• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 16221
  • 5071
  • 5719
  • 2541
  • 1004
  • 949
  • 1306
  • 4924
  • 1337

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • Politik

  • TONL

    Berlin startet Volksbegehren für mehr Krankenhauspersonal

    2. Februar 2018

    In Berlin ist am Donnerstag ein Volksbegehren für mehr Personal im Krankenhaus gestartet, bei dem im ersten Schritt innerhalb von sechs Monaten Unterschriften von 20 000 Berliner Wahlberechtigten gesammelt werden sollen ...

    Quelle: t-online.de
  • DGINA

    DGINA: Notfallpflege in den Koalitionsverhandlungen: Fachgesellschaften fordern ausreichend Pflegepersonal in den Notaufnahmen!

    1. Februar 2018

    Konkrete Vorgaben für eine adäquate Pflegekraft-Besetzung von Notaufnahmen, mehr Personal für eine bessere Patientenbetreuung sowie die Anerkennung von Notaufnahmen als pflegeintensive Bereiche: Das fordern die Deutsche Gesellschaft Interdisziplinäre Notfall- und Akutmedizin (DGINA) und die Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) von CDU, CSU und SPD. „Die Parteien sind jetzt in den Koalitionsverhandlungen aufgefordert, die Sondierungsergebnisse umzusetzen und den medizinischen und pflegerischen Bereich zu stärken“, sagt DGINA-Präsident Martin Pin ...

    Quelle: Pressemeldung – Deutsche Gesellschaft Interdisziplinäre Notfall- und Akutmedizin e.V.
  • ÄZ

    Bayrischer Finanzminister kündigt Investition in die Pflege an

    29. Januar 2018

    Mit einer finanziellen und politischen Unterstützung durch ein eigenes Landesamt möchte Bayerns Finanzminister Markus Söder dem Pflegenotstand entgegenwirken. Zudem fordert er ein Pflegegeld für pflegende Angehörige ...

    Quelle: aerztezeitung.de
  • SBZ

    Saarland: Gesundheitsministerin Bachmann (CDU) will per Rechtsverordnung 'stationsbezogene Personalmindestzahlen (Personaluntergrenzen)' für alle Stationen festlegen

    25. Januar 2018

    Auf Seite 15 des aktuellen Sondierungspapiers von Union und SPD steht ein Satz, der Pflegekräfte hoffen lässt und den Klinik-Chefs das Fürchten lehrt. Dort wird angekündigt, dass in allen Saarländischen Krankenhäusern künftig für „alle bettenführende AbteilungenPersonaluntergrenzen eingeführt werden ...

    Quelle: saarbruecker-zeitung.de
  • ÄZ

    "Care Klima-Index" offenbart große Unzufriedenheit in der Pflege

    19. Januar 2018

    Der erstmalig vorgestellte "Care Klima-Index" zeigt, wie unzufrieden Pflegekräfte mit ihrem Beruf sind. So sind scheinbar über die Hälfte der befragten Pflegekräfte der Meinung, dass ihr Beruf einen niedrigen Stellenwert in der Gesellschaft hat. Zudem sind über 80% davon überzeugt, dass der Personalschlüssel in Pflegeinrichtungen unzureichend ist ...

    Quelle: aerztezeitung.de
  • DIP

    GroKo und Pflege: nichts Halbes und nichts Ganzes!

    17. Januar 2018

    Weidner: „Die Menschen wollen eine Reform des Pflegesystems“

    Das Deutsche Institut für angewandte Pflegeforschung in Köln (DIP) begrüßt vom Grundsatz her die Fortschritte zur Regierungsbildung in Berlin und macht zugleich auf den enormen Handlungsdruck in der Pflege aufmerksam. „Die Aussagen im Sondierungspapier zu Personaluntergrenzen und -bemessung in Krankenhäusern und in Pflegeeinrichtungen, zur Vergütungsentwicklung sowie zur Stärkung der Angehörigenpflege gehen schon in die richtige Richtung“, sagte Professor Frank Weidner, Leiter des DIP. Der Pflegeforscher weist aber auch darauf hin, dass es zur ursächlichen Behebung der Pflegemisere in Deutschland deutlich mehr Mut und Inspiration braucht ...

    Quelle: dip.de
  • BMed

    Enttäuschung über Ergebnisse der Sondierungsgespräche im Bereich Pflege

    17. Januar 2018

    Der Verband der Pflegedirektorinnen und Pflegedirektoren der Universitätskliniken und Medizinischen Hochschulen Deutschlands (VPU) äußert Kritik an den von Union und SPD vorgestellten Ergebnissen der Sondierungsgespräche bzgl. der Pflege. So sei -laut VPU- der geplante Stellenschlüssel in Pflegeeinrichtungen noch weit unter dem was eigentlich notwendig wäre ...

    Quelle: bibliomedmanager.de
  • ÄZ

    Kommentare zu Plänen in der Pflege nach den Sondierungsgesprächen noch kritisch

    16. Januar 2018

    Nach den Sondierungsgesprächen wird nun über die Pläne für die Pflege und Forschung heiß diskutiert. Vor allem braucht es eine bessere Personalausstattung und ein schnelleres politisches Handeln ...

    Quelle: aerztezeitung.de
  • ABLATT

    Hamburgs Krankenhäuser warnen vor verpflichtenden Personaluntergrenzen

    15. Januar 2018

    Es könne passieren, dass sogar Stationen geschlossen werden müssten, warnt der Vorsitzende der Hamburgischen Krankenhausgesellschaft, Joachim Gemmel, beim Neujahrsempfang der HKG. Alle Kliniken sind von den geplanten "Personaluntergrenzen" erheblich betroffen ...

    Quelle: abendblatt.de
  • Konflikt zwischen SPD und Grüne - Sofortprogramm Pflege bleibt weiterhin Wunschvorstellung

    5. Januar 2018

    Die derzeitige Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt der Grünen fordert ein "Sofortprogramm Pflege" um den derzeitigen Missständen aufgrund des Personalmangels entgegenzuwirken. Eine gemeinsame Reforminitiative lehnte SPD Fraktionschefin Andrea Nahles jedoch ab ...

    Quelle: bibliomed-pflege.de
  • dKH

    G. Baum: Mal sehen, was kommt

    4. Januar 2018

    Welche Parteien sich auch immer zur gemeinsamen Regierungsverantwortung finden werden, die Personalsicherung in der Pflege wird 2018 auf der gesundheitspolitischen Tagesordnung ganz oben stehen. Auch vergeht kaum ein Tag, an dem die Personalbesetzung in der Pflege nicht Thema in den Medien ist. Das ist auch gut so, weil damit ein zentrales Problem der medizinischen Versorgung wach gehalten wird ...

    Quelle: das Krankenhaus
  • NDR

    Pflege-Azubi aus Hildesheim bekommt hohen Besuch von Christian Lindner

    22. Dezember 2017

    Der Hildesheimer Auszubildende in der Pflege Alexander Jorde bekommt erneut politische Aufmerksamkeit, nach seinem Auftritt bei "Hart aber fair". Der FDP-Bundesvorsitzende Christian Lindner bot ihm an, ihn einen Tag lang in seinem Beruf zu begleiten, um somit die Missstände in der Pflege erleben zu können ...

    Quelle: NDR.de
  • FOCUS

    Zukunftsdialog zum Thema Pflegenotstand und technische Entwicklungen der Pflege in Heidenheim

    13. Dezember 2017

    Der Zukunftsdialog des Netzwerks Pflege und Gesundheit, sowie des Landkreis Heidenheim drehte sich viel um die kommenden Entwicklungen der Pflege und welche Maßnahmen man gegen den bestehenden Pflegenotstand ergreifen könnte. Vor rund 150 Teilnehmern, präsentierten Experten neue Möglichkeiten und Perspektiven ...

    Quelle: focus.de
  • ÄZ

    Harte Kritik der Hochschulrektorenkonferenz gegenüber Bundesregierung wegen Akademisierung der Gesundheitsberufe

    6. Dezember 2017

    Die Akademisierung der Gesundheitsberufe ist laut der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) noch auf dem Stand der 70er Jahre. Die Verantwortung für die Studiengänge soll zukünftig nur bei den Hochschulen und nicht mehr bei den Berufsschulen liegen ... 

    Quelle: aerztezeitung.de
  • Linksfraktion will mehr Pflegepersonal in Kliniken

    24. November 2017

    Die Fraktion Die Linke fordert in Anträgen eine verbindliche Personalbemessung in der Krankenhauspflege (19/30) und ein Sofortprogramm gegen den Pflegenotstand in der Altenpflege (19/79). Der Bundestag hat beide Anträge am Dienstag, 21. November 2017, nach erster Lesung zur weiteren Beratung an den Hauptausschuss überwiesen ...

    Quelle: bundestag.de
Einträge 4261 bis 4275 von 4924
Render-Time: -0.268886