• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 15570
  • 4842
  • 5352
  • 2465
  • 971
  • 879
  • 1218
  • 4628
  • 1187

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • Gesundheitsstaatssekretär Dr. Wilhelm in Vor-Ort-Gesprächen zur Zukunft des Krankenhauses Adenau

    18. November 2019

    Die Krankenhauslandschaft befindet sich bundesweit im Umbruch. Nicht nur in Rheinland-Pfalz gibt es seit einigen Monaten Meldungen von Krankenhausträgern, die ihre Leistungsangebote reduzieren, Standorte schließen oder Insolvenz anmelden. Als Ursachen werden vor allem die veränderten bundesgesetzlichen Rahmenbedingungen genannt, aber auch die zunehmenden Schwierigkeiten insbesondere kleiner ländlicher Krankenhäuser ärztliches Personal zu gewinnen ...

    Quelle: msagd.rlp.de
  • Anzeige

    Gesundheits-App-Minister Spahn verhökert Daten der gesetzlich Versicherten

    18. November 2019

    Gesundheitsminister Spahn feiert sein Gesetz als Weltneuheit. De facto ist es eine Wirtschaftsförderungsmaßnahme und der gesetzliche Versicherte ist für den Gesundheitsminister ein Datenlieferant für Forschungszwecke.


    Bundesgesundheitsminister Jens Spahn sprach anlässlich der Verabschiedung des Digitale- Versorgungs-Gesetz durch den Bundestag in der vergangenen Woche von „einer Weltpremiere“. Deutschland sei das erste Land weltweit, in dem digitale Anwendungen verschrieben werden könnten. Echt jetzt! Eine Nummer kleiner geht’s nicht?

    Quelle: hpschlaudt.de/
  • HNA

    Hitzige Diskussion um Zukunft  der Klinik Wolfhagen

    18. November 2019

    Die Pläne der Neuausrichtung der Gesundheit Nordhessen Holding (GNH) sehen ein Regionales Gesundheitszentrum für Wolfhagen vor – als Ersatz für das Krankenhaus. Landrat Schmidt will die Schließung der Klinik jedoch verhindern ...

    Quelle: hna.de
  • ÄB

    Bei der Meldepflicht für Pflegepersonal­untergrenzen will die Politik nachsteuern

    18. November 2019

    Offenbar kommen die Krankenhäuser ihren Meldepflichten zu Schichten, in denen sie die Pflegepersonaluntergrenzen nicht eingehalten haben, nur unzureichend nach. Jetzt wollen Union und SPD  nachsteuern ...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • GABONN

    Zukunft der Kinderklinik an der Asklepiosklinik in Sankt Augustin ist weiter ungewiss

    18. November 2019

    Der Grünen-Landtagsabgeordnete Horst Becker aus Lohmar hat sich erneut mit einer kleinen Anfrage an die schwarz-gelbe Landesregierung gewandt. Wird deren Antwort für mehr Klarheit sorgen? ...

    Quelle: general-anzeiger-bonn.de
  • Bundesgesundheitsminister Spahn bestätigt Mängel in der Kindermedizin

    15. November 2019

    Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat gegenüber dem ARD-Politikmagazin „Kontraste“ eingeräumt, dass die Kindermedizin in Deutschland nicht ausreichend mit Pflegepersonal versorgt ist. Er wolle das Abrechnungssystem der sogenannten Fallpauschalen weiterentwickeln, lehnt aber einen grundlegenden Systemwechsel ab ...

    Quelle: presse-augsburg.de
  • ÄZ

    Die Techniker Krankenkasse in Sachsen-Anhalt fordert Mitgestaltungsrechte bei der Krankenhausplanung

    15. November 2019

    Nach Ansicht der Techniker Krankenkasse (TK) könnten mit einem befristete Sonderprogramm und einer Finanzierungsbeteiligung der Krankenkassen Krankenhausinvestitionen dauerhaft gesichert werden ...

    Quelle: aerztezeitung.de
  • DKG

    Krankenhäuser im Reform-Marathon

    15. November 2019

    Die gesetzgeberischen Reformmaßnahmen in der Gesundheitspolitik, insbesondere für die Krankenhäuser, waren im vergangenen Jahr überbordend. Der Reform-Marathon, den Kliniken in dieser Legislaturperiode über sich ergehen lassen müssen, ist bisher einmalig, und wir sind erst auf halber Strecke angekommen. Die Krankenhausstruktur steht dabei in einem großen Wandel. Eingriffe in das DRG-System, wie die Ausgliederung der Pflegekosten, stellen die Kliniken vor immense Herausforderungen“, erklärte Dr. Michael Weber, Kongresspräsident des 42. Deutschen Krankenhaustages in Düsseldorf ...

    Quelle: dkgev.de
  • Bätzing-Lichtenthäler: Rheinland-Pfalz an der Seite der Krankenhäuser im Land

    15. November 2019

    „Die Landesregierung ist angesichts der sich häufenden Meldungen der Krankenhäuser über wirtschaftliche Schwierigkeiten in einem engen Austausch mit allen relevanten Partnern. Wir setzen alles daran, den Krankenhäusern in dieser schwierigen Situation zu helfen und ihnen Perspektiven aufzuzeigen. Wir halten auch in Zukunft an einer flächendeckenden Krankenhausversorgung fest“ betonte Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler in der heutigen aktuellen Debatte im Landtag ...

    Quelle: msagd.rlp.de
  • Anzeige

    Webinar: Update! Chancen und Risiken des MDK-Reformgesetzes

    15. November 2019

    In diesem Webinar werden Ihnen die Big Points des MDK-Reformgesetzes unter Berücksichtigung des letzten Standes des Gesetzgebungsverfahrens vorgestellt. Der Schwerpunkt liegt auf den festgelegten Prüfquoten und den erforderlichen Kodierstrategien. Es werden unterschiedliche Szenarien aus Budgetsicht durchgespielt, sodass die Teilnehmer sich bereits jetzt mit den ToDos und den möglichen Folgen auseinandersetzen können.

    Termin

    • 19.12.2019, 16:00-17:30 Uhr

    Quelle: healthcare-akademie.de
  • Sachsen: Gehört die Planungshoheit für Krankenhäuser künftig in Bundeshand?

    14. November 2019

    Nach einigen Jahren der Ruhe kommen nun auch in Sachsen wieder zunehmend mehr Kliniken in Finanznöte. Um welche es geht hat die sächsische.de recherchiert ...

    Quelle: saechsische.de
  • KKVD

    kkvd und Pflegerat fordern neues Bemessungsinstrument für Pflegepersonal

    14. November 2019

    Mit Pflegepersonaluntergrenzen konnten die erhofften Verbesserungen für die Pflege in Krankenhäusern nicht erreicht werden, so der Deutsche Pflegerat (DPR) und der Katholische Krankenhausverband Deutschlands (kkvd). Daher fordern beide Verbände ein neues Bemessungsinstrument für das Pflegepersonal, das den Pflegebedarf der Patienten ins Zentrum rückt und den Pflegeteams Gestaltungsfreiheit gibt.

    Ingo Morell, stellvertretender Vorsitzender des kkvd: „Wir müssen bei der Personalplanung in der Pflege einen neuen Weg einschlagen. Die Pflegepersonaluntergrenzen haben statt der erhofften Verbesserungen vor allem mehr Bürokratie und Organisationsaufwand gebracht. Gleichzeitig sperren mehr als ein Drittel der Kliniken Intensivbetten, um die Vorgaben zu erfüllen. Auch werden vorübergehend einzelne Bereiche von der Notfallversorgung abgemeldet. Der Pflegebedarf der Patienten lässt sich nicht an Stationsschildern ablesen. Daher brauchen wir eine Pflegepersonalbemessung, die das ganze Haus in den Blick nimmt und moderne Pflegeprozesse berücksichtigt. Solch ein neues Instrument wird gerade von der Deutschen Krankenhausgesellschaft, dem DPR und Verdi aus der Praxis heraus entwickelt und befindet sich bereits in der Testphase.“ ...

    Quelle: Pressemeldung – KKVD Katholischer Krankenhausverband Deutschlands e.V.
  • Michael-Balint-Klinik: Rettung wohl politisch nicht gewollt?

    14. November 2019

    Alle Bemühungen die Klinik gestärkt aus der Insolvenz zu führen sind wohl gescheitert. Ende des Jahres wird wohl das Licht ausgehen. Das Personal orientiert sich bereits neu. Die Schuld wird nicht zuletzt in der Politik des Landesministers Manfred Lucha gesucht ...

    Quelle: Schwarzwälder Bote
  • Geburtshilfestärkungsgesetz soll helfen

    14. November 2019

    Ein paar wenige Bundesländer wollen im Bereich Geburtshilfe dringend etwas ändern und starten eine Bundesratsinitiative. Doch bundesweit ist der Bedarf an Hebammen riesig. Es geht um bessere Arbeitsbedingungen und mehr Personal ...

    Quelle: Deutsches Ärzteblatt
  • Diskussionen um die Zulassung von Gesundheits-Apps

    14. November 2019

    Verständlich einerseits, doch kaum vernünftig realisierbar! Gesundheits-Apps sollten womöglich wie Medikamente zugelassen werden. Doch ist das zeitgemäß? Bis eine App die Zulassung bekäme, ist sie bereits fünfmal überholt ...

    Quelle: SWR aktuell
Einträge 61 bis 75 von 4628
Render-Time: 0.208037