• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 17129
  • 5648
  • 6218
  • 2689
  • 1021
  • 1027
  • 1614
  • 5372
  • 1527

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • Kreiskrankenhaus Demmin: Altersdurchschnitt von 48,8 Jahren bereitet Zukunftssorgen

    2. Juli 2020

    Das Demminer Kreiskrankenhaus muss sich dringend verjüngen. Ein Drittel der Mitarbeiter ist bereits über 55 Jahre alt. Um weiterhin genügend Personal vorhalten zu können, müsste die Zahl der Ausbildungsplätze schnellstens erhöht werden ...

    Quelle: nordkurier.de
  • Wechsel im Aufsichtsrat des Klinikums Westmünsterland

    2. Juli 2020

    Kreis Borken. Im Klinikum Westmünsterland gibt es einen Wechsel im Aufsichtsrat. Dr. Frank Bierbaum verlässt das Gremium. Christa Garvert als neue stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende übernimmt diese anspruchsvolle Aufgabe. Dr. Bierbaum war zwei Jahre als entsendetes Mitglied der katholischen Propsteigemeinde St. Remigius Borken Teil des Aufsichtsrates des Klinikums. „Mit Dr. Bierbaum scheidet eine kenntnisreiche und engagierte Unternehmerpersönlichkeit aus unserem Aufsichtsrat aus“, bedauert Aufsichtsratsvorsitzender Klaus Ehling das Ausscheiden Bierbaums, „mit wirtschaftlichem Sachverstand und Weitsicht hat er intensiv an der Weiterentwicklung der stationären medizinischen und pflegerischen Versorgung im Westmünsterland und speziell in Borken mitgewirkt. Wir werden Dr. Bierbaum, seine Fachkompetenz, seine Herzlichkeit und vor allem seine Fähigkeit, „über den Tellerrand zu blicken“, sehr vermissen. Von Herzen danken wir ihm für die geleistete Arbeit und sein großes ehrenamtliches Engagement.“ ...

    Quelle: Pressemeldung – Klinikum Westmünsterland GmbH
  • ver.di und unterfränkische Kliniken wappnen sich für Tarifverhandlungen

    Beim unterfränkischen Klinikstammtisch diskutierten Beschäftigte mit der stellv. ver.di-Geschäftsführerin in Schweinfurt Marietta Eder über dringend notwendige Veränderungen in den Kliniken. Dabei ging es auch um die bevorstehenden Tarifverhandlungen. Thematisiert wurde zudem das Abrechnungssystem nach Fallpauschalen, was als dringend reformbedürftig gilt ...

    Quelle: sw1-news
  • Ortenau Klinikum Lahr-Ettenheim: Christof Mutter wird neuer Verwaltungsdirektor

    1. Juli 2020

    Christof Mutter übernimmt zum 1. Oktober dieses Jahres die Verwaltungsdirektion am Ortenau Klinikum Lahr-Ettenheim. Der erfahrene Krankenhausmanager wurde kürzlich vom Ausschuss für Gesundheit und Kliniken des Ortenaukreises für diese Aufgabe gewählt

    „Ich freue mich, dass wir Christof Mutter als einen in vielen Klinikbereichen erfahrenen Verwaltungschef für unser Klinikum Lahr-Ettenheim gewinnen konnten. Unsere beruflichen Laufbahnen haben uns mehrmals zusammengeführt. Ich kenne Christof Mutter als äußerst kompetente und sachkundige Führungspersönlichkeit und freue mich auf die erneute Zusammenarbeit mit ihm“, betont Ortenau Klinikum-Geschäftsführer Christian Keller.

    Quelle: lahr-ettenheim.ortenau-klinikum.de
  • Neuer Geschäftsführer für die Marienhaus Kliniken berufen

    1. Juli 2020

    Christoph Wagner wird zum 1. Juli Geschäftsführer der Marienhaus Kliniken GmbH berufen worden. Wagner, der im April 2019 bereits zum Prokuristen ernannt worden war, ist in der Pflege groß geworden und beherrscht gleichermaßen die Betriebswirtschaft ...

    Quelle: nr-kurier.de
  • MEDIAN

    Doreen Kapolka ist neue Kaufmännische Leiterin der MEDIAN Hohenfeld-Klinik Bad Camberg

    1. Juli 2020

    Doreen Kapolka hat im Juni 2020 die Nachfolge von Heike Baecker als Kaufmännische Leiterin der MEDIAN Hohenfeld-Klinik Bad Camberg angetreten. Die 36-jährige blickt bereits auf mehrjährige Managementerfahrung am Standort zurück. Nach ihrer Ausbildung zur Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin war sie zunächst am Bürgerhospital sowie im Universitätsklinikum der Stadt Frankfurt am Main in diesem Beruf tätig. Später absolvierte sie ein Studium im Bereich Gesundheitsmanagement, auf das ein Klinikmanagement-Trainee-Programm bei der MEDIAN Gruppe in Berlin folgte.

    Quelle: median-kliniken.de
  • Vitalzeichen digital erfassen - im Klinikverbund KRH jetzt im Einsatz

    1. Juli 2020

    Der Connex-Spot-7500 Monitor (CSM 7500) hat seinen Testlauf mit Bravour bestanden und soll spätestens Ende 2020 zum Standard aller Stationen der KRH gehören. Das Pflegepersonal ist mehr als zufrieden. Vitalwerte werden gleich in die Akte übertragen ...

    Quelle: pflege-online.de
  • Gemauschel beim Krankenhauskauf - Gesundheitsministerin von Sachsen-Anhalt involviert

    Positive Schlagzeilen konnte Petra Grimm-Benne in der Corona-Krise verbuchen, doch jetzt hat sich das Blatt gewendet. Das ARD-Magazin FAKT verfügt über Dokumente, die für die Gesundheitsministerin sehr unangenehm sein könnten. Der Fall liegt Jahre zurück, sie hatte damals die Funktion der Vorstandsvorsitzenden des AWO-Landesverbandes Sachsen-Anhalt inne ...

    Quelle: tagesschau.de
  • Neuer Studiengang 'Unternehmensführung für Gesundheitsberufe'

    1. Juli 2020

    Ab Oktober bietet die TH Rosenheim den berufsbegleitenden Bachelor-Studiengang „Unternehmensführung für Gesundheitsberufe“ an. Dieser richtet sich unter anderem an Fach- und Führungskräfte im Gesundheitswesen.

    Quelle: Technische Hochschule Rosenheim
  • RPO

    Der EVK-Geschäftsführer Rainer Rabsahl übergibt an seinen Stellvertreter

    30. Juni 2020

    Am heutigen Dienstag hat Rainer Rabsahl seinen letzten Arbeitstag. Ab Mittwoch übernimmt sein langjähriger Stellvertreter Heino ten Brink die Geschicke des Evangelischen Krankenhauses in Wesel ...

    Quelle: rp-online.de
  • HNA

    Bad Hersfeld: Klinikmanager Martin Ködding kritisiert Gängelung der Kliniken

    30. Juni 2020

    Seit 1977 arbeitet Martin Ködding im Gesundheitswesen, seit 1986 ist er am Klinikum Bad Hersfeld tätig – viele Jahre davon als Geschäftsführer. Am kommenden Freitag wird Martin  Ködding in den Ruhestand verabschiedet. Kai A. Struthoff von der Hessisch/Niedersächsischen Allgemeineinen zog mit dem Klinik-Manager eine berufliche Bilanz ...

    Quelle: hna.de
  • Anzeige

    Live-Webinar „#Corona: New Work & Gesundheit“ am 01.07.2020, Teil einer zehnteiligen digitalen Ringvorlesung „#Corona – Facetten, Implikationen und Auswirkungen einer Pandemie“

    30. Juni 2020

    Die Corona Pandemie bestimmt unser Leben in diesen Zeiten wie kein zweites Ereignis in den letzten Jahrzehnten. In der zehnteiligen digitalen Live-Webinar-Reihe #Corona werden die medizinischen Facetten dieser Pandemie beleuchtet, die gesellschaftlichen, politischen und juristischen Implikationen dargestellt sowie die ökonomischen, sozialen und psychologischen Auswirkungen skizziert.

    Quelle: medhochzwei-verlag.de
  • ÄB

    Christian Schmidt ist wieder Vorstands­vorsitzender der Universitätsmedizin Rostock

    30. Juni 2020

    Nach Einstellung des Ermittlungsverfahrens zu Vor­würfen um zweifelhafte Geschäftspraktiken wurde Christian Schmidt wieder zum Vorstandsvorsitzenden der Uni­versitätsmedizin Rostock ernannt ...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • Karriere ab 50, in der Pflege noch möglich!

    30. Juni 2020

    Man glaubt es kaum, doch Andrea Köhn, Chefin der Münchner Personalberatung Köhn & Kollegen, hat genau das beobachtet. Karrierestart in der Pflege ist nicht selten erst ab Ende 40. Nicht in jeder Branche werden die "Oldies" mit offenen Armen empfangen. Anders sei es in der Pflege. Nach der Kindererziehung folgt oft die Lust auf mehr und es wird fleißig studiert. Dann braucht es nur noch die Arbeitgeber, die genau diese hochmotivierten, doch schon etwas reiferen potentiellen Mitarbeiter einstellen ...

    Quelle: FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung
  • ORPEA Deutschland – Verstärkung der Geschäftsführung: Susanne Leciejewski ist ab 01. Juli 2020 neuer CFO bei der ORPEA Deutschland.

    30. Juni 2020

    Die ORPEA Deutschland verstärkt ihre Geschäftsführung. Mit der Ernennung von Susanne Leciejewski erhält ORPEA Deutschland eine erfahrene und kompetente CFO. Sie ergänzt damit die Geschäftsleitung in Frankfurt um Dr. Erik Hamann (CEO), Dr. Robert Kordic (COO) und Ian Biglands (CREO).

    Quelle: orpea.de
Einträge 46 bis 60 von 6218
Render-Time: -0.50692