• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 21458
  • 7873
  • 8796
  • 3814
  • 1291
  • 1479
  • 3118
  • 7840
  • 2732

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • Wechsel an der Spitze der RKH Enzkreis-Kliniken

    24. Juni 2022

    Regionaldirektor Dr. Felix Mayer nimmt eine neue Herausforderung in seiner Heimat an

    „Sie haben das Heft des Handelns in einer schwierigen Zeit in der Hand gehabt. Sie mussten nicht nur die COVID-Krise meistern, sondern unter erschwerten Bedingungen viele wichtige Themen bewegen“, sagte Bastian Rosenau, Landrat und Vorsitzender des Aufsichtsrats der RKH Enzkreis-Kliniken. Dr. Mayer sei es zu verdanken, dass zahlreiche Projekte wie beispielsweise der Gesundheitscampus, das integrierte Notfallzentrum und der Kreißsaal in Mühlacker, die Wahlleistungsstation mit Kältekammer und der Ausbau des Gelenkzentrums in Neuenbürg oder die Etablierung des Medizinischen Versorgungszentrums sowie eine hausübergreifende Telemedizin und Digitalisierung vorangetrieben wurden.

    Quelle: rkh-gesundheit.de
  • SZ

    Asklepios Kliniken leisten unerlässlicher Beitrag zur Daseinsvorsorge in Deutschland

    24. Juni 2022

    Am 23. Juni ist der "Tag der Daseinsvorsorge". Zu diesem Datum fordern wie in jedem Jahr kommunale Einrichtungen und Versorger mehr Anerkennung für ihre Leistungen. Gerade die private Gesundheitswirtschaft trug einen wesentlichen Anteil dazu bei, Deutschland auch "in der Krise am Laufen gehalten zu haben". Gleichzeitig werden sie aber von den Medien und der Öffentlichkeit kaum wahrgenommen und gewürdigt...

    Quelle: Saarbrücker Zeitung
  • DKG

    Die wirtschaftliche Lage spitzt sich weiter zu – Kliniken immer stärker von Schließung bedroht

    24. Juni 2022

    DKG zum Krankenhausrating-Report

    Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) mahnt dringende wirtschaftliche Hilfen für die Krankenhäuser an. Hintergrund sind die aktuellen Daten aus dem jüngsten Krankenhausrating-Report des RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung. Der Report hat die ökonomische Situation der deutschen Krankenhäuser untersucht, die auch 2020 so angespannt wie in den Vorjahren war.

    Der Rating-Report verdeutlicht, wie dringend die Reform der Krankenhausfinanzierung ist. Bleiben die Fallzahlen auch nach der Pandemie auf dem Niveau der Corona-Jahre – ein wahrscheinliches Szenario – wird sich der Anteil der defizitären und damit von Schließung bedrohten Krankenhäuser in den kommenden Jahren auf 70 bis 80 Prozent erhöhen...

    Quelle: dkgev.de
  • MEDICLIN

    MEDICLIN Rose Klinik: Kathleen Missalle wird kommissarische Kaufmännische Direktorin

    24. Juni 2022

    Kathleen Missalle ist seit Mai 2022 kommissarische Kaufmännische Direktorin der MEDICLIN Rose Klinik in Horn-Bad Meinberg. Damit übernimmt Sie den Posten von Holger Kammann. Er ist Regionalgeschäftsführer der Region Nordost und Leiter der MEDICLIN Hedon Klinik. Im Oktober 2021 hatte er zusätzlich auch die Leitung der Rose Klinik übernommen...

    Quelle: news.cision.com
  • Dr. André Schumann wird Nachfolger der kaufmännischen Geschäftsführung am Klinikum Leverkusen

    23. Juni 2022

    Der aktuelle Kaufmännische Geschäftsführer, Hans-Peter Zimmermann erklärt: „Mit Dr. André Schumann haben wir einen sehr erfahrenen Fachmann als Nachfolger für meine Position gewonnen. Als erfahrener Krankenhausmanager und Experte für Versorgungsformen im Gesundheitswesen wird er das Klinikum erfolgreich in die Zukunft führen.“...

    Quelle: klinikum-lev.de
  • VERDI

    Gesundheitsministerkonferenz in Magdeburg: ver.di begrüßt Ankündigung von Bundesgesundheitsminister Lauterbach zur Einführung verbindlicher Personalvorgaben im Krankenhaus

    23. Juni 2022

    Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) begrüßt die Ankündigung von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach, die bedarfsgerechte Personalbemessung in der Krankenpflege, PPR 2.0, einzuführen und noch vor der parlamentarischen Sommerpause Eckpunkte für ein entsprechendes Gesetz vorzulegen. „Das ist ein ganz großer Schritt für mehr Personal und Entlastung im Krankenhaus“, sagte Sylvia Bühler, Mitglied im ver.di-Bundesvorstand im Anschluss an die Rede Lauterbachs, die er auf einer ver.di-Kundgebung vor dem Tagungshotel der Gesundheitsministerkonferenz der Länder und des Bundes in Magdeburg gehalten hat. Seit zweieinhalb Jahren liege die PPR 2.0, die von der Deutschen Krankenhausgesellschaft, dem Deutschen Pflegerat und ver.di entwickelte Personalbemessung für die Krankenpflege auf dem Tisch des Bundesgesundheitsministeriums. „Dass Lauterbach nun anpackt, was sein Vorgänger Jens Spahn sträflich ignoriert hat, ist überfällig...

    Quelle: verdi.de
  • Wie weit darf Personalmarketing gehen?

    23. Juni 2022

    Schnöde Stellenanzeigen reichen längst nicht mehr aus, um als Arbeitgeber aufzufallen. Unternehmen müssen sich richtig was trauen. Jedoch können mutige Personalmarketingkampagnen mitunter auch für Empörung statt für Begeisterung sorgen...

    Quelle: humanresourcesmanager.de
  • Herausforderungen in der Pflege nur mit den Bundesländern lösbar

    23. Juni 2022

    Zur 95. Gesundheitsministerkonferenz bedankte sich Claudia Moll, Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, für die gemeinsamen Kraftanstrengungen im Kampf gegen die Pandemie und bat darum, auch andere, wichtige Themen nicht aus dem Blick zu verlieren.

    Claudia Moll: „Die Pandemie hat uns in den letzten zweieinhalb Jahren viel abverlangt. Sie darf aber nicht weiter die in der Pflege notwendigen Reformen verzögern“.

    In ihrem Bericht an die Gesundheitsminister und -senatoren der Bundesländer fordert die Pflegebevollmächtigte Erleichterungen für Pflegebedürftige und deren Angehörige. Insbesondere regt sie an, die Zulassung für alltagsentlastende Angebote zu vereinfachen und die mobile sowie die ambulante geriatrische Rehabilitation stärker zu fördern.

     

    Quelle: Pressemeldung – pflegebevollmächtigte.de
  • InEK

    InEK: Veröffentlichung gemäß § 6a Absatz 3 Satz 6 KHEntgG

    23. Juni 2022

    Das Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK) hat gemäß § 6a Absatz 3 Satz 6 des KHEntgG die in § 6a Abs. 3 Satz 3 und 4 Nummer 1 bis 3 und 5 KHEntgG genannten Angaben krankenhausbezogen barrierefrei auf seiner Internetseite zu veröffentlichen. Die Veröffentlichung enthält die Angaben gemäß § 6a Absatz 3 Satz 4 Nummer 1 bis 3 und 5 KHEntgG für das Vereinbarungsjahr 2020.

    Wirtschaftsprüfertestate

    Die „Veröffentlichung gem. § 6a Abs. 3 Satz 6 KHEntgG Wirtschaftsprüfertestate“ (Datenstand 01.06.2022) enthält die Angaben gemäß § 6a Absatz 3 Satz 4 Nummer 1 bis 3 und 5 KHEntgG für das Vereinbarungsjahr 2020...

    Quelle: g-drg.de
  • SZ

    Universitätsklinikums Gießen und Marburg (UKGM) - Land ist an Einigung interessiert

    23. Juni 2022

    Wissenschaftsministerin Angela Dorn deutet, im Streit um die Zukunft des privatisierten Universitätsklinikums Gießen und Marburg (UKGM), Gesprächsbereitschaft an. Der Streit besteht seit längerem zwischen dem Land Hessen und der Rhön-Klinikum AG. "Wir sind weiter an einer Einigung interessiert", so die Grünen-Politikerin...

    Quelle: sueddeutsche.de
  • apoBank-Podcast mit Timo Frank - Patient und Experte für Digital Health

    23. Juni 2022

    "Natürlich wünscht sich jeder Patient mehr Zeit. Klar wünscht er sich einfachere Prozesse. Wünscht sich, dass ihm geholfen wird, vielleicht bevor es ihm schlecht geht."

    Timo Frank kennt das Gesundheitswesen aus den unterschiedlichsten Perspektiven: er ist Gesundheitsökonom, Experte für Digital Health und Patient. Welche Rolle Patienten im Gesundheitssystem innehaben und wie zukünftig ein besseres Verhältnis zu ihren Ärztinnen und Ärzten bestehen kann, erzählt er im apoBank-Podcast...

    Quelle: apobank.de
  • Corona-Herbstwelle: Entlastung des Pflegepersonals muss Priorität haben

    23. Juni 2022

    Das Bundesministerium für Gesundheit hat seine geplante Corona-Herbststrategie veröffentlicht – Entstehende Kosten durch Steuereinnahmen zu finanzieren

    Die Corona-Zahlen gehen weiter nach oben. So liegt die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz derzeit bei 488,7. Das Bundesministerium für Gesundheit hat nun seine geplante Corona-Herbststrategie veröffentlicht. Diese umfasst unter anderem die Impfkampagne, das Testkonzept sowie den Schutz vulnerabler Gruppen. Dazu gehören insbesondere Pflegeeinrichtungen und Pflegedienste. Hierzu erklärt Präsident Dr. Markus Mai:

    Quelle: Pressemeldung – pflegekammer-rlp.de
  • RHOEN

    UKGM-Geschäftsführung sieht keine Grundlage für die ver.di-Forderungen

    23. Juni 2022

    Gewerkschaft ruft nicht-ärztliche Beschäftigte zu Arbeitsniederlegungen am 23. Juni auf

    „In der jetzigen Situation, mitten in den Verhandlungen mit dem Land Hessen und noch ohne konkrete Ergebnisse, sehen wir keine Grundlage für die Forderungen der Gewerkschaft ver.di nach einem Tarifvertrag zur Beschäftigungssicherung. Daher fordern wir unsere Beschäftigten auf, sich nicht an den Arbeitsniederlegungen am Donnerstag dieser Woche zu beteiligen“, sagt heute der Vorsitzender der Geschäftsführung des Universitätsklinikums Gießen und Marburg, Dr. Gunther K. Weiß.

    Quelle: rhoen-klinikum-ag.com
  • Presseschau der Kliniken Ostalb gkAöR

    23. Juni 2022

    • Von teuren Masken und leeren Betten
    • Kliniken droht ein Defizit von 20 Millionen Euro
    • Der Vorstand gibt Antworten
    • Dreihäusige Klinikstruktur nicht zukunftsfähig
    • Wichtige Entscheidungen hängen vom Klinikkonzept ab
    • Müssen Operationen verschoben werden?
    • Was bedeuten Mindestmengen für Kliniken?
    • Kinderkliniken sind personell am Limit
    • Klinikdebatte: Bläse warnt vor einer Schlammschlacht
    • Klinik: elf Fragen und elf Antworten...

    Quelle: klinik-ellwangen.de
  • Neue Funktion für vertrautes Gesicht im Pfalzklinikum

    23. Juni 2022

    Markus Landherr ist seit 1997 als Personalleiter für die arbeits- und tarifrechtlichen Belange der Beschäftigten des Pfalzklinikums zuständig. Am 1. April hat er kommissarisch die Funktion des stellvertretenden Geschäftsführers übernommen. Nun wurde er endgültig zum stellvertretenden Geschäftsführer ernannt...

    Quelle: pfalzklinikum.de
Einträge 61 bis 75 von 40602
Render-Time: 0.48459