• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 20317
  • 7456
  • 8008
  • 3487
  • 1156
  • 1423
  • 2586
  • 6877
  • 2371

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • BR

    Coburg: Der Regiomed Klinikverbund plant infolge Corona mit 4 Millionen Euro Minus

    15. Oktober 2021

    Der oberfränkisch-thüringische Klinikverbund Regiomed mit Sitz in Coburg plant für das kommende Jahr eine schwarze Null beim Jahresergebnis. Im Jahr 2021 werde dies aufgrund der Corona-Pandemie allerdings nicht gelingen, sagte Regiomed Geschäftsführer Alexander Schmidtke ...

    Quelle: br.de
  • Wechsel in der Geschäftsführung der SRH Gesundheitszentren Nordschwarzwald GmbH

    15. Oktober 2021

    • Volker Kull geht zum 30. November 2021 in den Ruhestand
    • Patrick Zander tritt ab 01. Oktober 2021 die Nachfolge als neuer Geschäftsführer an.

    Die SRH Gesundheitszentren im Nordschwarzwald erfahren im Herbst einen Generationswechsel: Volker Kull, Geschäftsführer der SRH Gesundheitszentren Nord-schwarzwald GmbH, wird per Ende November in den Ruhestand gehen. Der 64-jährige übergibt zum 1. Oktober 2021 die Leitung an Patrick Zander.

  • Faxausstieg bis 2038

    15. Oktober 2021

    Berlin - Wissen Sie, was ich gerade gemacht habe? Wieder mal gesetzeskonform die Zahl unserer Coronapatienten per Fax an das zuständige Gesundheitsamt weitergemeldet. Deutschland hat seine Zukunft gewählt – und die Gesundheitsämter – zumindest in Baden-Württemberg - schreiben einander weiterhin Liebesbriefe per Fax ...

    Quelle: klinik-oberammergau.de
  • Thüringenweit einmalige Spezialstation für Herzklappen-Patienten

    15. Oktober 2021

    Am Herzzentrum der Zentralklinik Bad Berka ist die thüringenweit erste Herzklappen-Einheit ( Heart Valve Unit), eine Spezialstation für Patienten mit Herzklappenerkrankungen, in Betrieb gegangen. Die 32 Betten-Station verfügt über Spezialtechnik zur optimalen Planung von Herzklappenimplantationen und zur Nachsorge nach Eingriffen.

    Quelle: Pressemeldung – Zentralklinik Bad Berka
  • CGM

    CGM als ePA-Betreiber mit einzigartigem Sicherheitskonzept

    15. Oktober 2021

    Die CompuGroup Medical (CGM) hat die Zulassung der gematik für ihr ePA-Aktensystem erhalten.

    Bei der Entwicklung hat die CGM dabei auf den Aspekt der Sicherheit besonderen Wert gelegt: Zusätzlich zur strengen Sicherheitsprüfung durch unabhängige Gutachter und die gematik hat die Lösung für das ePA-Frontend des Versicherten v1.0.7 die CC-Evaluierung auf dem Prüflevel EAL2 durchlaufen und bestanden. Das international bekannte und anerkannte Zertifikat bestätigt dem Frontend des Versicherten des CGM ePA-Aktensystems ein extra hohes Sicherheitsniveau für Softwareanwendungen – was insbesondere für private Krankenkassen und Anbieter im öffentlichen Dienst ein entscheidendes Argument ist.

    Quelle: Pressemeldung – cgm.com
  • Anzeige

    Franz & Wenke Webseminar: DRG-Update 2022 – Das große DRG-Update-Paket

    15. Oktober 2021

    In unseren Update-Webseminaren vermitteln wir Ihnen einen umfassenden Überblick über alle Neuerungen & Änderungen in Bezug auf das DRG-System und bereiten Sie so optimal auf das Geschäftsjahr 2022 vor!

    Buchen Sie das große Update-2022-Paket und erhalten Sie einen Preisnachlass von 50€! Das Paket beinhaltet alle unten aufgeführten Einzelveranstaltungen zum Sonderpreis.

    Im Rahmen einer Webseminar-Reihe vermitteln wir Ihnen einen umfassenden Überblick, sowie ein Verständnis über alle Änderungen des aG-DRG-Systems zum Jahr 2022 an nur einem Tag!

    Quelle: dasgesundheitswesen.de
  • Anzeige

    Online-Seminare - ASV §116b SGB V - Ambulante spezialfachärztliche Versorgung

    15. Oktober 2021

    Aufgrund der aktuellen Situation und fehlender Möglichkeit von Präsenzterminen und zur Ergänzung unserer Inhouse-Seminaren bieten wir Ihnen weiterhin unser Web-Seminarangebot im Bereich der ASV (ambulante spezialfachärztliche Versorgung) an. Folgende Termine bieten wir Ihnen zum Thema ASV §116b SGB V daher als Online-Seminare an:

    Quelle: abrechnungsseminare.de
  • Übersicht: Landeskrankenhausgesetze nach Bundesländern

    15. Oktober 2021

    • Baden-Württemberg: Landeskrankenhausgesetz (LKHG)
    • Bayern: Bayerisches Krankenhausgesetz (BayKrG)
    • Berlin: Landeskrankenhausgesetz (LKG)
    • Brandenburg: Gesetz zur Entwicklung der Krankenhäuser im Land Brandenburg (Brandenburgisches Krankenhausentwicklungsgesetz – BbgKHEG)
    • Bremen: Bremisches Krankenhausgesetz (BremKrhG)
    • Hamburg: Hamburgisches Krankenhausgesetz (HmbKHG)
    • Hessen: Zweites Gesetz zur Weiterentwicklung des Krankenhauswesens in Hessen (Hessisches Krankenhausgesetz 2011 – HKHG 2011)
    • Mecklenburg-Vorpommern: Krankenhausgesetz für das Land Mecklenburg-Vorpommern (Landeskrankenhausgesetz LKHG M-V)
    • Niedersachsen: Niedersächsisches Krankenhausgesetz (NKHG)
    • Nordrhein-Westfalen: Krankenhausgesetz des Landes Nordrhein-Westfalen – KHG NRW
    • Rheinland-Pfalz: Landeskrankenhausgesetz (LKG)
    • Saarland: Saarländisches Krankenhausgesetz (SKHG)
    • Sachsen: Sächsisches Krankenhausgesetz – SächsKHG
    • Sachsen-Anhalt: Krankenhausgesetz Sachsen-Anhalt (KHG LSA)
    • Schleswig-Holstein: Entwurf eines Landeskrankenhausgesetzes (LKHG) ... Beschluss (PM) ...(Bericht und Beschlussempfehlung) *
    • Thüringen: Thüringer Krankenhausgesetz (ThürKHG)

     ... Übersicht Krankenhauspläne der Bundesländer ... hier

    Quelle: medinfoweb.de MIW
  • BBT

    BBT-Gruppe: Gratulation der neuer Caritas Präsidentin Eva Welskop-Deffaa

    15. Oktober 2021

    "Als Mitglied im Deutschen Caritasverband (DCV) sehen wir die vielen kirchen- und gesellschaftspolitischen Herausforderungen, vor denen die Caritas in den kommenden Jahren steht. Umso mehr freuen wir uns, dass die Delegiertenversammlung des DCV am 13.10.21 mit Eva Welskop-Deffaa eine erfahrene und engagierte Praktikerin zur neuen Präsidentin gewählt hat ...

    Quelle: bbtgruppe.de
  • ÄB

    Deutscher Pflegetag in Berlin: Forderung nach stärkerer Berücksichtigung in der Selbstverwaltung

    15. Oktober 2021

    Anlässlich der Eröffnung des Deutschen Pflegetags hat die Präsidentin des Deutschen Pflegerats eine stärkere Berücksichtigung der Pflege in der Selbstverwaltung des Gesundheitswesens gefordert. „Diese große, kompetente und souveräne Berufsgruppe Pflege muss endlich angemessen mit eingebunden und unterstützt werden“...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • Gematik GmbH: Aufbruchstimmung im Bereich eHealth

    15. Oktober 2021

    Die Gematik GmbH ist für die Schaffung einer sicheren IT-Infrastruktur im Gesundheitswesen zuständig. Im Interview mit Stefan Höcherl, Leiter des Bereichs Strategie bei der Gematik, ging es um Herausforderungen und Chancen ...

    Quelle: eGovernment Computing
  • GKV

    GKV-Schätzerkreis: Für 2022 fehlen sieben Milliarden Euro

    15. Oktober 2021

    Bei der gestrigen Sitzung des GKV-Schätzerkreises haben die Expertinnen und Experten von Bundesgesundheitsministerium, Bundesamt für Soziale Sicherung und GKV-Spitzenverband für das nächste Jahr einen zusätzlichen Finanzbedarf der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) von sieben Mrd. Euro prognostiziert. Hintergrund hierfür ist die Erwartung höherer Ausgaben in 2022. Um den für das kommende Jahr gesetzlich vorgegebenen rechnerischen durchschnittlichen Zusatzbeitragssatz von 1,3 Prozent nicht zu überschreiten, muss die Bundesregierung nun eine Rechtsverordnung auf den Weg bringen, die den Bundeszuschuss um das festgestellte Finanzdefizit erhöht.

    Quelle: Pressemeldung – GKV Spitzenverband
  • Klinikum Ingolstadt komplettiert künftiges Führungsteam

    15. Oktober 2021

    Das Klinikum Ingolstadt holt wie geplant zwei weitere Geschäftsführer an Bord. Dr. Nicolai Kranz wird für das Ressort „Personal und Organisation“ und Jochen Bocklet für „Finanzen und Infrastruktur“ verantwortlich sein. Der derzeitige Alleingeschäftsführer und Ärztliche Direktor Dr. Andreas Tiete verantwortet weiter als Geschäftsführer „Medizin und Pflege“.

    Das Klinikum Ingolstadt wird künftig von einem Trio an der Spitze geführt. Neben dem Geschäftsführer für „Medizin und Pflege“ wird es jeweils einen Geschäftsführer für „Personal und Organisation“ wie auch „Finanzen und Infrastruktur“ geben. „Innerhalb kurzer Zeit ist es uns gelungen, mit Dr. Nicolai Kranz und Jochen Bocklet zwei strategisch erfahrene Führungspersönlichkeiten und Klinik-Profis zu gewinnen“, erklärt Dr. Christian Scharpf, Aufsichtsratsvorsitzender des Klinikums und Oberbürgermeister von Ingolstadt ...

    Quelle: klinikum-ingolstadt.de
  • Erwartungen an den neuen Berliner Senat: Gemeinsam für eine konsequent am Patientenwohl, Qualität und medizinischem Fortschritt orientierte Gesundheitsversorgung

    15. Oktober 2021

    Die Ärztekammer Berlin (ÄKB), die Berliner Krankenhausgesellschaft (BKG) und die Kassenärztliche Vereinigung Berlin (KV Berlin) wenden sich gemeinsam als Rückgrat des sehr guten Berliner Gesundheitssystems direkt an die Landespolitik und äußern sich zu ihren Erwartungen an die neue Legislaturperiode. Unabhängig von offenen Fragen und naturgemäß unterschiedlichen Themen sind die drei Organisationen bereit, gemeinsam eine Gesundheitsversorgung auszugestalten, die sich weiterhin konsequent an Patientenwohl, Qualität und medizinischem Fortschritt orientiert. Die drei Organisationen haben vier gemeinsame Kernthemen und Forderungen definiert, die vom neu zu bildenden Berliner Senat zu beachten sind: COVID-19-Pandemie, Fachkräftemangel, Digitalisierung, Klimaschutz.

  • CTK

    Carl-Thiem-Klinikum und Gewerkschaft Verdi einigen sich auf Tarifvertrag

    14. Oktober 2021

    Nach harten, jedoch konstruktiven, Verhandlungen haben sich das CTK und Verdi auf einen Tarifvertrag geeinigt.

    Rückwirkend zum August 2021 erhöhen sich die Entgelte für rd. 2.400 nichtärztlich beschäftigte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf 97,5 Prozent des TVöD.

    Die Tarifeinigung sieht zudem die Einführung einer Pflegezulage, die Erhöhung der Intensivzulage, des Samstagszuschlages, des Zusatzurlaubes für Wechselschichtarbeit und der Entgelte für Auszubildende vor.

    Quelle: ctk.de
Einträge 61 bis 75 von 37655
Render-Time: -0.233041