• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 15934
  • 4972
  • 5542
  • 2511
  • 982
  • 921
  • 1263
  • 4790
  • 1272

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • Niels-Högel-Morde: Anklageerhebung wohl noch in diesem Jahr

    14. Januar 2020

    Erst kürzlich kam es wieder zu Aufregern im Fall des Massenmörders Niels Högel. Drei Mitarbeiter, die unter Meineid-Verdacht stehen, dürfen wieder auf ihrer alten Station arbeiten. Freigestellt bleiben momentan nur der Chefarzt und der Pflegedienstleiter ...

    Quelle: ndr.de
  • APOkix: Lieferengpässe als Topthema für 2020

    14. Januar 2020

    Lieferengpässe bleiben über den Jahreswechsel hinweg Topthema in deutschen Apotheken, gefolgt von Retaxationen, Beratungsqualität und Bürokratieabbau. Dem anstehenden Geschäftsjahr blicken 46 Prozent der Apothekenleiter*innen neutral entgegen und fordern von Standesvertretungen und Gesundheitspolitikern mehr Unterstützung. Die Konjunkturindizes zur Geschäftslage und -erwartung steigen im Dezember weiter an ...

    Quelle: Pressemeldung – IFH Köln GmbH
  • FR

    Dr. Bernd Hontschik sucht Erfolgsgeschichten im Gesundheitswesen

    13. Januar 2020

    Dr. Hontschik sucht seit mehr als zwölf Jahren immer wieder die guten Nachrichten, um Mut zu machen für den Erhalt eines solidarischen Gesundheitswesens, für die Rettung der Medizin aus dem Würgegriff der Profitorientierung. Aber es gelingt ihm immer weniger, im Gegenteil ...

    Quelle: fr.de
  • JoHo: Erste deutsche Klinik bei internationaler #NightingaleChallenge

    13. Januar 2020

    Das St. Josefs-Hospital Wiesbaden (JoHo) nimmt an der weltweiten #NightingaleChallenge teil. Dabei sollen teilnehmende Arbeitgeber aus der Gesundheitsbranche jungen Pflegekräften und Hebammen unter 35 Jahren spezielle Förderungs- und Weiterbildungsprogramme anbieten ...

    Quelle: merkurist.de
  • KRH

    KRH Akademie bekommt neuen Direktor

    13. Januar 2020

    Florian Fischbock übernimmt Führungsaufgabe zum 1. Mai 2020 

    Die KRH Akademie bekommt einen neuen Direktor. Zum 1. Mai 2020 wird Florian Fischbock die Leitung der zentralen Einrichtung für die Aus-, Fort- und Weiterbildung im Klinikum Region Hannover  übernehmen. In der Akademie an der Schützenallee, in unmittelbarer Nähe zum Maschsee gelegen, werden derzeit etwa 650 junge Menschen auf ihre Aufgaben in der Pflege, im OP, in den Kreißsälen oder in der Therapie vorbereitet. Dazu kommt noch ein breites Angebot im Bereich der Fort- und Weiterbildung und der Potentialentwicklung. Fischbock kommt von der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH). Dort ist er noch bis Frühjahr kommenden Jahres als geschäftsführende Akademieleitung und Schulleiter für die Pflegeausbildung, die Ausbildung von Operationstechnischen und Anästhesietechnischen Assistenten sowie die gesamte Fort- und Weiterbildung der Pflege verantwortlich.

    Quelle: krh.eu
  • Das Gefühl einer Hausgeburt im Krankenhaus: 'WochenbettHotel' des CTK wird eröffnet

    13. Januar 2020

    Nach der Entbindung ins 3-Bettzimmer? Die Zeiten sind am Carl-Thiem-Klinikum Cottbus Geschichte! Im Cottbuser WochenbettHotel werden jetzt Intimität und Privatsphäre gross geschrieben. Die werdenden Eltern können schon vor der Geburt ihre Einzel- bzw. Familienzimmer beziehen und können dann die erste Zeit gemeinsam mit ihrem lang ersehnten Nachwuchs in der Vertrautheit und Geborgenheit ihres Zimmers erleben ...

    Quelle: Pressemeldung – Carl-Thiem-Klinikum Cottbus
  • Solute als Top-Personalberatung für die Gesundheitsbranche ausgezeichnet

    13. Januar 2020

    Im Rahmen einer durch die WirtschaftsWoche unter wissenschaftlicher Begleitung von Frau Professor Christel Gade von der IUBH Internationale Hochschule Bad Honnef durchgeführten Unternehmensbefragung wurde SOLUTE als eine der Top-Adressen für die Führungskräftesuche und -auswahl in der Gesundheitsbranche ausgezeichnet. Insgesamt schafften es acht Personalberatungen mit dem Branchenfokus Healthcare in das Ranking: SOLUTE gehört mit 5 Sternen zu den besten 6 Beratungen und lässt selbst angestammte Platzhirsche hinter sich! ...

    Quelle: solute-recruiting.de
  • MDR

    Blutkonserven: In Sachsen-Anhalt muss gespart werden

    10. Januar 2020

    Der Verbrauch von Blutkonserven ist bundesweit rückläufig. Bayern verbraucht mit 6,1 % bei Operationen am wenigsten in Deutschland. Sachsen-Anhalt hinkt mit 7,2 % hinterher. Die Laborleiterin des Magdeburger Klinikums führt das nicht zuletzt auf mangelnde Investitionen in modernste Technik zurück. Beitrag des MDR vom 08.01.2020. Link zur Beitrag

    Quelle: mdr.de
  • Der OP ist die Achillesferse jeder Klinik

    10. Januar 2020

    Ob ein Patient das Krankenhaus als gesunder Mensch verlassen kann, ist nicht nur abhängig von der Operationskunst der Chirurgen, sondern auch von der Hygiene. Ein Unternehmen mit Sitz in Lippstadt geht mit dem ersten validierten OP-Reinigungssystem auf den Markt.

    Quelle: Pressemeldung – HYSYST® Deutschland GmbH & Co. KG
  • Das St. Martinus wird akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Köln

    10. Januar 2020

    Johannes Schmitz, Geschäftsführer der Katholischen Hospitalgesellschaft Südwestfalen (KHS), hofft, dass sich Studenten aufgrund des Kontaktes in der studentischen Ausbildung für die Facharztweiterbildung am St. Martinus entscheiden, da fast alle Weiterbildungen in der Inneren Medizin angeboten werden können ...

    Quelle: suedwestfalen-nachrichten.de
  • eGK: Mängel waren bereits 2004 ein Thema

    9. Januar 2020

    Alles nicht neu: Was den Hackern des Chaos Computer Clubs gelungen ist, hat seine Ursachen in unzureichenden Authentifizierungsmechanismen, den fehlenden Rechte-/Rollenkonzepte der Ärzte und der unzureichenden Interoperabilität der elektronischen Patientenakte der Gematik. Warum hat sich seither nichts Grundlegendes geändert? Die Karte kommt, doch das Vertrauen schwindet dahin ...

    Quelle: Gründerszene.de
  • Forschungsprojekt der UME soll mit KI Einsatz und Nutzung von Blutprodukten verbessern

    9. Januar 2020

    Blutspenden werden als Blutprodukte für Operationen und zur Behandlung von Krankheiten benötigt. Mit Blick auf die sinkende Spenden-Bereitschaft und die demografische Entwicklung in Deutschland ist künftig mit einem zunehmenden Mangel an Spenderblut zu rechnen. Akut wie mittelfristig drohen deshalb Lücken in der Versorgung. „AutoPiLoT“ heißt ein neues Forschungsprojekt an der Universitätsmedizin Essen, mit dem der Einsatz und die Nutzung von Blutprodukten mit Unterstützung von Künstlicher Intelligenz verbessert werden sollen ...

    Quelle: Pressemeldung – Universitätsklinikum Essen
  • Klinikum Darmstadt übernimmt mit noch mehr Kreißsälen noch mehr Verantwortung in der Daseinsvorsorge

    9. Januar 2020

    In den Kreißsälen der Klinikum Darmstadt GmbH sind 2019 bei 2.226 Geburten 2.272 Babys auf die Welt gekommen. Die Hebammen haben somit im vergangenen Jahr auch 92 Zwillingsgeburten begleitet, Drillingsgeburten gab es keine. Bis Juni 2019 sind im Marienhospital 326 Babys auf die Welt gekommen. Im Sommer hatte die Klinikum Darmstadt GmbH die Geburten an den Standort der Geburtsklinik in der Grafenstraße verlegt. Seitdem übernimmt das kommunale Krankenhaus mit drei neu geschaffenen Kreißsälen noch mehr Verantwortung in der Daseinsvorsorge für die Region.

    Quelle: klinikum-darmstadt.de
  • St. Martinus-Hospital: SMH ist Akademisches Lehrkrankenhaus

    9. Januar 2020

    „Das St. Martinus-Hospital ist ab sofort akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Köln“ freut sich Johannes Schmitz, Geschäftsführer der Katholischen Hospitalgesellschaft Südwestfalen (KHS). Konkret bedeutet dies, dass Studierende der Universität Köln, die bereits den theoretischen Part des Medizinstudiums über insgesamt zehn Semester erfolgreich absolviert und mit dem 2. Staatsexamen beendet haben, das Pflichttertial, also etwa vier Monate, ihres Praxisjahrs im Rahmen des Studiums in Olpe ableisten können. „Pro Tertial können wir drei Studierenden die Möglichkeit bieten, ihr PJ im Pflichtfach Innere Medizin bei uns zu verbringen“ erklärt PD Dr. Frank van Buuren, Chefarzt der Medizinischen Klinik ...

    Quelle: Pressemeldung – Katholische Hospitalgesellschaft Südwestfalen gGmbH
  • SMBW

    Verbesserung der Geburtshilfe: Land fördert vier zukunftsweisende Modellprojekte

    8. Januar 2020

    Der Runde Tisch Geburtshilfe hat die Erprobung lokaler Gesundheitszentren beschlossen. Durch die Vernetzung von Ärztinnen und Ärzten mit anderen Gesundheitsberufen, beispielsweise mit Hebammen oder Kinderpflegerinnen und Kinderpflegern, soll die Betreuung Schwangerer, Gebärender und Wöchnerinnen bedarfsgerecht weiterentwickelt werden ...

    Quelle: Pressemeldung – sozialministerium.baden-wuerttemberg.de
Einträge 31 bis 45 von 4972
Render-Time: 0.188909