• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 19734
  • 7165
  • 7679
  • 3323
  • 1122
  • 1339
  • 2406
  • 6587
  • 2185

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • Perspektiven für ärztliche Karrieren und Existenzgründungen in der Südwestpfalz

    20. Juli 2021

    Das neu gegründete Netzwerk Hallo Doc! informiert Medizin-Absolventinnen und -Absolventen gezielt über ihre vielfältigen Möglichkeiten für den Berufseinstieg in der Region und leistet zugleich pragmatische Hilfestellungen ...

    Quelle: healthcare-startups.de
  • cosinuss° und simplinic starten Partnerschaft: Überwachung von Vitalparametern mit In-Ear-Wearable für mehr Patientensicherheit

    • Wearable mit Ohren-Sensor misst kontinuierlich Herzfrequenz, Sauerstoffsättigung, Körperkerntemperatur und Atemrate
    • Messdaten und Lokalisierung von Patienten werden über simplinic IoT-Infrastruktur übertragen
    • Mehr Patientensicherheit etwa durch Früherkennung postoperativer Komplikationen
    • Reduzierung des manuellen Aufwands für Pflegekräfte

    Der tragbare Ohr-Sensor des Münchner Wearable-Spezialisten cosinuss° ermöglicht die kontinuierliche Überwachung mehrerer wichtiger Vitalparameter. Das Wearable kann in die IoT-Infrastruktur von simplinic integriert werden. Die Technologie von cosinuss° ermöglicht die Fernüberwachung von Patienten auf peripheren Stationen, die Ortungssoftware von simplinic erlaubt zudem die schnelle Ortung von Patienten, falls eine medizinische Intervention notwendig wird. Die Partnerschaft ermöglicht mehr Patientensicherheit zu geringen Kosten bei gleichzeitig erheblich reduziertem manuellen Aufwand für die Pflegekräfte.

    Quelle: simplinic.de
  • Kooperation zwischen Klinikum Karlsruhe und FOM Hochschule

    19. Juli 2021

    Pflegekräfte können berufsbegleitend studieren

    Im Bereich „Gesundheit & Soziales“ bietet die FOM Hochschule in Karlsruhe verschiedene berufs- und ausbildungsbegleitende Studiengänge an, darunter „Gesundheits- und Sozialmanagement“ (B.A.) sowie „Pflegemanagement“ (B.A.). Grund genug für das Städtische Klinikum Karlsruhe, eine Kooperationsvereinbarung mit der Hochschule für Berufstätige zu schließen. „Wir möchten unseren Pflegekräften passende Angebote zur weiteren Qualifizierung bieten, die Akademisierung ist dabei ein wesentlicher Aspekt“, so Elvira Schneider, Pflegedirektorin des Klinikums ...

    Quelle: klinikum-karlsruhe.de
  • vdää fordert gezielte Impfkampagne für vulnerable Gruppen

    19. Juli 2021

    „Angebote“ alleine reichen nicht aus, jetzt müssen die Bemühungen verstärkt werden

    Noch immer sind viele Menschen in Deutschland nicht geimpft, obwohl der Impfstoff inzwischen ausreichend zur Verfügung steht und die Infrastruktur vorhanden ist. Das so genannte „Impfangebot“ ist also gemacht. „Das reicht aber nicht aus“, sagt Michael Janßen, Co-Vorsitzender des vdää. „Für manche Menschen in bestimmten Lebenssituationen braucht es mehr. Trotz vermehrter Verfügbarkeit von Impfterminen in den Impfzentren und Praxen ist der Zugang für sozial Benachteiligte und bestimmte vulnerablen Gruppen, wie z.B. Menschen mit Substanzgebrauch, unzureichenden Deutschkenntnissen oder Obdachlose, nach wie vor zu hochschwellig. Es braucht niedrigschwellige Angebote, in den Quartieren, mit Aufklärung vor Ort und durch Menschen aus den Kiezen und Communities sowie lokalen Initiativen und Organisationen; es braucht Sprachmittlung, um hier die Impfquoten zu erhöhen. Lokale Modellprojekte, die das versuchten, waren meist nur über einen kurzen Zeitraum verfügbar. Wir brauchen eine flächendeckende und andauernde niederschwellige Impf-kampagne.“, so Janßen weiter. Insbesondere in Quartieren und Regionen mit einer geringeren Praxisdichte müsse ein solches Vorgehen in Angriff genommen werden. Mit der Umsetzung muss unbedingt jetzt begonnen werden um diese Menschen vor der Ansteckung mit der Delta-Variante zu schützen.

    Quelle: vdaeae.de
  • Neue Pflegedirektorin der Universitätsmedizin Magdeburg offiziell im Amt

    16. Juli 2021

    Christine Michelfeit-Schaper, Jahrgang 1976, ist die neue Pflegedirektorin und Mitglied im Vorstand des Universitätsklinikums Magdeburg A.ö.R.. Sie wurde mit Beschluss des Aufsichtsrates in dieses Amt berufen.

    Frau Michelfeit-Schaper ist bereits seit letztem Jahr in der Position als kommissarische Leiterin tätig. In ihrer 25-jährigen Tätigkeit im Universitätsklinikum hat sie sich sowohl als Krankenschwester, Stationsleitung als auch seit einigen Jahren als Pflegedienstleitung für die Belange der Pflegenden eingesetzt. Durch ihre langjährige Berufserfahrung und ihr Studium ist Frau Michelfeit-Schaper bestens vorbereitet auf die gesellschaftlichen und gesundheitspolitischen Herausforderungen in der Pflege. Frau Michelfeit-Schaper legt großen Wert auf den persönlichen Kontakt zu ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, um auf diese Weise den offenen kollegialen Austausch zu fördern. Darüber hinaus freut sie sich auf eine konstruktive Zusammenarbeit mit allen Berufsgruppen ...

    Quelle: med.uni-magdeburg.de
  • Anzeige

    Weiterbildung PEPP-Kodierfachkraft

    16. Juli 2021

    Termine

    • 14.09.-17.09.2021, Münster
    • 09.11.-12.11.2021, online

    In vier Tagen zur PEPP-Kodierfachkraft: Lernen Sie, wie Sie Leistungen im Krankenhaus mit PEPP korrekt und vollständig dokumentieren und kodieren. In dieser Weiterbildung erhalten Sie eine umfassende Einführung in das pauschalierende Entgeltsystem in der Psychiatrie und Psychosomatik – fundiert und praxisnah. Mit dem Bestehen der schriftlichen Abschlussprüfung erhalten Sie das Zertifikat „PEPP-Kodierfachkraft“.

    Alle Termine und weitere Informationen ... hier

    Quelle: healthcare-akademie.de
  • DGS

    Versorgung verbessern: Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin fordert die Einführung des Facharztes für Schmerzmedizin

    16. Juli 2021

    Um die schmerzmedizinische Versorgung in Deutschland zu verbessern, fordert die Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin e.V. (DGS) erneut die Einführung des Facharztes für Schmerzmedizin. „Wenn wir die Versorgung nachhaltig verbessern wollen, ist dieser Schritt überfällig“, so der DGS-Präsident Dr. Johannes Horlemann. Anlass für die Erneuerung der Forderung ist ein aktueller Beschluss der Gesundheitsministerkonferenz der Länder (GMK). Dieser hat die Arbeitsgemeinschaft der Obersten Landesgesundheitsbehörden (AOLG) damit beauftragt, die Umsetzung des GMK-Beschlusses von 2015 zur Stärkung der schmerzmedizinischen Versorgung zu evaluieren ...

    Quelle: dgschmerzmedizin.de
  • Beschäftigte der KNSG kehren 2024 in den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst zurück

    16. Juli 2021

    Verwaltungsratsbeschluss zur Klinikum Nürnberg Service-GmbH

    Der Verwaltungsrat des Klinikums Nürnberg hat in seiner Sitzung am heutigen Donnerstag beschlossen, dass die Beschäftigten der Klinikum Nürnberg Service GmbH (KNSG) ab 1. Januar 2024 wieder nach dem  Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) bezahlt werden. „Mir war an einer Einigung sehr gelegen“, sagt Oberbürgermeister Marcus König, der zugleich Vorsitzender des Verwaltungsrats ist ...

    Quelle: klinikum-nuernberg.de
  • DBfK

    "Eine Ära geht zu Ende": Wechsel an der Verbandsspitze des DBfK Südost e.V.

    16. Juli 2021

    • Sonja Hohmann verlässt nach 20 aktiven Jahren im Regionalvorstand die DBfK-Bühne
    • Pflegedirektorin Dr. Sabine Berninger aus Augsburg übernimmt die Geschicke des Regionalverbandes Südost

    Dr. Sabine Berninger ist neue Vorsitzende des DBfK Südost e.V. Die 56-jährige Pflegedirektorin an der KJF Klinik Josefinum in Augsburg löst damit Sonja Hohmann ab, die nach 20-jähriger Vorstandstätigkeit (davon 13 Jahre als Vorstandsvorsitzende) bei der turnusmäßigen Wahl nicht erneut kandidiert hat. Dr. Sabine Berninger hat sich bereits einen Namen im DBfK gemacht: Sie engagierte sich viele Jahre ehrenamtlich, war beispielsweise in der Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) Pflegemanagement sowie als Vizepräsidentin im Bundesvorstand aktiv. „Pflege ist mein Ding – Pflege ist unser Ding“, bekundete Dr. Berninger in ihrer ersten Rede als Vorsitzende und bedankte sich bei den Mitgliedern für die breite Zustimmung. Gemeinsam möchte sie viel bewegen: Ihr liegen vor allen Dingen gesundheitsfördernde Maßnahmen für Pflegefachpersonen, die Aus- und Weiterbildung, insbesondere die Eingliederung der akademischen Pflege in den pflegerischen Alltag, die Positionierung der Pflege als eigenständige Profession sowie die Förderung des beruflichen Selbstverständnisses besonders am Herzen.

    Quelle: dbfk.de
  • BWKG

    Neuer Vorstand der Baden-Württembergischen Krankenhausgesellschaft gewählt

    15. Juli 2021

    BWKG-Mitgliederversammlung wählt Heiner Scheffold zum neuen Vorstandsvorsitzenden

    In der gestrigen Mitgliederversammlung wurde der Vorstand der Baden-Württembergischen Krankenhausgesellschaft (BWKG) für die kommenden zwei Jahre gewählt.

    Heiner Scheffold, Landrat des Alb-Donau-Kreises, wurde dabei erstmals zum Vorstandsvorsitzenden der BWKG gewählt.

    Als stellvertretende Vorsitzende wurden erneut gewählt:

    1.      Thomas Fuhrmann, Bürgermeister der Landeshauptstadt Stuttgart
    2.      Thomas Brobeil, Geschäftsführer, Vinzenz von Paul Hospital gGmbH, Rottweil
    3.      Bernd Rühle, Geschäftsführer, Diakonie-Klinikum Stuttgart
    4.      Bernhard Wehde, Christophsbad Göppingen, Dr. Landerer Söhne GmbH, Stuttgart ...

    Quelle: bwkg.de
  • ASKLEPIOS

    Asklepios Kliniken treten der Allianz für Pflege bei

    15. Juli 2021

    • Stärkung der Ausbildungs- und Arbeitsbedingungen für Pflegekräfte
    • Asklepios-Forderung nach einjährigem Ausbildungsgang „Gesundheits- und Krankenpflegehelfer/in“ (KPH) wird auch von der Hamburgischen Krankenhausgesellschaft mitgetragen
    • Auch die Hamburgische Pflegegesellschaft und der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V. sehen in der KPH-Ausbildung eine sinnvolle Maßnahme gegen den Fachkräftemangel
    • Zehn Bundesländer haben die einjährige KPH-Ausbildung bereits eingeführt – nur Hamburg noch nicht ...

    Quelle: asklepios.com
  • Pflegeschülerin Sophia Gialamas erhält Max-Weber-Stipendium

    15. Juli 2021

    Mit einem Notendurchschnitt von 1,0 und überragenden Leistungen hat sich die 22-jährige Pflegeschülerin aus Burgkirchen für das begehrte Stipendium qualifiziert

    Sophia Gialamas ist Pflegeschülerin im zweiten Ausbildungsjahr im „Bildungszentrum Gesundheit und Pflege” am InnKlinikum Altötting. Neben ihrer Ausbildung absolviert die 22-jährige Burgkirchnerin an zwei Wochentagen an der Technischen Hochschule Rosenheim ein Pflegestudium – und das mit außerordentlichem Erfolg. Aufgrund ihrer guten Leistungen und ihrer hohen Sozialkompetenz wurde Sophia Gialamas als erste Studierende des Studiengangs in das renommierte Max-Weber-Programm aufgenommen ...

    Quelle: innklinikum.de
  • Manuela Hahn übernimmt die Kaufmännische Leitung der Rehaklinik Sonnhalde

    14. Juli 2021

    Bereits zum 01. Juli übernahm Manuela Hahn die Kaufmännische Leitung der Rehaklinik Sonnhalde in Donaueschingen. Gemeinsam mit Chefarzt Martin Vierl bildet sie die Duale Klinikleitung und verantwortet die kaufmännischen Geschicke der Fachklinik für Orthopädie und Innere Medizin aus dem Verbund der RehaZentren Baden-Württemberg ... 

    Quelle: rehazentren-bw.de
  • Anzeige

    Medizincontrolling als Grundlage für ein effizientes Management

    14. Juli 2021

    Laut dem aktuellen Krankenhaus Rating Report wird sich die Anzahl der defizitären Kliniken in den kommenden Jahren verdoppeln. Nun gilt es in vielen Kliniken, neben der Erlössicherung mithilfe eines effizienten Controllings, Potentiale zu erkennen und umzusetzen. Sachkostencontrolling scheint hier eine sinnvolle Lösung zu bieten, Kosten einzusparen, ohne bei der Anzahl der Personalstellen kürzen zu müssen. Auch die Verweildauersteuerung ist ein effektives Instrument.

    Eine zusätzliche Herausforderung stellen, nicht nur zur Pandemiezeiten, Liquiditätsengpässe dar, die auch eine Insolvenz zur Folge haben können. Um dem vorzubeugen, sind eine schnelle und qualitativ hochwertige Dokumentation und Kodierung sowie eine fristgerechte Rechnungsstellung innerhalb von drei Tagen nach der Entlassung unabdingbar.

    Quelle: mibeg-Institut Medizin
  • MKK

    Geschäftsführer verlässt die Mühlenkreiskliniken

    12. Juli 2021

    Michael Winkler widmet sich neuer Aufgabe

    Der Geschäftsführer des Krankenhauses Bad Oeynhausen und der Auguste-Viktoria-Klinik Bad Oeynhausen Michael Winkler verlässt die Mühlenkreiskliniken zum 15. Oktober, um sich einer neuen herausgehobenen Aufgabe in einem anderen Klinikum zu widmen. „Herr Winkler war ein engagierter Kollege. Ich bedauere seinen Schritt. Gleichzeitig habe ich Verständnis dafür, dass er die sich ihm bietende berufliche Weiterentwicklungsmöglichkeit annehmen möchte. Ich wünsche ihm für seinen weiteren beruflichen Weg alles Gute“, sagt der Vorstandsvorsitzende Dr. Olaf Bornemeier.

    Quelle: muehlenkreiskliniken.de
Einträge 31 bis 45 von 7679
Render-Time: -0.477869