• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 21237
  • 7819
  • 8695
  • 3763
  • 1272
  • 1460
  • 3033
  • 7689
  • 2678

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • Niedriges Sturzrisiko dank niedriger Betten - Station der Klinik für Geriatrie am UKJ mit Spezialbetten ausgestattet

    3. Mai 2022

    Ein kurzer Schwindelanfall beim Aufstehen – für ältere Menschen kann das schmerzhafte Folgen haben, wenn nicht sogar lebensgefährlich werden. Ab dem 65. Lebensjahr steigt bei Senioren das Risiko für Stürze deutlich und damit auch das Risiko für Knochenbrüche. Spezialisten für die Behandlung älterer Menschen sind die Mitarbeitenden der Klinik für Geriatrie am Universitätsklinikum Jena (UKJ). Die Direktorin Dr. Anja Kwetkat und Christian Schönbach, Pflegeleiter der Geriatrie, konnten jetzt spezielle Niederflurbetten für ihre Patientinnen und Patienten entgegennehmen.

    Quelle: Pressemeldung – Uniklinikum Jena
  • Neue Oberin im Marienhaus Klinikum Bendorf-Neuwied-Waldbreitbach

    2. Mai 2022

    Gaby Frömbgen wechselt als Oberin von Bad Neuenahr über den Rhein nach Neuwied
     
    Waldbreitbach/Neuwied. Die bislang im Marienhaus Klinikum Ahr als Krankenhausoberin tätige Gaby Frömbgen (60) wechselt zum 1. Juli 2022 in gleicher Funktion in das Marienhaus Klinikum Bendorf-Neuwied-Waldbreitbach nach Neuwied. Gaby Frömbgen hat 1979 im Marienhaus Klinikum St. Elisabeth Neuwied ihre Ausbildung zur Kinderkrankenschwester begonnen. Nach einigen Jahren als Kinderkrankenschwester hat sie 1985 die Stationsleitung sowie die stellvertretende Abteilungsleitung Pädiatrie übernommen. 1997 wurde sie die Assistentin der Pflegedirektion.

    Quelle: marienhaus-klinikum.de
  • Serhat Sari wird neuer Pflegedirektor des UKS

    2. Mai 2022

    Zum 1. Mai 2022 wird Serhat Sari neuer Pflegedirektor und Vorstandsmitglied des Universitätsklinikums des Saarlandes UKS. Der Gesundheits- und Sozialmanager wechselt vom Universitätsklinikum Düsseldorf nach Homburg und verstärkt den viergliedrigen Vorstand des UKS. Serhat Sari löst Wolfgang Klein ab, der seit 2016 Pflegedirektor und Mitglied des UKS-Vorstandes war.

     

    Quelle: uniklinikum-saarland.de
  • ÄB

    NRW: Drohen unbefristete Streiks an den Universitätsklinika?

    2. Mai 2022

    Kurz vor dem Ablauf des 100-Tage-Ultimatums für bessere Arbeitsbedingungen in den nord­rhein-westfälischen Universitätsklinika droht die Gewerkschaft Verdi mit unbefristeten Streiks. Die Verdi-Mitglieder der sechs NRW-Uni­kliniken konnten darüber in den vergangenen Wochen abstimmen...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • Brücke zur Erinnerung für COVID-19 Koma-Patienten - Pfleger:innen im Ludmillenstift Meppen schreiben Tagebuch

    2. Mai 2022

    Die Welt dreht sich weiter - doch für Patientinnen und Patienten, die in einen künstlichen Schlaf versetzt und über einen längeren Zeitraum beatmet werden, bleibt das Leben außerhalb der Intensivstation stehen. Oft fehlen den Betroffenen Tage oder sogar Wochen ihres Lebens. In dieser Zeit waren sie selbst nicht aktiv, konnten keine Zeit mit der Familie verbringen, nicht mehr der gewohnten Arbeit und den geliebten Hobbys nachgehen...

    Quelle: ludmillenstift.de
  • Gemeinsam stark für Krebspatient:innen

    Das CCC München hat am 26. April ein neues Patientenhaus eröffnet:

    Onkologisches Spitzenzentrum des LMU Klinikums und des Klinikums rechts der Isar der Technischen Universität München (TUM) schaffen zusammen mit der Bayerischen Krebsgesellschaft e.V. und lebensmut e.V. ein breites Beratungsangebot unter einem Dach 

    Quelle: CCC München - Comprehensive Cancer Center
  • DGINA

    DGINA begrüßt Fortschritt: Erster Tarifvertrag mit Personalmindestmengen in Berliner Notaufnahmen

    28. April 2022

    Ohne eine angemessene Pflegebesetzung kann keine qualitativ hochwertige Notfallversorgung geleistet werden.

    Daher hat die DGINA bereits 2019 gemeinsam mit anderen notfallmedizinischen Fachgesellschaften Empfehlungen zur pflegerischen Mindestbesetzung von Klinischen Notfallzentren veröffentlicht. Auch wurden in den Stellungnahmen zu Pflegepersonaluntergrenzen das Bundesministerium für Gesundheit aufgefordert, Notfallabteilungen als pflegesensitive Bereiche anzuerkennen...

    Quelle: Deutsche Gesellschaft Interdisziplinäre Notfall- und Akutmedizin e.V.
  • Paderborn /Marsberg: Neue Wege in der Pflege - Leitungsteam stellt sich vor

    28. April 2022

    Pflegedirektorin Anna Nehrke präsentiert ihr Führungsteam. Es ist verantwortlich für die größte Berufsgruppe im Brüderkrankenhaus St. Josef Paderborn und im St.-Marien-Hospital Marsberg, denn dort arbeiten rund 500 Pflegekräfte und 300 Azubis.

    Coronapandemie, demographischer Wandel, Fachkräftemangel und überhaupt knappe Ressourcen durch die politischen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen: Kaum eine Berufsgruppe steht vor so immensen Herausforderungen wie die Pflege.

    „Als Einzelkämpfer kommt man da nicht weiter“, weiß Anna Nehrke, geb. Beringhoff, seit August 2021 Pflegedirektorin in den beiden Krankenhäusern der BBT-Gruppe in der Region Paderborn / Marsberg. „In den ersten Monaten habe ich unzählige Gespräche auf den Stationen geführt, mich mit den Kolleginnen und Kollegen zusammengesetzt und eine Art Ist-Soll-Vergleich gemacht. Gemeinsam haben wir uns gefragt: Wie sind wir aufgestellt und was brauchen wir, um für die Zukunft gerüstet zu sein?“ ...

    Quelle: bk-paderborn.de
  • Wechsel in der Pflegedirektion – Thomas Weyers künftig verantwortlich für vier Standorte

    28. April 2022

    Zum 31.03.2022 verabschiedete sich Herr Volker Maraun ach langjähriger Tätigkeit als Pflegedirektor für das St. Vinzenz Hospital in Dinslaken und das St. Camillus in Duisburg in den wohlverdienten Ruhestand. Herr Thomas Weyers hat zum 01.04.2022 seine Nachfolge angetreten...

    Quelle: lokalklick.eu
  • Pflege an den Universitätskliniken

    28. April 2022

    Verband der Pflegedirektoren der Universitätskliniken und Medizinischen Hochschulen Deutschlands: Neues vom Frühjahrs-Netzwerktreffen Pflegewissenschaft und Praxisentwicklung in Bad Oeynhausen

    Die Stimmen der Pflege zu stärken und pflegebezogene Forschungsaktivitäten an den Universitätskliniken zu bündeln, so lautet ein Ziel des Verbands der Pflegedirektorinnen und Pflegedirektoren der Universitätskliniken und Medizinischen Hochschulen Deutschlands e.V. (VPU). Zum Austausch über sowohl standortbezogene als auch gemeinsame Aktivitäten treffen sich die Pflegeexpertinnen und Pflegeexperten daher regelmäßig zu den Themen Pflegewissenschaft und Praxisentwicklung. Zur diesjährigen Frühjahrstagung hatte das Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum in das Herz- und Diabeteszentrum NRW (HDZ NRW) nach Bad Oeynhausen eingeladen, die Veranstaltungsteilnahme wurde zusätzlich auch online angeboten. Das nahmen viele Mitglieder gerne an.

    Quelle: hdz-nrw.de
  • Vinzenzkrankenhaus Hannover: Neue Pflegedirektorin

    28. April 2022

    Katja Wessel wird neue Pflegedirektorin im Vinzenzkrankenhaus. Sie will die Zukunftsausrichtung in der Pflege fortführen, die in den letzten drei Jahren begonnen hat.   

    Katja Wessel folgt auf Jörg Waldmann, der das Haus aus persönlichen Gründen Ende April verlässt.  Die 51-jährige Hannoveranerin sammelte bereits mehrjährige Erfahrung als stellvertretende Pflegedirektorin, bevor sie 2020 in das Vinzenzkrankenhaus Hannover wechselte. Sie hat im Haus u. a. den Aufbau der Geriatrie begleitet sowie die Professionalisierung der Praxisanleitung vorangetrieben. Die Fort- und Weiterbildung der Mitarbeitenden liegt ihr besonders am Herzen.

    Quelle: vinzenzkrankenhaus.de
  • ABK

    Impfpflicht für Pflege nur bei allgemeiner Impfpflicht in Bayern

    27. April 2022

    Nach Ansicht von Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek muss ohne eine allgemeine Coronaimpfpflicht auch die Impfpflicht für Pflegeberufe schnellstmöglich ausgesetzt werden. Die Bundesregierung müsse bis übermorgen „endlich zu einem neuen Vorstoß für eine allgemeine Impfpflicht durchringen. Nur dann macht ein Festhalten an der einrichtungsbezogenen Impfpflicht einen Sinn“, sagte der CSU-Politiker...

    Quelle: Deutsches Ärzteblatt
  • RKH Enzkreis-Kliniken etablieren eine Pflegebotschafterin

    26. April 2022

    Verbesserung und Ausbau der Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern
     
    Patienten werden immer älter, benötigen mehr und gezielte Pflegeleistungen sowie viel Beratung. Darauf haben inzwischen zahlreiche Einrichtungen wie Kliniken, Pflegeheime und Pflegedienste reagiert und bieten vielfältige Leistungen rund um die Pflege an. Je besser diese Leistungen miteinander vernetzt sind, desto mehr profitieren die Patienten und ihre Angehörigen davon. Um diese Vernetzung voranzutreiben und die Kooperation mit Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen im Umfeld der Klinik auszubauen, haben die RKH Enzkreis-Kliniken eine Pflegebotschafterin etabliert.

    Quelle: rkh-gesundheit.de
  • FOCUS

    Personalmangel und volle Intensivbetten in 38 Kreisen: Lage spitzt sich weiter zu

    25. April 2022

    Zwar sinken die Corona-Zahlen, aber dennoch arbeiten die Intensivstationen in Deutschland am Limit. Das Divi-Intensivregister zeigt die kritische Lage in den Krankenhäusern und rückt ein Problem in den Fokus, das trotz Pandemie gravierend vernachlässigt wurde. Die Zahlen können auf den ersten Blick erschreckend klingen: In 38 Landkreisen ist am 20. April kein einziges Intensivbett mehr frei...

    Quelle: focus.de
  • DBfK

    Der Pflegeberuf braucht eine neue Wertigkeit, und zwar jetzt!

    25. April 2022

    Statement der stellvertretenden DBfK Nordwest Vorsitzenden Swantje Seismann-Petersen zum PolitTalk Schleswig-Holstein vom 21. April 2022:

    „Was wir gesehen haben, ist die Bereitschaft zu einem offenen und intensiven Dialog der gesundheitspolitischen Sprecher:innen aller demokratischen Parteien mit der Berufsgruppe der Pflegenden. Was wir extrem ermüdend finden, ist der ständige Verweis auf die Zuständigkeit des Bundes, der Kostenträger:innen, der Tarifpartner:innen etc.

    Quelle: Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe
Einträge 31 bis 45 von 2677
Render-Time: 0.535951