• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 13169
  • 3985
  • 4067
  • 1946
  • 808
  • 603
  • 805
  • 3610
  • 599

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • BZ

    Verrechnungen der Krankenkassen verursachen in den Lörracher Kreiskliniken ein Verlust von bis zu 4,5 Millionen Euro

    16. November 2018

    Weil insbesonder die Krankenkassen AOK und IKK erbrachte Leistungen nachträglich gekürzt haben, droht dem Klinikum ein Millionenverlust. Das sei eine "der größten Schweinereien", die er in 20 Jahren Klinikmanagement erlebt habe, sagte Gesschäftsführer Armin Müller im Verwaltungsausschuss des Kreistags ...

    Quelle: badische-zeitung.de
  • mhplus: Verkürzte Verjährungsfrist löst Prozesslawine bei Sozialgerichten aus

    16. November 2018

    Wenige Wochen hat eine Krankenkasse Zeit, um Rechnungen von Krankenhäusern zu prüfen und zu begleichen. Rechnungen, die im Rahmen einer Plausibilitätsprüfung auffällig wurden, können jedoch auch nach erfolgter Zahlung noch einmal genauer unter die Lupe genommen werden. Bestätigt sich dann nach Prüfung durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) der Verdacht, dass die Rechnung fehlerhaft ist, kann die Kasse entsprechende Rückforderungen an die Krankenhäuser vornehmen. Das Sozialgesetz hat bislang für Forderungen von Krankenkassen gegenüber Krankenhäusern eine Verjährungsfrist von vier Jahren vorgesehen.

    Quelle: Pressemeldung – mhplus Betriebskrankenkasse
  • MZ

    Sachsen-Anhalt: Auf einen Schlag 7.000 Sozialgerichtsverfahren

    14. November 2018

    Deutschlandweit haben die Krankenkassen bis zum vergangenen Freitag Tausende von Sammelklagen gegen die Kliniken eingereicht. Auch Sachsen-Anhalts Krankenhäuser stehen unerwartet vor Rückforderungen in Millionenhöhe ...

    Quelle: mz-web.de
  • RTL

    Mehr als 15.000 Klagen der Krankenkassen gegen Kliniken in Rheinland-Pfalz

    14. November 2018

    Das Ärzteblatt meldet, dass seit Anfang des Monats allein in Trier etwa 800 Klagen der Krankenkassen gegen die Kliniken eingegangen sind. Medienberichten zufolge sollen die Krankenkassen jedoch 'Tausende' Klagen eingereicht haben, deren Auswirkung für einzelne Krankenhäuser existenzbedrohend sein könnte ... [Link]

    In den vergangenen Wochen sind dem Landessozialgericht zufolge deshalb mehr als 15.000 "zusätzliche, nicht vorhersehbare" Klagen eingegangen ...

    Quelle: rtl.de
  • Gesundheitsministerin Bätzing-Lichtenthäler: Runder Tisch soll zwischen Krankenkassen und Krankenhäusern vermitteln

    14. November 2018

    Nach den beiden Urteilen des Bundessozialgerichts zur Schlaganfallversorgung, die ein Mindestmerkmal für die Abrechnung der komplexen Schlaganfallversorgung nachträglich neu definieren, steht Rheinland-Pfalz wie andere Flächenländer auch vor der Frage, wie eine qualitativ hochwertige und flächendeckende Schlaganfallversorgung gesichert werden kann.

    Quelle: msagd.rlp.de
  • SWR

    Sozialgerichtsklagen der Krankenkassen gefährden Dierdorfer Krankenhaus

    14. November 2018

    An den Sozialgerichten in Rheinland-Pfalz liegen tausende Klagen von Krankenkassen vor. Die Kostenträger fordern sie teils Gelder in Millionenhöhe zurück, so auch vom Dierdorfer Krankenhaus ...

    Quelle: swr.de
  • BPG: Die Rechtslage nach dem Pflegepersonal-Stärkungsgesetzes (PpSG)

    14. November 2018

    Keine rückwirkende Verkürzung der Verjährungsfrist für Krankenhausrechnungen

    Die Verjährungsfrist für Vergütungsforderungen der Krankenhäuser beträgt gemäß § 45 SGB I vier Jahre. Zum 31. Dezember 2018 verjähren somit die Forderungen der Krankenhäuser für das Jahr 2014. Die gute Nachricht ist, dass sich durch das Inkrafttreten des Pflegepersonal-Stärkungsgesetzes am 1. Januar 2019 an dieser Rechtslage nichts ändern wird. Ab dem 1. Januar 2019 werden die Ansprüche der Krankenhäuser jedoch schon innerhalb von zwei Jahren verjähren ...

    Quelle: bpg-muenster.de
  • NW

    Krankenhausrechnungsprüfung: Klinikchefs bangen um die Existenz der Kliniken

    12. November 2018

    Laut einer Auswertung der Zweckverbände für Westfalen-Lippe sind die Prüfquoten bei Krankenhausrechnungsprüfungen von 18 Prozent in 2016 auf 21 Prozent in 2017 angestiegen sind. Zugleich stiegen die daraus resultierenden Budgetabzüge von 2,5 Prozent in 2016 auf 3,4 Prozent in 2017 ...

    Quelle: nw.de
  • WÖLK

    Prozesslawine gegen Krankenhäuser

    9. November 2018

    Rechtsanwalt Dr. Florian Wölk referiert zur heute geplanten Einführung einer kurzen Verjährungsfrist sowie einer Ausschlussfrist für die Rückforderungen von Krankenkassen wegen fehlerhafter Krankenhausabrechnung durch das zum Jahresende geplante Gesetz zur Stärkung des Pflegepersonals (Pflegepersonal-Stärkungsgesetz – PpSG) ...

    Quelle: medizinrecht.ra-glw.de
  • Klinikverbund Hessen e. V.: AOK-Hessen will Vergütungen der Schlaganfallbehandlung rückwirkend aufrechnen

    8. November 2018

    Selbstbedienung der AOK-Hessen bei Krankenhäusern

    Aktuell erhalten einige der im Klinikverbund Hessen e. V. zusammengeschlossenen öffentlichen Kliniken in Hessen Schreiben der AOK-Hessen, in denen die kurzfristige Aufrechnung von Vergütungen für die Behandlung von Schlaganfallpatienten aus den Jahren 2014 bis 2016 angekündigt wird. Die Aufrechnung soll bereits mit dem nächsten Zahlungslauf erfolgen.

    Quelle: klinikverbund-hessen.de
  • HB

    Die Klagewelle der Krankenkassen gegen Kliniken rollt

    8. November 2018

    "Rund 20 Mal so viele Eingänge wie sonst“ 

    Das Handelsblatt berichtet in seiner heutigen Ausgabe, dass die Sozialgerichte einen starken Anstieg der Klagen von Krankenkassen bestätigen, seit bekannt ist, dass Gesundheitsminister Spahn die Verjährungsfristen halbieren will ...

    Quelle: handelsblatt.de
  • MDK

    Stuttgart: Dr. Klaus Döbler ist neuer Leiter des KCQ

    8. November 2018

    Stabwechsel in Stuttgart: Dr. Klaus Döbler führt seit dem 1. November 2018 das sozialmedizinische Kompetenz-Centrum Qualitätssicherung/Qualitätsmanagement (KCQ). Professor Dr. Johannes Giehl, der die Institution seit 2009 leitete, wurde in den Ruhestand verabschiedet. Das KCQ ist eine gemeinsame Einrichtung des GKV-Spitzenverbandes sowie der MDK-Gemeinschaft und organisatorisch dem MDK Baden-Württemberg angegliedert ...

    Quelle: mdk.de
  • AKH Celle will den Prozess der Krankenhausabrechnung verbessern

    7. November 2018

    Dafür hat der neue Vorstand Martin Windmann bei den Altforderungen gegenüber den Krankenkassen zunächst mal Tabula rasa gemacht. Das vom AKH beauftragte Wirtschaftsprüfungsunternehmen Warth & Klein Grant Thornton hatte Forderungen in Millionenhöhe aus Vorjahren aufgedeckt, bei denen keine Aussicht mehr darauf bestanden haben soll, dass sie jemals beglichen werden ...

    Quelle: cellesche-zeitung.de
  • ÄZ

    Krankenkassen kündigen „Prozesslawine“ an, um die von einer verkürzten Verjährungsfrist bedrohten Ansprüche zu retten

    6. November 2018

    Laut Ärztezeitung haben die Krankenkassen haben am vergangenen Wochenende in Sonderschichten Klagen vorbereitet, um möglichst viele Ansprüche vor der Verabschiedung des Gesetzes am kommenden Freitag (9. November) zu sichern ...

    Quelle: aerztezeitung.de
  • ÄB

    Litsch (AOK) kritisiert 'Generalamnestie für Falschabrechnungen'

    6. November 2018

    Martin Litsch, Chef der AOK, blickt der geplanten Kürzung der Verjährungsfrist für Nachforderungen fehlerhafter Klinikabrechnungen kritisch entgegen. Er bezeichnet die Pläne des Bundesgesundheitsministers Jens Spahn als Generalamnestie, wohingegen die Deutsche Krankenhausgesellschaft hinter dem Änderungsantrag steht ...

    Quelle: aerzteblatt.de
Einträge 61 bis 75 von 603
Render-Time: -0.333544