• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 17095
  • 5636
  • 6196
  • 2684
  • 1021
  • 1024
  • 1606
  • 5364
  • 1524

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • Anzeige

    Ihr Tool für den strukturierten Qualitätsbericht: Kostenlose Webinarreihe verfügbar.

    12. Juni 2020

    Auch in diesem Jahr muss der gesetzliche Qualitätsbericht von allen Krankenhäusern erstellt werden. Mit dem 3M™ QS-Bericht ist das kein Problem.

    Lernen Sie in unseren Webinaren die Software 3M QS-Bericht kennen. Überzeugen Sie sich von unserer jahrelangen Erfahrung. Wir bieten Ihnen viel Unterstützung an, um den Bericht schnell, vollständig und korrekt zu erstellen:

    Quelle: 3M Deutschland
  • ÄB

    Neue Qualitätsdaten im Berliner Kranken­hausverzeichnis

    12. Juni 2020

    Eine Neuauflage des Berliner Krankenhaus Verzeichnisses gibt Ärzten und Pa­tien­ten auf der Basis von Orts- und Qualitätsdaten die Möglichkeit, das passende Kranken­haus zu finden. Kernstück der neuen Webseite sind vielfältige Suchfunktionen 

    Quelle: aerzteblatt.de
  • Die Unsicherheit der Patienten ist groß - St. Augustinus Gruppe startet Kampagne

    Die Betten, die für Corona-Infizierte lange Zeit vorgehalten wurden, müssen nun wieder gefüllt werden. Doch viele potentielle Patienten tun sich schwer damit, wieder in die Krankenhäuser zu gehen. Um das Vertrauen der Patienten in die Sicherheit in Krankenhäusern wieder herzustellen, startete die St. Augustinus Gruppe eine großangelegte Kampagne unter dem Motto "Sicher geht das" ...

    Quelle: lokalklick.eu
  • RKH

    Mehr Selbstbestimmung für die Hebammen der RKH Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal

    12. Juni 2020

    Optimierung der Geburtshilfe durch Belegsystem

    Zum 1. Juni 2020 haben sich die Hebammen in der RKH Fürst-Stirum Klinik Bruchsal in die Selbstständigkeit begeben. Gegründet wurde das Hebammenteam Bruchsal, Wesner & Partnerinnen mit dem Ziel, in ein Belegsystem mit der Klinik zu wechseln. Die seither in der Klinik angestellten Hebammen sind nun freiberufliche Hebammen. In guter Zusammenarbeit mit der Regionaldirektorin Susanne Stalder entstand das Konzept, die Region geburtshilflich noch optimaler abzudecken und die Schwangeren noch individueller betreuen zu können. Mit der Arbeit als Beleghebammen übernimmt das Team eine Vorreiterrolle in der Regionalen Kliniken Holding. Als künftig freiberufliche Hebammen haben sie die Möglichkeit, werdende Mütter und ihre Kinder noch individueller zu betreuen und die Patientenzufriedenheit zu steigern. Es geht darum, eine qualitativ hochwertige Versorgung von Schwangeren zu ermöglichen, den steigenden Geburtenzahlen am Standort Bruchsal Rechnung zu tragen und diese nachhaltig sicherzustellen ...

    Quelle: Pressemeldung – rkh-kliniken.de
  • Bessere Patientenversorgung mit KI am Edge

    12. Juni 2020

    DER SCHNELLE WEG ZU INTELLIGENTEN KRANKENHÄUSERN

    Der Bedarf an intelligenten Krankenhäusern ist dringlicher denn je. Intelligente Sensoren fungieren als „Augen und Ohren“ und sorgen dafür, dass Sicherheit und operative Exzellenz in kritischen Bereichen gewährleistet sind – von der Temperaturmessung über die Erkennung von Schutzausrüstung bis hin zum sicheren physischen Abstand. NVIDIA Clara™ Guardian ermöglicht das und bietet folgende Pluspunkte: mehr Effizienz, geringere Kosten und verbesserte Patientenergebnisse ...

    Quelle: nvidia.com
  • ASKLEPIOS

    Im Asklepios Klinikum Harburg können Patienten ab sofort eine moderne Videobrille während bestimmter Eingriffe nutzen – Ablenkung und Entspannung garantiert

    12. Juni 2020

    Angstfrei und entspannt in die OP – Kino im Klinikum -„HappyMed“-Brille im Einsatz vor dem operativen Eingriff im Asklepios Klinikum Harburg

    Eine Operation ist für die meisten Menschen mit Ängsten und Stress verbunden. Um die Anspannung vor und während eines Eingriffs zu senken, setzt die Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerz- und Palliativmedizin seit Kurzem eine spezielle Videobrille ein. Mit der kostenfreien „HappyMed“-Brille können Patienten bei Eingriffen in Teilnarkose oder während der OP-Vorbereitung entspannen und sich von einem Film oder einer Serie ihrer Wahl ablenken lassen ...

    Quelle: asklepios.com
  • G-BA

    Weniger Langzeitfolgen einer intensivmedizinischen Behandlung: Innovationsfondsprojekt ERIC nutzt Einsatz einer E-​Health-Plattform

    12. Juni 2020

    Das Risiko, nach einer intensivmedizinischen Behandlung Folgeschäden mit kognitiven, funktionellen und psychosozialen Einschränkungen oder Organfunktionsstörungen zu erleiden, könnte künftig für eine Vielzahl von Patientinnen und Patienten sinken. Dieses Ziel verfolgt das vom Innovationsfonds geförderte und am Donnerstag in Berlin vorgestellte Projekt „Enhanced Recovery after Intensive Care“ (ERIC) der Charité – Universitätsmedizin Berlin, der BARMER und weiterer Konsortialpartner. Im Rahmen des Projektes sollen Indikatoren für eine qualitätsgesicherte intensivmedizinische Behandlung eingeführt und über eine E-Health-Plattform erhoben und ausgewertet werden ...

    Quelle: g-ba.de
  • ASKLEPIOS

    AMS und Institut für Rechtsmedizin des UKE unterschreiben Kooperationsvertrag

    12. Juni 2020

    Die Asklepios Medical School GmbH (AMS), gemeinnützige Betreibergesellschaft des Asklepios Campus Hamburg (ACH) der Semmelweis Universität, und das Universitätsklinikum Eppendorf (UKE) haben ihre seit Jahren gute laufende Zusammenarbeit im Bereich der rechtsmedizinischen Lehre auf eine neue Grundlage gestellt ...

    Quelle: asklepios.com
  • Gerichte nach den Rezepten von fünf Sterneköchen in ausgewählten Helios Kliniken angekommen

    12. Juni 2020

    Ende November 2019 wurde das Projekt von Helios erstmals angekündigt - gut sechs Monate später ist es in fünf ausgewählten Helios Kliniken angekommen. Die Rede ist vom neuen Speisenkonzept „Sechs Sterneköche, zwölf Gerichte“ ...

    Quelle: nikos-weinwelten.de
  • DGS

    Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin (DGS) fordert Anerkennung von Nicht-Psychologen in der Psychoonkologie

    12. Juni 2020

    In ihrem aktuellen Positionspapier fordern die Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin e.V. (DGS) und die Deutsche Schmerzliga e.V. (DSL) die Anerkennung von Nicht-Psychologen in der Psychoonkologie. Denn die psychoonkologische Betreuung von Patienten gehe über rein psychologische Fragestellungen hinaus und beschäftige sich mit allen psychischen und sozialen Rahmenbedingungen einer Krebserkrankung ...

    Quelle: dgschmerzmedizin.de
  • Mühlenkreiskliniken fordern Corona-Bonus für Klinikmitarbeiter

    Dr. Olaf Bornemeier: „Wir waren, sind und bleiben systemrelevant“ 

    Als „ungerecht und falsch“ bezeichnet der Vorstandsvorsitzende der Mühlenkreiskliniken Dr. Olaf Bornemeier die Entscheidung der Bundes- und Landesregierung, den Pflegekräften der stationären Gesundheitsversorgung keinen Corona-Bonus in Höhe von 1.500 Euro zu zahlen. Alle übrigen Pflegekräfte erhalten diesen Betrag aus Bundes- und Landesmitteln. 

  • Ambulante Ermächtigungen im Krankenhaus – Verantwortung der Geschäftsführung

    10. Juni 2020

    Derzeit ermittelt die Staatsanwaltschaft in Hessen in mindestens 12 Verfahren zu Betrugsvorwürfen im Krankenhaus.

    Die Staatsanwaltschaft richtet ihren Blick derzeit verstärkt auf diese Bereiche. Die Höhe der Erlöse und der in Frage stehenden Abrechnungen haben hierbei keine Relevanz und führen auch nicht zu einer milderen Beurteilung des Sachverhalts. Neben dem ermächtigten Arzt richten sich die Ermittlungen auch gegen die zuständige Geschäftsführung des Krankenhauses, die als Leitung des Gesamtbetriebs zur Verantwortung gezogen wird, wenn und soweit die entsprechende Tätigkeit Dienstaufgabe des Arztes ist.

    Es ist daher erforderlich, Ermächtigungsbereiche im Krankenhaus, die zur Dienstaufgabe des jeweiligen Arztes gehören, seitens des Managements wie folgt zu überwachen und steuern ...

    Quelle: endera-gruppe.de
  • NDR

    Die Hälfte der Hebammen verlässt das Klinikum Stade

    10. Juni 2020

    Laut NDR 1 Niedersachsen haben am Elbe Klinikum in Stade die Hälfte der festangestellten Hebammen gekündigt. Die Geburtshelferinnen beklagen vor allem, dass sie unter Tarif bezahlt werden ...

    Quelle: NDR.de
  • STERN

    Deutschlands bestes Krankenhaus: Charité

    10. Juni 2020

    Wer die Wahl hat, hat die Qual. Für geplante Operationen können die Deutschen sich weitgehend eine Klinik aussuchen. Doch damit sind medizinische Laien überfordert. Das stern-Ranking nennt deswegen die 150 besten Krankenhäuser des Landes ...

    Quelle: stern.de
  • KI in der Krankenhausbehandlung? Ja, sicher!

    10. Juni 2020

    von Jean-Claude Saghbini, Chief Technology Officer, Wolters Kluwer Health

    Die Frage nach dem Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) in der Gesundheitsversorgung bzw. insbesondere bei der Behandlung im Krankenhaus lässt sich schnell beantworten: die Technologie ist im klinischen Alltag längst angekommen. Eine vernünftige Einordnung der Potentiale in Gegenwart und naher Zukunft hilft, die Akzeptanz bei Patienten und Klinikern weiter auszubauen.

    Quelle: wolterskluwer.com
Einträge 61 bis 75 von 5636
Render-Time: -0.361842