• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 22280
  • 8091
  • 9271
  • 3981
  • 1354
  • 1431
  • 3404
  • 8537
  • 2971

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • Holetschek für Entlastung der Klinikbeschäftigten durch Abbau bürokratischer Vorgaben – Bayerns Gesundheitsminister im Schulterschluss mit Bayerischer Krankenhausgesellschaft und Krankenkassen in Bayern – Forderung an die Bundesregierung

    Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek will gemeinsam mit der Bayerischen Krankenhausgesellschaft und der Arbeitsgemeinschaft der Krankenkassenverbände in Bayern die Kliniken kurzfristig von unnötiger Bürokratie entlasten. Holetschek betonte am Sonntag: „Die Personalsituation in den Kliniken ist äußerst angespannt. Das Problem ist aber nicht nur fehlendes Personal, sondern auch zeitfressende Bürokratie. Die Hand am Bett ist jetzt wichtiger als die am Schreibtisch. Bayern wird daher alles tun, was möglich ist, um die Krankenhäuser in diesen herausfordernden Zeiten zu entlasten.“

    Quelle: bayern.de
  • Menschen mit Krebserkrankung in der Klinik - Herausforderung für die Sozialdienste

    21. Oktober 2022

    Die diesjährige Fachtagung der Sozialdienstmitarbeiter behandelte zahlreiche Themen aus dem Bereich Onkologie. Doch auch aktuelle gesetzliche Änderungen standen auf dem Programm.

    Sie wirkten ein wenig verloren, die rund 20 Teilnehmer im großen Bad Bockleter Kursaal. Doch in Zeiten der Pandemie kann der Abstand manchmal nicht groß genug sein - und sei es bei einer Fachtagung. Zu einer solchen hatten die HESCURO KLINIKEN Bad Bocklet die Sozialdienstmitarbeiter aus den Krankenhäusern Nordbayerns eingeladen - bereits zum elften Mal in Folge.

    Quelle: Pressemeldung – hescuro.de
  • Anzeige

    anaQuestra Webseminar: Patientensicherheit als Ansatz einer unternehmerischen Sicherheitskultur

    21. Oktober 2022

    Sicherheits- und Unternehmenskultur sind aufs Engste ineinander verzahnt. Als Mindestanforderung an die medizinische und pflegerische Versorgungsqualität ist die Patientensicherheit ein wichtiger Outcome einer kohärenten Interaktion funktionaler Organisationsstrukturen.

     

    Im Webseminar erfahren Sie, welche Aspekte einer Patienten- und in weiterem Sinne einer Sicherheitskultur geeignet sind, damit Mitarbeiter:innen sich sicher fühlen, sicher handeln und somit eine Bindung zu ihrem Unternehmen entwickeln.

     

    Termin:

    27. Oktober 2022 von 15 bis 16 Uhr

     

    Durch das praxisbezogene Thema referiert Herr Prof. Dr. Michael Rosentreter (Professur für Pflegemanagement und Berufspädagogik, Dekanat Psychologie und Pädagogik, APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft GmbH, Bremen)

     

    Weitere Informationen und Anmeldung zum Webseminar!

    Quelle: anaQuestra GmbH
  • TAZ

    Lage in Kinderkliniken: 'Muss erst ein Kind sterben?'

    21. Oktober 2022

    Auch an Kinderkliniken herrscht Personalmangel, gleichzeitig wird der kommende Winter gefürchtet. Kinderärztin Songül Yürek hat nun einen Brandbrief an die Politik mitinitiiert. Assistenzärztin Songül Yürek im Interview...

    Quelle: taz.de
  • Ein Krankenhaus erfolgreich steuern

    21. Oktober 2022

    Der Krankenhausdirektor der Stiftung Bethanien Moers, Dr. med. Ralf Engels, blickt aus seiner Perspektive auf die Themen, mit denen sich ein deutsches Krankenhaus beschäftigen muss. Im Gespräch geht es um Fragen wie: Wie sieht er den Digitalisierungsgrad seines Krankenhauses und die Bedeutung der Digitalisierung und was denkt er über die Krankenhausplanung NRW und die Ambulantisierung?...

    Quelle: apobank.de
  • BR

    Versprechen von Holetschek: 'wohnortnahe Versorgung'

    21. Oktober 2022

    Die Hälfte der Krankenhäuser klagen über Ärztemangel. Ein Haus in Bayern muss nun sogar schließen. Deshalb seien Veränderungen in der bayerischen Kliniklandschaft nötig, die aber nicht aus Berlin erzwungen werden dürften, so Holetschek...

    Quelle: br.de
  • Prof. Dr. Klaus Zöphel ist neuer Studiendekan des Modellstudiengangs MEDiC

    20. Oktober 2022

    Mit der Wahl durch den Fakultätsrat der Medizinischen Fakultät Carl Gustav Carus und mit der Verleihung der Hochschullehrerrechte durch den Senat der Technischen Universität Dresden ist Prof. Dr. Klaus Zöphel, Chefarzt der Klinik für Nuklearmedizin des Klinikums Chemnitz, ab heute der neue Studiendekan des Modellstudiengangs Humanmedizin MEDiC. Von Anfang an hat Prof. Zöphel am Klinikum das Team der Lehrbeauftragten verstärkt und sich im Modellstudiengang als Akademisierungsbeauftragter des Klinikums engagiert. Der Nuklearmediziner folgt auf Prof. Dr. Thomas Noll.

    Quelle: Klinikum Chemnitz
  • MDR

    Frühchenstation in Suhl 2023 wird von Krankenkassen weiterfinanziert

    19. Oktober 2022

    Auch noch im kommenden Jahr dürfen das SRH-Zentralklinikum in Suhl und das Regiomed-Klinikum in Coburg besonders leichte Neugeborene behandeln. Die Kostenträger Krankenkassen haben entschieden, dass beide Häuser den Level-1-Status für das Jahr 2023 beibehalten. Damit dürfen Frühgeborene unter 1.250 Gramm behandelt werden...

    Quelle: mdr.de
  • IDW

    Virtuelle Realität: Einsatzbereiche in der Medizin

    19. Oktober 2022

    Wie kann Virtuelle Realität (VR) angehende Ärzt:innen bei der Übung von Notfall-Situationen oder komplexen chirurgischen Eingriffen unterstützen? Wie können VR-Therapieformen neurologisch beeinträchtigte Patient:innen zu einem selbstbestimmteren Leben verhelfen?

    VR-Brillen, die in Computerspielen ein beeindruckendes Rundum-Erlebnis bieten, können auch in der Medizin nützlich sein. Wie das konkret aussieht, zeigt die Tagung „Virtual Reality in der Medizin“, die am 26. Oktober ab 12:30 Uhr an der Universität Witten/Herdecke (UW/H) stattfindet. Ausgerichtet wird sie vom Team des ATLAS-Projekts, das Professorin Sabine Bohnet-Joschko, Inhaberin des Lehrstuhls für Management und Innovation im Gesundheitswesen, leitet.

    Quelle: idw-online.de
  • Die unterschätzte Gefahr der Pilzerkrankungen

    19. Oktober 2022

    Pro Jahr sterben etwa 1,7 Millionen Menschen an Pilzinfektionen. Die Symptome werden oft nicht richtig erkannt. Zudem entwickeln immer mehr Pilze Resistenzen...

    Quelle: tagesschau.de
  • G-BA

    Innovationsfonds-Projekt zeigt: Zertifizierte onkologische Zentren behandeln besser – Erkenntnisse sollen in die Versorgung einfließen

    19. Oktober 2022

    Krebserkrankungen sind die zweithäufigste Todesursache in Deutschland. Eine Behandlung an zertifizierten onkologischen Zentren kann die Überlebenschancen für Patientinnen und Patienten jedoch deutlich erhöhen.

    Dies konnte das Versorgungsforschungsprojekt "WiZen – Wirksamkeit der Versorgung in onkologischen Zentren" anhand umfangreicher Datenauswertung belegen und überzeugte damit den Innovationsausschuss beim Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA). Auch das Verknüpfen verschiedener Datensätze im Projekt – Daten der gesetzlichen Krankenversicherung und Registerdaten – stufte der Innovationsausschuss als wegweisend für weitere Forschungen ein. Wegen der hohen Relevanz der Erkenntnisse regt der Innovationsausschuss daher gegenüber verschiedenen Organisationen und Institutionen im Gesundheitswesen an zu prüfen, ob und wie die Projektergebnisse innerhalb des jeweiligen Zuständigkeitsbereichs berücksichtigt werden können.

    Quelle: g-ba.de
  • UKM

    Zuspitzung der Lage in den Kliniken: Deutliche Zunahme von Neuinfektionen bei Patient*innen und Mitarbeitenden

    18. Oktober 2022

    Die rasant steigende Zahl von Corona-Neuinfektionen hat innerhalb weniger Tage dazu geführt, dass sich die Lage in den Kliniken derzeit zuspitzt. Nicht nur die Zahl der Patient*innen, die von einer Corona-Infektion betroffen sind, steigt. Alle Münsterschen Krankenhäuser beschreiben außerdem, dass sie aufgrund von hohen Krankenständen beim Personal häufiger Patient*innen nicht aufnehmen können und es gleichzeitig schwer ist, Betten für Intensivpatient*innen, die eine Notfallversorgung benötigen, im Umland zu finden.

    Quelle: Universitätsklinikum Münster
  • Donau-Isar-Klinikum: Klinikum bietet Medizinstudenten Stipendium

    18. Oktober 2022

    Sowohl Studienalltag, Privatleben als auch die Finanzierung eines Studiums unter einen Hut zu bringen, ist nicht einfach. Da kann ein Medizin-Stipendium eine sehr große Erleichterung darstellen. Nicht nur der finanzielle Aspekt macht ein Stipendium so attraktiv, auch die frühe Einbindung in die medizinische Praxis an einem Krankenhaus hat große Vorteile...

    Quelle: donau-isar-klinikum.de
  • MERK

    Virologe Streeck will Isolationspflicht lockern: „Werden immer mehr Krankenhaus-Personal verlieren“

    17. Oktober 2022

    Wieder steigen die Corona-Fallzahlen in Deutschland an. Das bekommen die Krankenhäuser direkt zu spüren. Mal wieder müssen mehr Covid-19-Patienten behandelt werden. Gleichzeitig fällt immer mehr Personal krankheitsbedingt aus, auch weil es in Quarantäne muss. Im Laufe des Winters „werden wir wahrscheinlich immer mehr Personal in den Krankenhäusern "verlieren“, prognostizierte der Virologe Hendrik Streeck...

    Quelle: merkur.de
  • MERK

    Klinik für Neurologie wird unter der Trägerschaft der Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren weitergeführt

    17. Oktober 2022

    Für die Bezirkskliniken Schwaben geht eine jahrzehntelange Tradition zu Ende. Ab 1. Januar 2023 wird die Klinik für Neurologie in Kaufbeuren unter der alleinigen Trägerschaft des Kommunalunternehmens Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren weitergeführt. Grund sind die immer schwieriger werdenden rechtlichen und strukturellen Rahmenbedingungen...

    Quelle: merkur.de
Einträge 61 bis 75 von 3400
Render-Time: -0.547501