• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 14032
  • 4258
  • 4595
  • 2170
  • 871
  • 693
  • 953
  • 3906
  • 817

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • Erzgebirgsklinikum Annaberg gGmbH: Offizielle Inbetriebnahme der Zentralen Notaufnahme

    17. Mai 2019

    Am 10.05.2019 erfolgte nach knapp zweijähriger Bauzeit die feierliche Inbetriebnahme der Zentralen Notaufnahme an der EKA Erzgebirgsklinikum Annaberg gGmbH. Zu diesem Anlass ergriffen unter anderem Herr Landrat Vogel sowie Frau Staatsministerin Klepsch das Wort.

    Beide dankten dem EKA und seinen Mitarbeitern für die Sicherstellung der medizinischen Versorgung der Landkreisbevölkerung auf hohem medizinischem Niveau.

    Quelle: Pressemeldung – Erzgebirgsklinikum Annaberg gGmbH
  • WB

    Klinikum Landshut startet mit Universitätsklinikum Regensburg einmaliges Projekt zur Stammzellentherapie

    17. Mai 2019

    Patienten mit einer Krebserkrankung, die eine autologe Stammzell-Transplantation erhalten haben, können jetzt am Klinikum Landshut weiterbehandelt werden. Eine Neuerung, die für die Patienten wie auch deren Angehörige Vorteile bietet. Dazu wurde eine Kooperation mit dem Universitätsklinikum Regensburg geschlossen ...

    Quelle: wochenblatt.de
  • Lohfert-Preis 2019 geht an Pflegedokumentation des AKH Wien

    17. Mai 2019

    Christoph Lohfert Stiftung prämiert ein Projekt zur Pflegedokumentation, das durch Vereinfachung, Vereinheitlichung und Umstellung auf ein digitales Dokumentationssystem mehr Zeit für die Pflege der Patienten schafft und gleichzeitig die Pflegequalität und Patientensicherheit stärkt.

    Das Projekt „Vereinfachung und Vereinheitlichung der stationären Pflegedokumentation“ des Allgemeinen Krankenhauses der Stadt Wien – medizinischer Universitätscampus (AKH Wien) erhält den Lohfert-Preis 2019, der in diesem Jahr zum siebten Mal vergeben wird.

    Quelle: Pressemeldung – Christoph Lohfert Stiftung
  • Vertragsärztliche Bedarfsplanung: Flexiblere Instrumente für sachgerechte Lösungen vor Ort

    17. Mai 2019

    Berlin, 16. Mai 2019 – Künftig gibt es differenziertere und zusätzliche Instrumente für die Landesebene, um die regionale und lokale Verteilung von Vertragsärztinnen und Vertragsärzten sowie Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten bedarfsorientierter zu steuern. Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat am Donnerstag in Berlin die entsprechenden Anpassungen der Bedarfsplanungs-Richtlinie beschlossen und damit seinem gesetzlichen Auftrag fristgerecht entsprochen, bis zum 1. Juli 2019 insbesondere die geltenden Verhältniszahlen zu überprüfen und auch die weiteren Planungsinstrumente weiterzuentwickeln. Nach Umsetzung des Beschlusses können bundesweit 3.470 neue Niederlassungsmöglichkeiten entstehen, zusätzlich zu den rund 3.440 derzeit offenen Niederlassungsmöglichkeiten. Von den neuen Niederlassungsmöglichkeiten entfallen 1.446 auf Hausärzte, rund 776 auf Psychotherapeuten, 476 auf Nervenärzte und 401 auf Kinder- und Jugendärzte.

    Quelle: Pressemeldung – G-BA
  • Anzeige

    westphal management - Kodierung, Interimsmanagement und Prozessorganisation im Krankenhaus

    17. Mai 2019

    Wir sind ein Team mit über 60 erfahrenen Experten für Leistungsabrechnungen im Krankenhaus. Wir unterstützen unsere Kunden sowohl im Bereich der Kodierung und Kodierrevision, als auch bei der Organisation der internen Strukturen und Prozesse. Wir analysieren mögliche Fehler und helfen somit Krankenhäuser bei der Implementierung einer dauerhaft zeitnahen und fachgerechten Abrechnung. Mit unserem Interimsmanagement schaffen wir außerdem die Vorrausetzung für einen verlässlichen und konstruktiven Umgang mit den Krankenkassen. Dabei achten wir darauf, dass Doppelstrukturen vermieden und vorhandene Ressourcen optimal genutzt werden.

    Lassen Sie sich unverbindlich beraten. Wir freuen uns auf ein persönliches Gespräch mit Ihnen!

    Mit besten Grüßen
    Sabine Westphal

    Quelle: westphal management
  • DK

    Neuer B-Bau in Kelheim läuft nach Plan

    17. Mai 2019

    Fertigstellung und Inbetriebnahme des neuen B-Baus in dem künftig u.a. eine Notaufnahme, eine Intensivstation, eine Intermediate Care Station und zwei neue Pflegestationen entstehen, ist für Mai 2021 geplant ...

    Quelle: donaukurier.de
  • Ministerpräsident Volker Bouffier eröffnet INO-Zentrum: „Das Klinikum ist bereit für die Zukunft“

    17. Mai 2019

    „Mit dem neuen INO-Zentrum setzen wir den technisch-architektonischen Maßstab für beste Medizin für die nächsten Dekaden.“ Mit diesen Worten hat Priv.-Doz. Dr. Thomas Menzel, Vorstand der Klinikum Fulda gAG, die Bedeutung des Neubaus und der damit verbundenen grundlegenden Verbesserung der Abläufe im Klinikum gewürdigt. Die Eröffnung des neuen INO-Zentrums sei „das sichtbare Zeichen des immanenten Wandels in der Medizin. Wir verbessern die Diagnose- und Therapiemöglichkeiten für zahlreiche Erkrankungen in unserem Klinikum“, nicht nur technisch, sondern vor allem durch eine ganzheitliche Betrachtung des Menschen aus der Perspektive vieler medizinischer Disziplinen und unterschiedlicher Professionen, sagte Menzel: „Die Lebenserwartung und -qualität, aber auch die Ansprüche an den Komfort einer Behandlung und des Behandlungsumfeldes steigen stetig. Auch in unserem Krankenhaus, das seit über 200 Jahren für die Menschen der Region da ist.“

    Quelle: Pressemeldung – Klinikum Fulda
  • WELT

    Fresenius-Chef Stephan Sturm im Interview zu sinkenden Margen im Klinikbereich

    16. Mai 2019

    Stephan Sturm im Interview mit "Welt"

    Die Kliniksparte Helios verbuchte zuletzt einen Gewinnrückgang von 16 Prozent. Trotzdem, so Sturm, gehört Helios immer noch zu den profitabelsten Krankenhausgesellschaften in Deutschland ...

    Quelle: welt.de
  • ASKLEPIOS

    Asklepios beschleunigt Digitalisierung und erschließt neue Geschäftsfelder entlang der Wertschöpfungskette

    16. Mai 2019
    • Asklepios erweitert seine Unternehmensstrategie mit der Vision „Digital
      HealthyNear“, um den Wandel zum digitalen, integrierten Gesundheitsbegleiter effektiver voranzutreiben
    • Konsequente Digitalisierung der Klinikprozesse eingeleitet, um die medizinische Qualität weiter zu steigern und das medizinische Personal zu entlasten
    • Innovative digitale Dienstleistungen, neue Geschäftsfelder und Auslandsumsätze sollen langfristig bis zu zwei Drittel des Konzernumsatzes erwirtschaften
    • Bis 2024 investiert Asklepios über 1 Milliarde Euro in sein Kliniknetz; bis zu 500 Millionen Euro davon entfallen direkt oder indirekt auf Digitalisierung ...
    Quelle: asklepios.com
  • VOFR

    Bitburger Krankenhaus fusioniert nicht mit Wittlich

    16. Mai 2019

    Gerüchte über eine Fusion der Bitburger und Wittlicher Kliniken sind unbegründet

    „Mehr Indianer, weniger Häuptlinge“, beschreibt es Heribert Frieling, Leiter der Unternehmenskommunikation der Marienhaus Holding GmbH, zu der sowohl die Bitburger als auch die Wittlicher Klinik gehören. Der Leiter der Unfallchirurgie des Marienhausklinikums Bitburg verlässt das Krankenhaus, was einzig dazu führt, dass zum 1. Juli Professor Blöchle beide chirurgischen Abteilungen leitet ...

    Quelle: volksfreund.de
  • SOLIDARIS

    Solidaris: Der Krankenhaus-Jahresabschluss und die Prüfungen von Krankenhausrechnungen durch den MDK

    16. Mai 2019

    Die laufenden Prüfungen für Krankenhaus-Jahresabschlüsse zum 31. Dezember 2018 stehen im Zeichen der Risikobewertung und Prozessanalyse der Prüfung von Krankenhausrechnungen durch den Medizinischen Dienst der Krankenversicherungen (MDK) und der sich aus dieser Prüfung ergebenen nachträglichen Korrekturen der Abrechnungen. Für die Jahresabschlussprüfung ergibt sich dieser Schwerpunkt aus der konsequenten branchenbezogenen Umsetzung des risikoorientierten Prüfungsansatzes. Hiernach stehen solche Posten im Jahresabschluss im Fokus der Prüfung, die ein signifikantes Schätzwertrisiko und damit Fehlerpotential aufweisen. Unsere in der Prüfung der Bewertung des MDKRisikos gewonnenen Erkenntnisse lassen sich in vier Thesen zusammenfassen: ...

    Quelle: solidaris.de
  • Mitteilung zur 61. Aufsichtsratssitzung der REGIOMED-KLINIKEN GmbH

    16. Mai 2019

    Der regionale Gesundheitsverbund REGIOMED-KLINIKEN GmbH steht aktuell vor finanziellen Herausforderungen. Und auch deutschlandweit sehen sich immer mehr Kliniken schwierigeren Aufgaben gegenüber: Die weitere Verlagerung von stationären Leistungen in den ambulanten Bereich, die Forderung von Mindestmengen, die Fokussierung der Krankenhausplanung auf Vorgaben zur Strukturqualität und insbesondere der durch Fördermittel nicht mehr gedeckte Investitionsbedarf.

    Quelle: regiomed-kliniken.de
  • Über die Pflegepersonaluntergrenzen ist wohl noch nicht das letzte Wort gesprochen

    Jetzt melden sich die Krankenhausdirektoren zu Wort: Sie haben diese Regelung kritisiert und um Alternativen gebeten. Die Einführung des Gesetzes führt zu noch mehr Problemen und letztlich leidet der Patient, der möglicherweise noch weiter gefahren werden muss, weil in dieser Klinik nicht genug Personal auf der Station vorhanden ist ...

    Quelle: Deutsches Ärzteblatt
  • Klinikerweiterung am Standort Wildeshausen wird kommen

    16. Mai 2019

    Die Beteiligten sind sich einig: Die Region braucht eine größere Klinik, das Johanneum in Wildeshausen wird aller Voraussicht nach schon im kommenden Jahr ausgebaut. Landkreis und das Land Niedersachsen werden die Maßnahmen unterstützen, doch noch fehlen 8,3 Millionen Euro ...

    Quelle: nwzonline.de
  • OENETZ

    ver.di betont die ökonomische Sicherstellung der Kliniken Nordoberpfalz

    16. Mai 2019

    Für eine flächendeckende Gesundheitsversorgung in der Stadt Weiden und in den Landkreisen Neustadt/WN und Tirschenreuth braucht es die acht Einrichtungen der Kliniken Nordoberpfalz, da ist sich die Gewerkschaft ver.di ganz sicher und mahnt die Verantwortlichen zur Deckung der Defizite ...

    Quelle: onetz.de
Einträge 46 bis 60 von 14032
Render-Time: 0.12104