• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 21906
  • 8005
  • 9088
  • 3921
  • 1330
  • 1406
  • 3292
  • 8263
  • 2880

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • Pflegekammer NRW: Gewerkschaftliche Positionen zur Pflegepolitik

    24. August 2022

    2022 findet in NRW die Pflegekammerwahl statt. Wir sind in der Gewerkschaft ver.di organisierte Pflegende aus unterschiedlichen Gesundheitseinrichtungen. Unsere beruflichen Tätigkeiten haben je nach Einrichtungen unterschiedliche Ausprägungen. Doch eint uns ein gemeinsames Selbstverständnis als Pflegepersonen. Als Gewerkschafter*innen stehen wir für gemeinsames Handeln zur Verbesserung unserer Arbeits- und Lohnbedingungen im Beruf...

    Quelle: gesundheit-soziales-nrw.verdi.de/
  • DBfK

    Noch nicht ausreichend ausgearbeitet: DBfK zum Referentenentwurf für ein Krankenhauspflegeentlastungsgesetz

    24. August 2022

    Anlässlich der gestrigen Anhörung zum Referentenentwurf für ein Krankenhauspflegeentlastungsgesetz fordert der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) deutliche Nachbesserungen. In der aktuellen Fassung sieht der DBfK relevante Zielsetzungen der Personalbemessung nicht erfüllt.

    „Dass mit der PPR 2.0 endlich ein bundesweit einheitliches Instrument zur Personalbemessung im Pflegedienst der Krankenhäuser eingeführt werden soll, begrüßen wir natürlich“, so Christel Bienstein, Präsidentin des DBfK. „Denn nur mit einer bedarfsgerechten Pflegepersonalausstattung kann sichere und gute Pflege gewährleistet werden. Allerdings fehlen im Referentenentwurf zum Krankenhauspflegeentlastungsgesetz wesentliche Aspekte, ohne die das geplante Instrumentarium ein zahnloser Tiger bleibt.“

    Quelle: Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe
  • BKG

    Zeitarbeit in der Pflege – Diskussion und Handlungsoptionen

    24. August 2022

    Berlin ist von Zeitarbeit in der Pflege deutlich stärker betroffen als der Bundesdurchschnitt.

    Nach aktuellen Erhebungen beträgt der Anteil von Zeitarbeitskräften in Berlin 9,2%, bundesweit 2,7% (Stand 2020). Zeitarbeit in der Pflege kann Pflegequalität, Versorgungs- und Patientensicherheit sowie den sozialen Frieden in den Belegschaften gefährden, so die Einschätzung der Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen. Die Fachveranstaltung der Berliner Krankenhausgesellschaft (BKG) stellt das polarisierende Thema am 23. August 2022 mit Wissenschaftlern/-innen sowie Vertretern/-innen aus der Praxis und der Politik zur Diskussion.

    Quelle: bkgev.de
  • GKV

    Mehr Pflege und weniger Bürokratie am Krankenbett

    23. August 2022

    Für eine qualitativ hochwertige und bedarfsgerechte Pflege am Krankenbett braucht jedes Krankenhaus auf jeder Station genügend Pflegekräfte. Ein erster Schritt, um eine Mindestbesetzung auf den Stationen sicherzustellen, ist die Umsetzung von Pflegepersonaluntergrenzen. Bisher fehlt jedoch in der gesamten stationären Versorgung in Deutschland immer noch ein zeitgemäßes Pflegepersonalbemessungsinstrument, das bundeseinheitlich den tatsächlichen Pflegepersonalbedarf differenziert nach den unterschiedlichen Qualifikationen ermitteln kann.

    Quelle: GKV-Spitzenverband
  • WELT

    Pflegenotstand: „Wenn die Pflege wegfällt, bricht alles zusammen“

    23. August 2022

    Wer sich ein reales Bild von der Stimmung in Kliniken und Heimen machen möchten, der sollte im Internet nachschauen. Die Debatte über die alte Krise am Krankenbett ist unter den Hashtags #Medizinbrennt, #Pflegebrennt und #Pflegenotstand neu entfacht. Wochenlang haben die Beschäftigten der Universitätskliniken Nordrhein-Westfalens für bessere Arbeitsbedingungen gestreikt...

    Quelle: welt.de
  • Vorwurf von Patientenschützer: Lauterbach ignoriert Altenpflege

    23. August 2022

    Eugen Brysch, Vorstand der Deutschen Stiftung Patientenschutz, wirft dem Bundesgesundheitsminister Lauterbach vor, die Altenpflege auszublenden. Brysch: „Lauterbach ignoriert die Altenpflege! Wenn er von Pflege redet, dann schaut er nur auf die Krankenhäuser.“ Brysch äußert Unverständnis darüber, dass das Bundesgesundheitsministerium bedarfsorientierte Personalschlüssel nur für die Krankenpflege plant...

    Quelle: Ärztezeitung
  • Brüderkrankenhaus St. Josef Paderborn: Neubau der Schule für Pflege und Gesundheit schreitet voran

    23. August 2022

    Der Rohbau der Schule für Pflege und Gesundheit steht und damit liegen auch die Bauarbeiten voll im Zeitplan. „Mit dem Innen-Ausbau haben wir vor drei Wochen begonnen. Wenn weiterhin alles glattläuft, ist das Gebäude im Frühjahr fertig und bezugsbereit“, so der Technische Leiter des Brüderkrankenhauses St. Josef Paderborn. Bis zu 500 Schüler sollen hier von Sommer 2023 an unterrichtet werden...

    Quelle: bk-marsberg.de
  • VERDI

    Personalvorgaben in der Krankenpflege: ver.di fordert wesentliche Nachbesserungen am Referentenentwurf

    23. August 2022

    Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) fordert anlässlich der Verbändeanhörung am morgigen Dienstag (23.08.22) wesentliche Nachbesserungen am Referentenentwurf für das sogenannte Krankenhauspflegeentlastungsgesetz. „Es ist gut, dass es bei den Vorgaben zur Personalausstattung in der Krankenhauspflege endlich vorangeht. Noch nicht wirklich gut ist aber der vorliegende Referentenentwurf. Da müssen Bundesregierung und Bundestag nochmal gründlich ran, damit durch das Gesetz tatsächlich eine bedarfsgerechte Versorgung der Patientinnen und Patienten kommt und Beschäftigte entlastet werden“, erklärte ver.di-Bundesvorstandsmitglied Sylvia Bühler.Es muss gesetzlich eindeutig formuliert werden, dass die PPR 2.0 auf den Stationen zur Anwendung kommt. Auch für die Intensivmedizin braucht es konkrete bedarfsgerechte Vorgaben, das kann nach den Erfahrungen der Pandemie niemand ernsthaft bezweifeln.“ Die PPR 2.0 – das von ver.di, der Deutschen Krankenhausgesellschaft und dem Deutschen Pflegerat bereits vor zweieinhalb Jahren vorgelegte Instrument für eine am Bedarf orientierte Personalbemessung in der Krankenpflege – wird im vorliegenden Entwurf lediglich in der Begründung erwähnt, noch nicht aber im Gesetzestext selbst. Für Intensivstationen sind bislang keine Regelungen vorgesehen.

    Quelle: verdi.de
  • DKI

    BMG-Website pflege-krankenhaus.de überarbeitet

    22. August 2022

    Die Projekt-Website des BMG, „Wegweisende Modelle zur Weiterentwicklung der Pflege im Krankenhaus“, wurde überarbeitet. Dort finden sich zahlreiche innovative Modell-Projekte in Krankenhäusern, die anderen Kliniken als Anregungen dienen sollen...

    Quelle: dki.de
  • DEKV

    DEKV Stellungnahme zum Entwurf Krankenhauspflegeentlastungsgesetz

    22. August 2022

    Die 199 evangelischen Krankenhäuser mit ihren 273 Standorten beschäftigen 123.000 Mitarbeitende bundesweit, davon 45.000 Pflegekräfte. Jährlich werden dort gut 10 Prozent der bundesweiten stationären Patient:innen in sämtlichen Fachbereichen behandelt. Somit übernehmen die evangelischen Krankenhäuser eine aktive Rolle in der qualifizierten Patientenversorgung, der Sicherung von stationärer Behandlungsqualität und Patientensicherheit in Deutschland.

    Der DEKV und seine Mitglieder danken, dass das BMG mit dem vorgelegten Referentenentwurf das Pflegepersonal, die Pflegepersonalbedarfsbemessung sowie die Arbeitsbedingungen in den Krankenhäusern nachhaltig stärken will. Wir anerkennen die Ziele durch eine Pflegepersonalbedarfsbemessung, eine bessere pflegerische Qualität, die Einhaltung der Patient:innensicherheit und die Verbesserung der Arbeitszufriedenheit für die Beschäftigten zu erreichen. Diese Ziele sind unverzichtbar und nicht zuletzt vor dem Hintergrund des anhaltenden Fachkräftemangels in der Pflege außerordentlich wichtig. Professionell Pflegende nehmen eine zentrale Rolle im Behandlungsprozess ein und sind der Schlüsselfaktor für eine qualifizierte Patient:innenversorgung.

    Wir weisen darauf hin, dass der DEKV sich den Änderungen der Regelungen zu Budgetverhandlungen der Stellungahme der DKG vollumfänglich anschließt...

    Quelle: dekv.de
  • Krankenhauspflegeentlastungsgesetz: Noch mehr Bürokratie befürchtet

    22. August 2022

    Ausreichend Pflegepersonal für eine optimale Patientenversorgung, mit diesem Ziel soll ab 2024 eine Personalregelung in den Krankenhäusern eingeführt werden, die schon bis jetzt einen langen Vorlauf hat. Gelten soll diese Pflegepersonalregelung (PPR 2.0) für alle bettenführenden Stationen in deutschen Krankenhäuser. Läuft alles nach Plan, startet die PPR 2.0 im Januar 2023 in ausgewählten Kliniken. Aber der jetzt bekannt gewordene Referentenentwurf löste vor allem bei den ursprünglichen Initiatoren der PPR lautstarke Kritik aus...

    Quelle: nd-aktuell.de
  • ÄB

    Holetschek schlägt Springerkonzept in der Langzeitpflege vor

    19. August 2022

    Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek (CSU) schlägt vor, für kurzfristige Personaleng­pässe in der Langzeitpflege Springerkonzepte zu entwickeln. Im Gegenzug sollten Leiharbeitskräfte auch künftig die Ausnahme bleiben, erklärte der Minister heute in München...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • IDW

    Forschungsprojekt entwickelt für KI-Entwickler Plattform zur Erfassung und Bereitstellung pflegerelevanter Daten

    19. August 2022

    Ein System, in dem alle Daten zu einem Pflegefall von den unterschiedlichen Pflegekräften und privaten Pflegepersonen gesammelt und sie anonymisiert auswertbar macht, statt die Informationen auf verschiedene Insellösungen zu verteilen und eine sinnhafte Analyse zu verhindern: Das ist das Ziel eines neuen Forschungsprojekts des FZI Forschungszentrum Informatik gemeinsam mit Partnern aus der Industrie und der Klinik für Geriatrie und Altersmedizin der Charité – Universitätsmedizin Berlin.

    Quelle: idw-online.de
  • Die neue Personalbemessung für Pflegeheime – die häufigsten Fragen

    18. August 2022

    Ab Juli 2023 wird es eine neue Personalbemessung für vollstationäre Pflegeheime geben. Doch wie wird das funktionieren? Woher kommt das zusätzlich benötigte Personal? Pflegen-online hat die häufigsten Fragen und Antworten (FAQs) zusammengefasst...

    Quelle: pflegen-online.de
  • Stimmabgabe für das inklusive Krankenhaus!

    17. August 2022

    Bei Menschen mit geistiger oder schwerer Mehrfachbehinderung werden Krankheiten oft nicht rechtzeitig erkannt und angemessen behandelt. Sie erleben viele Barrieren im Gesundheitssystem. Die Folge: Sie leiden häufiger an Schmerzen, das Risiko eines frühzeitigen Todes steigt. Das Evangelische Krankenhaus Alsterdorf hat sich auf diese Patientinnen und Patienten eingestellt. Mit dem bundesweit ersten Qualitätsvertrag zur Versorgung dieser Menschen im Krankenhaus wollen wir die Behandlung verbessern. Und fördern damit die Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderung! Was heißt das konkret? ...

    Quelle: evangelisches-krankenhaus-alsterdorf.de
Einträge 46 bis 60 von 2880
Render-Time: 0.337724