• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 19734
  • 7165
  • 7679
  • 3323
  • 1122
  • 1339
  • 2406
  • 6587
  • 2185

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • KKVD

    kkvd-aktuell - Juli 2021

    26. Juli 2021

    • Positionen zur Bundestagswahl 2021
    • Politik - Pflegepersonalbemessung u.v.a.m. ...

    Quelle: kkvd.de
  • ASKLEPIOS

    Neues Bettenhaus im Asklepios Klinikum Bad Abbach

    26. Juli 2021

    Medizinische Kompetenz in wohltuendem Ambiente

    Am 16. Juli 2021 wurde mit einem Festakt das neue Bettenhaus im Asklepios Klinikum Bad Abbach eröffnet. Damit kann den Patienten bei der Genesung größtmöglicher Komfort angeboten werden. Denn, so Hauptredner Ministerialdirigent Herwig Heide: "Wie man sich bettet, so liegt man. Im Asklepios Klinikum Bad Abbach wird dafür gesorgt, dass die Patient:innen bestens gebettet sind" ...

    Quelle: asklepios.com
  • Die Kliniken Ostalb schreiben 19 Millionen Euro Defizit

    26. Juli 2021

    Bislang war man von zwölf bis 14 Millionen ausgegangen, jetzt sind gar 19 Millionen Euro daraus geworden. Wie geht es weiter? ...

    Quelle: remszeitung.de
  • Klinikum Esslingen auf gutem Weg in die Zukunft

    26. Juli 2021

    Das vergangene Jahr hat auch das Klinikum Esslingen vor besondere Herausforderungen gestellt. Pandemiebedingt ging die Zahl der stationären Patienten um rund 13% zum Vorjahr zurück. Gleichzeitig haben die umfangreichen Schutzmaßnahmen und die besonders aufwändige Behandlung schwer erkrankter CoviD-Patienten die Mitarbeiter ganz besonders belastet.  „Obwohl wir über alle Berufsgruppen hinweg im vergangenen Jahr rund 30 Vollzeitstellen mehr besetzt hatten, hat Personal an vielen Stellen gefehlt, insbesondere auf den Intensivstationen.“ resümiert Geschäftsführer Matthias Ziegler ...

    Quelle: klinikum-esslingen.de
  • AGAPLESION gAG: Hauptversammlung in Frankfurt Präsentation des Geschäftsberichts 'Im Wandel'

    26. Juli 2021

    Frankfurt – „Im Wandel“ lautet der Titel des Geschäftsberichts, den die AGAPLESION gemeinnützige Aktiengesellschaft neben den Unternehmenszahlen für das Geschäftsjahr 2020 auf ihrer heutigen Hauptversammlung präsentiert.

    Der größte christliche Gesundheitskonzern steht inmitten eines höchst spannenden Prozesses. Das Ziel lautet, die rapide gewachsene Organisation vor dem Hintergrund der enormen Dynamik im Gesundheitswesen weiter erfolgreich in die Zukunft zu führen ...

    Quelle: agaplesion.de
  • Waldkliniken Eisenberg erhalten international renommierten Architekturpreis

    23. Juli 2021

    Orthopädische Klinik in Thüringen wird bei den „A+Awards 2021“ mit dem Publikumspreis in der Kategorie „Concept: Architecture + Health“ ausgezeichnet

    Der Neubau der Waldkliniken Eisenberg in Thüringen gehört laut dem international renommierten US-Architektur-Portal „Architizer“ im Jahr 2021 zu den spektakulärsten Gebäuden weltweit. Die Klinik mit orthopädischem Schwerpunkt in Thüringen erhielt die meisten von insgesamt 400.000 Stimmen bei einem internationalen Online-Voting. Dafür bekam das Krankenhaus jetzt den Publikumspreis der „A+Awards 2021“ in der Kategorie „Concept: Architecture + Health“ verliehen.

    Quelle: waldkliniken-eisenberg.de
  • VKD

    VKD Landesgruppe Nordrhein-Westfalen: Verantwortung übernehmen für die Zeit nach Corona

    23. Juli 2021

    Wie sehe die zukünftigen Krankenhausstrukturen im Land aus? Was bewegt die Gestaltungsverantwortlichen in den Krankenhäusern? Diese beiden Kernfragen galt es auf der Management-Tagung der Landesgruppe Nordrhein-Westfalen des Verbandes der Krankenhausdirektoren Deutschlands (VKD) e. V. zu beantworten. Nach Corona-bedingter Pause fand das zweitätige Treffen der Krankenhaus-Manager erstmals wieder als Präsenzveranstaltung in Iserlohn mit 70 Teilnehmern statt.

    Quelle: vkd-online.de
  • Anzeige

    DKI Kompakt-Web-Seminar: Grundlagen der stationären Patientenabrechnung

    23. Juli 2021

    Web-Seminar: 25.08.2021

    Seit der Einführung der DRG-Fallpauschalen hat sich das Abrechnungssystem für vollstationäre Krankenhausbehandlungen zu einem äußerst komplexen Gebilde weiterentwickelt. Aktuelle Veränderungen entstanden durch das MDK-Reformgesetz und das COVID-19-Krankenhausentlastungsgesetz. Erwerben Sie in diesem Webseminar grundlegende Kenntnisse über den Aufbau und die Struktur des deutschen aG-DRG-Fallpauschalen- und Pflegeerlössystems sowie dessen entscheidende Abrechnungsrichtlinien!

    IHR NUTZEN

    • Ihnen werden die Grundlagen der stationären Patientenabrechnung inkl. der Inhalte und Folgen aus dem MDK-Reformgesetz und dem COVID-19-Krankenhausentlastungsgesetz vermittelt.
    • Sie erhalten wesentliche Informationen, um Ihre Krankenhausleistungen erfolgreich und korrekt gegenüber den Kostenträgern abzurechnen.
    • Sie lernen neue Ansätze zur Optimierung der stationären Patientenabrechnung kennen.

  • Anzeige

    Umgang mit Kostenträger- und MD-Anfragen

    23. Juli 2021

    Termin: 21.09.2021, 10:00-17:00 Uhr

    Machen Sie sich mit der Struktur, Bedeutung und Funktionsweise von Anfragen der Kostenträger und des Medizinischen Dienstes im DRG-System vertraut. Sie erhalten nützliche Einblicke in Rolle, Sichtweise und die Erwartungen des MD sowie ein Update über die aktuellen rechtlichen Gegebenheiten.

    Alle Termine und weitere Informationen ... hier

    Quelle: healthcare-akademie.de
  • Zusätzliche 10 Millionen mehr für Klinik-Neubau in Calw

    23. Juli 2021

    PZ-News: Corona und künftige Vorkehrungen gegen solche Ereignisse haben erhebliche Auswirkungen auf den Neubau des Kreiskrankenhauses in Calw. „Wir wollen ein bisschen umplanen“, scherzte Landrat Helmut Riegger. Fast zehn Millionen Euro teurer als zunächst geplant soll nun das Gebäude werden ...

    Quelle: pz-news.de
  • Zusammengehen von Pius und EV

    22. Juli 2021

    In den Oldenburger Krankenhäusern Pius-Hospital und Evangelisches Krankenhaus gibt es seit längerem das Bestreben, sich in Zukunft noch weiter zu verzahnen und ein gemeinsames konfessionelles Innenstadtkrankenhaus zu gestalten. Dieses Zusammengehen geht von zwei gleichermaßen starken, leistungsfähigen und wirtschaftlich gesunden Partnern aus und soll auf allen Ebenen der Zusammenarbeit stattfinden ...

    Quelle: pius-hospital.de
  • Bayern will bis zum Jahr 2025 rund 346 Millionen in Krankenhausbau investieren

    22. Juli 2021

    München (dpa/lby) - Bayern will in den Jahren 2022 bis 2025 rund 346 Millionen Euro in Krankenhausbauten investieren. Das kündigte Gesundheitsminister Klaus Holetschek (CSU) am Dienstag nach einer Sitzung des Kabinetts in München an. "Mit diesen Maßnahmen setzen wir unsere konsequente Förderpolitik für eine moderne, qualitativ hochwertige Versorgung mit leistungsfähigen Kliniken für die Patientinnen und Patienten in allen Regionen fort", sagte Holetschek ....

    Quelle: idowa.de
  • 38,23 Mio. Euro Förderung für die Arberlandklinik Viechtach

    22. Juli 2021

    Eine überraschende und freudige Botschaft überbrachte Landtagsabgeordneter Max Gibis bei einem Besuch an den Arberlandkliniken im Landkreis Regen den Verantwortlichen. Im Rahmen der Verabschiedung der Jahreskrankenhausbauprogramme 2022 bis 2025 beschloss das bayerische Kabinett in seiner letzten Sitzung die frühzeitige Einplanung und damit finanzielle Förderung des vierten und letzten Bauabschnitts der Modernisierung und Erweiterung der Arberlandklinik Viechtach ...

    Quelle: arberlandkliniken.de
  • Marienhaus Klinikum St. Wendel-Ottweiler: Erster von vier Bauabschnitten im Marienhaus Klinikum abgeschlossen

    22. Juli 2021

    Das neue Ambulanzzentrum ist nicht nur architektonisch ansprechend; Patient:innen und Mitarbeiter:innen sollen vor allem von der verbesserten Organisationsstruktur profitieren

    St. Wendel. Bereits im Herbst des vergangenen Jahres hatte man mit dem ersten von insgesamt vier Bauabschnitten, die am Standort am Hirschberg des Marienhaus Klinikum St. Wendel-Ottweiler realisiert werden sollen, begonnen. Vorausgegangen waren Monate intensiver Planung und Vorbereitung. Denn mit dem Umzug der Konservativen Orthopädie von Losheim sowie der Gefäßchirurgie, der Kardiologie und der Orthopädie der Marienhausklinik Ottweiler in das Schwesterkrankenhaus nach St. Wendel im Frühjahr 2020 waren umfangreiche bauliche und organisatorische Maßnahmen notwendig geworden, um Arbeits- und Behandlungsräume für die nun insgesamt 14 Hauptfachabteilungen zu schaffen. Zugleich wollte man die strukturellen und organisatorischen Abläufe in der Patientenaufnahme den neuen Gegebenheiten und zukünftigen Anforderungen an ein gutes Patientenmanagement anpassen.

    Quelle: marienhaus-st-wendel-ottweiler.de
  • Rotkreuzklinik wertet Bauförderung durch Freistaat als 'zukunftssichernd'

    22. Juli 2021

    Die Rotkreuzklinik Lindenberg begrüßt die finanzielle Förderung in Höhe von 41,85 Millionen Euro für ihren geplanten Neubau durch den Freistaat Bayern. Dies hat das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege nach einem Ministerratsbeschluss am Dienstag bekannt gegeben. Für Krankenhausdirektorin Caroline Vogt steht fest: „Dank der hohen Beteiligung des Freistaats können wir unser Bauvorhaben zügig weiter umsetzen – die Zukunft unseres Krankenhauses ist gesichert." ...

    Quelle: rotkreuzklinik-lindenberg.de
Einträge 31 bis 45 von 19734
Render-Time: 0.47743