• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 16483
  • 5303
  • 5895
  • 2586
  • 1006
  • 978
  • 1464
  • 5090
  • 1396

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • Ökonomie

  • SZ

    Landeszuführungen für die Johannes Gutenberg-Universität Mainz steigen stetig

    10. März 2020

    Die defizitäre Universitätsmedizin Mainz hat den vergangenen Jahre immer mehr Landesgeld bekommen, gleichzeitig aber auch die eigenen Umsätze gesteigert ...

    Quelle: sueddeutsche.de
  • InEK

    InEK: Aktualisierung Aufstellung NUB

    10. März 2020

    • Aktualisierung Aufstellung der Informationen gem. § 6 Abs. 4 BPflV NUB-PEPP-Anfragen
    • Aktualisierte Aufstellung der Informationen nach § 6 Abs. 2 KHEntgG für neue Untersuchungs- und Behandlungsmethoden für 2020 ...

    Quelle: g-drg.de
  • GNH

    Konstruktive Gespräche über die Zukunft der Kreiskliniken

    10. März 2020

    Stadt Kassel, Landkreis Kassel und Gesundheit Nordhessen suchen gemeinsam nach einer guten Lösung

    Vertreter der Stadt Kassel, des Landkreises Kassel und der Gesundheit Nordhessen Holding AG (GNH) haben sich gestern an einen Tisch gesetzt, um gemeinsam über die Zukunft der Kreiskliniken zu sprechen. Dabei ging es um die Aussetzung der juristischen Auseinandersetzungen und eine einvernehmliche Übernahme der Kreiskliniken durch den Landkreis.

    Seit September 2019 steht die Gesundheit Nordhessen vor einer strategischen Neuausrichtung. „Uns alle vereint grundsätzlich ein gemeinsames Ziel: Wir möchten die medizinische Versorgung in der Region auf hohem Niveau erhalten und die wirtschaftliche Basis dafür langfristig sichern“, erklären Oberbürgermeister und GNH-Aufsichtsratsvorsitzender Christian Geselle sowie Landrat Uwe Schmidt. ...

    Quelle: Pressemeldung – Gesundheit Nordhessen Holding
  • Modernisierung des Zentral-OP und der Intensiv-Station im ALEXIANER St. Hedwig-Krankenhaus abgeschlossen

    10. März 2020

    Schwerlastkran hebt Interims-Modulgebäude über die Wohngebäude auf die Krausnickstraße zum Abtransport

    Ab Montag, den 9. März bis zum 12. März 2020, werden mit Hilfe von einem 750-Tonnen-Schwerlastkran unterschiedlich große und bis zu 34 Tonnen schwere Container-Module aus dem historischen Innenhof des Alexianer St. Hedwig-Krankenhauses über die Blockrandbebauung der Krausnickstraße gehoben und dort auf Schwerlastfahrzeuge verladen, die diese abtransportieren. ...

    Quelle: Pressemeldung – Alexianer St. Hedwig Kliniken Berlin GmbH
  • WLZ

    Neue Hoffnung für die Kreiskliniken Wolfhagen und Hofgeismar

    9. März 2020

    Der Landkreis Kassel will die Kreiskliniken Wolfhagen und Hofgeismar zum 1. Juli dieses Jahres kaufen ...

    siehe auch

    Der Kreis Kassel will die stationäre Versorgung wieder anbieten - in Zusammenarbeit mit einem Krankenhaus-Konzern ... hier

    Quelle: wlz-online.de
  • GKV

    GKV-Finanzen erstmals seit Jahren wieder im Minus

    9. März 2020

    Anlässlich der  vom Bundesgesundheitsministerium bekanntgegebenen Finanzergebnisse der gesetzlichen Krankenversicherung für das Jahr 2019 erklärt Dr. Doris Pfeiffer, Vorstandsvorsitzende des GKV-Spitzenverbandes: „Erstmals seit 2015 haben die gesetzlichen Krankenkassen ein Haushaltsjahr mit einem Minus abgeschlossen. Das Defizit von 1,52 Milliarden Euro für 2019 ist besonders alarmierend, weil die derzeit noch brummende Konjunktur für Rekordeinnahmen gesorgt hat. Und es ist auch ein deutlicher Fingerzeig an die Politik, die mit dem gesetzlichen Rahmen direkten Einfluss auf die Einnahmen- und Ausgabenentwicklung bei den Krankenkassen nimmt.“ ...

    Quelle: gkv-spitzenverband.de
  • Universitätsklinikum Aachen: Neuer Schockraum eingeweiht

    9. März 2020

    Nach fünf Monaten Bauphase und einer zweimonatigen Inbetriebnahme wurde Anfang März der neue Schockraum eingeweiht. Damit sind die Räumlichkeiten der Zentralen Notaufnahme auf dem neusten Stand der Technik. Die Möblierung wurde ergonomisch optimiert und den erforderlichen Arbeitsabläufen angepasst. Auch die Medikamentenversorgung wird nun durch ein automatisiertes Medikamentenausgabesystem gesteuert. Außerdem erhöhen moderne, medizintechnische Geräte für das Atemwegsmanagement die Behandlungsqualität.

    Quelle: ukaachen.de
  • Vivantes-Klinkum Neukölln: Der gesamte Campus muss saniert werden

    6. März 2020

    Bereits in vier Jahren soll das neue Gebäude fertig sein: Am 28. Februar wurde auf dem ehemaligen Parkplatz der erste Spatenstich für den „Nordkopf“ des Vivantes Klinikums Neukölln getan ...

    Quelle: berliner-woche.de
  • AOK BV

    SARS-CoV-2: Von Abrechnung bis Krankengeld

    6. März 2020

    AOK-Bundesverband: Fragen und Antworten rund um die aktuelle Infektionswelle

    Auf dieser Seite gibt es die wichtigsten Informationen zum Umgang der AOK und der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) mit dem neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2). Fragen und Antworten zu medizinischen Aspekten hat der "AOK Medienservice Ratgeber"  zusammengestellt. Die Informationen werden laufend aktualisiert ...

    Quelle: aok-bv.de
  • WDR

    Bethesda-Klinikum Wuppertal bekommt neuen Linearbeschleuniger

    6. März 2020

    Und damit nicht genug: Dieser wird nicht wie üblich in einem gepanzerten Kellerraum aufgestellt, nein, es wird eigens hierfür ein gesicherter Anbau erstellt. Für das Personal, vor allem aber für die Patienten wird das die Behandlung entspannter und freundlicher machen ...

    Quelle: wdr.de
  • ÄB

    InEK soll künftig Krankenhäuser zur Lieferung von Kalkulationsdaten verpflichten können

    5. März 2020

    Laut einem Änderungsantrag zum Medizinprodukte-EU-Anpassungsgesetz, der dem Deutschen Ärzteblatt vorliegt soll das Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK) künftig Kranken­häuser verpflichten können, Daten für die Kalkulation der diagnosebezogenen Fall­pau­schalen (DRGs) an das InEK zu übermitteln ...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • ASKLEPIOS

    Askelpios sichert sich die Aktienmehrheit am Konkurrenten Rhön-Klinikum

    5. März 2020

    Schon vor Beginn des Übernahmeangebots hat sich Askelpios die Mehrheit am Konkurrenten Rhön-Klinikum gesichert. Dafür habe Asklepios ein weiteres Aktien­paket von rund 1,08 Prozent der Stimmrechte zum Preis von 18 Euro je Aktie erworben ...

    Quelle: asklepios.com
  • Bundeskartellamt erlaubt Krankenhausfusion im Burgenlandkreis in Sachsen-Anhalt

    5. März 2020

    Das Bundeskartellamt hat die geplante Übernahme der Klinikum Burgenlandkreis GmbH, Naumburg/Saale, durch die private SRH Kliniken GmbH, Heidelberg, in der ersten Prüfungsphase kurzfristig freigegeben ...

    Quelle: bundeskartellamt.de
  • St.-Vinzenz-Hospital: Bilanz durchweg positiv

    5. März 2020

    Es gibt gute Nachrichten aus dem 147-Betten-Haus in Wiedenbrück. Vor allem im ambulanten Bereich gehen die Zahlen nach oben. Der stationäre Bereich ist konstant, es gibt einen kleinen Leistungsrückgang von 0,8 Prozent. Die Klinik hat viel investiert und so können die Mitarbeiter seit Herbst 2019 bereits mit der digitalen Patientenakte arbeiten ...

    Quelle: Westfalen-Blatt
  • KRH

    KRH: FIN (Finanzmanagement) geht an den Start

    5. März 2020

    Kundenorientierung steht bei Fusion im Mittelpunkt 

    Das KRH Klinikum Region Hannover hat jetzt organisatorisch nachgezogen, was schon lange in vielen Teilen so gelebt wurde. Aus UCO und FR wird FIN. Alle internen Dienstleistungen rund um das Thema Finanzen, Rechnungswesen und Unternehmenscontrolling werden ab jetzt hier bearbeitet. Bereits seit über einem Jahr hatte Heike Dittert-Rieckmann die Leitung der beiden Bereiche übernommen. „In dieser Zeit habe ich persönlich auch noch einmal festgestellt, wie viele Schnittstellen wir haben“, berichtet die Bereichsleiterin. „Ich bin meinem Team sehr dankbar, wie offen es sich auf das Zusammenwachsen eingelassen hat. Mit dem Blick auf das Kundeninteresse im Mittelpunkt, wollen wir diesen Weg, als fusionierter Bereich, stringent weitergehen.“

    Quelle: krh.eu
Einträge 46 bis 60 von 30348
Render-Time: -0.222491