• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 21773
  • 7944
  • 8968
  • 3871
  • 1312
  • 1500
  • 3215
  • 8053
  • 2817

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • Neue Karriere-Website vom Sankt Gertrauden-Krankenhaus

    21. Juni 2022

    Ab sofort betreibt das Sankt Gertrauden-Krankenhaus eine Karriere-Website. Mit dem eigenständigen Web-Auftritt sollen Interessierten deutlich umfangreichere Informationen und schnellere Prozesse als bisher erhalten...

    Quelle: sankt-gertrauden.de
  • DIVI

    „Das DIVI-Intensivregister ist für die Steuerung der Pandemie unverzichtbar – gestern wie heute!“

    20. Juni 2022

    Es ist etwas mehr als zwei Jahre her, dass die Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) gemeinsam mit dem Robert Koch-Institut (RKI) das DIVI-Intensivregister aus der Taufe hob. Tagesaktuell sind hierdurch die Kapazitäten jeder Intensivstation mit Akutversorgung abrufbar, können Patientenströme gelenkt und Engpässe frühzeitig erkannt werden.

    Auch zeigen die Langzeitdaten des Registers deutlich, wo wir heute in der Pandemie stehen und wie stark das Personal in der Klinik belastet ist. „Ein Paradebeispiel, wie wichtig die Digitalisierung für unser Gesundheitssystem ist“, resümiert DIVI-Präsident Prof. Dr. med. Gernot Marx (Foto) am heutigen Tag der Intensivmedizin im Interview. Ein Gespräch über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

    Quelle: divi.de
  • IQTIG

    Datengestützte einrichtungsübergreifende Qualitätssicherung: IQTIG veröffentlicht Mandantenfähige Datenbank

    20. Juni 2022

    Die Mandantenfähige Datenbank ist ein vom IQTIG im Auftrag des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) entwickeltes Portal zur Unterstützung des Stellungnahmeverfahrens nach der „Richtlinie zur datengestützten einrichtungsübergreifenden Qualitätssicherung“ (DeQS-RL). Sie enthält alle Ergebnisse der DeQS-Qualitätssicherungsverfahren und die den Berechnungen zugrundeliegenden Falldaten aus der QS-Dokumentation und den Sozialdaten der Krankenkassen.

    Quelle: IQTIG Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen
  • FOCUS

    Statistik rechnet ab: Fünf schwere Fehler waren Ursache der „Corona-Datenkatastrophe“

    Selten schauten die Menschen in Deutschland so intensiv auf die Zahlen, wie während der Corona-Pandemie. Umso dramatischer wiegt es, dass die Daten und Zahlen uns kaum weitergeholfen haben. Der Statistiker Ralf Münnich urteilt, dass die Riesen-Datenkatastrophe rund um Corona ein hausgemachtes Problem sei...

    Quelle: focus.de
  • WELT

    Millionenförderung für die Digitalisierung am Sana Krankenhaus Bad Doberan

    17. Juni 2022

    Mecklenburg-Vorpommern fördert die Digitalisierung des Sana Krankenhauses in Bad Doberan mit insgesamt rund 1,1 Millionen Euro. Ziel sei es, insbesondere die Prozesse während des Klinikaufenthalts der Patienten voranzubringen...

    Quelle: welt.de
  • Hamburger Asklepios Kliniken jetzt komplett digital

    15. Juni 2022

    • Digitale Patientenakten in allen sieben Klinikstandorten eingeführt
    • 10.000 Arbeitsplätze in den Hamburger Asklepios Kliniken an das bundesweit modernste Krankenhausinformationssystem („M-KIS“) angeschlossen
    • Hamburger Asklepios Kliniken zählen bei der Digitalisierung zu den führenden Krankenhäusern in Deutschland

    Quelle: Pressemeldung – Asklepios Kliniken Hamburg
  • "Klinikum Memmingen treibt das Thema Digitalisierung entschlossen voran"

    15. Juni 2022

    Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek übergab dem Klinikum Memmingen einen Förderbescheid (rund 1,4 Millionen Euro) für den Ausbau digitaler Kommunikationsstrukturen. Klinikvorstand Maximilian Mai betonte in diesem Zusammenhang: "Das Thema IT-Sicherheit beschäftigt uns sehr. Deswegen sind wir sehr dankbar über die Mittel aus dem Krankenhauszukunftsgesetz."...

    Quelle: klinikum-memmingen.de
  • Pilotprojekt zur besseren Versorgung im ländlichen Raum: Virtuelles Krankenhaus NRW berät via digitaler Fallkonferenzen

    15. Juni 2022

    Fünf Spezialkliniken in NRW bilden das Virtuelle Krankhaus NRW. Expertinnen und Experten beraten in digitalen Fallkonferenzen andere Kliniken und leisten damit einen wichtigen Beitrag zur medizinischen Versorgung im ländlichen Raum. In den fünf spezialisierten Zentren an Universitätskliniken in Nordrhein-Westfalen werden andere Krankenhäuser und Arztpraxen bei der Behandlung schwer kranker Menschen unterstützt...

    Quelle: CGM Clinical GmbH
  • TONL

    Austausch von Ärzten und Kranken durch Patientenportale verbessern

    14. Juni 2022

    Die Portale der Kliniken sind aus Sicht der Techniker Krankenkasse ein großer Fortschritt für bessere Kommunikation zwischen Ärzten und Patienten. "Patientinnen und Patienten werden etwa vor einer Operation wichtige Fragen zur Anamnese bequem zu Hause beantworten können - bis hin zu digitalen Aufklärungsgesprächen mit den Ärzten", so die TK-Landeschefin Nadia Mussa...

    Quelle: t-online.de
  • Die Vorteile der digitalen Patientenformulare nutzen

    14. Juni 2022

    Digitalen Lösungen können unzählige Prozesse, die für Formulare, Signaturen und Notizen erforderlich sind vereinfachen. Damit kann bei gleichbleibender Sicherheit die Koordination der Versorgung und auch das Erlebnis der Patientinnen und Patienten verbessert werden...

    Quelle: egovernment-computing.de
  • Aruba und simplinic treiben gemeinsam Smart Hospital-Anwendungen

    13. Juni 2022

    Der weltweit tätige Netzwerkspezialist Aruba, ein Unternehmen der Hewlett Packard Enterprise, und der Berliner IoT-Lösungsanbieter simplinic bieten durch ihre Technologiepartnerschaft Krankenhäusern jetzt einen schnellen Einstieg in das Smart Hospital.

    Durch die Zusammenarbeit können Krankenhäuser die Access Points von Aruba für IoT-Lösungen von simplinic nutzen. In Offenbach hat die Sana Kliniken AG erfolgreich einen Piloten mit der vorhandenen Aruba-Infrastruktur und der simplinic.Cloud gestartet. Bereits verfügbarsind die automatische Temperaturüberwachung und die Auslastungsanalyse von Ultraschallgeräten durch Bluetooth-Datenübermittlung. Die Echtzeitlokalisierung(RTLS) wird im nächsten Schritt verfügbar sein.

    Quelle: simplinic.de
  • Gesundheit/Deutsche Kliniken/Deutscher CHANGE Award/Digitale Transformation

    10. Juni 2022

    Deutscher CHANGE Award 2022 prämiert das beste Change Projekt zum Sonderthema Digitale Transformation

    Das KHZG Krankenhauszukunftsgesetz fordert die Deutschen Krankenhäuser mit einem Investitionsbudget von über 4 Mrd. Euro zu einem der schwierigsten Umbrüche der Gesundheitsversorgung heraus. Mit einem immensen Tempo sind die Akteure dazu verpflichtet, die eingeworbenen Mittel bis 2025 in erfolgreiche Projekte umzuwandeln.  Entsprechend groß sind die Aufgaben im Veränderungsmanagement der Häuser.

    „Bereits die letzten Jahre haben wir viele gute Beispiele für erfolgreiche Change Projekte im Bereich der Digitalisierung gesehen. Auch Gewinner zum Deutschen CHANGE Award sind dabei gewesen. Aber es sind auch viele gute Innovationen gescheitert, weil die User Gruppen nicht adäquat mitgenommen werden konnten. Hier wollen wir mit dem diesjährigen Sonderthema Digitale Transformation den Finger in die Wunde legen und zu einer strukturierten wie professionellen Vorgehensweise aufrufen.“ so Dr. Martina Oldhafer, Board Member der ICMG Initiative Change-Management im Gesundheitswesen.

  • DKG

    Prüfbericht: Vergütung der zwischen Krankenhäusern erbrachten telekonsiliarärztlichen Leistungen

    10. Juni 2022

    Im stationären Bereich zeigen eine Vielzahl an neuen Versorgungsformen, die telemedizinische und -konsiliarische Leistungen beinhalten, die vielfältigen Anwendungsbereiche der Telemedizin auf. Bereits abgeschlossene Projekte wurden durch den G-BA beurteilt. Die Ergebnisse verdeutlichen die hohe Relevanz der Vergütung von Telekonsilen zwischen Krankenhäusern...

    Quelle: dkgev.de
  • Übersetzer und digitale Wegweiser im Pflegealltag

    10. Juni 2022

    Auszubildende und Lehrkräfte des Pflegebildungszentrums (PBZ) der Diakonie in Südwestfalen haben ausgearbeitet, wie es in Zukunft möglich sein kann, die Arbeit im Pflegeberuf mit digitalen Mitteln zu unterstützen. Im Fokus sind dabei: Robotersysteme, die die Arbeit von Pflegekräften nicht ersetzen, sondern sie entlasten. Die Auszubildenen wurden für die Ideen ausgezeichnet...

    Quelle: diakonie-sw.de
  • CURACON

    Studie Benchmark Krankenhaus-IT 2022

    10. Juni 2022

    Große Visionen – kleine Ausstattung

    So ließen sich die Ergebnisse des ersten Curacon Krankenhaus-IT-Benchmarks im Jahr 2019 auf den Punkt bringen. Nun gilt es, die Entwicklung der letzten drei Jahre zu überprüfen – gerade da die Krankenhaus-IT u.a. durch Corona und das Krankenhaus-Zukunftsgesetz eine nie dagewesene öffentliche Aufmerksamkeit und Bedeutung erfahren hat. Ziel der Befragung ist es, über das DigitalRadar hinausgehende managementorientierte Benchmarks zur IT-Ausstattung und Professionalität von Krankenhäusern zu gewinnen. Daher wurden folgende Fokusthemen für die Studie ausgewählt...

    Quelle: curacon.de
Einträge 61 bis 75 von 3870
Render-Time: 0.609266