• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 20309
  • 7529
  • 8086
  • 3480
  • 1170
  • 1372
  • 2677
  • 7057
  • 2433

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • BÄK

    Mutterschutz im Gesundheitswesen: Maßgebliche Organisationen appellieren an Verantwortliche der Koalitionsverhandlungen

    10. November 2021

    Die immer noch unbefriedigend umgesetzte Mutterschutzgesetzgebung ist das Thema einer gemeinsamen Erklärung des Deutschen Ärztinnenbundes, des Deutschen Hebammenverbands, des Deutschen Pflegerats, und der Bundesärztekammer. In einem Brief an die beteiligten Verhandlungsführenden für die geplante Koalition wenden sich diese Organisationen an die Politik. Sie wollen erneut auf die Probleme aufmerksam machen, die seit dem Inkrafttreten des novellierten Mutterschutzgesetzes 2018 bestehen – und seither schwangere, stillende und jüngst entbundene Frauen an ihrem Arbeitsplatz im Gesundheitswesen in ihrer Berufsausübung behindern und ihre Karrierechancen mindern.

    Quelle: bundesaerztekammer.de
  • DAZ

    Neues BfArM-Projekt gegen Arzneimittellieferengpässe

    10. November 2021

    Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) baut seine Rolle im Management von Lieferengpässen aus. Mit Fördergeldern hat es nun ein neues Projekt gestartet: Big Data und Künstliche Intelligenz sollen gezielt gegen Engpässe in der Lieferung eingesetzt werden. Stabile und tragfähige Strukturen zu etablieren, ist letztlich das Ziel...

    Quelle: deutsche-apotheker-zeitung.de
  • Corona-Pandemie: Intensivstationen stoßen an ihre Grenzen

    9. November 2021

    Die Infektionskurve in Deutschland zeigt wieder steil nach oben. Am Freitag erreichte die Zahl der Neuansteckungen einen neuen Rekordwert seit Beginn der Corona-Pandemie. Trotz über 55 Millionen vollständig Geimpften verschärft sich die Lage zunehmend. Das RKI spricht von einer "besorgniserregenden" Entwicklung...

    Quelle: n-tv.de
  • N-TV

    'Es droht ein Kampf um das Intensivbett' - alarmieren Söder und Kretschmer

    9. November 2021

    Die Regierungschefs von Bayern und Sachsen fordern mit eindringlichen Worten einheitliche Schritte gegen die sich wieder verschärfende Pandemie. Vor allem attackiert Söder dabei SPD-Spitzenkandidat Scholz. Kretschmer sieht das Land in einen neuen Lockdown steuern und nimmt sich Spahn vor...

    Quelle: n-tv.de
  • 'Fehlende Wertschätzung' - Warnstreiks an NRW-Unikliniken

    9. November 2021

    Auch die zweite Tarifrunde im öffentlichen Dienst der Länder blieb ergebnislos. Nun hat die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi zu einem eintägigen Warnstreik an mehreren Universitätskliniken in Nordrhein-Westfalen aufgerufen...

    Quelle: t-online.de
  • DGG

    Altersmediziner fordern eine Impfpflicht für Pflege- und Gesundheitsberufe

    9. November 2021

    Zum besseren Schutz der älteren Bevölkerung und der Bewohner von Pflegeeinrichtungen fordert die Deutsche Gesellschaft für Geriatrie (DGG) eine Impfpflicht für Pflege- und Gesundheitsberufe. Die zunehmende Anzahl von Impfdurchbrüchen bei der älteren Bevölkerung erfordere rasches und konsequentes Handeln: „Wer in einem Pflegeberuf arbeitet, macht nicht nur einen Job, sondern übernimmt Verantwortung für die betreuten Personen, die eine solche Impfung als selbstverständlich erscheinen lassen sollte“, sagt DGG-Präsident Professor Rainer Wirth (Foto), Direktor der Klinik für Altersmedizin und Frührehabilitation am Marien Hospital Herne. „Eine hohe Impfrate beim Personal von Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen trägt erheblich zum Schutz der älteren Bevölkerung bei. Allerdings besteht in manchen Regionen und Einrichtungen noch enormer Optimierungsbedarf.“

    Quelle: dggeriatrie.de
  • ÄZ

    Marburger Bund: Forderung nach Impfpflicht für Ärzte und Pfleger

    8. November 2021

    Die Ärztegewerkschaft Marburger Bund hat in der 138. Hauptversammlung über eine generelle Impfpflicht gegen SARS-CoV-2 in Deutschland diskutiert. Am Ende der Debatte standen die Impfpflicht nur für Ärzte zu fordern, eine für Gesundheits-, Pflege- und Betreuungspersonal oder die generelle Impfpflicht als ultima ratio...

    Quelle: aerztezeitung.de
  • ÄB

    Kritik an planungsrelevanten Qualitätsindikatoren

    8. November 2021

    Die planungsrelevanten Qualitätsindikatoren (planQI) sollten als eigenständige Qualitätsindika­toren aufgegeben werden. Gleichzeitig sollten sie in die anderen Qualitätssicherungsverfahren des deutschen Gesund­heitswesens integriert werden. Diese Meinung vertrat der Leiter des Kompetenz-Centrums Qualitätssicherung/Qualitätsmanagement (KCQ) auf der 12. Qualitätssicherungskonferenz des Gemeinsamen Bundesaus­schus­ses (G-BA)...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • ABK

    Versorgung ländlicher Regionen bei Forschungsprojekt im Fokus

    8. November 2021

    Die Universitäten Bonn und Siegen gründen zusammen mit Kliniken aus der Region eine gemeinsame wissenschaftliche Einrichtung. Das Ziel: die Erforschung der medizinischen Versorgung im ländlichen Raum...

    Quelle: Deutsches Ärzteblatt
  • ABK

    Deutsche Ärzteschaft sucht Wege für interdisziplinäre und teamorientierte Patientenversorgung

    5. November 2021

    Einer interprofessionellen Zusammenarbeit im Gesundheitsbereich stehe die deutsche Ärzte­schaft grundsätzlich positiv gegenüber, so Erik Bodendieck, Präsident der Sächsischen Landesärztekammer und Vorsitzender der Bundesärztekammer-Arbeitsgruppe „Zukünftiges Rollenver­ständ­nis der Ärzteschaft in einer teamorien­tierten Patientenversorgung“. Tätigkeiten, für die spezifische ärztliche Fachkenntnisse und Er­fahrungen erforderlich sind, müssten im Interesse der Patientensicherheit jedoch weiterhin den Ärzt­innen und Ärzten vorbehalten bleiben, betonte er weiter...

    Quelle: Deutsches Ärzteblatt
  • Ausschreibung Lohfert-Preis 2022

    5. November 2021

    Modelle zur Verbesserung der Erreichbarkeit, Aufklärung und Beteiligung in der Gesundheitsversorgung gesucht

    Gemeinsam für mehr Gesundheit: Modelle und Technologien zur Verbesserung der Erreichbarkeit, Aufklärung und Beteiligung in der gesundheitlichen Versorgung – so lautet das Ausschreibungsthema für den Lohfert-Preis 2022. Schirmherrin des mit 20.000 Euro dotierten Förderpreises ist erneut Dr. Regina Klakow-Franck, Fachärztin für Gynäkologie und stellvertretende Leiterin des IQTIG (Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen). Bewerbungen werden ab sofort bis zum 28. Februar 2022 online entgegengenommen

    Quelle: Christoph Lohfert Stiftung
  • ÄB

    Martin Schuster: „Das Wirtschaftlichkeits­gebot muss von einem Nachhaltigkeitsgebot flankiert werden“

    5. November 2021

    Mit den Folgen des Klimawandels für die Gesundheit und Fragen der Nachhaltigkeit hat sich gestern der 125. Deutsche Ärztetag be­fasst. Die Deutsche Gesellschaft für Anästhe­siologie und Intensivmedizin (DGAI) und der Berufsverband Deutscher Anästhe­sis­ten (BDA) hatten im vergangenen Jahr bereits ein Positionspapier heraus­gege­ben in dem sie für ihren Fachbereich mehr Nach­haltigkeit postulieren...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • SZ

    Homburg: Die Aufarbeitung des Missbrauchsskandal beginnt

    5. November 2021

    Fast zweieinhalb Jahre ist es her, dass ein Skandal um mutmaßlichen sexuellen Missbrauch von Kindern am Universitätsklinikum des Saarlandes (UKS) bekannt wurde. Nun wollen Experten die Fälle aufarbeiten. Die unabhängige Kommission ging am Dienstag an den Start...

    Quelle: Süddeutsche Zeitung
  • Klinikum Südstadt Rostock kooperiert mit der Fachklinik Waldeck

    4. November 2021

    Regionale Zusammenarbeit für eine spezialisierte Patientenversorgung bei der Beatmungsentwöhnung.

    Das Klinikum Südstadt Rostock und die Fachklinik Waldeck arbeiten zukünftig im Bereich der Beatmungsentwöhnung (Weaning) eng zusammen, um das Angebot neurologischer Leistungen für Patienten in der Region weiterzuentwickeln. Ziel ist es, eine individuelle Patientenversorgung von der Erstbehandlung bis zur abgeschlossenen Rehabilitation in der Region anzubieten.

    Quelle: fachklinik-waldeck.de
  • BBFG

    Lob- und Beschwerdemanagement: “Jede Beschwerde ist ein Schatz!”

    4. November 2021

    Im Interview: Birgit Steffens. Sie leitet das Lob- und Beschwerdemanagement des Israelitischen Krankenhauses in Hamburg...

    Quelle: bbfg-ev.de
Einträge 61 bis 75 von 7528
Render-Time: 0.336504