• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 18994
  • 6713
  • 7287
  • 3127
  • 1093
  • 1215
  • 2184
  • 6261
  • 1999

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • UKU

    Universitätsklinikum Ulm und Sana Kliniken AG einigen sich zur Zukunft der RKU

    31. März 2021

    Übernahme der Anteile der Sana Kliniken AG durch das Universitätsklinikum vereinbart

    Mit dem Ziel einer bestmöglichen Gesundheitsversorgung in der Region bei gleichzeitiger Wahrung der Interessen der Mitarbeiter*innen der RKU haben sich die beiden Gesellschafter hinsichtlich der Übertragung der Gesellschaftsanteile der Sana Kliniken AG an den Universitäts- und Rehabilitationskliniken Ulm (RKU) auf das Universitätsklinikum Ulm verständigt. Die bisher geteilte Trägerschaft soll – sofern alle formalen Voraussetzungen für eine Übernahme der Anteile erfüllt sind (unter anderem Fusionskontrolle durch das Bundeskartellamt) – spätestens Mitte des Jahres vollständig an das Universitätsklinikum Ulm übergehen. Die Sana Kliniken AG wird die RKU im Interesse von Kontinuität und Stabilität nach Übergang der Anteile weiterhin im Rahmen eines Managementvertrags begleiten und die über die Jahre hinweg erfolgreiche Geschäftsführung am RKU fortsetzen ...

    Quelle: uniklinik-ulm.de
  • MDR

    Helios Kliniken und verdi streiten um Tarife

    31. März 2021

    Die Gewerkschaft verdi kritisiert das vom Helios-Konzern vorgelegte Tarifangebot heftig. Am Erfurter Klinikstandort gab es jetzt den ersten Protest der Beschäftigten ...

    Quelle: mdr.de
  • DKG

    Die Pandemie zeigt die Leistungsfähigkeit der deutschen Krankenhauslandschaft

    31. März 2021

    DKG zum Krankenhausreport der AOK

    Der Krankenhausreport der AOK und des Wissenschaftlichen Instituts der Ortskrankenkassen (WIDO) zeigt, dass die Krankenhäuser 2020 sehr verantwortungsvoll bei der Verschiebung planbarer Leistungen vorgegangen sind. Konsequent wurden, wie in den Rechtsverordnungen der Bundesländer verlangt, weniger dringliche medizinische Leistungen verschoben, um den Schutz der Bevölkerung in der Corona-Pandemie zu gewährleisten. Feststellbar war aber auch ein teilweiser Leistungsrückgang bei schweren Erkrankungen, die sich dadurch ergeben haben, dass Patienten keine ambulante Diagnostik in Anspruch genommen haben und somit nicht in Krankenhäuser eingewiesen wurden, dies vor allem bei Brustkrebs und Darmkrebs. „Die Fallzahlenrückgänge zeigen, dass die Krankenhäuser ihrer Verantwortung in der Pandemie nachgekommen sind, nicht nur in der direkten Versorgung der Corona-Infizierten. Fast die Hälfte der Hüftgelenk-OPs ist verschoben worden, um Kapazitäten für die Versorgung der Covid-Patientinnen und -Patienten freizumachen, und das oft unter großen finanziellen Unsicherheiten“, erklärt Dr. Gerald Gaß, designierter Vorstandsvorsitzender der DKG ...

    Quelle: dkgev.de
  • Medizincontrolling: Aufgaben - Ausbildung - Stellenbeschreibung - Weiterbildung - Gehalt - Stellenmarkt

    31. März 2021

    Nachfolgend erhalten Sie als aktive(r) oder künftige(r) MitarbeiterIn im Bereich Medizincontrolling detaillierte Informationen zur Aus- und Weiterbildung, zu den Varianten einer Stellenbeschreibung und damit den Aufgaben, sowie weiterführende Links zu  Kodierhilfen, den Themen Kennzahlen und ToolsGehalt und zu Stellenangeboten ...

    Quelle: medinfoweb.de MIW
  • Anzeige

    Franz + Wenke Web-Seminar: Fachspezifische Kodierung Anästhesie und Intensivmedizin

    31. März 2021

    19. April 2021 | 10:00 Uhr - 12:00 Uhr

    Das Webseminar „Fachspezifische Kodierung in der Intensivmedizin“ ist ein Online-Seminar zur Vermittlung von Basis- und Expertenwissen im genannten Fachbereich. Die Themenauswahl fokussiert sich auf typische und komplexe Fallkonstellationen aus dem klinischen Alltag

    Sowohl Neueinsteiger als auch Erfahrene werden von den Webseminarinhalten für ihren täglichen Berufsalltag profitieren, wobei Grundkenntnisse vorausgesetzt werden. Ein Schwerpunkt liegt auch auf der Diskussion mit den Teilnehmern. Das Webseminar bietet hierzu den entsprechenden Rahmen, um sowohl von den Erfahrungen der Referenten als auch der der übrigen Teilnehmer zu profitieren.

    Die Teilnehmer sollen Sicherheit in der DRG-Dokumentation und der Kodierung von Fallkonstellationen der Intensivmedizin zu vermitteln. Dabei wird auch auf Grauzonen der Kodierung und unterschiedliche Interpretationen der Kodierrichtlinien zwischen Fachgesellschaften und dem Medizinischen Dienst eingegangen.

    Quelle: dasgesundheitswesen.de
  • BÄK

    BÄK: Krankenhäuser brauchen Planungssicherheit bis Ende 2021

    30. März 2021

    Die Planungsgrundlagen von Krankenhäusern und Rehabilitationseinrichtungen für das Jahr 2021 müssen dringend sichergestellt werden. Das hat die Bundesärztekammer (BÄK) in ihrer Stellungnahme zu den Referentenentwürfen einer Verordnung zur Regelung weiterer Maßnahmen zur wirtschaftlichen Sicherung der Krankenhäuser sowie einer Verordnung zur Verlängerung der Vereinbarung zur wirtschaftlichen Sicherung der Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen unterstrichen.

    Ziel der Referentenentwürfe sei, die bisher beschlossenen Maßnahmen auf Basis der bisherigen Beratungsergebnisse des Expertenbeirates nach § 24 des Krankenhausfinanzierungsgesetzes (KHG) zu verlängern und teilweise nach zu justieren. Während zur wirtschaftlichen Sicherung der Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen eine – aus Sicht der Bundesärztekammer – sachgerechte Verlängerung bis zum Ende des Jahres ermöglicht wird, sollen die geplanten Regelungen zur wirtschaftlichen Sicherung der Krankenhäuser von der bisher geltenden Befristung bis zum 11. April 2021 lediglich bis zum 31. Mai 2021 verlängert werden ...

    Quelle: bundesaerztekammer.de
  • Grüne fordern Reform der Krankenhausversorgung

    30. März 2021

    Die Grünen-Fraktion fordert mehr Verlässlichkeit und Qualität in der Krankenhausversorgung. Menschen müssten sich unabhängig davon, wo sie leben und in welcher sozialen Lage sie sich befänden, auf ein hochwertiges Versorgungssystem verlassen können, heißt es in einem Antrag (19/27830) der Fraktion ...

    Quelle: bundestag.de
  • LRO

    Brandenburgs Kliniken in finanzieller Not

    30. März 2021

    Die Sprecherin des Potsdamer Klinikums Ernst von Bergmann, Theresa Decker, berichtet für das aktuelle Jahr über Erlösausfälle von knapp einer Million Euro pro Woche, weil wegen der Pandemie weniger Patienten pro Zimmer untergebracht werden dürfen. Ein finanzieller Mehraufwand entstehe durch die Anschaffung von Schutzausrüstungen und die Umsetzung des Schutz-, Hygiene- und Sicherheitskonzepts ...

    Quelle: lr-online.de
  • BDO

    NRW: Krankenhausplanung im Wandel

    30. März 2021

    Dr. Marc Anschlag, LL.M. , Rechtsanwalt, BDO

    In 2. Lesung hat der nordrhein-westfälische Landtag am 03.03.2021 das von den Regierungsfraktionen von CDU und FDP im Herbst 2020 eingebrachte „Dritte Gesetz zur Änderung des Krankenhausgestaltungsgesetzes des Landes Nordrhein-Westfalen“ verabschiedet.

    Im Mittelpunkt des am 18.03.2021 in Kraft getretenen Gesetzes steht eine neue Systematik bei der Krankenhausplanung ...

    Quelle: bdolegal.de
  • ÄB

    Ärztliche Hintergrunddienste werden nicht als Bereitschaft vergütet

    30. März 2021

    Ärzte an Universitätsklinika haben entsprechend einem Urteil des Bundesarbeitsgerichts (BAG) keinen Anspruch auf eine bessere Vergütung, selbst wenn es in Hintergrunddiensten zu vermehr­ten Arbeitseinsätzen kommt ...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • Schweriner Herzzentrum erweitert Kapazitäten

    30. März 2021

    Die Kapazität des Herzzentrums Nord-Ost, einer Kooperation von Universitätsmedizin Rostock und Helios Kliniken Schwerin, wurde erhöht ...

    Quelle: schwerin-lokal.de
  • Anzeige

    Franz + Wenke Web-Seminar: Endoprothetik - Primärimplantation & Revisionsendoprothetik

    30. März 2021

    27. April 2021 | 13:30 h - 16:00 h

    Das Webseminar „Fachspezifische Kodierung in der Endoprothetik“ ist ein Online-Seminar zur Vermittlung von Basis- und Expertenwissen. Die Themenauswahl fokussiert sich auf typische und komplexe Fallkonstellationen aus dem klinischen Alltag

    Sowohl Neueinsteiger als auch Erfahrene werden von den Webseminarinhalten für ihren täglichen Berufsalltag profitieren, wobei Grundkenntnisse vorausgesetzt werden. Ein Schwerpunkt liegt auch auf der Diskussion mit den Teilnehmern. Das Webseminar bietet hierzu den entsprechenden Rahmen, um sowohl von den Erfahrungen der Referenten als auch der der übrigen Teilnehmer zu profitieren.

    Die Teilnehmer sollen Sicherheit in der DRG-Dokumentation und der Kodierung von Fallkonstellationen endoprothetisch versorgter Patienten erlangen. Dabei wird auch auf Grauzonen der Kodierung und unterschiedliche Interpretationen der Kodierrichtlinien zwischen Fachgesellschaften und dem Medizinischen Dienst eingegangen.

    Quelle: dasgesundheitswesen.de
  • GKV

    GKV-Spitzenverband: Krankenkassenrücklagen jetzt weniger als eine Monatsausgabe

    30. März 2021

    Mit dem OPG, einem gesundheitspolitischen Informationsdienst, sprach Dr. Doris Pfeiffer, Vorstandsvorsitzende des GKV-Spitzenverbandes, anlässlich der vorliegenden GKV-Finanzergebnisse für 2020 über die Rücklagen bei den Kassen, doppelt finanzierte Leistungen bei Ärzten und versicherungsfremde Leistungen durch die GKV.

    Angesprochen auf die Finanzreserven der gesetzlichen Krankenversicherung wies sie mit Blick auf die Rücklagensituation bei den gesetzlichen Krankenkassen darauf hin, dass die „Kassen-Rücklagen bereits seit dem vorletzten Jahr wieder unter einer Monatsausgabe liegen und weiter schrumpfen.“ ...

    Quelle: gkv-spitzenverband.de
  • DAK

    DAK: 40 Prozent weniger Knie- und Hüft-Operationen im Januar und Februar 2021

    30. März 2021

    DAK-Sonderanalyse: Pandemie hat massive Auswirkungen auf planbare OPs

    Die Corona-Pandemie hat massive Auswirkungen auf planbare Operationen in deutschen Krankenhäusern. So wurden im Januar und Februar 2021 im Vergleich zum Vorjahr rund 40 Prozent weniger Knie- und Hüft-Operationen durchgeführt. Das ist das Ergebnis einer Sonderanalyse der DAK-Gesundheit zu den Krankenhausdaten 2019, 2020 und 2021. Schon im Corona-Jahr 2020 wurden weniger Knie-OPs (minus 17 Prozent) und Hüft-Operationen (minus 12 Prozent) realisiert ...

    Quelle: dak.de
  • Neubau für Ortenau Klinikum in Offenburg: Preisträger aus Architektenwettbewerb stehen fest

    29. März 2021

    Die Preisträger des Architektenwettbewerbs für den Neubau des Ortenau Klinikums in Offenburg stehen fest. Wettbewerbsgewinner ist das Planungsteam Ludes Architekten - Ingenieure GmbH und Fischer Landschaftsarchitekten aus München. Darüber hinaus wurde jeweils ein weiterer Wettbewerbsteilnehmer mit einem 2. und einem 3. Preis ausgezeichnet. Für bemerkenswerte Teilleistungen erhielten zwei Arbeiten eine Anerkennung ...

    Quelle: ortenau-klinikum.de
Einträge 61 bis 75 von 18994
Render-Time: 0.106261