• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 13814
  • 4198
  • 4476
  • 2115
  • 859
  • 670
  • 917
  • 3831
  • 775

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • BZ

    'Eine Fusion ohne zu fusionieren' - Vivantes und Charité sollen Großkonzern bilden

    26. März 2019

    Unter dem Motto "Gesundheitsstadt Berlin 2030" rät Kommissionsvorsitzender Karl Lauterbach (SPD) zu einer Fusion zwischen der Vivantes GmbH und dem Charité Universitätsklinikum. Die Aufteilung von spezialisierter Medizin in der Charité und der Grundversorgung in den Vivantes Kliniken würde laut Lauterbach die stationäre Versorgung Berlins weiterentwickeln ...

    Quelle: berliner-zeitung.de
  • VIVANTES

    Vivantes unterstützt und begrüßt die Zielsetzung für eine zukunftsorientierte „Gesundheitsstadt Berlin 2030“

    26. März 2019

    Die Zukunftskommission hat die Stellung und Bedeutung von Vivantes für die Versorgung der Berliner Bevölkerung, die Gesundheitswirtschaft und den Wissenschaftsstandort Berlin deutlich beschrieben. Ihre Empfehlungen unterstützen die strategische Ausrichtung von Vivantes als umfassenden, sektorübergreifenden Gesundheitsversorger für Berlin und als ideale Partnerin für translationale Medizin und Versorgungsforschung. Die empfohlene Konzentration der Charité auf universitäre Hochleistungsmedizin, Forschung auf internationalem Spitzenniveau und Lehre unterstützt einen komplementären Versorgungsansatz ...

    Quelle: vivantes.de
  • GNH

    Apothekersprechstunde für Tumorpatienten

    22. März 2019

    Neues Angebot der Psychosozialen Krebsberatungsstelle am Klinikum Kassel

    Kassel. Welche Wechselwirkung kann eine Chemotherapie mit pflanzlichen Mitteln, Vitaminen oder Mineralien haben? Wie ist ein Krebsmedikament korrekt einzunehmen? Was ist während der Therapie hinsichtlich der Ernährung zu beachten? Fragen wie diese beschäftigen viele Patientinnen und Patienten mit einer Tumorerkrankung, wissen die Mitarbeiterinnen der Psychosozialen Krebsberatungsstelle am Klinikum Kassel aus ihren Gesprächen. So entstand die Idee, den Patientinnen und Patienten einen direkten Kontakt mit einem Fachmann zu ermöglichen. Michael Höckel, Leiter der Apotheke bei der Gesundheit Nordhessen, bietet nun einmal monatlich eine Apotheker-Sprechstunde in der Krebsberatungsstelle an. Dieses bundesweit einmalige Angebot richtet sich an alle erwachsenen Tumorpatientinnen und -patienten der Region, unabhängig davon, wo sie derzeit ambulant oder stationär behandelt werden.

    Quelle: Pressemeldung – Gesundheit Nordhessen Holding
  • ÄB

    Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter kündigt Initiative zu Mindestmengen in Kliniken an

    20. März 2019

    Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) stellte auf einem Treffen mit den Mitgliedern des Verwaltungsrates des GKV-Spitzenverbandes seinen ersten Gesetzesfahrplan für die Zeit nach der parlamentarischen Sommerpause vor: „Wir werden uns dann die Mindestmengen im Krankenhaus ansehen“ ...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • Stellungnahme zur Kodierung von Nierenerkrankungen (AKI, CKD)

    20. März 2019

    DGfN: Aktualisierte Stellungnahme zur Kodierung von Nierenerkrankungen (AKI, CKD)

    2014 wurde von der Deutschen Gesellschaft für Nephrologie (DGfN) eine Musterstellungnahme zur Kodierung des akuten Nierenversagens veröffentlicht
    ( https://www.dgfn.eu/leistungsabrechnung.html , Stand 23.07.2014). Diese Stellungnahme am 05.11.2018 dem aktuellen medizinischen Standard angepasst und um weitere Erläuterungen
    ergänzt ...

    Quelle: DGFN
  • Behandlungsfehler wegen Hygienemangel

    19. März 2019

    Ein aktuelles Urteil des Bundesgerichtshofes in Karlsruhe gab einer Patientin letztendlich recht. Davor wurde die Klage vor dem Oberlandesgericht Celle abgeschmettert. Wer muss was wann belegen: Besteht ein dringender Verdacht von Hygienemängeln und der Patient belegt dies, ist die Klinik in der Beweispflicht, dass alle Hygienestandards eingehalten wurden ...

    Quelle: heilpraxisnet.de
  • Uniklinik RWTH Aachen gründet Westdeutsches Herzzentrum Aachen

    19. März 2019

    Mit der Gründung des modernsten, universitär aufgestellten Herzzentrums in der Region bündelt die Uniklinik RWTH Aachen ab sofort ihre Expertise im Bereich der Herz-und Gefäßmedizin im ambulanten, normalstationären und intensivmedizinischen Sektor. Das Team wird den Wissenstransfer intensivieren, um die bestmögliche Patientenversorgung unter höchsten Qualitätsstandards sicherzustellen. Es entsteht ein leistungsstarkes Zentrum der Krankenversorgung, Forschung und Lehre mit dem Ziel, eine überregional führende Stellung zu konsolidieren und weiter auszubauen ...

    Quelle: Pressemeldung – ukaachen.de
  • ÄB

    Die digitale Medizin ist ein Gemeinschaftsprojekt

    18. März 2019

    Big Data, künstliche Intelligenz, Präzisionsmedizin, Patientenaktivierung, Patientenzentrierte Versorgung und Value-based Care, waren nur einige Themen auf der diesjährigen Konferenz der Healthcare Information Management Systems Society (HIMSS), in Orlando. Fünf Tage lang wurden neue Produkte gezeigt, politische Wege diskutiert und gesammelte Erfahrungen aus den ersten Jahren der Digitalisierung bewertet ...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • DK

    Klinikum Eichstätt profitiert von neuer Alterstraumatologie

    18. März 2019

    Zwar sei die Arbeit nicht immer einfach, dennoch fällt die Bilanz zur Einführung einer Alterstraumatologie am Klinikum Eichstätt sehr positiv aus. Die Verbindung von Chirurgie und Geriatrie hilft bei der Reduktion von Komplikationen während der Behandlung, sowie bei der Erhaltung und Wiedererlangung der Mobilität der älteren Patienten ...

    Quelle: donaukurier.de
  • TA

    Risiken und Chancen der künstlichen Intelligenz im Gesundheitswesen - ein Experteninterview

    18. März 2019

    Im Interview mit der Thüringer Allgemeinen Zeitung erklärt André Scherag, Direktor des Jenaer Institutes für Medizinische Statistik, Informatik und Dokumentation, inwiefern Algortihmen die Arbeit von Ärzten unterstützen kann. Auch beim diesjährigen Data Science Day am 29. Mai in Jena sollen Fragestellungen rund um die medizinische Datenwissenschaft diskutiert werden ...

    Quelle: thueringer-allgemeine.de
  • ÄZ

    So viele Beschwerden wie nie zuvor - TK berichtet von Höchststand

    14. März 2019

    Knapp 6.000 Versicherte bei der Techniker Krankenkasse (TK) meldeten im vergangenen Jahr von Ärzten falsch behandelt worden zu sein. Die meisten Behandlungsfehler seien angeblich von Chirurgen, Zahnärzten und Allgemeinmedizinern. Entsprechende Haftpflichtverfahren sind bereits in die Wege geleitet worden ...

    Quelle: aerztezeitung.de
  • App 'Intimarzt': Geschlechtskrankheiten digital vom Facharzt überprüfen lassen

    14. März 2019

    Erstmalig können Patienten mit einer App anonym Auffälligkeiten im Intimbereich durch einen Facharzt überprüfen lassen. Die Landesärztekammer Baden-Württemberg genehmigte den Antrag für die erste Smartphone-Applikation speziell für Geschlechtskrankheiten. Entwickelt wurde das digitale Angebot von Mitarbeitern der Universitäts-Hautklinik in Heidelberg, dem Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) und dem Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) Heidelberg in Zusammenarbeit mit Mitarbeitern der Universitäts-Hautklinik in Essen.

    Quelle: Pressemeldung – Nationales Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) Heidelberg
  • CLINOTEL lizenziert AMBOSS für Kliniken

    14. März 2019

    Ab sofort stellt der Klinikverbund dem ärztlichen Krankenhauspersonal an bundesweit 53 Standorten die digitale Wissensplattform zur freien Verfügung. 

    Der CLINOTEL Krankenhausverbund bietet seinen Mitgliedern ab sofort das medizinische Nachschlagewerk AMBOSS zur Nutzung an. Die Lizenz umfasst 53 Krankenhäuser von Schongau bis Angermünde und von Mülheim an der Ruhr bis Görlitz. Auch das Klinikum Würzburg Mitte (KWM) mit seinen beiden Standorten Juliusspital und Missioklinik ist dabei. Insgesamt erhalten damit mehr als 5.000 Ärztinnen und Ärzte kostenfreien Zugang zu der bewährten Wissensplattform.

    Quelle: Pressemeldung – CLINOTEL Krankenhausverbund
  • Physician Assistant B.Sc. startet an der Akkon-Hochschule für Humanwissenschaften

    14. März 2019

    Der Physician Assistant ist ein akademischer medizinischer Beruf und ohne NC studierbar. 

    Haben Sie Lust auf eine vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit in der medizinischen Patientenversorgung? Sie wollen bei der Etablierung von neuen Versorgungsmodellen und –strukturen dabei sein? Hierzu bieten wir Ihnen den Studiengang Physician Assistant B.Sc. an.

    Sie können nach dem generalistischen Studium vier Spezialisierungen wählen:

    • Ambulante gemeindemedizinische Versorgung
    • Taktische präklinische Notfallmedizin (Paramedic)
    • Klinische Notfallmedizin/Notaufnahme
    • Chirurgie
    Quelle: Akkon-Hochschule für Humanwissenschaften
  • bvmd

    bvmd Stellungnahme: Medizin und Ökonomie – Maßnahmen für eine wissenschaftlich begründete, patientenzentrierte und ressourcenbewusste Versorgung

    13. März 2019

    Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland e.V.

    Es ist längst überfällig, dass sich alle Akteure des Gesundheitswesens zum Thema “Medizin und Ökonomie” positionieren und für die Patientinnen und Patienten, aber auch für die Mitarbeitenden im Gesundheitswesen einstehen ...

    Quelle: bvmd.de
Einträge 31 bis 45 von 917
Render-Time: 0.119324