, wird von der Bundesregierung nicht angenommen.(1)

    „Mit dem Flugzeug könnten Masken und Schutzanzüge binnen eines Tages hier sein und bundesweit verteilt werden. Wir können es nicht nachvollziehen, dass sich Deutschland als einziges Land Europas weigert, Hilfe aus China anzunehmen“, so Dr. Nadja Rakowitz, Pressesprecherin des Vereins demokratischer Ärztinnen und Ärzte.


    Quelle: Pressemeldung – Verein demokratischer Ärztinnen und Ärzte (vdää)
  • KMA

    Offener Brief der DRK Kliniken Berlin an Bundesgesundheitsminister (WICHTIG!)

    25. März 2020

    ... Wieso werden unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht mit der gleichen Selbstverständlichkeit, mit der sie ihr ganzes Engagement einbringen, von allen bürokratischen Hemmnissen befreit, um sich in der absehbar schwierigen Zeit voll und ganz auf die Behandlung von Patientinnen und Patienten konzentrieren zu können? Es kann doch in der aktuellen Situation nicht darauf ankommen, Notfälle abrechnungssicher dokumentieren zu müssen. Jetzt ist entscheidend, alle Kräfte dort zu bündeln, wo es den Patientinnen und Patienten am meisten nützt ...

    Anmerkung

    Sehr geehrter Herr Bundesgesundheitsminister,
    bitte setzen Sie ein Zeichen der Wertschätzung und schließen Sie wenigstens die COVID-19 Patienten aus der Krankenhausrechnungsprüfung aus.
    Vielen Dank im Voraus!
    Michael Thieme

    Quelle: kma-online.de
  • Höchste Sicherheit für Patienten und Mitarbeiter – Schnelle Ergebnisse bei Coronaverdacht durch eigene PCR-Tests im Klinikum Lippe

    25. März 2020

    Die Sicherheit für Patienten und Mitarbeiter ist zu jeder Zeit wichtig im Klinikum Lippe. Jetzt, zur Zeit der Corona-Pandemie, hat dieses Thema allerdings höchste Priorität. Um Patienten und Mitarbeiter mit einer Coronavirusinfektion schnell identifizieren und entsprechende Maßnahmen einleiten zu können, führt das Klinikum Lippe eigene Corona-PCR-Tests durch.

    Quelle: klinikum-lippe.de
  • DIVI

    Arbeitshilfe zu step-up Qualifizierungen und step-up Personaleinsatz bei erhöhtem Erkrankungsaufkommen im Rahmen der SARS-CoV-2 Herausforderungen und Covid19 Erkrankungen in den Kliniken

    25. März 2020

    Empfehlungen der Sektion Pflegeforschung und Pflegequalität

    Kliniken sollten bereits jetzt und unmittelbar die Qualifizierung von Pflegekräften für die absehbar aufkommenden Phasen hoher Patientenzahlen planen und durchführen. Diese Arbeitshilfe soll einen Rahmen für klinikbezogene Lösungen anbieten und kann die lokale Planung vor Ort unterstützen, nicht ersetzen. Unter Berücksichtigung von regionalen und klinikspezifischen Bedingungen sowie der gesetzlichen Vorgaben, sind folgende Faktoren für eine schnell wirksame step-up-Qualifizierung für die Intensivmedizin wichtig ...

    Quelle: divi.de
  • COVID-19 - Soforthilfe Nr. 1 - Agfa HealthCare

    25. März 2020

    Als eine von mehreren Unterstützungsmaßnahmen für die ORBIS-Kunden stellt Agfa lizenzkostenfrei eine Verdachtsdokumentation OVID-19 zur Verfügung. Entsprechend der Kriterien des RKI können Patienten kategorisiert, Testergebnisse und Meldewege dokumentiert werden ... 

    Quelle: orbis-addons.com
  • GNH

    Kassel: Corona-Pandemie - Bündelung von Kompetenzen für bessere medizinische Ergebnisse

    25. März 2020

    Klinikum Kassel koordiniert regionale Versorgung

    Die Hessische Landesregierung geht davon aus, dass es aufgrund der schnellen Ausbreitung der Lungenkrankheit COVID-19 in den nächsten Wochen zu einer starken Inanspruchnahme von akutstationären Versorgungsplätzen in den Krankenhäusern kommen wird. Um die bestmögliche Versorgung der Patientinnen und Patienten, insbesondere im intensivmedizinischen Bereich, zu gewährleisten, hat das Hessische Ministerium für Soziales und Integration (HMSI) den Planungsstab „Stationäre Versorgungsstruktur von COVID-19 Patientinnen und Patienten“ ins Leben gerufen. Gemeinsam mit sechs koordinierenden Krankenhäusern wird die stationäre Versorgung in den jeweiligen Versorgungsgebieten in Hessen organisiert und Kompetenzen entsprechend gebündelt ...

    Quelle: gesundheit-nordhessen.de
  • DBfK

    Neues DBfK-Poster: Arbeitshilfe zum Transfer pflegewissenschaftlicher Erkenntnisse in die Praxis

    25. März 2020

    Die Anwendung und Umsetzung pflegewissenschaftlicher Erkenntnisse wird immer wichtiger und ist Teil eines guten Qualitätsmanagements. Eine Expertengruppe des DBfK hat ein Poster erstellt, das als kompakte und übersichtliche Handlungshilfe die Pflegepraxis dabei wirksam unterstützt ...

    Quelle: dbfk.de
  • DIMDI

    Neues Datenbanksystem löst AMIS ab

    25. März 2020

    Wir lösen unser langjähriges Arzneimittel-Informationssystem AMIS schrittweise ab. Das nachfolgende Datenbanksystem kann technische Fortschritte besser abbilden und die Funktionsfähigkeit für die Zukunft besser sicherstellen.

    Seit dem 19. März 2020 werden das bisherige Arzneimittel-Informationssystem und dazugehörige weitere Anwendungen umgestellt. Der gesamte Ablöseprozess ist komplex und kann mehrere Wochen dauern ...

    Quelle: Pressemeldung – DIMDI - Deutsches Institut für Medizinische Dokumentation und Information
  • DIMDI

    Implantateregister Deutschland: Erste Vorgaben zur Datenlieferung

    25. März 2020

    Wir haben erste Vorgaben erarbeitet, die die Datenlieferung an das künftige Implantateregister betreffen. Sie sind öffentlich einsehbar, um die Aufbauphase für das künftige Implantateregister so transparent wie möglich zu gestalten.

    Quelle: dimdi.de
  • CLINOTEL

    Entwurf des COVID-19 Krankenhausentlastungsgesetzes enttäuscht Kliniken

    25. März 2020

    Finanzieller Schutzschirm wurde nicht aufgespannt

    Die Mitgliedskliniken des CLINOTEL-Krankenhausverbundes wenden sich nun mit einer öffentlichen Stellungnahme an Bundeskanzlerin Angela Merkel.

    Das vorgelegte Konzept der Deutschen Krankenhausgesellschaft wäre eine tragfähige Lösung. Seine Umsetzung wäre ein lebenswichtiger finanzieller und emotionaler Baustein bei der Unterstützung der Kliniken in unserem Land, die sich auf die größte medizinische Herausforderung seit dem Zweiten Weltkrieg vorbereiten ...

    Quelle: clinotel.de
  • QuMiK

    QuMiK-Kliniken entwickeln Compliance-Standard

    25. März 2020

    Die Kliniken im QuMiK-Verbund haben einen Standard im Rahmen des Compliance-Managementsystems entwickelt. Aufgrund der Vielzahl an Regelungen und vor dem Hintergrund des Antikorruptionsgesetzes hat sich der QuMiK-Verbund zur Regelung unterschiedlicher
    Compliance-Themen neu aufgestellt.

    Quelle: Pressemeldung – QuMiK - Qualität und Management im Krankenhaus
  • AKG

    AKG-Kliniken fordern: Krisenmanagement statt Interessenpolitik

    25. März 2020

    Politik verkennt die aktuelle Versorgungslage in den Krankenhäusern

    Krankenhäuser und ihre Beschäftigten brauchen neben einer Liquiditätsspritze uneingeschränkte und unbürokratische finanzielle Sicherheit für die gesamte Krise

    Keine Zeit für Strukturpolitik
    Mit großen Worten haben sich der Gesundheitsminister und die Kanzlerin an die Krankenhäuser und ihre Mitarbeitenden gewendet, um auf die notwendigen Maßnahmen zur Bewältigung der Corona-Krise hinzuwirken. Mit großem Einsatz haben die Krankenhäuser und ihre Mitarbeitenden die notwendigen Maßnahmen eingeleitet und sind damit gut vorbereitet. Mit großer Ernüchterung nehmen sie jetzt die Diskussion und die Ergebnisse zur Finanzierung der Krankenhäuser war. Die Ergebnisse sind dabei gerade bei den klinisch Tätigen schwer vermittelbar ...

    Quelle: Pressemeldung – akg-kliniken.de
  • TS

    Fehlende Schutzausrüstung wird zum allgemeinen Versorgungsproblem

    24. März 2020

    Es fehlen Masken, Brillen, Kittel – wann Nachschub kommt bleibt weiter unklar

    Niedergelassene Ärzte klagen, dass sie ihre Praxen bald schließen müssen. Krankenhauspersonal verstößt schon jetzt gegen Hygieneregeln und gefährdet sich damit selbst ...

    siehe auch

    • Zu wenig Schutzausrüstung im Saarland ... hier
    • Fehlende Schutzkleidung: Coronavirus treibt Krankenhäuser an ihre Grenzen ... hier

    Quelle: tagesspiegel.de
  • BBT

    Geschäftsführung der BBT-Gruppe fordert mehr Respekt und Augenmaß für das Engagement von Pfleger*innen und Ärzt*innen!

    24. März 2020

    Appell an die Bundesregierung für einen verantwortungsvollen Umgang mit der aktuellen Situation in Deutschlands Krankenhäusern.

    Zurzeit erleben wir eine der größten menschlichen und politischen Herausforderungen nach dem Zweiten Weltkrieg. Die Corona-Pandemie hält die Welt in Atem und wir sehen in Europa mit großer Betroffenheit die Bilder, die uns aus Italien erreichen. Die Pandemie hat das italienische Gesundheitssystem in die Knie gezwungen. In Deutschland sind wir gerade gemeinsam dabei, dies zu verhindern. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, um die erwartete Infektionswelle in Deutschland abzufedern. Hierfür brauchen wir heute die Sicherheit, um morgen noch unseren Versorgungsauftrag erfüllen zu können. Deshalb unterstreichen wir die Forderungen der Deutschen Krankenhausgesellschaft und des Katholischen Krankenhausverbandes, den aktuellen Gesetzentwurf zur Finanzierung der Krankenhäuser nachzubessern und gerade die kleinen Krankenhäuser nicht im Stich zu lassen. Wir appellieren an Minister Spahn und die Bundesregierung, hier mit unkomplizierten Gesetzesregelungen Finanzierungssicherheit zu schaffen. Für die Ärzt*innen und Pfleger*innen in Deutschlands Krankenhäuser und vor allem die Bevölkerung in Deutschland ...

    Quelle: bbtgruppe.de
  • Katholischer Krankenhausverband bereitet Personal auf Patienten-Auswahl vor

    24. März 2020

    Wegen der befürchteten Überlastung mit COVID-19 Patienten in Krankenhäusern bereitet der Katholische Krankenhausverband sein Personal darauf vor, nicht alle Patienten behandeln zu können ...

    Quelle: 24matins.de
Einträge 31 bis 45 von 5267
Render-Time: 0.279487