• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 20135
  • 7385
  • 7888
  • 3443
  • 1140
  • 1395
  • 2542
  • 6796
  • 2308

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • Anzeige

    Contilia Essen: Strategische Zusammenarbeit mit MEDIQON

    30. Juli 2021

    Ein Interview mit Dr. med. Dirk Albrecht, Vorsitzender der Geschäftsführung der Contilia, Essen

    In dem Leitbild der Contilia heißt es: „Wir pflegen Qualitätsbewusstsein, Kommunikation, Transparenz und Innovationsbereitschaft als wichtige Bestandteile der Unternehmenskultur.“ Schon allein deshalb wurden alle sieben Krankenhäuser von Anfang an in den Prozess mit MEDIQON mit einbezogen. Jetzt finden monatlich strategische Gespräche mit allen Leitungsebenen statt. Die Diskussion über die Ergebnisse führt dabei oftmals zu neuen Fragestellungen. Aus den neuen Anforderungen ist sogar ein neues Produkt entstanden, das speziell auf die Bedürfnisse der Contilia zugeschnitten wurde. ... zum Artikel

     

     

    Quelle: mediqon.de
  • Anzeige

    Das digitale Krankenhaus von Innen – Lernen Sie Smartify im Rahmen unserer Seminar-Reihe im August 2021 kennen!

    30. Juli 2021

    Smartifyit! Das digitale Krankenhaus. Sie haben alles im Blick. Auf Knopfdruck und in Echtzeit. Intuitiv und anwenderorientiert. Wir behandeln Ihre Daten und ermöglichen softwaregestützte und entscheidungsrelevante Prozesssteuerung in Echtzeit.

    Die kostenlose Web-Seminar-Reihe umfasst drei themenbezogene Websessions, die anhand konkreter Beispiele aus dem klinischen Alltag in einer Live-Demo die Vorteile der softwaregestützten und entscheidungsrelevanten Steuerung auf Basis der wichtigsten Daten und Informationen aufzeigen.

    Quelle: smartify-it.de
  • Doppelte Verjährungsfrist setzt Kliniken unter Zugzwang

    30. Juli 2021

    Die Änderung des Pflegepersonalstärkungsgesetz § 109 SGB V „Abschluss von Versorgungsverträgen mit Krankenhäusern“, die in Absatz 5 die Verjährungsfristen neu regelt, stellt Krankenhäuser erneut vor bürokratische Herausforderungen.

    Im Absatz 5 steht: „Ansprüche der Krankenhäuser auf Vergütung erbrachter Leistungen und Ansprüche der Krankenkassen auf Rückzahlung von geleisteten Vergütungen verjähren in zwei Jahren nach Ablauf des Kalenderjahrs, in dem sie entstanden sind. Dies gilt auch für Ansprüche der Krankenkassen auf Rückzahlung von geleisteten Vergütungen, die vor dem 1. Januar 2019 entstanden sind. Satz 1 gilt nicht für Ansprüche der Krankenhäuser auf Vergütung erbrachter Leistungen, die vor dem 1. Januar 2019 entstanden sind. Für die Hemmung, die Ablaufhemmung, den Neubeginn und die Wirkung der Verjährung gelten die Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuchs entsprechend.“ ...

    Quelle: Pressemeldung – drg-control.com
  • SOLIDARIS

    Strukturprüfung im Krankenhaus: Neue Frist

    29. Juli 2021

    Ines Martenstein, Solidaris

    Mit dem am 1. Januar 2020 in Kraft getretenen MDK-Reformgesetz wurde mit § 275d SGB V eine gesetzliche Grundlage für die Strukturprüfungen geschaffen. Danach haben Krankenhäuser zukünftig die Einhaltung von Strukturmerkmalen für insgesamt 53 Operationen und Prozedurenschlüssel (OPS) durch den Medizinischen Dienst (MD) begutachten zu lassen, bevor die Komplexcodes abgerechnet werden können.

    Ursprünglich war vorgesehen, dass die Krankenhäuser spätestens am 31. Dezember 2020 eine Bescheinigung des MD über die Erfüllung von Strukturmerkmalen vorzuweisen haben. Pandemiebedingt wurde die Frist jedoch um ein Jahr verschoben. Die Anträge für die Prüfung der OPS-Kodes, die ein Krankenhaus weiterhin abrechnen will, hat das Krankenhaus bis zum 30. Juni jedes Jahres beim MD vor Ort einzureichen. Für Prozeduren, die im Jahr der Antragstellung noch nicht erbracht werden, endet die Frist am 30. September. Allerdings wurde die Antragsfrist für dieses Jahr nach einer heftigen Debatte kurzfristig bis zum 15. August 2021 verlängert, wobei die Verlängerung die Ausnahme bleiben soll ...

    Quelle: solidaris.de
  • MDS

    MD: Begutachtungsleitfaden OPS-Strukturmerkmale – Stand: 23.07.2021

    28. Juli 2021

    Prüfung von OPS-Strukturmerkmalen nach § 275d SGB V in Verbindung mit § 283 Absatz 2 Satz 1 Nr. 3 SGB V - Version 2021 - BEGUTACHTUNGSLEITFADEN ...

    Quelle: mds-ev.de
  • Anzeige

    DGINA NOTFALLCAMPUS: Vorbereitung auf die Kontrolle der Notfallstufen durch den medizinischen Dienst - Online Seminar

    27. Juli 2021

    Auf Grund der hohen Nachfrage nach unserem ersten Web-Seminar und einer Reihe neu vorliegender Informationen sowie eines ersten Erfahrungsberichts der MD Kontrolle bieten wir dieses Folge-Web-Seminar an. 

    Ende letzten Jahres hat der G-BA die MD-QK Richtlinie zur gestuften Notfallversorgung beschlossen. Neben einer Stichprobenprüfung von bis zu 20% der Häuser pro Jahr kann auch anlassbezogen eine Prüfung der Notfallstufe erfolgen. Da die Notfallstufung nicht nur einen Bereich des Hauses sondern alle Fachabteilungen umfasst, die Notfallpatienten versorgen und neben Struktur- auch Prozessanforderungen enthält, ist die Prüfung sehr komplex. Gleichzeitig haben Beanstandungen des Medizinischen Dienstes erhebliche Folgen: neben dem Zuschlagsverlust droht eine Abschlagszahlung von 60 EUR auf alle stationären Fälle eines Hauses.

    Quelle: notfall-campus.de
  • Anzeige

    Umgang mit Kostenträger- und MD-Anfragen

    23. Juli 2021

    Termin: 21.09.2021, 10:00-17:00 Uhr

    Machen Sie sich mit der Struktur, Bedeutung und Funktionsweise von Anfragen der Kostenträger und des Medizinischen Dienstes im DRG-System vertraut. Sie erhalten nützliche Einblicke in Rolle, Sichtweise und die Erwartungen des MD sowie ein Update über die aktuellen rechtlichen Gegebenheiten.

    Alle Termine und weitere Informationen ... hier

    Quelle: healthcare-akademie.de
  • Anzeige

    Franz & Wenke: Kodierfachkraft im DRG-System | Berufsbegleitender Kurs

    22. Juli 2021

    Berufsbegleitender Online-Kurs mit Abschlusszertifikat

    Bestehend aus 4 Bausteinen:

    • UE online
    • Selbststudium
    • Wiederholungen online
    • Abschlussprüfung

    Quelle: dasgesundheitswesen.de
  • Bundessozialgericht relativiert Rechtsprechung zur Prüfverfahrensvereinbarung

    19. Juli 2021

    Tim Müller, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Medizinrecht bei Ecovis in München

    Das Bundessozialgericht ändert seine Rechtsprechung zur Prüfungsvereinbarung. Zunehmend berücksichtigt es wieder die Interessen der Gesetzlichen Krankenversicherung und die der Krankenhäuser ...

    Quelle: ecovis.com
  • Anzeige

    Franz & Wenke - Web-Seminare zur Fachspezifischen Kodierung - Oktober 2021

    19. Juli 2021

    Oktober 2021

    Die Webseminare „Fachspezifische Kodierung verschiedener Fachgebiete“ sind Online-Seminar zur Vermittlung von Basis- und Expertenwissen. Die Themenauswahl fokussiert sich auf typische und komplexe Fallkonstellationen aus dem klinischen Alltag

    Sowohl Neueinsteiger als auch Erfahrene werden von den Webseminarinhalten für ihren täglichen Berufsalltag profitieren, wobei Grundkenntnisse vorausgesetzt werden. Ein Schwerpunkt liegt auch auf der Diskussion mit den Teilnehmern. Das Webseminar bietet hierzu den entsprechenden Rahmen, um sowohl von den Erfahrungen der Referenten als auch der der übrigen Teilnehmer zu profitieren.

    Die Teilnehmer sollen Sicherheit in der DRG-Dokumentation und der Kodierung von Fallkonstellationen im Zusammenhang mit Traumapatienten und Schwer- und Schwerstverletzten (Polytraumata) erlangen. Dabei wird auch auf Grauzonen der Kodierung und unterschiedliche Interpretationen der Kodierrichtlinien zwischen Fachgesellschaften und dem Medizinischen Dienst eingegangen.

    Quelle: dasgesundheitswesen.de
  • Anzeige

    Weiterbildung PEPP-Kodierfachkraft

    16. Juli 2021

    Termine

    • 14.09.-17.09.2021, Münster
    • 09.11.-12.11.2021, online

    In vier Tagen zur PEPP-Kodierfachkraft: Lernen Sie, wie Sie Leistungen im Krankenhaus mit PEPP korrekt und vollständig dokumentieren und kodieren. In dieser Weiterbildung erhalten Sie eine umfassende Einführung in das pauschalierende Entgeltsystem in der Psychiatrie und Psychosomatik – fundiert und praxisnah. Mit dem Bestehen der schriftlichen Abschlussprüfung erhalten Sie das Zertifikat „PEPP-Kodierfachkraft“.

    Alle Termine und weitere Informationen ... hier

    Quelle: healthcare-akademie.de
  • DKG

    Datenübermittlung mit dem Medizinischen Dienst (MD)

    16. Juli 2021

    Die Vereinbarungspartner GKV-Spitzenverband und Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) sind vom Gesetzgeber gemäß § 17c Absatz 2 Satz 2 Nummer 2 KHG beauftragt, verbindliche Vorgaben über eine ausschließlich elektronische Übermittlung von Unterlagen der gesamten zwischen den Krankenhäusern und Medizinischen Diensten (MD) im Rahmen der Krankenhausabrechnungsprüfung ablaufenden Vorgänge sowie deren für eine sachgerechte Prüfung der Medizinischen Dienste erforderlichen Formate und Inhalte zu vereinbaren. Gemäß § 17c Absatz 2 Satz 7 KHG ist diese Vereinbarung für die Krankenkassen, die Medizinischen Dienste und die zugelassenen Krankenhäuser unmittelbar verbindlich ...

    Quelle: dkgev.de
  • Anzeige

    Transparenz im Prüfverhalten der Kassen: Die MD(K)-Wetterkarte

    16. Juli 2021

    Das Prüfverhalten der Kassen ist ein brisantes und sich zuspitzendes Thema für alle Kliniken.

    MEDIQON hat sich entschlossen, die Kliniken datenbasiert zu unterstützen und hat die MD(K)-Wetterkarte - einen großen Klinik-Benchmark - ins Leben gerufen. Ziel ist es hierbei, Transparenz im Prüfgeschehen zu schaffen und den Kliniken klare Antworten zu liefern:

     

     

    Quelle: mediqon.de
  • Anzeige

    Franz & Wenke Web-Seminar: Anästhesie & Intensivmedizin

    15. Juli 2021

    05. Oktober 2021 | 13:00 h - 15:00 h

    Das Webseminar „Fachspezifische Kodierung in der Anästhesie & Intensivmedizin“ ist ein Online-Seminar zur Vermittlung von Basis- und Expertenwissen. Die Themenauswahl fokussiert sich auf typische und komplexe Fallkonstellationen aus dem klinischen Alltag

    Sowohl Neueinsteiger als auch Erfahrene werden von den Webseminarinhalten für ihren täglichen Berufsalltag profitieren, wobei Grundkenntnisse vorausgesetzt werden. Ein Schwerpunkt liegt auch auf der Diskussion mit den Teilnehmern. Das Webseminar bietet hierzu den entsprechenden Rahmen, um sowohl von den Erfahrungen der Referenten als auch der der übrigen Teilnehmer zu profitieren.

    Die Teilnehmer sollen Sicherheit in der DRG-Dokumentation und der Kodierung von Fallkonstellationen im Zusammenhang mit Traumapatienten und Schwer- und Schwerstverletzten (Polytraumata) erlangen. Dabei wird auch auf Grauzonen der Kodierung und unterschiedliche Interpretationen der Kodierrichtlinien zwischen Fachgesellschaften und dem Medizinischen Dienst eingegangen.

    Quelle: dasgesundheitswesen.de
  • Anzeige

    Franz & Wenke Web-Seminar: Hämatologie & Onkologie

    14. Juli 2021

    07. Oktober 2021 | 09:30 h - 12:00 h

    Das Webseminar „Fachspezifische Kodierung in der Hämatologie & Onkologie“ ist ein Online-Seminar zur Vermittlung von Basis- und Expertenwissen. Die Themenauswahl fokussiert sich auf typische und komplexe Fallkonstellationen aus dem klinischen Alltag

    Sowohl Neueinsteiger als auch Erfahrene werden von den Webseminarinhalten für ihren täglichen Berufsalltag profitieren, wobei Grundkenntnisse vorausgesetzt werden. Ein Schwerpunkt liegt auch auf der Diskussion mit den Teilnehmern. Das Webseminar bietet hierzu den entsprechenden Rahmen, um sowohl von den Erfahrungen der Referenten als auch der der übrigen Teilnehmer zu profitieren.

    Die Teilnehmer sollen Sicherheit in der DRG-Dokumentation und der Kodierung von Fallkonstellationen im Zusammenhang mit Traumapatienten und Schwer- und Schwerstverletzten (Polytraumata) erlangen. Dabei wird auch auf Grauzonen der Kodierung und unterschiedliche Interpretationen der Kodierrichtlinien zwischen Fachgesellschaften und dem Medizinischen Dienst eingegangen.

    Quelle: dasgesundheitswesen.de
Einträge 61 bis 75 von 1395
Render-Time: 0.700561