• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 18383
  • 6326
  • 6966
  • 2941
  • 1080
  • 1143
  • 1976
  • 6003
  • 1860

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • Ökonomie

  • vdää, BUKO Pharmakampagne, MEZIS und VDPP fordern Globale Solidarität beim Zugang zu COVID-19-Impfstoffen, -Tests und -Medikamenten

    30. April 2020

    Im Angesicht der globalen SARS-COV2 Pandemie ist es Zeit, der ausschließlichen Profitorientierung bei der Arzneimittelherstellung einen Riegel vorzuschieben und für wichtige Innovationen eine Verpflichtung zum “equitable Licensing” durchzusetzen, alternativ eine gemeinwohlorientierte Reform des Patentrechts oder sogar eine staatliche Pharmaproduktion zu erwägen.

    Der französische Pharmakonzern Sanofi fordert aktuell von der EU finanzielle Unterstützung für die Impfstoffentwicklung und -produktion gegen Sars-CoV2. Er verweist auf entsprechende Subventionen für Pharmaunternehmen durch die US-amerikanischen Behörden und droht, dass Sanofi ohne entsprechende europäische Unterstützung seinen Impfstoff nur in den USA ausliefern werde (SPIEGEL vom 25.04.2020). Unterstützt durch staatliche Forschungsmittel wird gerade um die Wette geforscht und bald schon werden Konzerne für patentgeschützte Pharmazeutika gegen COVID-19 Phantasiepreise verlangen. Die Gewinne aus der Krise werden privatisiert, die Kosten erneut sozialisiert werden.

    Quelle: Pressemeldung – vdaeae.de
  • SBZ

    Künftig nur noch vier Saar-Kliniken für Notfälle?

    16. April 2018

    Das deutsche System der Notfallversorgung steht vor einem Umbruch. Die Weichen dafür werden am kommenden Donnerstag vom Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) in Berlin gestellt ...

    Quelle: saarbruecker-zeitung.de
  • Große Pläne für das Mannheimer Klinikum

    14. Januar 2021

    Hoch hinaus will Forschungsministerin Theresia Bauer im Südwesten der Republik. Eine Klinik nach dem Vorbild der Charité soll entstehen, wenn die Unikliniken in Heidelberg und Mannheim fusionieren. Dazu gehöre auch ein Neubau in Mannheim und das je eher desto günstiger. ...

    Quelle: gmx.net
  • ND

    Ist das gewinnorientierte G-DRG-System gescheitert?

    31. Dezember 2020

    Die Krankenhausgesellschaft schlägt Alarm, weil weniger als ein Drittel der Kliniken für 2020 ein positives Jahresergebnis erwarten. Dabei geht unter, dass die chronische Unterfinanzierung deutlich älter ist als die aktuelle Pandemie ...

    Quelle: neues-deutschland.de
  • Stellungnahme von Klinikum Geschäftsführer Michael Ackermann zur Forderung der Deutschen Krankenhaus Gesellschaft (DKG) nach weiterer Unterstützung der Krankenhäuser

    30. Dezember 2020

    "Der Hilferuf der DKG für finanzielle Ausgleichsunterstützung unserer Krankenhäuser in Deutschland wird auch von mir absolut unterstützt."

    Der derzeitige Zustand ist für viele Krankenhäuser bedrohlich und wird ohne Nachbesserungen der gesetzlichen Regelung zur Existenzbedrohung.

    Auch wir haben uns in erster Linie der notwendigen Versorgungsaufgabe in der Pandemie von an Covid-19 erkrankten Patienten*innen sowie dringender und nicht aufschiebbarer Notfallversorgungsleistungen verpflichtet gesehen und im guten Glauben auf das Versprechen des Bundesgesundheitsministers Jens Spahn verlassen „Kein Krankenhaus soll aus der Pandemie wirtschaftlichen Schaden erleiden – Whatever it takes“ ...

    Quelle: klinikumbielefeld.de
  • GKV

    Größte Prüfung für solidarisches Gesundheitswesen

    30. Dezember 2020

    Dr. Doris Pfeiffer, GKV-Spitzenverband

    „Das solidarische Gesundheitswesen der Bundesrepublik Deutschland ist mitten in seiner größten Prüfung. Ich bin sehr froh, dass wir über eine so robuste und leistungsfähige Gesundheitsversorgung verfügen“, so Dr. Doris Pfeiffer, Vorstandsvorsitzende des GKV-Spitzenverbandes, im Gespräch mit der Neuen Berliner Redaktionsgesellschaft (NBR) ...

    Quelle: gkv-spitzenverband.de
  • CLINOTEL

    CLINOTEL-Faktencheck zum Richtungspapier der Bertelsmann Stiftung et al.

    9. Dezember 2020

    Wichtige Rolle der Grundversorger bei der COVID-19 Patientenversorgung

    Am 24.11.2020 wurde ein „Richtungspapier zu mittel- und langfristigen Lehren“ als „Zwischenbilanz nach der ersten Welle der Corona-Krise 2020“ veröffentlicht (Herausgeber BertelsmannStiftung, BARMER Institut für Gesundheitssystemforschung, Robert Bosch Stiftung GmbH).

    Zwei der vier Autoren sind die Professoren Augurzky und Busse, die als entscheidende Mitglieder des ansonsten paritätisch zwischen Klinik- und Kassenvertretern besetzten Expertenbeirats zu Beratung des Bundesministeriums für Gesundheit fungieren.
    Zur Perspektive der Grundversorger führt das Papier aus:

    „Die Grundversorger spielen in der Versorgung von COVID-19-Patient:innen nur eine untergeordnete Rolle: Für die Bewältigung der Corona-Krise werden sie – sofern die Schwerpunkt-Krankenhäuser nicht vollkommen überlastet sind – nicht für die stationäre Behandlung von COVID19-Patient:innen benötigt, da eine entsprechende qualifizierte Intensivbehandlung bzw. Beatmung bei dieser Erkrankung häufig nicht gewährleistet werden kann.“ ...

    Quelle: clinotel.de
  • KKVD

    kkvd: Modell teilflexible Bedarfsfinanzierung

    7. Dezember 2020

    Ein alternativer Ansatz zur Krankenhausfinanzierung und -planung Ausgangslage

    Die COVID-19-Pandemie hat gezeigt, welche wichtige Rolle Krankenhäuser in der Pandemiebekämpfung übernehmen und wie hilfreich die Elastizität dezentraler Strukturen in einer solchen Krisensituation in den einzelnen Regionen ist. Zugleich wurde auch sehr deutlich, dass das jetzige  Krankenhausfinanzierungssystem seinen Anforderungen zukünftig nicht mehr gerecht wird.

    Katholische Krankenhäuser sehen sich in erster Linie als Teil der Daseinsvorsorge. Die katholische Trägerlandschaft ist vielfältig, von Grundversorgern mit weitläufigen Einzugsbereichen (oftmals in leistungsfähigen Verbünden) bis hin zu Standorten der Spitzenmedizin. In der Fallpauschalen- Systematik (DRG) sind aber gerade die für die Daseinsvorsorge wichtigen Vorhaltestrukturen der Grund- und Regelversorgung oftmals nicht auskömmlich abbildbar. Vielmehr werden Fehlanreize gesetzt, indem Krankenhäuser nur wirtschaftlich am Markt bestehen können, wenn sie Mehrleistungen – und diese vor allem im hoch dotierten, spezialisierten Bereich – erbringen ...

    Quelle: kkvd.de
  • BZ

    Waldshut-Tiengen: Das Zentralkrankenhaus soll 2028 öffnen

    4. Dezember 2020

    Der Klinik-Neubau soll das Herzstück in einem neu konzipierten Gesundheitspark werden. Der Kreistag beschließt den zugehörigen Masterplan am 9. Dezember ...

    Quelle: badische-zeitung.de
  • Krankenhausrettungsschirm 2.0 - Die neue Freihaltepauschale nach § 21 Absatz 1a KHG

    3. Dezember 2020

    Die Covid-19-Pandemie stellt die Krankenhäuser seit dem März 2020 vor große Herausforderungen. So müssen vor dem Hintergrund zeitweise exponentiell ansteigender Fallzahlen insbesondere intensivmedizinische Behandlungskapazitäten für schwer erkrankte Covid-19-Patienten freigehalten werden. Die Freihaltung von Bettenkapazitäten ist jedoch mit gravierenden Erlösverlusten verbunden, weshalb die Krankenhäuser auf Ausgleichszahlungen angewiesen sind ...

    Quelle: kohlhammer.de
  • TS

    Dominikus-Krankenhaus durch Covid-19 in Finanznot

    3. Dezember 2020

    Dem Berliner Dominikus-Krankenhaus fehlen Einnahmen durch Operationen und die Bettenreserve. Die Caritas fordert deshalb Bundesgelder für darbende Krankenhäuser ...

    Quelle: tagesspiegel.de
  • Die Bremer Landesregierung will die Krankenhäuser mit 37 Millionen Euro unterstützen

    3. Dezember 2020

    Den entsprechenden Beschluss dazu fasste der Senat bei seiner Sitzung am Dienstag. Mit dem Geld aus dem kreditfinanzierten Bremen-Fonds solle eine Einnahmelücke geschlossen werden, die durch den Bund nur teilweise gedeckt werde ...

    Quelle: gmx.net
  • Die Bodden-Kliniken Ribnitz-Damgarten plant technische Modernisierungen

    3. Dezember 2020

    Wirtschafts- und Gesundheitsminister Harry Glawe hat am Mittwoch zwei Fördermittelbescheide an die Bodden-Kliniken Ribnitz-Damgarten GmbH in Ribnitz-Damgarten (Landkreis Vorpommern-Rügen) übergeben ...

    Quelle: regierung-mv.de
  • ÄZ

    Sachsen unterstützt Unikliniken mit 60 Millionen Corona-Hilfe

    2. Dezember 2020

    Das sächsische Wissenschaftsministerium unterstützt die beiden Standorte der Hochschulmedizin in Dresden und Leipzig mit 60 Millionen Euro. Die Gelder stammten aus dem Corona-Bewältigungsfonds und seien vom Haushalts- und Finanzausschuss des Sächsischen Landtages bereits freigegeben worden ...

    Quelle: aerztezeitung.de
  • OHN

    Vogelsberg: Die Linke fordert einen Krankenhaus Neubau

    2. Dezember 2020

    Der "Landrat ist auf Irrweg!" meint die Linke und will statt einer 75-Millionen-Sanierung des Alsfelder Kreiskrankenhauses nun lieber einen Neubau ...

    Quelle: osthessen-news.de
Einträge 61 bis 75 von 6003
Render-Time: 0.507508