• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 21258
  • 7827
  • 8708
  • 3773
  • 1276
  • 1464
  • 3047
  • 7704
  • 2685

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • ÄB

    Chancen und Risiken der Krankenhausreform

    13. Mai 2022

    Chefredakteur Deutsches Ärzteblatt, Michael Schmedt, kommentiert Chancen und Risiken der Krankenhausreform

    Eine Regierungskommission, die ausschließlich mit „reinen“ Wissenschaftlern besetzt ist und bei der auch die Selbstverwaltung nur angehört werden soll, steht mittlerweile in heftiger Kritik. Die Selbstverwaltung habe laut Lauterbach aber immerhin die Möglichkeit „ihre Vorstellungen, Sorgen und Nöte vorzutragen“. Ob das dann wirklich zielführend ist, wird sich zeigen. Vertrauen in die Selbstverwaltung signalisiert der Minister damit nicht...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • GKinD

    GKinD-Fachtagung am 19. und 20. Mai - Das Thema: Raus aus den DRGs?

    13. Mai 2022

    Angesichts der Einsetzung der „Regierungskommission für eine moderne und bedarfsgerechte Krankenhausversorgung“ am 02.05.2022 könnte das Thema nicht aktueller sein. Diese Frage möchten wir am 19. Mai, dem ersten Tag unserer Fachtagung 2022, diskutieren. Eine weitere entscheidende Grundsatzfrage betrifft das Finanzierungssystem der stationären Kinderversorgung...

    Quelle: Gesellschaft der Kinderkrankenhäuser und Kinderabteilungen in Deutschland e.V.
  • KKVD

    Klarer Handlungsrahmen nötig für Aufgaben, die Pflegekräften vorbehalten sind

    13. Mai 2022

    Jedes Jahr am 12. Mai ist internationaler Tag der Pflegenden. Der Katholische Krankenhausverband Deutschlands (kkvd) fordert aus diesem Anlass einen klaren Handlungsrahmen für die bereits gesetzlich verankerten Aufgaben, die nur Pflegefachkräften vorbehalten sind. Davon profitieren Pflegende sowie Patientinnen und Patienten gleichermaßen, so der Verband.

    Bernadette Rümmelin, Geschäftsführerin des kkvd: „Mit dem Pflegeberufegesetz wurden sogenannte Vorbehaltsaufgaben gesetzlich festgeschrieben, die nur von Pflegefachkräften ausgeübt werden dürfen. Doch in der praktischen Umsetzung bleibt vieles unklar, da ein einheitlicher Handlungsrahmen fehlt. Dies betrifft beispielsweise die Rolle der Pflegenden in der Zusammenarbeit mit anderen Gesundheitsberufen oder bei der Erhebung wissenschaftlicher Erkenntnisse aus der Pflegepraxis. Nach dem Gesetzgebungsverfahren war die Hoffnung, dass hier eine Verordnung für Klarheit gesorgt hätte. Doch das ist leider nicht geschehen.“...

    Quelle: kkvd.de
  • HB

    126. Deutsche Ärztetag: Im Gesundheitswesen besteht ein hoher Reformbedarf

    Am 24. Mai 2022 beginnt in Bremen der 126. Deutsche Ärztetag. Für vier Tage werden sich 250 ärztliche Abgeordnete aus ganz Deutschland in der Hansestadt versammeln, um wichtige berufspolitische Themen zu beraten. Eröffnet wird der Deutsche Ärztetag unter anderem im Beisein von Bundesgesundheitsminister Prof. Dr. Karl Lauterbach und von Claudia Bernhard, Senatorin für Gesundheit, Frauen und Verbraucherschutz der Freien Hansestadt Bremen...

    Quelle: hartmannbund.de
  • Frankfurter Erklärung des Bundesverbands Pflegemanagement

    13. Mai 2022

    Berlin - Forderung nach einer Stimmberechtigung der Pflege im G-BA

    Der Bundesverband Pflegemanagement verwahrt sich gegen die Äußerungen des G-BA Vorsitzenden Professor Josef Hecken auf dem 16. Gesundheitskongress des Westens, dass der G-BA keine Schülermitverwaltung sei und die Pflege mitberaten darf, aber auf keinen Fall ein Stimmrecht eingeräumt bekommen solle. Diese Aussage werten die Vertreter des Pflegemanagements in Deutschland als unerhörte Respektlosigkeit der Pflege gegenüber. Zumal die Aussage der sowohl gesellschaftlichen als auch politischen Bekenntnis zur Systemrelevanz der professionellen Pflege klar widerspricht. Denn gerade aus dieser Bedeutsamkeit zur Aufrechterhaltung der Gesundheitsversorgung in Deutschland ergibt sich eine Notwendigkeit für eine stimmberechtigte Beteiligung des Berufsstands Pflege im G-BA. Wir erwarten die sich daraus ableitende selbstverständliche Erteilung eines Stimmrechts für die Pflege im G-BA.

    Quelle: Deutsches Verbände Forum
  • LK

    Fördermittel für den Märkischen Kreis

    13. Mai 2022

    Mit 4,3 Milliarden Euro fördert das Krankenhauszukunftsgesetz (KHZG) die Digitalisierung der Krankenhäuser. Rund 2,5 Millionen Euro bekommen davon die Katholischen Kliniken im Märkischen Kreis (KKiMK).  Das Ziel ist dabei, eine digitale Infrastruktur zur Versorgung von Patienten zu schaffen...

    Quelle: lokalkompass.de
  • ABK

    Prof. Bschor: 'Die Regierungskommission wird kein Geheimclub sein'

    12. Mai 2022

    Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) stellte zu Beginn des Monats die Mitglieder der Regierungskom­mission vor, die die anstehende Krankenhausreform vorbereiten soll. Koordinator der Kommission ist der Psychiater Tom Bschor, der zuvor Chefarzt der Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie der Schlosspark-Klinik Charlottenburg in Berlin war. Er erklärt im Gespräch mit dem Deutschen Ärzteblatt, wie die Kommission arbeiten wird...

    Quelle: Deutsches Ärzteblatt
  • BKG

    Drei dringende Handlungsfelder für eine politische Strategie: Was für die Pflege passieren muss

    12. Mai 2022

    Die Corona-Pandemie hat die schwerwiegenden Versäumnisse in der Pflege erneut offengelegt. Seit Jahren diskutiert Politik über Maßnahmen zur Behebung des Fachkräftemangels und nachhaltigen Verbesserung der Arbeitsbedingungen. Geschehen ist kaum etwas. Zum Internationalen Tag der Pflegenden benennt die Berliner Krankenhausgesellschaft (BKG) drei Handlungsfelder, die umgehend umgesetzt werden müssen:

    • Einführung der PPR 2.0
    • auskömmliche Pflegefinanzierung und
    • Entbürokratisierung.

    Quelle: bkgev.de
  • NDR

    Zukunftsgutachten für die Universitätsklinika in Rostock und Greifswald

    12. Mai 2022

    Offenbar empfiehlt ein neues Gutachten zur Zukunft der beiden Universitätskliniken in Rostock und Greifswald neue Strukturen. Nach NDR Informationen wird eine Fusion von Kliniken und Krankenhäusern befürwortet. In dem vergleichsweise kleinen Bundesland gibt es diese zwei große und verhältnismäßig teuren Universitätskliniken - schon seit langem steht diese Struktur in der Diskussion...

    Quelle: NDR.de
  • RTL

    111,5 Millionen Euro für Thüringer Krankenhäuser

    12. Mai 2022

    Die Thüringer Krankenhäuser erhalten für Investitionen in die Digitalisierung und moderne technische Ausstattungen Fördermittel in Höhe von 111,5 Millionen Euro. Zu 70 Prozent besteht das Förderprogramm aus Mitteln des Krankenhauszukunftsfonds des Bundes, zu 30 Prozent aus Mitteln des Landes. Zusätzlich kommen noch Eigenmittel des jeweiligen Krankenhausträgers hinzu...

    Quelle: rtl.de
  • KMA

    Krankenhaus Rating Report 2022

    12. Mai 2022

    Der Hauptstadtkongress (HSK) findet vom 22. bis zum 24. Juni 2022 wieder statt. Insbesondere werden die Ergebnisse des Krankenhaus Rating Reports 2022 erwartet, die von den Folgen der Corona-Pandemie gekennzeichnet sind. Noch immer können viele Leistungen nicht erbracht werden. Es steht sogar die Frage im Raum, ob das Leistungsniveau von 2019 jemals wieder erreicht werden kann...

    Quelle: kma-online.de
  • BMed

    Chef der Krankenhausgesellschaft Nordrhein-Westfalen: 'Kassen und Politiker dürfen sich nicht wegducken'

    12. Mai 2022

    Nordrhein-Westfalen's neuer Krankenhausplan ist nun in Kraft. Dazu starten bald die regionalen Planungsverfahren. Nicht mehr die Betten, sondern Leistungsgruppen sollen zukünftig ausschlaggebend sein - es handelt sich um einen grundlegenden Systemwechsel. Jedoch bedarf es dazu noch Details zur Bemessung vom Gesundheitsministerium...

    Quelle: bibliomedmanager.de
  • G-BA

    Gesundheitskongress des Westens 2022: Weiterentwicklung des Gemeinsamen Bundesausschusses

    12. Mai 2022

    Auf dem „Gesundheitskongress des Westens 2022“ hat sich Prof. Josef Hecken, unparteiischer Vorsitzender des Gemeinsamen Bundesausschusses, zur Weiterentwicklung des Gremiums geäußert. Anders als in einigen Berichten über den Kongress zu lesen war, ging es ihm nicht darum, der Pflege eine Möglichkeit der Mitsprache zu verweigern.

    Quelle: Pressemeldung – g-ba.de
  • DKG

    Arbeitsbedingungen in der Krankenpflege jetzt konkret verbessern

    12. Mai 2022

    DKG zum Internationalen Tag der Pflegenden

    Zum Internationalen Tag der Pflegenden am 12. Mai fordert die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) den Fachkräftemangel in Pflegeberufen ganz oben auf die politische Agenda zu setzen. Insbesondere fordert der Verband der Krankenhausträger Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach auf, das Pflegepersonalbemessungsinstrument PPR 2.0 noch vor der Sommerpause als Gesetzentwurf zur Abstimmung vorzulegen und zügig umzusetzen. Dazu erklärt der Vorstandsvorsitzende der DKG, Dr. Gerald Gaß:

    Der Personalmangel im Pflegebereich ist eine der zentralen Herausforderungen für die Zukunft. Um diesen Mangel erfolgreich bekämpfen zu können bedarf es konkreter politischer Schritte"...

    Quelle: dkgev.de
  • JW

    Die Ambulanzen sind bereits überlastet

    12. Mai 2022

    NRW: Krankenhausplan setzt auf Schließung, Fusionen und Bettenabbau. Ein Interview mit Thomas Böhm...

    Quelle: jungewelt.de
Einträge 31 bis 45 von 7704
Render-Time: 0.226534