• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 13814
  • 4198
  • 4476
  • 2115
  • 859
  • 670
  • 917
  • 3831
  • 775

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • 2. Innovations-Preis des Stuttgarter Intensivkongress 2019 vergeben – Experten aus dem gesamten Bundesgebiet reichten Medizinprojekte ein

    19. Februar 2019

    Beim 15. Stuttgarter Intensivkongress (SIK) wurde am Freitag, 08.02.2019 erneut der SIK Innovationspreis vergeben. Aus 26 Einsendungen innovativer Ansätze und wissenschaftlicher Projekte wurden die vier besten Arbeiten in einem Vortragswettbewerb vorgestellt und prämiert. Der erste Preis ging an Prof. Dr. Thorsten Brenner aus Heidelberg gemeinsam mit Dr. Kai Sohn aus Stuttgart, für ein Projekt zur Verbesserung der Erregerdiagnostik bei Sepsis ...

    Quelle: Pressemeldung – sik-kongress.de
  • OTZ

    Neuer Geschäftsführer für die Kreiskrankenhäuser Greiz und Schleiz

    18. Februar 2019

    Die Kreiskrankenhäuser Greiz und Schleiz werden künftig gemeinsam von Peter Gottschalk, er sich in Zukunft um den medizinischen Bereich kümmern will und Georg Detter, der als kaufmännischer Geschäftsführer agieren will, geführt ...

    Quelle: otz.de
  • mopo

    Geschäftsführer der Helios Mariahilf Klinik stellt sich dem Gesundheitsausschuss

    15. Februar 2019

    Die Helios Mariahilf Klinik bleibt in den Schlagzeilen. Der Chef der Klinik kann sich das "Warum" eigentlich nicht so richtig erklären. Die Ärzteriege, allen voran die amtierende Chefärztin der Gynäkologie und Geburtshilfe, hatten sich über die Arbeitsbedingungen in einem internen Brief beschwert und gleichzeitig die Kündigung eingereicht ...

    Quelle: Hamburger Morgenpost
  • Ganzheitlich statt pragmatische Leitlinienmedizin

    15. Februar 2019

    Auf den Punkt - Was unterscheidet einen Arzt von einem Mediziner? - ein kurzer unterhaltsamer Artikel, der noch mehr Bedeutung bekommt, denkt man an den Algorithmus in der Digitalisierung und darauf läuft es wohl hinaus. Jeder Fortschritt bringt auch Nebenwirkungen, die wir nicht wollen und auch nicht so erwartet haben. Die Standardisierung verbessert die Qualität in der Medizin, doch Einzelfälle fallen durch das Raster, weil man den Blick für das große Ganze verloren hat ...

    Quelle: doccheck.com
  • BGM

    Spahn: Die Zahl der Organspenden kann weiter steigen (GZSO)

    Zweites Gesetz zur Änderung des Transplantationsgesetzes - Verbesserung der Zusammenarbeit und der Strukturen bei der Organspende (GZSO)

    Krankenhäuser sollen mehr Zeit und Geld für Organtransplantationen bekommen. Das ist Ziel einer Gesetzesänderung, die der Bundestag am 14.02.2019 abschließend beraten hat. Damit soll die Zahl der Organspenden erhöht und so mehr Menschenleben gerettet werden. „Die gestiegenen Organspende-Zahlen sind gut, aber nicht gut genug“, betonte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn im Bundestag ...

    Quelle: bundesgesundheitsministerium.de
  • Treffsicherheit von KI ist höher als die von unerfahrenen Ärzten

    15. Februar 2019

    Kinderärzte erhalten Unterstützung durch künstliche Intelligenz. Diagnoseerkennung mittels Datenanalyse, chinesische Forscher haben das möglich gemacht. Gerade junge und unerfahrene Ärzte können davon profitieren ...

    Quelle: handelsblatt.com
  • VOFR

    Barmer empfiehlt mehr Vorsicht bei der Krankenhauswahl

    15. Februar 2019

    Der von der Barmer Krankenkasse herausgegebene Krankenhausreport macht die Wichtigkeit der genauen Krankenhauswahl deutlich. Vor allem im Hinblick auf die Bauchschlagader-OP solle man sich zertifizierte Kliniken aussuchen, um entsprechende Qualitätsstandards erhalten zu können. Dunja Kleis, Landeschefin der Barmer in Rheinland-Pfalz, fordert daher, dass die OP nur noch von anerkannten Krankenhäusern durchgeführt werden darf ...

    Quelle: volksfreund.de
  • Uniklinik Freiburg: Für Digitalisierung, doch nur unter höchster Datensicherheit

    12. Februar 2019

    Prof. Dr. Frederik Wenz, neuer Vorstand der Uniklinik Freiburg, ist überzeugt von den Vorteilen, die die Digitalisierung mit sich bringt. Er mahnt jedoch vor Schnellschüssen auf Kosten der Sicherheit. Auch hat er ein Problem mit der kürzlich gemachten Aussage unseres Bundesgesundheitsministers, Krebsarten bald heilen zu können. Er selbst ist Strahlentherapeut und Tumorspezialist und weiß um die Schwierigkeiten in der Erforschung dieser Krankheiten ...

    Quelle: Deutsches Ärzteblatt
  • ÄZ

    Die Innere Medizin erhält ein umfassendes digitales Konsil

    11. Februar 2019

    Auf dem 125. Internistenkongress in Wiesbaden wird die Digitalisierung der internistischen Fächer genauer unters Stethoskop genommen. „Kein Teilbereich der Medizin wird von der Digitalisierung verschont bleiben“, sagte der Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin, Professor Claus Vogelmeier, ...

    Quelle: aerztezeitung.de
  • Portalpraxen: NRW führt zentrale Ersteinschätzung für Notfallambulanzen ein

    11. Februar 2019

    Das nordrhein-westfälische Gesundheitsministerium gab am vergangenen Freitag bekannt, dass es ab 2022 sogenannte Portalpraxen für Notaufnahmen geben soll. Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) erhofft sich damit eine Entlastung für die überfüllten Notfallambulanzen und Rettungsdienste. Wohingegen auch kritische Stimmen laut werden die darin, zu Zeiten des Personalmangels, keine Lösung sehen ...

    Quelle: westfalen-blatt.de
  • DGK

    Deutscher Herzbericht in Berlin vorgestellt

    11. Februar 2019

    Auf einer Pressekonferenz in Berlin wurde heute der neueste deutsche Herzbericht vorgestellt. Vertreter der deutschen Herzstiftung, der DGK, der Herzchirurgen und der pädiatrischen Kardiologen haben die aktuellen Erkenntnisse zum Stand der kardiologischen Patientenversorgung in Deutschland präsentiert ...

    Quelle: dgk.org
  • ÄZ

    Nordrhein beweist bei der gemeinsame Betreuung psychisch Kranker Projekterfolge

    11. Februar 2019

    Bereits seit April 2017 läuft das Projekt der neurologisch-psychiatrischen und psychotherapeutischen Versorgung (NPPV) in Nordrhein. Patienten mit neurologischen oder psychiatrischen Erkrankungen werden dabei gemeinsam von niedergelassenen Ärzten und Psychotherapeuten betreut. Dr. Frank Bergmann, Vorsitzender der KV Nordrhein, strebt mittlerweile eine Übertragung auf andere medizinische Fachbereiche an ...

    Quelle: aerztezeitung.de
  • ÄB

    Pharmaindustrie treibt Gesundheitswesen in den Ruin

    11. Februar 2019

    Gerade Ärzte stehen immer häufiger vor der Frage, wie viel Geld angesichts begrenzter Ressourcen für die Behandlung eines einzelnen Patienten ausgegeben werden sollte. Kritiker befürchten, dass die Hochpreispolitik der Pharmaindustrie das Gesundheitssystem an die Grenze der Finanzierbarkeit führt ...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • Anzeige

    Save-the-Date: Arzneimitteltherapiesicherheit im Krankenhaus, 2. April 2019 in Berlin

    8. Februar 2019

    Eine funktionierende Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS) dient der Patientensicherheit und ist auch Ausdruck eines sorgfältigen Qualitätsmanagements. Ein sicherer Medikationsprozess fördert nicht nur das Vertrauen in die medizinische Versorgung und in die verwendeten Medikamente, sondern reduziert auch Kosten und Haftungsrisiken.

    Quelle: forum-institut.de
  • Wissenschaftsrat will keine Überprüfung der Qualität an der Uniklinik Gießen-Marburg

    8. Februar 2019

    Welche Auswirkungen die Privatisierung der Unikliniken auf die Forschung und Lehre hat, soll vorerst nicht überprüft werden. Angedacht war eine Prüfung im Jahr 2014. Die Studenten aber auch die Ärzte haben seither immer wieder den Zeitmangel beklagt. Schlechte Leistungen der Studenten gab es vorwiegend in Giessen, dort wurde eine Nachhilfe zur Prüfungsvorbereitung etabliert ...

    Quelle: Frankfurter Rundschau
Einträge 61 bis 75 von 917
Render-Time: 0.124761