• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 15163
  • 4715
  • 5156
  • 2390
  • 942
  • 821
  • 1166
  • 4452
  • 1100

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • MDK-Reform: Taktieren statt mehr Qualität?

    30. September 2019

    SBK-Experte Martin Spegel im Interview über Aufrechnungsverbot und Prüfquoten im MDK-Reformgesetz ...

    Quelle: gesundheit-adhoc.de
  • Fallbeispiele zur Pflegepersonalkostenzuordnung nach § 3 Abs. 2 Pflegepersonalkostenabgrenzungsvereinbarung

    27. September 2019

    Vereinbarung Pflegepersonaluntergrenzen 2020 gescheitert

    Eine Vereinbarung zur Fortführung und Erweiterung der Pflegepersonaluntergrenzen für das Jahr 2020 ist gescheitert. Der Referentenentwurf einer Verordnung zur Festlegung von Pflegepersonaluntergrenzen (PpUGV) wurde bisher nicht durch das BMG veröffentlicht. Nach Angabe des Deutschen Ärzteblattes verschärfen sich die Vorgaben der PpUG ab 2020.

    Quelle: Pressemeldung – BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
  • Vorschläge der Länder zum MDK-Gesetz

    27. September 2019

    Die Bundesregierung will verschiedene Vorschläge der Länder für Detailänderungen am MDK-Reformgesetz (19/13397) prüfen. Das geht laut einer Unterrichtung (19/13547) aus der Gegenäußerung der Bundesregierung auf eine Stellungnahme des Bundesrates zu dem Gesetzentwurf hervor.

    Quelle: bundestag.de
  • TA

    Thüringen: Landesärztekammer fordert Krankenhausreform

    27. September 2019

    Viel zu viele Kliniken gibt es in Thüringen. Ärzte und Pflegepersonal sind Mangelware. Neue Vergütungsmodelle und eine veränderte Krankenhausplanung könnten helfen, so die Landesärztekammer Thüringen. Doch wie reformiert werden soll, darüber ist man sich noch nicht einig ...

    Quelle: Thüringer Allgemeine
  • SZ

    Bundestag berät über Implantate-Gesetz - Experten sehen Patientensicherheit gefährdet

    27. September 2019

    In Deutschland dauert alles sehr lange. Dagegen will unser Gesundheitsminister vorgehen und bringt ein Gesetz nach dem anderen auf den Weg. Frischer Wind ist auch notwendig und angebracht. Doch Schnellschüsse können auch gefährlich werden. Der neue Gesetzentwurf für ein Implantantregister soll etliche Passagen enthalten, die den Patienten gefährlich werden könnten ...

    Quelle: Süddeutsche Zeitung
  • Anzeige

    19. Herbstsymposium der Deutschen Gesellschaft für Medizincontrolling vom 9. bis 11. Oktober 2019

    27. September 2019

    STARKES NETZWERK. STARKES WISSEN.

    Zum 19. Mal lädt die Deutsche Gesellschaft für Medizincontrolling den immer breiter werdenden Kreis der am Medizincontrolling Interessierten zum Herbstsymposium nach Frankfurt ein. Wie immer kommen hochkarätige Referenten, die es schätzen, gemeinsam mit den Medizincontrollern aktuelle Themen zu diskutieren.

    • 09. Oktober 2019: Tag der Tools: Highlights für Medizincontroller zu „Benchmarking“ und „Blitzanalysen“
    • 10. Oktober 2019: DRG-System 2020
    • 11. Oktober 2019: Entgeltsystem Psychiatrie / Psychosomatik 2020

    Quelle: Deutsche Gesellschaft für Medizincontrolling e. V.
  • vdek

    Krankenkassenverbände appellieren an Politik: GKV-SV-Verwaltungsrat muss durch ehrenamtliche Versicherten- und Arbeitgebervertreter besetzt bleiben

    27. September 2019

    Anlässlich der außerordentlichen Mitgliederversammlung des GKV-Spitzenverbandes (GKV-SV) am 26. September 2019 in Berlin fordern die oben genannten Kassenartenverbände die Mitglieder des Deutschen Bundestages dazu auf, Maßnahmen die zu einer weiteren Schwächung der Sozialen Selbstverwaltung führen, abzulehnen. Dies gilt insbesondere für die im Referentenentwurf des „Faire-Kassen-Wahl-Gesetz“ (GKV-FKG) vorgesehene Regelung, ehrenamtliche Vertreterinnen und Vertreter der Versicherten und Arbeitgeber im Verwaltungsrat des GKV-SV durch hauptamtliche Vorstandsmitglieder zu ersetzen. Dies würde eine Abschaffung der Sozialen Selbstverwaltung in der gesetzlichen Krankenversicherung auf Bundesebene bedeuten ...

    Quelle: vdek.com
  • MDK-Reform: Zwei Schritte vor, einen zurück - Klinikverbund Hessen e. V. fordert Qualitätsvorgaben auch für MDK-Gutachten

    26. September 2019

    „Mit dem MDK-Reformgesetz, dessen parlamentarische Beratung nun beginnt, hat die Bundesregierung nach anfänglichem Aufbruch in die richtige Richtung wieder einen Schritt zurück gemacht“, stellt Clemens Maurer, Vorstandsvorsitzender des Klinikverbund Hessen e. V. anlässlich der für den 26.09.2019 vorgesehenen 1. Lesung des MDK-Reformgesetzes im Bundestag fest. Einige positive Ansätze, die im Referentenentwurf noch enthalten gewesen seien, wären im jetzt dem Bundestag vorliegenden Kabinettsentwurf nicht mehr enthalten oder deutlich abgeschwächt. Dass beispielsweise die Verwaltungsräte nun doch wieder mehrheitlich von den Kassen benannt würden und kein einziger Vertreter der Leistungserbringer vorgesehen sei, konterkariere die ursprüngliche im Koalitionsvertrag vereinbarte Absicht, den MDK unabhängig von den Kassen zu machen.

    Quelle: Pressemeldung – Klinikverbund Hessen e.V.
  • IKKeV

    IKK classic fordert Stärkung der Selbstverwaltung und einheitliche Kassenaufsicht

    26. September 2019

    Der Verwaltungsrat der IKK classic spricht sich energisch gegen Einschränkungen der sozialen Selbstverwaltung aus, wie sie in den jüngsten Gesetzesvorhaben des Bundesgesundheitsministers (GKV-FKG, MDK-Reformgesetz) vorgesehen sind. Dies betrifft insbesondere den geplanten Umbau der Entscheidungsgremien des GKV-Spitzenverbands und die beabsichtigte Neustrukturierung der Medizinischen Dienste der Krankenkassen. Laut Verwaltungsratsvorsitzenden Stefan Füll werden in beiden Fällen bewährte Wege der Teilhabe kurzfristiger politischer Opportunität geopfert ...

    Quelle: ikkev.de
  • DKG

    DKG zu anstehenden Reformen der Gesundheitspolitik - Dringender gesetzlicher Handlungsbedarf

    25. September 2019

    „Die deutschen Krankenhäuser stehen vor großen Umbrüchen und Herausforderungen, die mit vielen finanziellen Unwägbarkeiten und nicht dagewesenen Planungsunsicherheiten verbunden sind“, erklärte Georg Baum, Hauptgeschäftsführer der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) anlässlich einer Pressekonferenz zur Ausgliederung der Pflegekosten aus den Fallpauschalen, der Reform des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen, des Digitale-Versorgung-Gesetzes sowie den Plänen zur Reform der Notfallversorgung ...

    Quelle: dkgev.de
  • BGM

    Gesetzentwurf - Anreize für weniger Leiharbeit in der Pflege

    25. September 2019

    Mit einer neuen Regelung wollen wir das Ausweichen auf Pflege-Leiharbeiter in Kliniken vermeiden. Die Kosten für Leiharbeit sollen im Rahmen des Pflegebudgets nur bis zum Tariflohn vergütet werden. Diese Regelung ist Teil eines Änderungsantrags, der an das MDK-Reformgesetz angehängt werden soll. Das MDK-Reformgesetz geht am 26. September in die 1. Lesung ...

    Quelle: bundesgesundheitsministerium.de
  • BMed

    Pauschales Pflegeentgelt: Kompromiss wahrscheinlich

    25. September 2019

    130 Euro sind zu wenig, so die Stimmen aus der Branche, als es um das pauschale Pflegeentgelt ging. Jetzt scheint sich eine Lösung anzubahnen. Die Verhandlungen von GKV und DKG steuern auf einen Kompromiss zu. Wir sind gespannt auf die Ergebnisse ...

    Quelle: bibliomedmanager.de
  • JW

    Strategieänderung gegen den Personalmangel

    25. September 2019

    Es beißt sich die Katze in den Schwanz: Die Finanzierung der Krankenhäuser tangiert direkt die Bezahlung der Pflegekräfte. Geht es den Häusern schlechter, sparen sie am Personal. Diese Spirale ist ausgereizt. Auch die Gewerkschaft verdi hat ihre Grenzen und kann mehr nicht aus den Kliniken herausholen. Wenn es nach der Dresdner Aktivistin Baksai und ihre Mitstreitern ginge, gehören Kliniken und Pflegeheime wieder verstaatlicht ...

    Quelle: jungewelt.de
  • BKG

    Krankenhäuser warten auf angekündigte Verbesserungen - Bayerns Kliniken kritisieren mangelndes Verständnis und überbordende Bürokratie

    25. September 2019

    Die Bayerische Krankenhausgesellschaft (BKG) kritisiert ein mangelndes Verständnis für die Krankenhäuser sowie eine fahrlässige Vereinfachung in der Diskussion um die aktuellen Probleme in der Krankenhausversorgung.

    Quelle: Pressemeldung – Bayerische Krankenhausgesellschaft e.V.
  • ÄZ

    Spahn will keine Leihkräfte in Kliniken

    24. September 2019

    Höhere Kosten, die bei Leiharbeitskräften anfallen können, werden künftig nicht von den Krankenkassen refinanziert. Dafür soll ein Änderungsantrag an einem anderen Gesetz angehängt werden, das in dieser Woche in den Bundestag eingebracht wird ...

    Quelle: aerztezeitung.de
Einträge 61 bis 75 von 4452
Render-Time: 0.209385