• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 17640
  • 5849
  • 6479
  • 2775
  • 1051
  • 1054
  • 1691
  • 5656
  • 1652

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • Klinikverbund Hessen e. V. fordert Weiterentwicklung der Krankenhausfinanzierung über das Krankenhauszukunftsgesetz hinaus

    17. September 2020

    Krankenhäuser haben nur mit einer soliden Finanzierung eine Zukunft
     
    Laut Medienberichten hat der Bundesrechnungshof in einem Bericht an den Bundestag die mangelnde Finanzierung der Krankenhausinvestitionen durch die Bundesländer kritisiert und als Ursache für die Defizite von etwa 40 Prozent der Krankenhäuser ausgemacht. Für ein Zehntel der Krankenhäuser bestehe demnach eine erhöhte Insolvenzgefahr. „Auch manche öffentlichen Kliniken in Hessen sind konkret davon betroffen, schon vor der Pandemie“, sagt Clemens Maurer, Vorstandsvorsitzender des Klinikverbunds Hessen e. V., dem Verband der öffentlichen Krankenhäuser in Hessen.

    Quelle: klinikverbund-hessen.de
  • Bergman Clinics setzt Wachstumsstrategie mit beabsichtigter Übernahme von sechs Kliniken in Deutschland fort 

    17. September 2020

    Markteintritt in Deutschland verstärkt Position von Bergman Clinics in Nordwesteuropa

    Naarden (Niederlande), 16. September 2020 - Bergman Clinics setzt seine Wachstumsstrategie in Bezug auf die internationale Positionierung im Bereich planbarer Behandlungen fort. Das Unternehmen betritt mit der beabsichtigten Übernahme sechs deutscher Kliniken des Gesundheitsdienstleisters Capio, Teil der Ramsay-Santé-Gruppe, den deutschen Markt. Dieser Schritt erfolgt nach einer früheren Übernahme in Skandinavien und stärkt die Position des Unternehmens in Nordwesteuropa. Die deutschen Kliniken sind auf Gefäßchirurgie und Augenheilkunde spezialisiert, zwei der sechs sind regionale Krankenhäuser. Bergman Clinics möchte durch die Expansion in Nordwesteuropa eine internationale Plattform für hochspezialisierte planbare Behandlungen entwickeln ...

    Quelle: capio-mathilden-hospital.de
  • Eine Reform der Krankenhausfinanzierung ist dringend erforderlich 

    17. September 2020

    Die Corona-Krise hat seltsame Auswirkungen auf Deutschlands Krankenhäuser, schreibt das Ärztenetzwerk "esanum" in seinem neusten Beitrag: Leere Betten lohnen sich, nicht aber die Behandlung von COVID-19-Erkrankten. Die Folge: neue Rufe nach Reformen in der Krankenhausfinanzierung ...

    Quelle: esanum.de
  • VLK

    Der VLK präsentiert aktuelle Umfrage bei leitenden Ärzten über die Situation der Krankenhäuser unter COVID-19

    16. September 2020

    Entspannung bei der Behandlung von COVID-19 Patienten, aber kritische Entwicklung der finanziellen Situation. Relevante Beteiligung der Kliniken auch an der ambulanten Versorgung.

    Der VLK hat 2406 seiner Mitglieder elektronisch zur derzeitigen Situation der Krankenhäuser unter COVID-19 befragt. 663 haben geantwortet, so dass sich eine Rücklaufquote von 27% ergibt. Die Umfrage wurde in Kooperation mit dem Institut für Herzinfarktforschung, Ludwigshafen, zwischen dem 18.August 2020 und dem 08.September 2020 durchgeführt. Gut 78% der Kliniken haben COVID-19 Patienten behandelt, 86% davon auf der Intensivstation. 82 % der Kliniken haben inzwischen den Routinebetrieb, soweit es die Hygieneschutzmaßnahmen erlauben, weitgehend oder vollständig wieder aufgenommen ...

    Quelle: vlk-online.de
  • ZDF

    Bundesrechnungshof warnt vor Insolvenzgefahr bei Krankenhäusern

    16. September 2020

    Nach Informationen des ZDF schlägt der Bundesrechnungshof Alarm: Ein Zehntel der Krankenhäuser stünde aktuell vor der Insolvenz ...

    Quelle: zdf.de
  • HEISE

    Uniklinik Düsseldorf: Normalbetrieb nach IT-Ausfall weiterhin nicht möglich

    16. September 2020

    "Ein Normalbetrieb ist weiterhin nicht möglich", schilderte ein Sprecher des Universitätsklinikums in Düsseldorf die aktuelle Situation. Nach dem seit Donnerstag aufgetretenen IT-Ausfall sei inzwischen lediglich ein kleines Computersystem ohne weitreichende Vernetzung aufgebaut worden, mit dem zumindest Patientendaten erfasst werden könnten ...

    siehe auch

    WDR: IT-Ausfall dauert möglicherweise noch Wochen ... hier

    Quelle: heise.de
  • medhochzwei: Krankenhaus Rating Report 2020 - Wo in Deutschland Patienten am zufriedensten sind

    16. September 2020

    Patienten schätzen modern ausgestattete Kliniken, fühlen sich aber in kleinen Häusern wohler. Diesen Spagat bekommen viele Krankenhäuser nicht hin. Die Gesundheitsversorgung muss daher neu aufgestellt werden – mit der Corona-Pandemie als Katalysator.

    Quelle: medhochzwei-verlag.de
  • GKV

    GKV-Spitzenverband: Erhöhung des Bundeszuschusses nicht ausreichend

    16. September 2020

    Die heute bekanntgewordene Einigung zwischen Bundesgesundheitsministerium und Bundesfinanzministerium auf ein Maßnahmenpaket zur Stabilisierung der Zusatzbeiträge in der gesetzlichen Krankenversicherung in 2021 kommentiert der stellvertretende Vorstandsvorsitzende des GKV-Spitzenverbandes, Gernot Kiefer folgendermaßen:

    „Bundesgesundheitsministerium und Krankenkassen gehen gemeinsam davon aus, dass durch die einnahmen- und ausgabenseitigen Auswirkungen der Corona-Krise für das Jahr 2021 eine Finanzierungslücke in der GKV von rund 16,6 Mrd. Euro entsteht. Vor diesem Hintergrund ist die Erhöhung des Bundeszuschusses um fünf Mrd. Euro dringend notwendig, aber nicht ausreichend ...

    Quelle: gkv-spitzenverband.de
  • Krankenhaus Gehälter für Pflegende: Wer zahlt am besten?

    16. September 2020

    Großer pflegen-online-Gehaltscheck mit einer Tabelle, die zeigt, was unterschiedliche Trägertypen (konfessionell, kommunal) Pflegekräften mit 5 und 10 Jahren Berufserfahrung zahlen ...

    Quelle: pflegen-online.de
  • FRESENIUS

    Veränderungsrate für Krankenhaus-Kostenerstattung auf 2,53 % für 2021 festgesetzt

    16. September 2020

    Die Veränderungsrate, wesentlicher Parameter für die Steigerung der Kostenerstattung von Krankenhaus-Leistungen, ist für das Jahr 2021 auf 2,53 % festgesetzt worden. Die Steigerung auf Ebene einzelner Krankenhäuser kann wegen der unterschiedlichen Ausgestaltung in einzelnen Bundesländern und möglicher standortabhängiger Abschläge unter dieser Obergrenze liegen.

    Quelle: fresenius.de
  • ÄB

    Bundes­ärzte­kammer fordert im Rahmen des Krankenhaus­zukunftsgesetz einen höheren Förderbetrag

    16. September 2020

    Nach Auffassung der Bundes­ärzte­kammer  sei der vom Bund im Rahmen des Krankenhauszukunftsgesetzes vorgesehene Förderbetrag in Höhe von drei Milliarden Euro zu gering und sollte auf fünf Milliarden Euro erhöht werden ...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • DBfK

    Corona-Prämie für Krankenhäuser: Nur wenige profitieren

    16. September 2020

    Die Corona-Prämie soll nun auch an beruflich Pflegende ausgezahlt werden, die während der Pandemie in Krankenhäusern unter besonderer Belastung gearbeitet haben. Insgesamt stehen 100 Millionen Euro zur Verfügung, davon profitieren sollen aber nur wenige.

    Nachdem zunächst nur beruflich Pflegende und Reinigungspersonal in der Langzeitpflege einen Bonus für ihre Leistungen während der Pandemie erhielten, sollen nun auch Pflegefachpersonen aus Krankenhäusern eine Sonderzahlung bekommen. Der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenversicherer (GKV-SV) hatte gemeinsam mit der Deutschen Krankenhaus Gesellschaft (DKG) ein Konzept für die Prämienzahlung erarbeitet. Nun liegt ein Gesetzesentwurf vor, von dem noch weniger beruflich Pflegende profitieren werden als vorgesehen, kritisiert der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) ...

    Quelle: dbfk.de
  • Anzeige

    Franz + Wenke Webseminar: DRG-Update Innere Medizin

    16. September 2020

    Kardiologie, Gastroenterologie, Onkologie, Nephrologie

    • 20. November 2020 | 09:45 h - 10:45 h
    • 27. November 2020 | 09:45 h - 10:45 h
    • 08. Dezember 2020 | 09:45 h - 10:45 h

    Das Seminar „Update Innere Medizin“ ist ein 60minütiges Online-Seminar zur Vermittlung des speziellen Wissens rund um die Änderungen der Klassifikationssysteme ICD und OPS, sowie der Deutschen Kodierrichtlinien. Hierbei werden alle erforderlichen Kenntnisse zum neuen aG-DRG-System 2021 unter Bezug auf die Praxis der Leistungserbringung und der Kodierung bzw. Abrechnung stationärer Leistungen vermittelt.

    Quelle: dasgesundheitswesen.de
  • LIZ

    Universitätsklinikums Leipzig (UKL): Klinikdirektor Prof. Wieland Kiess plädiert für Aufwertung der ambulanten Pädiatrie

    16. September 2020

    Für eine auskömmliche Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit hochspezialisierten kinder- und jugendmedizinischen Einrichtungen, Spezialambulanzen und Intensivstationen, bedürfe es auch in Leipzig einer Aufwertung der ambulanten Pädiatrie, sagte Prof. Wieland Kiess, Direktor der Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin des Universitätsklinikums Leipzig (UKL), anlässlich des Tages des Kinderkrankenhauses ... 

    Quelle: l-iz.de
  • MDR

    Ärztekammer Sachsen: Die Qualität der medizinischen Versorgung darf nicht der Finanzierung untergeordnet sein

    16. September 2020

    Die Ärztekammer Sachsen fordert, die Finanzierung von Krankenhäusern und allen ambulanten und therapeutischen Leistungen völlig neu zu organisieren. Die derzeitige Fallpauschalen-Finanzierung fördert den Missbrauch und führe dazu, dass bestimmte Behandlungen überbewertet und viel zu häufig durchgeführt werden ...

    Quelle: mdr.de
Einträge 46 bis 60 von 17640
Render-Time: -0.727608