• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 13169
  • 3985
  • 4067
  • 1946
  • 808
  • 603
  • 805
  • 3610
  • 599

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • Unterfinanzierte Pflege trotz Beitragserhöhung

    7. Januar 2019

    Eugen Brysch, Vorstand der Deutschen Stiftung Patientenschutz, äußert Bedenken auf Seiten der Patientenschützer bezüglich Spahns Gesundheitsreform. Zahlen Pflegebedürftige am Ende nur drauf? ...

    Quelle: fuldainfo.de
  • ÄB

    Rheinland-Pfalz: 5% weniger Auszubildende in der Gesundheits- und Krankenpflege

    7. Januar 2019

    Das Statistische Landesamt gibt einen Rückgang der Auszubildenden in Gesundheitsberufen an. Allein in Rheinland-Pfalz habe es rund 5% weniger Auszubildende in der Krankenpflege gegeben. Dagegen ist die Zahl an ausländischen Auszubildenden im Vergleich zum Vorjahr um 10% gestiegen ...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • PWC

    Studie: Welche 'Medizin' die kränkelnde deutsche Gesundheitswirtschaft fit für die Zukunft machen kann 

    Die deutsche Gesundheitswirtschaft steht vor immensen Herausforderungen. Die Branche, die Politik und die Bevölkerung wissen, dass das Gesundheitswesen nur durch einen tiefgreifenden Wandel und neue Rahmenbedingungen zukunftssicher werden kann. Dabei geht es beispielsweise um bessere Arten der längst unzureichenden Krankenhausfinanzierung, um moderne, ausreichende und bürgerfreundliche medizinische Leistungen in unterversorgten Regionen. 

    Um eine höhere Arzneimittelsicherheit, um bessere Kommunikation zwischen behandelnden Ärzten sowie um die Implementierung von effizienten neuen Technologien. Denn der schleichende Qualitätsverlust in der deutschen Gesundheitswirtschaft muss gestoppt werden. Das gilt auch für die Pflege ...

    Quelle: pwc.de
  • Anzeige

    Steuerungsansätze im Rahmen von Personaluntergrenzen

    4. Januar 2019

    Die Ersatzvornahme der PpUGV erweitert die Komplexität der Krankenhaussteuerung und Transparenz um eine völlig neue Dimension. Die notwendige Vernetzung von Leistungs- und Personalsteuerung wird zukünftig ergänzende Steuerungslogiken erfordern. 

    Fragen von der "richtigen" Belegung über die Personal(einsatz-)steuerung bis hin zur Abmeldung von Stationen/Betten werden deutlich stärker im Fokus stehen.

    Quelle: kreysch-consulting.de
  • Kritik am neuen Gesetz zu Personaluntergrenzen kommt auch aus dem Werra-Meißner-Kreis

    Für die Pflege ist es ganz nett gedacht, doch gibt es die dringend benötigten Fachkräfte nicht. Das ist der eine Kritikpunkt. Der andere sieht eine Diskrepanz zwischen der politischen Vorgabe und der der Fachgesellschaften. Die Fachgesellschaft für Geriatrie hatte bereits seit Längerem darauf hingewiesen, dass in diesem Bereich mehr Personal notwendig ist. Die neuen Personaluntergrenzen kommen an diese Forderung jedoch nicht heran, so die Pflegedirektorin des Klinikums Werra-Meißner ...

    Quelle: werra-rundschau.de
  • ÄB

    Mit aller Macht gegen die niedersächsische Pflegekammer

    4. Januar 2019

    Mittels der Petition „Nein zur Pflegekammer 2018 Niedersachsen“, sowie einer geplanten Demonstration, wollen Pflegekräfte gegen die Pflichtmitgliedschaft in der neu gegründeten Kammer vorgehen. Ein weiteres Zeichen soll durch die Rückgabe der Examensurkunden gesetzt werden ...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • HAZ

    Personaluntergrenzen verschärfen die bereits angespannte Situation in der Region Hannover

    3. Januar 2019

    Stationsschließungen gehören mittlerweile zur "Normalität" in Hannover und Umgebung. Jetzt befürchtet der Regionspräsident Hauke Jagau eine weitere Verschärfung der Situation. Pflegepersonal ist Mangelware. Ein großes Problem haben die Kliniken mit der Konkurrenz durch Zeitarbeitsfirmen, die oftmals besser bezahlen und die Pflegekräfte dort, sich ihre Dienste aussuchen können ...

    Quelle: Hannoversche Allgemeine Zeitung
  • VIVANTES

    Neue Pflegedirektorin für Schöneberger und Tempelhofer Krankenhaus

    3. Januar 2019

    Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum und Wenckebach-Klinikum
     
    Sabrina Kurowski ist seit 1. Dezember 2018 verantwortlich für die Pflege im Schöneberger Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum und im Tempelhofer Vivantes Wenckebach-Klinikum. Als neue Pflegedirektorin ist sie zuständig für insgesamt 792 Pflegekräfte, 286 in Tempelhof und 506 in Schöneberg. Sie folgt auf Kathrin Leffler, die nun das neue, zentrale Direktorat für Pflegestrategie und Betreuungsmanagement bei Vivantes leitet.

    Quelle: vivantes.de
  • JW

    Uniklinik Düsseldorf und Essen erstritten in 2018 jeweils knapp 180 Vollzeitstellen

    3. Januar 2019

    Rund 40 Streiktage mussten die Beschäftigten der Universitätskliniken in Düsseldorf und Essen vollziehen, um 180 Vollzeitstellen pro Krankenhaus zu erkämpfen. Anfangs rühmte sich die Uniklinik Essen mit diesem Erfolg. Mittlerweile wird jedoch deutlich, dass ebendiese Stellen auch nur besetzt werden können, wenn genug Pflegekräfte zur Verfügung stehen würden ...

    Quelle: jungewelt.de
  • FNW

    Personaluntergrenzen: Main-Tauber-Kreis fühlt sich den politischen Vorgaben gewachsen

    31. Dezember 2018

    Die Kliniken im Kreis erfüllen bereits die Vorgaben in den pflegeintensiven Bereichen oder sind nahe daran. Auch hier gibt es Personalprobleme wie in ganz Deutschland. Insgesamt sei die Verordnung ein positiver Schritt in die richtige Richtung ...

    Quelle: fnweb.de
  • Bremer Klinikverbund erwartet 'unkalkulierbaren Patientenströme'

    28. Dezember 2018

    Im Zusammenhang mit der Einführung von Pflegepersonaluntergrenzen erwartet der Bremer Klinikverbund Gesundheit Nord (Geno), dass immer mehr Patienten aus dem Bremer Umland in die Kliniken strömen könnten ...

    Quelle: butenunbinnen.de
  • Droht im neuen Jahr der Abbau von Krankenhausbetten?

    27. Dezember 2018

    Der ärztliche Leiter des Städtischen Krankenhauses in Eisenhüttenstadt, Dirk Hinz, bewertet die neue Pflegepersonaluntergrenze wie folgt: "Im Prinzip ist das ein Luftballon mit vielen Löchern. Man klebt zwar überall mal ein Pflaster drauf, irgendwo bleibt aber trotzdem noch ein Loch übrig, für das man kein Pflaster mehr hat." ...

    Quelle: rbb24.de
  • ZDF

    München: Pflegenotstand bringt Kinderstation ans Limit

    24. Dezember 2018

    Das ZDF gibt Einblick in einen Klinikalltag voller Hindernisse an der Von-Haunersche-Kinderklinik ...

    Quelle: zdf.de
  • Pflegekammer Niedersachsen veröffentlicht Bericht zur Lage der Pflegefachberufe in Niedersachsen

    24. Dezember 2018

    Kammerpräsidentin Sandra Mehmecke: Nachwuchskräfte werden zukünftigen Bedarf an Pflegefachpersonen nicht decken können.

    „Bis 2033 werden voraussichtlich 35 bis 43 Prozent der heute in Niedersachsen tätigen Pflegefachpersonen nicht mehr in ihrem Pflegeberuf tätig sein“, zitiert Sandra Mehmecke, Präsidentin der Pflegekammer Niedersachsen aus dem „Bericht zur Lage der Pflegefachberufe“. Der Bericht der Pflegekammer Niedersachsen stellt erstmals valide Zahlen, Daten und Fakten zur Situation der Pflegefachberufe in Niedersachsen aus einer Vollerhebung zur Verfügung. Grundlage des Berichts bildet die Registrierung der Pflegefachpersonen in der Pflegekammer Niedersachsen.

    Quelle: pflegekammer-nds.de
  • DG

    Pflegedirektor Jens Alberti verlässt das Klinikum Gütersloh

    24. Dezember 2018

    Alberti hat zum 30. Juni 2019 seinen Vertrag gekündigt und begründet im Gespräch mit der „Glocke“ den Schritt mit einer neuen beruflichen Herausforderung ...

    Quelle: die-glocke.de
Einträge 31 bis 45 von 599
Render-Time: -0.092078