• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 15570
  • 4842
  • 5352
  • 2465
  • 971
  • 879
  • 1218
  • 4628
  • 1187

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • Auf dem Weg in den Bundesverband Geriatrie

    20. November 2019

    Berliner Experten besuchen Marsberger Krankenhaus

    Kommt ein betagter Patient ins Krankenhaus, bedarf er einer besonderen Behandlung: Um die zu gewährleisten, arbeiten in der Geriatrie des St.-Marien-Hospitals Marsberg unterschiedliche Experten Hand in Hand: spezialisierte Ärzte und Pflegekräfte genauso wie Psychologen, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Sozialarbeiter oder Ernährungsberater ...

    Quelle: bk-marsberg.de
  • Auszeichnung für Region der Lebensretter: Förderpreis 'Helfende Hand' geht nach Freiburg

    20. November 2019

    Im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung im historischen Ambiente des Humboldt Carrés in Berlin wurde das ehrenamtliche Engagement in Freiburg und im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald für die Region der Lebensretter mit dem 2. Preis in der Kategorie „Innovative Konzepte“ ausgezeichnet. Der vom Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat bereits zum elften Mal verliehene Förderpreis Helfende Hand im Bevölkerungsschutz würdigt das Engagement von Hilfsorganisationen, Feuerwehren und Krankenhäuser ihre ehrenamtlichen Helfer und hauptberuflichen Mitarbeiter zur aktiven Mitwirkung einzuladen. Jeder der bis heute 680 Helfer im Projekt erhält eine Beatmungsmaske und eine Warnweste sowie einen Code zur Freischaltung einer innovativen Lebensretter-App, mit der Helfer geortet und alarmiert werden können. Mit dem Projekt wird die Schnittstelle Rettungsdienst und Bevölkerungsschutz optimiert und es wird effektiv die Lücke zwischen Notfallereignis und den ersteintreffenden Helfern (Helfer-vor-Ort Systeme) geschlossen.

    Quelle: regionderlebensretter.de
  • Nosokomiale Infektionen - Aktuelle Daten des RKI weiterhin besorgniserregend

    20. November 2019

    Als "aktuell" kann man die Erhebung wohl auch nicht mehr nennen. Die Zahlen sind teilweise bereits von 2011. Warum gibt es hier noch keine Verpflichtung einer zentralen Erfassung? Immerhin sterben pro Jahr ca 10.000 bis 20.000 Menschen an einer im Krankenhaus erworbenen Infektion. Mittelmaß im Ranking kann nicht zufriedenstellend für Deutschland sein, oder doch? ...

    Quelle: tagesspiegel.de
  • Zu klein, zu teuer, zu schlecht: Haben wir zu viele Krankenhäuser?

    19. November 2019

    hartaberfair

    Jedes zweite Krankenhaus gehört geschlossen, fordern Experten. Aber sind große Häuser wirklich immer besser? Wie gefährlich ist ein längerer Weg bis zur nächsten Klinik? Und wie lebenswert sind Stadt und Umland, wenn das Krankenhaus schließt? ...

    Quelle: wdr.de WDR
  • RKI: Neue Schätzung zur Krankheitslast durch Krankenhaus-Infektionen

    19. November 2019

    Das Robert Koch-Institut hat zusammen mit Partnern aus Berlin und Stockholm eine aktuelle Schätzung zur Krankheitslast durch im Krankenhaus erworbene (nosokomiale) Infektionen vorgelegt. „Damit können wir die Auswirkungen nosokomialer Infektionen auf die Gesundheit der Bevölkerung genauer abbilden und verlässlichere evidenzbasierte Grundlagen für Maßnahmen bereitstellen“, betont Lothar H. Wieler, Präsident des RKI. Die Studie entstand in Zusammenarbeit mit dem Europäischen Zentrum für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten und dem Nationalen Referenzzentrum für die Surveillance nosokomialer Infektionen an der Charité Universitätsmedizin Berlin. Die Ergebnisse sind in der Fachzeitschrift Eurosurveillance (46/2019) erschienen ...

    Quelle: Pressemeldung – Robert Koch-Institut Berlin
  • KATRETTER - das Helfersystem startet jetzt im Landkreis

    19. November 2019

    Bei der Rettung von Menschen zählt oft jede Minute. Im Landkreis Anhalt-Bitterfeld startet jetzt das KATRETTER-Helfersystem und aktiviert im Notfall freiwillig registrierte Ersthelfer in der direkten Umgebung des in einer gesundheitlichen Notlage befindlichen Menschen. „Dieses Projekt ist eine wirkliche Herzenssache von allen Initiatoren. Das Land Sachsen-Anhalt führt die bundesweite HerzinfarktStatistik an und auch bei uns im Landkreis Anhalt-Bitterfeld ist das Versorgungsnetz für diese Patientengruppe im Notfall ausbaufähig. Mit dem KATRETTERHelfersystem wird sich das verbessern“, freut sich Landrat Uwe Schulze. Er übernahm von Anfang an die Schirmherrschaft dieses Projektes und engagierte sich zusammen mit den Verantwortlichen der Rettungsdienste seit mehreren Jahren für die Umsetzung.

    Quelle: Pressemeldung – Gesundheitszentrum Bitterfeld/Wolfen gGmbH
  • Mediclin bedankt sich bei den Mitarbeitern in Lahr

    19. November 2019

    Das Herzzentrum Lahr feiert Geburtstag. 25 Jahre gibt es die Klinik bereits und nicht immer mit positiven Meldungen, wie Prof. Dr. med. Eberhard von Hodenberg, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin und Kardiologie feststellte. Gefeiert wurde bei einer Dinner-Show des Europa-Parks mit 330 Gästen. Das nennt man mal Wertschätzung ;) ...

    Quelle: lahrer-zeitung.de
  • Entlassmanagement: Damit niemand danach im Regen steht

    19. November 2019

    In vielen Fällen sind Krankenhausaufenthalte auch für KrebspatientInnen heutzutage eher kürzer als länger. Zusätzlich finden immer mehr Krebstherapien ambulant statt. Was also, wenn es nach der OP oder einer Behandlung wieder nach Hause geht? Wer übernimmt dann die Betreuung? Was, wenn Probleme auftreten? An wen wenden sich Betroffene im Ernstfall? Fragen über Fragen, die bereits vor der Entlassung aus der Klinik beantwortet sein sollten – ein gutes Entlassmanagement lässt im Idealfall keine Lücken zwischen stationärer und ambulanter Versorgung entstehen. Doch was können KrebspatientInnen selbst tun, um dies sicherzustellen? Woran sollten sie denken? ...

    Quelle: Pressemeldung – Deutsche Krebsgesellschaft e.V.
  • DKG

    DKG zum rbb-Magazin 'Kontraste'

    Flexibilität des Personaleinsatzes dringend geboten

    15. November 2019Zum Beitrag des rbb-Magazins „Kontraste“ „Notfall Kindermedizin“ erklärt der Hauptgeschäftsführer der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), Georg Baum:

    „Die dem Beitrag zugrunde liegende Argumentation, dass die Probleme in der Kindermedizin einzig durch das Fallpauschalensystem entstünden, greift zu kurz und lässt einen wesentlichen Aspekt vollständig außen vor. Durch immer mehr Personalbesetzungsvorgaben und Strukturvorgaben, wird die Flexibilität des Personaleinsatzes in Krankenhäusern zunehmend eingeengt. Dadurch kann in Notsituationen nicht kurzfristig flexibel Personal eingesetzt werden. Die Ausweitung von verpflichtenden Pflegepersonalquoten auf weite Teile der Versorgung ohne die tatsächliche Bedarfssituation auf den Stationen zu berücksichtigen, führt zu falschen Personalbindungen ...

    Quelle: dkgev.de
  • DEKV

    Welt-Frühgeborenen-Tag: Die Allerkleinsten qualifiziert versorgen

    18. November 2019

    Werdende Eltern fiebern der Geburt ihres Kindes entgegen und suchen sich ihre Geburtsklink nach individuellen Kriterien aus. Doch nicht alle Geburten verlaufen wie geplant: Im Jahr 2018 kamen 64.417 Kinder zu früh zur Welt, das bedeutet, sie wurden vor der vollendeten 37. Schwangerschaftswoche geboren ...

    Quelle: dekv.de
  • EPRD

    Endoprothesenregister Deutschland (EPRD): Jahresbericht 2019

    18. November 2019

    Trotz der Freiwilligkeit der Teilnahme hat sich das Endoprothesenregister Deutschland (EPRD) auch im letzten Jahr erfolgreich weiterentwickelt. Mit über 300.000 eingegebenen Operationen für
    das Jahr 2018 ist das EPRD jetzt eines der Register mit den weltweit höchsten jährlichen Erfassungszahlen.

    Natürlich erwarten wir durch die Gründung einer staatlichen Registerstruktur große Veränderungen. Umso erfreulicher ist es, dass das EPRD als Blaupause für dieses neue Register dienen soll. Wir sind zuversichtlich, dass wir viele der bewährten Strukturen und die Expertise der Fachgesellschaft, der Industrie und der Krankenkassen erhalten können, auch wenn sich der Rahmen dafür sicher ändern wird ...

    Quelle: eprd.de
  • Bundesgesundheitsminister Spahn bestätigt Mängel in der Kindermedizin

    15. November 2019

    Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat gegenüber dem ARD-Politikmagazin „Kontraste“ eingeräumt, dass die Kindermedizin in Deutschland nicht ausreichend mit Pflegepersonal versorgt ist. Er wolle das Abrechnungssystem der sogenannten Fallpauschalen weiterentwickeln, lehnt aber einen grundlegenden Systemwechsel ab ...

    Quelle: presse-augsburg.de
  • ARD Kontraste: 'Notfallpatient Kinderklinik'

    15. November 2019

    Viele Kinderkliniken operieren laut dem ARD-Magazin Kontraste jenseits ihrer Kapazitätsgrenzen - insbesondere in der Intensivmedizin. Oft fehlt es an Personal. Die Folgen können für die Betroffenen tödlich sein.

    • Schwerkranke Kinder Hunderte Kilometer transportiert
    • Kliniken fehlt Personal
    • Sparzwang durch Fallpauschalen

    Zum Video Kontraste vom 14.11.2019 "Notfall Kindermedizin – warum Kinder an deutschen Kliniken in Lebensgefahr geraten" ... hier

    Quelle: tagesschau.de
  • FR

    FASSUNGSLOS: Arzt soll am Homburger Universitätsklinikum Hunderte Kinder missbraucht haben

    15. November 2019

    Ein Assistenzarzt der kinderpsychiatrischen Abteilung des Universitätsklinikums des Saarlandes (UKS) soll trotz frühen Verdachts jahrelang möglicherweise Hunderte seiner jungen Patienten sexuell missbraucht haben ... 

    Quelle: fr.de
  • ABK

    Keine neuen Erkenntnisse bei den Mord-Ermittlungen in Völklingen

    14. November 2019

    Es gibt noch kein Geständnis. Der ehemalige Pfleger der SHG-Klinik hat sich bisher noch nicht zu den Vorwürfen geäußert. Ihm werden Mord und Mordversuch vorgeworfen ...

    Quelle: Saarbrücker Zeitung
Einträge 46 bis 60 von 4842
Render-Time: -0.921998