• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 16483
  • 5303
  • 5895
  • 2586
  • 1006
  • 978
  • 1464
  • 5090
  • 1396

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • DKI

    DKI: Bettenmanagement 4.0

    27. März 2020

    Das Verbundvorhaben „Bettenmanagement 4.0“ gehört zu den Siegern des Leitmarktwettbewerbs IKT.NRW

    Das Projekt Bettenmanagement 4.0 zählt zu den Verbundvorhaben, die im Rahmen des Leitmarktwettbewerbs IKT.NRW gefördert werden. Hintergrund der Leitmarktwettbewerbe ist der Gedanke, dass die leistungsstarke und innovative Industrie Nordrhein-Westfalens in Zusammenarbeit mit der Wissenschaft die Basis legen, um den tiefgreifenden Veränderungen in der Gesellschaft und den bedeutenden globalen ökonomischen und ökologischen Herausforderungen adäquat zu begegnen. Die Leitmarktwettbewerbe stellen dabei eine gemeinsam vom Land Nordrhein-Westfalen und der Europäischen Union geförderte Initiative dar, um u.a. den Transfer wissenschaftlichen Know-hows in die wirtschaftliche Nutzung zu fördern ...

    Quelle: dki.de
  • In wenigen Tagen zum real-time-Monitoring für Ihr Corona-Lagezentrum

    27. März 2020

    Ihr Problem: Sie richten gerade ein Lagezentrum ein, haben aber keine Systeme, die Ihnen real-time einen unmittelbaren Überblick über alle relevanten Belastungsparameter geben.

    Unser Angebot: Wir versorgen Ihre Monitorwände mit allen relevanten Lastkennzahlen, die permanent untertägig aktualisiert werden, bei Bedarf im Rhythmus von wenigen Minuten.

    Quelle: binovis.de
  • VKD

    Wieviel ist uns eine sichere Versorgung der Corona-Patienten wert?

    26. März 2020

    Löchriger kann ein Schutzschirm kaum sein

    Der von Bundesregierung und Bundesländern proklamierte „Schutzschirm für die Krankenhäuser“ ist voller Löcher und lässt die Krankenhäuser im Gewitter der Corona-Krise ohne wirklich wirksame Unterstützung im Regen stehen. Angeblich hat er zum Ziel, die Durchhaltefähigkeit der Intensiv-und Beatmungskapazitäten in den Kliniken in der Corona-Krise zu stärken. Ebenso heißt es: „Die Bundesregierung stellt durch gesetzliche Maßnahmen zügig sicher, dass die dadurch entstehenden wirtschaftlichen Folgen für die Krankenhäuser ausgeglichen werden und kein Krankenhaus dadurch ins Defizit kommt.“

    Quelle: vkd-online.de
  • Coronavirus - AGAPLESION gAG hat Krisenstab einberufen

    Das Coronavirus stellt das Gesundheitssystem auf eine der größten Proben. AGAPLESION gAG stellt sich dieser Herausforderung mit der Einrichtung eines zentralen Krisenstabs, der alle benötigten Kompetenzen zusammenführt.

    Innerhalb weniger Tage hat der christliche Gesundheitskonzern einen Krisenstab etabliert, um die aktuellen und noch bevorstehenden Aufgaben bestmöglich bewältigen zu können. Das Ziel dieser temporären und speziell auf das Coronavirus ausgerichteten Organisation lautet, wichtige Entscheidungen und Vorgehensweisen schnell und fachlich fundiert treffen zu können. Davon profitieren die Patienten in allen Einrichtungen des Verbunds ...

    Quelle: agaplesion.de
  • AOK BV

    G+G-Blickpunkt März 2020

    26. März 2020

    • Entlastung für Arbeitgeber und Selbstständige
    • Sofortmaßnahmen für die Pflege
    • Erleichterte Krankschreibung auf zwei Wochen
    • Viele Terminabsagen im Gesundheitswesen wegen Corona
    • Leichtere Anwerbung ausländischer Pflege-Fachkräfte
    • Schleswig-Holstein beschließt Krankenhausgesetz
    • MedizinprodukteGesetz mit erheblichen Mängeln ...

    Quelle: aok-bv.de
  • KC

    Kaysers-Consilium: Onlineseminar 'ICD-Kodierung des Covid-19 und des akuten Lungenversagens'

    26. März 2020

    Kaysers-Consilium stellt kostenfrei das Onlineseminar "ICD-Kodierung des Covid-19 und des akuten Lungenversagens" (Dozent: Dr. med. Andreas Stockmanns, Kaysers-Consilium@home) zur Verfügung ...

    Quelle: kaysers-consilium.de
  • BDO legal: Zur nachträglichen Anpassung der Kodierung an das Prüfergebnis des MDK

    26. März 2020

    Am 01.01.2020 sind die mit dem MDK-Reformgesetz verabschiedeten Änderungen auch zur Möglichkeit nachträglicher Rechnungskorrekturen für Krankenhäuser in Kraft getreten. Seitdem ist in § 17c Abs. 2a, Satz 1 KHG bestimmt, dass nach Übermittlung der Abrechnung an die Krankenkasse eine Rechnungskorrektur nur noch dann erfolgen kann, wenn sie zur Umsetzung eines MDK-Prüfergebnisses oder eines rechtskräftigen Urteils erforderlich ist. Allerdings besteht für die Vertragsparteien auf Bundesebene die Möglichkeit, in der Prüfverfahrensvereinbarung (PrüfvV) gemäß § 17c Abs. 2 Satz 1 KHG eine hiervon abweichende Regelung vorzusehen. Um in der Zeit zwischen dem Inkrafttreten der Gesetzesänderungen und einer neuen PrüfvV für Verfahrenssicherheit zu sorgen, haben die Deutsche Krankenhausgesellschaft und der GKV-Spitzenverband für die Zeit ab dem 01.01.2020 eine Übergangsregelung beschlossen. Danach finden insbesondere die Regelungen zur Korrektur von Datensätzen gemäß § 5 Abs. 1 und § 7 Abs. 5 PrüfvV (vom 03.02.2016) weiterhin Anwendung ...

    Quelle: Pressemeldung – BDO Legal Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
  • DIMDI

    OPS und ICD-10-GM: Vorschläge für 2021 publiziert

    26. März 2020

    Ab sofort finden Sie bei uns die Vorschläge aus dem Vorschlagsverfahren für die Version 2021 der Klassifikationen ICD-10-GM (Internationale Klassifikation der Krankheiten) und OPS (Operationen- und Prozedurenschlüssel).

    Beide Klassifikationen dienen in Klinik und Praxis zur Verschlüsselung von Krankheiten und medizinischen Eingriffen. Sie sind unter anderem Grundlage für die Entgeltsysteme für ambulante und stationäre Leistungen. Sie werden in einem jährlichen Revisionsverfahren bearbeitet und angepasst. Das Verfahren berücksichtigt die Abhängigkeiten zwischen Klassifikationen und den Entgeltsystemen ebenso wie die Verzahnung mit anderen Klassifikationsanwendungen ...

    • ICD-10-GM-Vorschläge aus dem laufenden Verfahren für 2021 ...hier
    • OPS-Vorschläge aus dem laufenden Verfahren für 2021 ...hier
    • Vorschlagsverfahren zu ICD-10-GM und OPS ...hier

    Quelle: dimdi.de
  • Deutscher Fachpflegekongress & Deutscher OP-Tag 2020

    26. März 2020

    Der Deutsche Fachpflegekongress bietet ein umfangreiches Fortbildungsangebot und Diskussionsforum speziell auf das Arbeitsfeld der Pflegenden aus Anästhesie und Intensivpflege ausgerichtet.

    Auch in 2020 findet parallel zum Deutschen Fachpflegekongress der Deutsche OP-Tag statt. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Operationsdienst haben damit ebenfalls die Möglichkeit, an diesem festen Termin im Jahr teilzunehmen. Vorträge rund um die Fachbereiche – aber auch über den Tellerrand hinaus –, Diskussionen, praxisnahe Workshops sowie zahlreiche Aussteller warten vom 10. bis 12. September 2020 in Münster auf unsere Teilnehmer.

    Im Rahmen der Veranstaltung wird zudem der „Nachwuchsförderpreis“ vergeben ...

    Quelle: Pressemeldung – Bibliomed Medizinische Verlagsgesellschaft mbH
  • i-SOLUTION

    i-SOLUTIONS Health reagiert auf COVID-19- und beschließt Maßnahmen für Kunden und Mitarbeiter

    26. März 2020

    • Unternehmen gibt Einblicke in aktuelle Situation und Auswirkungen auf Geschäftsbetrieb
    • Trotz Coronavirus und Ausnahmezustand sichert der IT-Hersteller Leistungsfähigkeit seiner Softwaresysteme
    • IT-Spezialist übernimmt Fürsorgepflicht und schickt seine Mitarbeiter ins Homeoffice

    Unsichtbar und doch allgegenwärtig – das Coronavirus bestimmt aktuell den gesamten Alltag. Termine werden verschoben, Messen fallen aus, Schulen bleiben geschlossen. Krisenzeiten erfordern auch Anpassungen der deutschlandweiten Betreuungsstruktur und des Kundenservices für Gesundheitsdienstleister sowie Anwender in Kliniken und Praxen ...

    Quelle: Pressemeldung – i-solutions.de
  • DIVI

    COVID-19: Preise für Medikamente und Schutzausrüstungen schnellen in die Höhe – Intensiv- und Notfallmediziner fordern sofortiges Eingreifen der Politik!

    26. März 2020

    Deutschlands Intensiv- und Notfallmedizinern geht die persönliche Schutzausrüstung zur Behandlung von Covid-19-Patienten aus! Noch erhältliche Atemschutzmasken, mehrlagiger OP-Mundschutz, Untersuchungshandschuhe oder laminierte Schutzkittel werden auf dem Markt mittlerweile zu vielfach überteuerten Preisen angeboten. „Diese reine Profitgier und den akuten Materialengpass muss die Politik sofort stoppen“, fordert Professor Uwe Janssens (Foto), Präsident der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) und damit Stimme von rund 3.000 auf diesem Gebiet der Medizin tätigen Menschen. „Wenn jetzt nicht binnen weniger Tage ausreichend Schutzausrüstungen für unser medizinisches Personal bereitgestellt wird, dann können die bald nicht mehr arbeiten!“ Betten gäbe es noch genug. „Aber so hart es ist: Mitarbeiterschutz geht vor“, so der Chefarzt der Klinik für Innere Medizin und Internistische Intensivmedizin am St.-Antonius-Hospital in Eschweiler ...

    Quelle: Pressemeldung – Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin
  • KC

    Neuer Prüfgrund für den MDK? Primäre Nicht-Fehlbelegung

    25. März 2020

    Realsatire in Zeiten der Corona-Krise: Wo liegen die Probleme des BMG?

    • Änderung der Prüfquote von 12,5% auf 5% im „Schutzschirmgesetz“
    • Erste Quartal 2020 durch Exponentialstieg schon ausgereizt
    • Was wird wohl im 2. und 3. Quartal der Prüfanlass sein?
    • Anreiz für leere Betten: 560 Euro/ Tag und weniger Prüfungen

    Während sich in ganz Deutschland fast alle Menschen gemeinsam der drohenden Gefahr durch die Corona-Pandemie stellen, hält der Gesetzgeber es für notwendig, für das Jahr 2020 eine MDK-Prüfquote von 5 % aufrechtzuerhalten ...

    Quelle: kaysers-consilium.de
  • COVID-19: Krankenhäuser im Münsterland weiterhin in Sorge, ob der „Schutzschirm“ aus Berlin aufgeht

    25. März 2020

    Spahn nimmt breite Kritik der Krankenhäuser auf, hält aber weiter an seinem bürokratischen Weg fest – Laumann hält Wort und unterstützt Krankenhäuser in NRW.

    Die katholischen Krankenhäuser im Münsterland haben mit scharfer Kritik auf den Gesetzentwurf von Gesundheitsminister Spahn reagiert. Jetzt hat Spahn nachgebessert, doch die bürokratischen Hürden und die Unsicherheit bleiben ...

    Quelle: srh-telgte.de
  • PP

    IKK e.V. begrüßt das COVID-19-Krankenhausentlastungsgesetz

    25. März 2020

    Innungskrankenkassen regen wettbewerbsneutrale Finanzierung der Corona-bedingten Mehraufwände an / Solidarität geht vor Wettbewerb

    Die Innungskrankenkassen begrüßen die gestern im Kabinett mit dem COVID-19-Krankenhausentlastungsgesetz verabschiedete rasche Finanzierungshilfe für die Krankenhäuser. Damit erhalten die Krankenhäuser mit rund 8,7 Milliarden Euro eine wichtige Unterstützung zur Versorgung ihrer Patienten und unserer Versicherten sowie Planungssicherheit in dieser Krise ...

    Quelle: presseportal.de
  • DIMDI

    ICD-10 (WHO und GM): U07.2 kodiert Verdacht auf COVID-19

    25. März 2020

    Die WHO hat nach Beratung mit den zuständigen Gremien unter Beteiligung des WHO Familiy of International Classification (WHO-FIC) Network in Ergänzung zum Kode U07.1 COVID-19 eine Belegung der Schlüsselnummer U07.2 auf den Weg gebracht, um auch den Verdacht auf COVID-19 kodieren zu können. Der Kode U07.1 wird angepasst. Die Schlüssel sollen umgehend für die Kodierung entsprechender Fälle angewendet werden.

    Quelle: dimdi.de
Einträge 46 bis 60 von 16483
Render-Time: 0.6607