• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 14944
  • 4623
  • 5036
  • 2332
  • 924
  • 798
  • 1126
  • 4350
  • 1043

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • MIW

    Klinikum Niederlausitz führend im Bereich Personalentwicklung

    5. März 2012
    Im Bereich Personalentwicklung und Weiterbildung ist das Klinikum Niederlausitz in Senftenberg vielen anderen Unternehmen in der Region eine Nasenlänge voraus ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Techniker Krankenkasse erhält neuen Vorstand

    5. März 2012
    Der Chef der zweitgrößten Kasse, Norbert Klusen, geht in den Ruhestand, als Nachfolger kommt jetzt Jens Christian Baas und Thomas Ballast vom Kassenverband vdek rückt auf ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Dissertation zu "Zielvereinbarung bei Ärzten"

    29. Februar 2012
    Sehr geehrte Damen und Herren,

    im Rahmen meiner Promotion bei Frau Prof. Dr. Seeber an der Georg-August-Universität Göttingen zum Dr. rer. pol. untersuche ich das Thema "Zielvereinbarungen bei Ärzten - ein Instrument zur Personal- und Organisationsentwicklung".

    Die innerbetriebliche Organisation einer Universitätsklinik wird in der Literatur als komplizierte gesellschaftliche Institution beschrieben und es wurden in den letzten Jahren in vielen Kliniken neue Organisationsstrukturen eingeführt. In diesem Zusammenhang wurden auch unterschiedliche Personalentwicklungsansätze und -instrumente erprobt, u. a. das Instrument Zielvereinbarung.

    Mithilfe dieser Befragung möchte ich in Erfahrung bringen, wie sich aus Ihrer Sicht veränderte Organisationsstrukturen auf die Arbeitsmotivation und - zufriedenheit auswirken und inwieweit das Instrument der Zielvereinbarung überhaupt angewendet wird.

    Direkt zum Fragenbogen gelangen Sie über den Link:
    hier

    Die Befragung ist selbstverständlich anonym. Rückschlüsse auf einzelne Personen sind nicht möglich.

    Bitte nutzen Sie die Gelegenheit, Ihre persönliche Meinung und Ihre Verbesserungsvorschläge einzubringen. Ihre Erfahrungen sind uns sehr wichtig!

    Je höher die Beteiligung an der Studie ausfällt, desto aussagefähiger werden die Ergebnisse. Ich bitte Sie deshalb, sich die ca. 15 Minuten Zeit zu nehmen, die die Bearbeitung des Online-Fragebogens erfordert.

    Die Ergebnisse stelle ich Ihnen sehr gerne nach Abschluss der Befragung zur Verfügung. Ich bitte Sie, sich bei Interesse unter den aufgeführten Kontaktdaten an mich zu wenden.

    Für Rückfragen stehe ich Ihnen ebenso gerne zur Verfügung.

    Vielen Dank für Ihre Unterstützung,

    Stefanie Fehr

    Georg-August-Universität Göttingen
    Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
    Stefanie.Fehr@stud.uni-goettingen.de

    Telefon: 0551 - 27669838


    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Brandenburg: Kliniken planen Medizinfakultät

    24. Februar 2012
    Der "Verbund christlicher Kliniken Brandenburg" plant noch in diesem Jahr den Aufbau einer privatwirtschaftlichen medizinischen Fakultät in Brandenburg ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Pharma: Johnson & Johnson Chef nimmt seinen Hut

    23. Februar 2012
    Wegen widerholter Rückrufe geriet Johnson & Johnson zuletzt mehrmals in die Schlagzeilen. Das kostet William Weldon nun den Job ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    InEK DatenDienst - Werkzeug zum Prüfen, Verschlüsseln und Senden der Daten gem. § 21 KHEntgG

    20. Februar 2012
    Der InEK DatenDienst ist ein Werkzeug zum Prüfen, Verschlüsseln und Senden der Daten gem. § 21 KHEntgG.

    Sie können schon vor der Datenübermittlung an die Datenstelle durch Formatprüfungen sicherstellen, dass Ihre Lieferung keine gravierenden Formatfehler enthält, die zur vollständigen Abweisung der Lieferung führen würden. Die Installation einer externen Software zur Datenverschlüsselung ist mit dem InEK DatenDienst nicht mehr erforderlich ... [gelesen: hier]

    Ich durfte selbst als Beta-Tester fungieren und kann die Nutzung uneingeschränkt empfehlen! Genial einfach  einfach genial ...
    M. Thieme


    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • Jobbörsen-Nutzer-Umfrage: Start frei zur Frühjahrsetappe

    20. Februar 2012
    Die Jobbörsen-Nutzer-Umfrage unterstützt Bewerber und Recruiter, die wichtige Zielgruppen-Zusammensetzung transparenter zu machen. Welche Bewerber nutzen welche Jobbörsen oder Jobsuchmaschinen, in welchem Jobportal erreichen Recruiter ihre Wunschkandidaten? Die Ergebnisse der Nutzer-Umfrage, die als Dauer-Umfrage seit Oktober 2008 läuft und mittlerweile über 15.000 Bewertungen von Stellensuchenden erreicht hat, hilft diese Fragen zu beantworten. Prof. Tim Weitzel (Uni
    Bamberg) hat bei der Präsentation der Studie „Recruiting Trends 2012“ die Problematik auf den Punkt gebracht: 40% der Vakanzen sind schwer besetzbar, 5% davon bleiben auf Dauer unbesetzt. Der Demografiewandel verschärft den Fachkräftemangel und deshalb müssen Recruiter ihre Zielgruppen für alle Recruiting-Kanäle präziser definieren. Jobbörsen und Jobsuchmaschinen können durch die Promotion der Nutzer-Umfrage mitwirken, daß die Karriere-Profile der Bewerber-Profile sowie deren Präferenzen und Einschätzungen ermittelt werden und so zum Wettbewerbsvorteil beitragen.

    Start frei - Frühjahrsetappe endet am 31. März 2012

    Die nächste Erhebungswelle läuft an und die Frühjahrsetappe endet mit dem Stichtag am 31.März 2012. Bisher haben zahlreiche renommierte Jobbörsen und Jobsuchmaschinen die Nutzerumfrage unterstützt. So hat die Jobbörse der Arbeitsagentur just die Marke von 2.000 Bewertungen überschritten, Meinestadt.de, Monster Deutschland, Meinestadt.de, Stepstone, Kimeta.de, Stellenanzeigen.de, Jobscout24 und Experteer folgen. Aber auch Jobsuchmaschinen oder Spezial-Jobbörsen spielen zusehends eine wichtige Rolle.

    Wer schon einmal einen Blick in die bisherigen Ergebnisse werfen möchte, kann eine Management Summary kostenlos herunterladen: hier

    Jobbörsen im Vergleich 2011

    An dieser Stelle sei noch einmal die Analyse „Jobbörsen im Vergleich 2011“ empfohlen. Hier hat Prof. Dr. Beck (FH Koblenz) knapp 100.000 Stellenanzeigen in fünf großen Stellenmärkten untersucht und liefert damit einen wichtigen Beitrag, um die unterschiedlichen Positionierungen der Jobportale z.B. nach Unternehmensgrößen, Tätigkeitsgebieten oder Zielgruppen zu erkennen. Hier können Sie die Studie kostenlos per Download erhalten.

    Vorschau

    In Kürze präsentieren wir die erste von mehreren Analysen des
    „Jobportal-Branchen-Atlas“: Welche Jobportale werden von Stellensuchenden in der Branche Kommunikation, Marketing, Public Relations und Agenturen genutzt und am besten bewertet?

    Über CrossPro-Research

    www.crosspro-research.com

    Ziel des Projekts ist es, mithilfe einer Online-Umfrage unter Stellensuchenden deren Einschätzungen, Präferenzen und Bewertungen von Jobbörsen und Jobsuchmaschinen zu erheben. Dabei soll auch festgestellt werden, auf welche Funktionen und Nutzungsbereiche Stellensuchende Wert legen. Die Umfrage wurde im Oktober 2008 initiiert und ist eine Langzeitumfrage, um Trends in den Recruiting-Präferenzen zu ermitteln. Die Online-Umfrage wird als Gemeinschaftsprojekt von PROFILO Rating-Agentur GmbH und Crosswater Systems Ltd. durchgeführt. Beide unabhängige Unternehmen sind seit über 10 Jahren im Bereich der e-Recruiting -Marktforschung bzw.- Marktanalysen tätig.

    Die bei Arbeitgebern und Bewerbern so ermittelten Qualitätsbeurteilungen der Jobbörsen werden vom Institute for Competitive Recruting (hier)  in einer Meta-Analyse konsolidiert und um die wichtigen Messgrössen zur Reichweite und Besucher-Popularität ergänzt. “Die Besten Jobportale Deutschlands” zeigen auf, welches die beliebtesten Jobportale sind.

    Quelle: Crosswater Job Guide
    Relevanz0
  • MIW

    Kinzigtal Landkreis zieht Geschäftsführervertrag zurück

    16. Februar 2012

    Der gemeinsame Aufsichtsrat von Main-Kinzig-Kliniken und Bildungspartner Main-Kinzig hat den Vertrag mit Geschäftsführer Dr. Karsten Rudolf rückwirkend für unwirksam erklärt ... [gelesen: hier]

     

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Klinikum Solingen: Management wird verschlankt

    15. Februar 2012

    Geschäftsführer Hermann-Josef Bökmann hat die neue Organisationsstruktur und die Ziele der Unternehmensleitung für 2012 vorgestellt ... [gelesen: hier]


     

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Ermittlungen gegen Klinik-Direktor der Uni Düsseldorf

    14. Februar 2012
    Gegen den Ärztlichen Direktor des Uniklinikums in Düsseldorf ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen des Verdachts,  unrechtmäßig Leistungen abgerechnet zu haben. ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Schönheitschirurg Werner Mang

    10. Februar 2012
    Die Staatsanwaltschaft Kempten ermittelt  wegen des Verdachts auf Beihilfe zu gefährlicher Körperverletzung in 274 Fällen ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Ausbildung und Einsatz der Assistenzärzte läuft falsch

    2. Februar 2012

    "Es gibt .... keinen Ärztemangel, doch es droht ein Fachärztemangel. Die Qualität der Ausbildung und die Zuwendung zum Patienten leidet daran, dass Turnusärzte in den Spitälern zur Dokumentation und Systemerhalt missbraucht werden." Viele Berufskollegen überlegen, nach Deutschland zu migrieren" ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Stefanie Russ (Kliniken LK Biberach) erhält Pflegemanagement-Award für Nachwuchsführungskräfte 2012

    30. Januar 2012
    Stefanie Russ, Kliniken des Landkreises Biberach wurde am am 27. Januar 2012 für ihr herausragendes Engagement bei der Etablierung des Fallmanagements und ihren Einsatz für sektorübergreifende Lösungen der Pflegemanagement-Award für Nachwuchsführungskräfte 2012 verliehen. Gestiftet hat den Preis der Bundesverband Pflegemanagement ... [gelesen: hier und hier]

    Natürlich auch von uns die herzlichsten Glückwünsche!
    B. & M. Thieme

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Machtkampf um die Pro Klinik Holding

    26. Januar 2012
    Das Landgericht soll klären ob der Aufsichtsrat der Pro Klinik Holding korrekt besetzt oder dort die Mitarbeiter mehr Mitsprache haben müssen ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • Dr. Markus Müschenich scheidet aus dem Sana-Vorstand aus

    26. Januar 2012
    Ismaning bei München, 25.1.2012  Medizinvorstand Dr. Markus Müschenich scheidet zum 31.01.2012 aus dem Vorstand der Sana Kliniken AG aus, um sich einer neuen beruflichen Herausforderung zuzuwenden. „Aufsichtsrat, Vorstandskollegen und ich bedanken uns bei Dr. Markus Müschenich für seine verdienstvolle Tätigkeit zum Wohle des Unternehmens, seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und vor allem unserer Patienten“,  sagte Dr. Michael Philippi, Vorstandsvorsitzender.

    Mehr als drei Jahre hat Dr. Markus Müschenich die Geschicke an der Spitze der Sana Kliniken maßgeblich mitgestaltet. In dieser Zeit wurde das Vorstandsressort mit den Schwerpunkten Medizin, Pflege und Qualitätsmanagement kontinuierlich weiter aufgebaut und entscheidende Weichen gestellt.  In seiner Verantwortung sind neue Bereiche, wie die Sana Medizinstrategie oder das Kompetenzcenter für Chefarztberufungen konzipiert und im Unternehmen verankert worden. Er hat der Sana Quali-tätsmedizin wichtige Impulse gegeben. „Wir haben heute bei zahlreichen Themen des Qualitätsbenchmarks, des klinischen Risikomanagements oder der Krankenhaus-Hygiene im Vergleich mit anderen Krankenhäusern und auch Krankenhauskonzernen ein Entwicklungsniveau erreicht, auf das Markus Müschenich und die Sana Kliniken stolz sein können“,  sagte Dr. Philippi. Dem scheidenden Vorstandsmitglied gebührt dafür hohe Anerkennung.

    Bis auf weiteres wird das Ressort durch den Vorstandsvorsitzenden Dr. Michael Philippi geführt.


    Quelle: Sana Kliniken
    Relevanz0
Einträge 4921 bis 4935 von 5036
Render-Time: -0.805726