• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 14773
  • 4544
  • 4954
  • 2301
  • 908
  • 774
  • 1082
  • 4266
  • 989

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • NWZ

    Dr. Thomas Gebhart, Parlamentarischer Staatssekretär des Bundesgesundheitsministeriums, war am Vareler Krankenhaus zu Gast

    12. August 2019

    Der Parlamentarische Staatssekretär des Bundesgesundheitsministeriums besuchte auf Einladung der Bundestagsabgeordneten Siemtje Möller (SPD) das St. Johannes Hospital. Auf der themenliste standen die Reform der Notaufnahmen, die Situation der frauenheilkundlichen Versorgung in der Region, die Krankenhausfinanzierung und andere Themen ...

    Quelle: nwzonline.de
  • KZWB

    Bei Bauvorhaben der Elbe Kliniken ist die Finanzierung durch das Land Niedersachsen nicht vollständig gesichert

    12. August 2019

    Die Investitionen der Elbe Kliniken finanzieren die Länder mit 4 Mio. Euro pro Jahr. Geschäftsführer Siegfried Ristau gibt zu bedenken, dass hier dennoch eine Deckungslücke von mindestens 5,5 Mio. Euro im Jahr entstehe. Daher müssen die Kliniken einen Überschuss von ca. 15 bis 25 Prozent erwirtschaften, um die Lücke zu schließen ...

    Quelle: kreiszeitung-wochenblatt.de
  • AKG

    Krankenhäuser im Strudel des politischen Gestaltungswirbels

    9. August 2019
    • Pflegepersonalstärkungsgesetz schafft Fehlanreize und fördert ineffiziente Versorgungsstrukturen
    • Wettbewerb um Pflegekräfte wird grundlegende Veränderungen der Krankenhauslandschaft herbeiführen
    • Strukturveränderungen müssen sinnvoll geplant werden und dürfen nicht ausschließlich durch die Arbeitsplatzentscheidungen der Pflegekräfte realisiert werden 

    Die zahlreichen Interventionen des Gesetzgebers zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen und der Versorgungsqualität in der Pflege sind auf den ersten Blick vielleicht gut gemeint, haben in der Realität aber kurzfristig vor allem einen Effekt: Die Krankenhäuser stehen vor einem unlösbaren Dilemma.

    Quelle: akg-kliniken.de
  • Beim Kontrastmittel-Skandal verlangt das Gesundheitsministerium Aufklärung von den Ortskrankenkassen

    9. August 2019

    Hohe Gewinne mit Kontrastmitteln zulasten der Krankenkassen sorgen für Unruhe im Bundesgesundheitsministerium und bei den Krankenkassen. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will sich zwar gegenwärtig nicht dazu äußern. Sein Sprecher bestätigt aber, dass das Ministerium unmittelbar nach der Veröffentlichung einen Brief an den AOK Bundesverband geschrieben und um Aufklärung über die "hohen Zusatzgewinne" für niedergelassene Radiologen in fünf Bundesländern gebeten hat ...

    Quelle: tagesschau.de
  • HEISE

    Ist die ARD-Story zur Bertelsmann-Studie PR oder Journalismus?

    9. August 2019

    Mit dem Filmbeitrag "Krankenhäuser schließen - Leben retten?" soll der beitragsfinanzierte öffentlich-rechtliche Sender ARD Werbung für die Studie der Bertelsmann Stiftung betrieben haben. Was ist dran an dem Vorwurf? ...

    Quelle: heise.de
  • Einheitliche Notrufnummer- Ja aber ...

    9. August 2019

    In Ostfriesland sieht man den Vorstoß des Gesundheitsministers Jens Spahn um die Reform der Notfallversorgung prinzipiell positiv. Andererseits befürchten sie eine zu schnelle Zusammenlegung der Notrufnummern, ohne vorherige Schaffung einer personell und finanziell so ausgestatteten Rettungsleitstelle, die diesen Mehraufwand auch stemmen kann ...

    Quelle: emderzeitung.de
  • Chronikerziffern sind noch nicht finanziell adäquat hinterlegt

    9. August 2019

    Chronisch Kranke sind mit ihrer Erkrankung schon gestraft genug, sie sollten nicht noch mit bürokratischem Mehraufwand und finanziellen Nöten zu kämpfen haben. Aktuell fordert die Kassenärztliche Bundesvereinigung mal wieder ein Nachbessern der Abrechnung, leider nicht aus Sicht der Patienten, eher aus der der Apotheken. ...

    Quelle: Deutsches Ärzteblatt
  • BGM

    Stellungnahmen zum Referentenentwurf des MDK-Reformgesetzes

    8. August 2019

    Gesetz für bessere und unabhängigere Prüfungen

    Die Medizinischen Dienste der Krankenversicherung (MDK) sind die sozialmedizinischen Beratungs- und Begutachtungsdienste der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung. Sie wirken mit über 9.000 Beschäftigten daran mit, dass die Leistungen der Kranken- und Pflegekassen nach objektiven medizinischen Kriterien allen Versicherten zu gleichen Bedingungen zugutekommen. Zugleich führen sie die Begutachtung und Feststellung möglicher Abrechnungsfehler sowie Qualitätskontrollen durch. Die MDK leisten hierdurch einen wichtigen Beitrag zur Gewährleistung einer bedarfsgerechten und qualitativ hochwertigen Versorgung ...

    Quelle: bundesgesundheitsministerium.de
  • DBfK

    Fachpersonenmangel in Sachsen und Thüringen besonders drastisch

    8. August 2019

    DBfK-Podiumsdiskussion zur Situation der Pflegeberufe im Vorfeld der Landtagswahlen

    In Sachsen und Thüringen wählen Bürgerinnen und Bürger am 1. September und am 27. Oktober ein neues Parlament. Ein ganzes Bündel an Themen und Materialien hat der DBfK in Vorbereitung auf die Wahlen vorbereitet und in Planung. Unter anderem finden zwei Podiumsdiskussionen unter dem Motto „Raus aus der Pflegekrise: wie kann das gelingen?“ am 26. August um 14.30 Uhr im Saal des Mutterhauses der Stiftung Sophienhaus Weimar und am 27. August ebenfalls um 14.30 Uhr an der Evangelische Hochschule in Dresden eine Podiumsdiskussion zur Situation der Pflegeberufe statt ...

    Quelle: dbfk.de
  • KN

    Wird das MDK-Reformgesetz den 'Prüfwahnsinn' von Krankenhausabrechnungen eindämmen?

    7. August 2019

    Der 6K-Klinikverbund Schleswig-Holstein, zu dem kommunale Krankenhäuser in Kiel, Rendsburg, Neumünster und Bad Bramstedt gehören, sieht das von Jens Spahn geplante MDK-Reformgesetz jedenfalls kritisch und wehrt sich zugleich gegen falsche Zahlen ...

    Quelle: kn-online.de
  • Auf der Suche nach DER Lösung bei der Krankenhausdebatte

    7. August 2019

    Wer hat Recht? Ist die Schließung vieler kleiner Kliniken von Nutzen? Und wenn ja, für wen eigentlich? Die Meinungen gehen auseinander. Plausible Argumente findet man bei allen. Wie also wird die Zukunft der Kliniken bald aussehen? Hier erneut ein paar Expertenmeinungen ...

    Quelle: deutschlandfunk.de
  • DGG

    Altersmedizin-Kongress in Frankfurt: 'Wir Geriater müssen uns jetzt um unseren Nachwuchs kümmern'

    7. August 2019

    Der Countdown läuft: Bis zum Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie (DGG) in Frankfurt am Main sind es nur noch wenige Wochen. Unter dem Motto „Geriatrie – jung und grenzenlos“ findet der Kongress vom 5. bis 7. September auf dem Campus Westend der Universität Frankfurt statt. Auch seine Aufmerksamkeit gilt gerade ganz den letzten Vorbereitungen: Kongress-Präsident Professor Hans Jürgen Heppner, Chefarzt der Klinik für Geriatrie am HELIOS Klinikum Schwelm und Inhaber des Lehrstuhls für Geriatrie der Universität Witten/Herdecke. Er verrät uns im Interview, welche spannenden und erstmaligen Neuerungen es im Kongressprogramm gibt, wie hoch die Qualität der eingereichten Abstracts und Poster ist und welche hochkarätigen Keynote-Speaker die Teilnehmer erwarten können.

    Quelle: Pressemeldung – Deutsche Gesellschaft für Geriatrie
  • LRO

    Krankenkassen machen weiter massiv mobil gegen MDK-Reformgesetz

    6. August 2019

    Die Krankenkassen fürchten, in Zukunft 'Milliarden in falsche Klinikrechnungen' stecken zu müssen ...

    Allein die derzeitig flächendeckende Ausdrucksweise der Kostenträger ist diffamierend und zeugt, unter dem Schutzmantel einer rein ökonomisch orientierten und damit höchst fragwürdigen Rechtsprechung des BSG, von der Respektlosigkeit gegenüber dem medizinischen Klinikpersonal, das wegen fehlender anderer Versorgungsstrukturen milliardenfach unbezahlte ärztliche und pflegerische Leistungen erbringt!
    M. Thieme

    Quelle: lr-online.de
  • BZ

    'Das Breisacher Krankenhaus steht nicht auf der Kippe'

    6. August 2019

    Bürgermeister Oliver Rein tritt anders lautenden Meinungen entschieden entgegen. Ein Antrag für eine deutsch-französische Krankenhausversorgung in Breisach werde derzeit auf den Weg gebracht ...

    Quelle: badische-zeitung.de
  • ZM

    DAK-Chef Storm fordert grundlegende Neuordnung der Krankenkassenaufsicht

    6. August 2019

    DAK-Chef Storm fordert eine "grundlegende Neuordnung der Krankenkassenaufsicht, um die gravierenden Wettbewerbsverzerrungen zu beseitigen". Storm will jegliche Aufsicht über gesetzliche Krankenversicherungen beim BVA zusammenführen ...

    Quelle: zm-online.de
Einträge 61 bis 75 von 4266
Render-Time: -0.277467