• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 15196
  • 4727
  • 5172
  • 2399
  • 945
  • 825
  • 1171
  • 4461
  • 1110

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • SANA

    Sana Klinikum Lichtenberg etabliert kostenfreies WLAN für Patient*innen

    10. Oktober 2019

    Um freies WLAN für alle Patient*innen zu sichern, fördert die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung die Einrichtung von WLAN-Zugangspunkten in den Berliner Krankenhäusern.

    Nach einer umfangreichen Implementierungsphase startete am 9. Oktober 2019 das kostenfreie WLAN für alle Patient*innen, Mitarbeiter*innen und Gäste des Sana Klinikums Lichtenberg. Ab sofort können diese auf den Stationen und in den Wartebereichen wie beispielsweise in der Notaufnahme ohne Anmeldung das Netzwerk nutzen, um kostenlos im Internet zu surfen oder ihre E-Mails zu lesen ...

    Quelle: sana.de
  • Pflegekrise auf Intensivstationen - Sind Patienten in Gefahr?

    Gehen die politischen Reformen an den Bedürfnissen der Patienten vorbei? Aktuell wird festgestellt, dass seit Januar jede dritte Klinik einige Intensivbetten sperren musste, manche sogar eine ganze Station. Die Personaluntergrenzen sind gut gedacht, doch wo bleibt das notwendige Personal. Da hätte man wohl die Reihenfolge ändern müssen. Erst das Personal, dann das Gesetz! ...

    Lesen Sie dazu auch: hier

    Quelle: Augsburger Allgemeine
  • Universitätsmedizin Essen (UME) gewinnt Change Award

    10. Oktober 2019

    Die Universitätsmedizin Essen hat beim Gesundheitskongress in Hamburg den vom „BQS Institut für Qualität und Patientensicherheit“ ausgeschriebenen Deutsche Change Award gewonnen
     
    Die Universitätsmedizin Essen hat beim Gesundheitskongress in Hamburg den vom „BQS Institut für Qualität und Patientensicherheit“ ausgeschriebenen Deutsche Change Award gewonnen. Das Institut und die Jury lobten das Konzept „Smart Hospital ist kein Selbstzweck: Im Zentrum seines Handelns steht explizit der Mensch“ und würdigten mit der Auszeichnung das „außerordentliche Engagement, den Mut zur Veränderung und auch die konsequente Haltung im Sinne einer besseren Patientenorientierung“. ...

    Quelle: Pressemeldung – Universitätsklinikum Essen
  • DGU

    Staatliches Implantateregister: Orthopäden und Unfallchirurgen für mehr Expertise, mehr Daten und mehr Patientensicherheit

    10. Oktober 2019

    Ende September hat der Bundestag beschlossen, ab dem Jahr 2021 alle implantierten Medizinprodukte in einem staatlichen Implantateregister verpflichtend zu erfassen. Dies trifft auch auf die über 400.000 künstlichen Hüft- und Kniegelenke zu, die Orthopäden und Unfallchirurgen hierzulande jedes Jahr implantieren. Die AE - Deutsche Gesellschaft für Endoprothetik, die Deutsche Gesellschaft für Orthopädische Chirurgie (DGOOC) und die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) begrüßen diesen Schritt. Nun gelte es, die Möglichkeiten des Registers für eine bestmögliche Versorgung auch zu nutzen. Warum deshalb unter anderem auch die Prothesenfunktion sowie eine sogenannte Risikoadjustierung – eine Berücksichtigung von Risiken durch besonders schwere Krankheitsbilder – Eingang in das Implantateregister finden sollten, diskutieren Experten auf der Vorab-Pressekonferenz des Deutschen Kongresses für Orthopädie und Unfallchirurgie (DKOU) am 10. Oktober in Berlin. Sie erläutern auch, warum Orthopäden und Unfallchirurgen bei der Ausgestaltung einbezogen werden sollten und weshalb ein Dokumentations-Mehraufwand nur mit gesonderter Vergütung zu leisten ist. Gleichfalls Thema ist, weshalb die DSGVO das bereits bestehende Endoprothesenregister (EPRD) gefährdet ...

    Quelle: Pressemeldung – Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie e.V.
  • MLP

    MLP Gesundheitsreport 2019: Krankenhausärzte unter massivem Druck - Reformen im Gesundheitswesen verpuffen

    10. Oktober 2019

    Den Status quo der Gesundheitsversorgung bewertet eine deutliche Mehrheit von Ärzten und Bürgern zwar weiterhin positiv, aber:

    • 62 Prozent der Bürger klagen über lange Wartezeiten und 34 Prozent über vorenthaltene Leistungen aus Kostengründen - 63 Prozent der Ärzte bemängeln Termintreue ihrer Patienten
    • Zugespitzte Lage in Krankenhäusern: 61 Prozent der Klinikärzte beklagen fehlende Zeit für Patienten (2016: 50 Prozent) - 75 Prozent berichten von häufig nicht akuten Fällen in der Notaufnahme
    • Deutliche Ärztemehrheit (59 Prozent) erwartet Verschlechterung der Gesundheitsversorgung - Bevölkerung befürchtet insbesondere Zwei-Klassen-Medizin und steigende Kassenbeiträge
    • Jüngste Reformmaßnahmen rufen vielfach Ernüchterung bei Bürgern und Ärzten hervor - 35 Prozent bzw. 67 Prozent stellen der Politik insgesamt ein schlechtes Zeugnis aus
    • Bürger zunehmend offen für Telemedizin, doch nur jeder zehnte Arzt bietet eine Videosprechstunde an oder plant dies

    Quelle: mlp-se.de
  • Gesundheitsinformationen des IQWiG: Mehr als 2 Millionen Besucher pro Monat

    10. Oktober 2019

    Zahl der monatlichen Nutzer der IQWiG-Website „gesundheitsinformation.de“ wächst weiter / Patientenbeauftragte der Bundesregierung würdigt das neutrale und wissenschaftlich fundierte Angebot

    Seit Jahresbeginn haben im monatlichen Durchschnitt mehr als 2 Millionen Besucher auf die allgemein verständlichen Gesundheitsinformationen des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) zurückgegriffen. 2018 waren es noch durchschnittlich 1,4 Millionen Besucher pro Monat gewesen (2017: 974 000). Damit zählt die gemeinnützige IQWiG-Website „www.gesundheitsinformation.de“ zu den am meisten besuchten deutschsprachigen Internetangeboten zu Gesundheitsfragen. „Das IQWiG leistet mit seinem Angebot unter www.gesundheitsinformation.de einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Gesundheitskompetenz“, betont die Patientenbeauftragte der Bundesregierung, Claudia Schmidtke. ...

    Quelle: Pressemeldung – IQWiG
  • 'Sektorenübergreifendes Entlassmanagement' verbessert Übergang von stationärer in ambulante Versorgung

    10. Oktober 2019

    Sozialminister Klose informierte sich heute im St. Josefs-Hospital Rheingau in Rüdesheim persönlich über die ersten Erfolge des Modellprojekts „sektorenübergreifendes Entlassmanagement“, dessen Erarbeitung und Implementierung von der Hessischen Landesregierung mit 151.000 Euro gefördert wird.

    Das Krankenhaus hat sich im Rahmen des Projekts mit den im Gesundheitsnetz Rheingau niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten auf einen rascheren zielgerichteten Informationsaustausch verständigt. So werden medizinische Daten nun direkt vom stationären in den ambulanten Bereich übermittelt, um die frühzeitige Nachsorge der Patientinnen und Patienten sicherzustellen ...

    Quelle: Pressemeldung – Hessisches Ministerium für Soziales und Integration
  • KliDo

    „Stern“-Magazin zählt Klinikum Dortmund zu Deutschlands Unternehmen mit Zukunft

    9. Oktober 2019

    Höchstnote im bundesweiten und branchenübergreifenden Ranking

    Das Umfeld ist hochkarätig: In einer exklusiven Studie des „Stern“ hat das Klinikum Dortmund jetzt die Höchstnote (fünf von fünf Sternen) erreicht und zählt damit neben Größen wie Adidas, Airbus und BMW zu „Deutschlands Unternehmen mit Zukunft“. Das Magazin hat in seiner Ausgabe Nr. 39 ein entsprechendes branchenübergreifendes Ranking veröffentlicht. In der Spitzengruppe der Kategorie „Große Unternehmen (mehr als 2500 Beschäftigte)“, in die es gerade mal bundesweit zwölf Firmen geschafft haben, ist neben dem Klinikum Dortmund nur noch das Universitätskrankenhaus in Hamburg-Eppendorf für die  Gesundheitsbranche vertreten. Der „Stern“ erreicht Woche für Woche im Schnitt 5,95 Millionen Leser und ist damit die meistgelesene freiverkäufliche Zeitschrift Deutschlands.

    Quelle: klinikumdo.de
  • EV

    Hildesheim | St. Bernward Krankenhaus: In einer Reihe mit den Universitätskliniken

    9. Oktober 2019

    G-BA-Beschluss: St. Bernward Krankenhaus in höchste Kategorie der Notfallversorgung eingestuft

    Rund 2000 Krankenhäuser stellen in Deutschland eine flächendeckende Gesundheitsversorgung sicher. Doch nicht jedes Haus ist für jeden Patienten geeignet – auch nicht im Notfall. Gerade bei Herzinfarkten und Schlaganfällen, wenn jede Sekunde zählt, ist eine schnelle, umfassende Behandlung wichtig. Diese kann aber nur erfolgen, wenn Herz- und Gefäßspezialisten sowie die geeignete medizinisch-technische Ausstattung direkt vor Ort greifbar sind ...

    Quelle: elisabeth-vinzenz.de
  • KKVD

    Personaluntergrenzen bringen Bürokratie statt mehr Pflege

    8. Oktober 2019

    Die Untergrenzen für das Pflegepersonal sind kein geeignetes Instrument, um die angespannte Situation bei der Pflege in Kliniken zu verbessern. Dies schreiben der Deutsche Caritasverband (DCV) und der Katholische Krankenhausverband Deutschlands (kkvd) in einer gemeinsamen Stellungnahme zum Referentenentwurf der neuen Verordnung zur Festlegung von Pflegepersonaluntergrenzen in pflegesensitiven Bereichen.

    Quelle: kkvd.de
  • IQTIQ

    Neue Spezifikation für die Strukturabfrage der Perinatalzentren ausgesetzt: Datenübermittlung für Erfassungsjahr 2019 weiter per Checkliste

    8. Oktober 2019

    Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat am 19. September 2019 Übergangsregelungen für die Strukturerhebung im Rahmen der "Qualitätssicherungs-Richtlinie für Früh- und Reifgeborene" (QFR-RL) beschlossen. Die Übermittlung der Daten der Strukturabfrage von den Einrichtungen an das IQTIG für das Erfassungsjahr 2019 wird weiterhin in der bisherigen elektronischen Form erfolgen „auf Basis der Checkliste gemäß Anlage 3 in der am 18. Mai 2018 beschlossenen (BAnz AT 24.08.2018 B4) und am 1. Januar 2019 in Kraft getretenen Fassung, die vom G-BA als Servicedokument für die Übermittlung der Daten zur Verfügung gestellt wird.“ ...

    Quelle: iqtig.org
  • BDC

    Pflegepersonaluntergrenzen: Ziel verfehlt

    8. Oktober 2019

    Welcher Studie zur Zukunft der Pflegepersonalsituation man auch glauben mag, allen ist eines gemeinsam: Der Fachkräftemangel in der Pflege wird sich weiter und dramatisch verschärfen. Das trifft die Alten- genauso wie die Krankenpflege. Guter Rat ist teuer, denn der Personalmarkt ist so gut wie leergefegt. Die Personalabteilungen der Krankenhäuser erarbeiten ständig neue Konzepte, um potenzielle Mitarbeiter auf sich aufmerksam zu machen. Kliniken bewerben sich bei Pflegekräften. Sie müssen gute Gehälter zahlen und ein attraktives Arbeitsumfeld bieten.

    Quelle: bdc.de
  • Diakonissenkrankenhaus Dessau: Effektive und effiziente Reinigung im Krankenhaus

    8. Oktober 2019

    • Diakonissenkrankenhaus Dessau gehört zu den ersten Kliniken in Deutschland, die das Dernbacher Reinigungsmodell umgesetzt haben
    • Vorteile sowohl für Patienten als auch für die Reinigungs- und Pflegekräfte

    Eine hygienische Reinigung ist in Krankenhäusern das A und O. Ein ebenso effizientes wie einfaches System der desinfizierenden Reinigung stellt das sogenannte „Dernbacher Modell“ dar, das ein strukturiertes Vorgehen nach vordefinierten Reinigungspunkten beinhaltet. Mit dem Diakonissenkrankenhaus Dessau gehört nun eine weitere Einrichtung der edia.con-Gruppe zu den ersten Krankenhäusern in Deutschland, die das innovative Verfahren soeben eingeführt hat ...

    Quelle: Pressemeldung – Diakonissenkrankenhaus Dessau gemeinnützige GmbH
  • Das Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnt vor kriminellem Spam-Virus

    7. Oktober 2019

    „Seit rund einer Woche wird Emotet wieder massenhaft versandt und hat binnen weniger Tage für Produktionsausfälle, den Ausfall von Bürgerdiensten in Kommunalverwaltungen und zahlreiche infizierte Netzwerke gesorgt“ ... „Wir reden hier von einer Massen-Spamwelle und einem Schaden, der in die Millionen geht“, so das BSI ...

    Quelle: bz-berlin.de
  • TS

    Kinderkrankenschwester Ulla Hedemann: 'Wir sind nicht eure Diener'

    7. Oktober 2019

    Kinderkrankenschwester Ulla Hedemann im Tagessspiegel-Interview über hohe Erwartungen, niedrige Bezahlung, Pflegeschlüssel und den Umgang mit dem Tod ...

    Quelle: tagesspiegel.de
Einträge 31 bis 45 von 4727
Render-Time: 0.096356