• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 16483
  • 5303
  • 5895
  • 2586
  • 1006
  • 978
  • 1464
  • 5090
  • 1396

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • Anzeige

    westphal management - Kodierung, Interimsmanagement und Prozessorganisation im Krankenhaus

    31. März 2020

    Wir sind ein Team mit über 60 erfahrenen Experten für Leistungsabrechnungen im Krankenhaus. Wir unterstützen unsere Kunden sowohl im Bereich der Kodierung und Kodierrevision, als auch bei der Organisation der internen Strukturen und Prozesse. Wir analysieren mögliche Fehler und helfen somit Krankenhäuser bei der Implementierung einer dauerhaft zeitnahen und fachgerechten Abrechnung. Mit unserem Interimsmanagement schaffen wir außerdem die Vorrausetzung für einen verlässlichen und konstruktiven Umgang mit den Krankenkassen. Dabei achten wir darauf, dass Doppelstrukturen vermieden und vorhandene Ressourcen optimal genutzt werden.

    Lassen Sie sich unverbindlich beraten. Wir freuen uns auf ein persönliches Gespräch mit Ihnen!

    Mit besten Grüßen
    Sabine Westphal

    Quelle: westphal management
  • GABONN

    Krankenhäuser üben weiter Kritik am Hilfspaket

    30. März 2020

    Besonders stört, dass auch in der Krise am DRG-System und den damit verbundenen abrechnungsrelevanten Dokumentationspflichten festgehalten wird. Insbesondere bei den Corona-Patienten ist unter Isolationsmaßnahmen und mit tlw. neu eingelernten Hilfskräften eine MDK konforme Dokumentation nicht mehr leistbar ...

    Quelle: general-anzeiger-bonn.de
  • Roland-Berger: COVID-19-Krankenhausentlastungsgesetz

    30. März 2020

    Das "COVID-19-Krankenhausentlastungsgesetz" soll zur finanziellen und wirtschaftlichen Entlastung der Krankenhäuser führen

    8 wesentliche Maßnahmen zur finanziellen und teilweisen wirtschaftlichen Entlastung der Krankenhäuser
    Maßnahmen implizieren medizinische sowie wirtschaftliche Veränderungen für Krankenhäuser und eröffnen Gestaltungsspielräume (bspw. Ausbau Intensivbetten) ...

    Roland-Berger: COVID-19-Krankenhausentlastungsgesetz

    200327_Roland_Berger_Krankenhausentlastungsgesetz_vF.pdf
    Quelle: rolandberger.com
  • Der Landkreis Fulda plant 10 Millionen Euro zur Unterstützung des Klinikums

    30. März 2020

    Landrat Bernd Woide (CDU) will den Kreisgremien vorschlagen, dem Klinikum Fulda einen Betriebsmittel- und Liquiditätskredit von bis zu 10 Millionen Euro zu gewähren ...

    Quelle: fuldaerzeitung.de
  • Krankenhäuser mit akuten Liquiditätsproblemen sollen sich melden

    30. März 2020

    AOK Rheinland/Hamburg

    Der Vorstand der AOK Rheinland/Hamburg, Matthias Mohrmann, sichert Krankenhäusern mit akuten Liquiditätsproblemen infolge der Corona-Krise Unterstützung zu. Im „Transformation Talk“, dem Podcast von Transformation Leader, sagt Mohrmann: „Niemand hat ein Interesse, ein Krankenhaus, das sich um Corona-Patienten kümmert, in eine wirtschaftliche Schieflage geraten zu lassen.“ ...

    Quelle: transformationleader.de
  • Neubau am Saale-Unstrut-Klinikum Naumburg verbleibt vorerst als Rohbau

    30. März 2020

    Seit Offenlegung der insolventen Situation der Klinikum Burgenlandkreis GmbH im vergangenen Jahr legte sich gespenstische Stille über den Rohbau. Das wird sich vorerst auch nicht ändern ...

    Quelle: naumburger-tageblatt.de
  • WA

    Lünen/Werne: Klinikchef Weinand erbost über Gesetzesentwurf

    27. März 2020

    „Wir sind immer noch in Schockstarre über ein solches Gesetz, das Kliniken im Regen stehen lässt“, kommentiert Geschäftsführer Axel Weinand im Gespräch mit dem Westfälischen Anzeiger. Auch die Mittel in der mittlerweile überarbeiteten Fassung würden nicht ansatzweise reichen ...

    Quelle: wa.de
  • Anzeige

    Workshop: Pflegedokumentation im PEPP-System

    27. März 2020

    Sie lernen die Grundlagen des PEPP-Systems kennen und erfahren, worauf es bei der Beschreibung des Patientenzustandes im Zuge der Abrechnung ankommt. Sie trainieren die pflegerische Dokumentation mit einem direkten Praxisbezug zu Ihrem Stationsalltag – mit vielen praktischen Fallbeispielen und Übungen. 

    Alle Termine und weitere Informationen ... hier

    Quelle: healthcare-akademie.de
  • Knappschaft Kliniken investieren kurzfristig mehr als 2,5 Millionen Euro für Versorgung von COVID-19-Patienten

    27. März 2020

    Zusätzliche Beatmungsgeräte, Intensivbetten und weitere Technik

    Mit einer kurzfristigen Investition von mehr als 2,5 Millionen Euro rüsten die Knappschaft Kliniken ihre Stationen für die bestmögliche Versorgung von an COVID-19 erkrankten Patienten auf ...

    Quelle: Pressemeldung – Knappschaft Kliniken GmbH
  • Ihnen fehlen Pflegefachkräfte? Optimieren Sie jetzt Ihre Prozesse, sichern Sie die Versorgung Ihrer Patienten und sparen Sie Personalkosten!

    27. März 2020

    Sie würden gern kurzfristig z.B. 10 examinierte Pflegekräfte einstellen, um die Versorgung Ihrer Patienten auch während der COVID-19-Pandemie und trotz steigender Krankheits- und Quarantänequoten sicherzustellen? Warum optimieren Sie nicht Ihre Prozesse? Ein mittelgroßes Krankenhaus mit 300 Pflegekräften kann dieselbe Leistung mit 15 Pflegekräften weniger erbringen, wenn die Prozesseffizienz nur um 5 % steigt. Das hilft in der Krise, aber auch danach.

    In unseren Projekten garantieren wir in der Regel Effizienzsteigerungen um 3 bis 5 % und erreichen häufig 10 bis 15 % - in der Personaleinsatzsteuerung auf Intensiv- und Normalstationen, in Operationssälen, in der Notaufnahme oder auch im Betten-, Belegungs- und Entlassmanagement. So sichern Sie die Versorgung und sparen sich auch noch dauerhaft die Kosten für zusätzliche Mitarbeiter.

    Quelle: BInovis GmbH
  • consus clinicmanagement GmbH: Darauf sollten Kliniken jetzt dringend achten

    27. März 2020

    Der Bundestag hat das Krankenhausentlastungsgesetz aufgrund der Corona-Pandemie beschlossen. Eine Bewertung von der Leiterin Recht und Compliance sowie Fachanwältin für Medizinrecht Bianca Meier ...

    Quelle: youtube.com
  • Mehr Geld für systemrelevante Berufe

    Seit langem diskutiert die Politik über die Besserstellung von Pflegeberufen. Doch die Maßnahmen sind zögerlich. Jetzt braucht man sie alle dringender denn je und doch liegt der Fokus auf der Wirtschaft. Der Vorsitzende des Deutschen Ethikrates fordert eine bessere Bezahlung aller systemrelevanter Berufe ...

    Quelle: Deutsches Ärzteblatt
  • Unna: Gute Nachricht in schweren Zeiten - Kartellamt stimmt geplanter Fusion zu

    27. März 2020

    In den derzeit absolut außergewöhnlichen Tagen gibt es ganz aktuell eine ausgesprochen gute Nachricht. Das Bundeskartellamt hat gestern der Fusion von Katharinen-Hospital und EK Unna vorbehaltlos zugestimmt ...

    Quelle: ek-unna.de
  • RWI

    Statement: Ansteckungsdynamik brechen, Gesellschaft zurück auf Normalbetrieb - Drei Voraussetzungen für großflächige Tests und gezielte Isolierung

    27. März 2020

    Die Bundesregierung hat in den vergangenen Wochen zu Recht immer stärkere Maßnahmen eingeleitet, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Andernfalls würden sich sehr viele Menschen in kurzer Zeit infizieren, vermutlich 60 bis 70 % der Bevölkerung in Deutschland. Wenngleich Deutschland im internationalen Vergleich eine der höchsten Kapazitäten an Intensivbetten je Einwohner hat und diese weiter aufgestockt werden sollen, hätten bei einer ungebremsten Ausbreitungsdynamik nach RWI-Berechnungen innerhalb von sechs bis sieben Wochen rund 80 % der Menschen mit intensivmedizinischen Bedarf abgewiesen werden müssen. Dann hätten sich mehrere Hunderttausend Todesfälle aufgrund von Covid-19 in Deutschland nicht mehr vermeiden lassen ...

    Quelle: Pressemeldung – rwi-essen.de
  • Internet Security Report Q4/2019 von WatchGuard: „Evasive Malware“ auf Rekordniveau

    27. März 2020

    Internet Security Report Q4/2019 von WatchGuard: IT-Bedrohungen müssen auch und gerade in Zeiten von Corona im Auge behalten werden
    IT-Abteilungen sind derzeit stärker gefordert denn je. Immer mehr Mitarbeiter arbeiten von zuhause und so gilt es, den Spagat zwischen Sicherheit und Produktivität bestmöglich zu bewältigen ...

    Quelle: Pressemeldung – WatchGuard Technologies
Einträge 31 bis 45 von 16483
Render-Time: -0.024698