• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 15196
  • 4727
  • 5172
  • 2399
  • 945
  • 825
  • 1171
  • 4461
  • 1110

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • DBfK

    Nicht ohne Nebenwirkungen: DBfK-Papier zu Leiharbeit in der Pflege

    19. September 2019

    Auch wenn sie nach wie vor mit einem Anteil von etwa 2% eine Nische geblieben ist, hat die Zeitarbeit in der Pflegebranche doch zunehmend Rückenwind bekommen und lockt mittlerweile auch Pflegefachpersonen mit hoher Qualifikation und stark nachgefragten Spezialisierungen an ...

    Quelle: dbfk.de
  • DGG

    Neue Leitlinie zur Behandlung älterer Patienten vorgestellt: „Das geriatrische Assessment muss verändert werden“

    19. September 2019

    Es gibt mittlerweile zahlreiche Methoden, mit denen die Probleme und noch erhaltenen Funktionen eines älteren Patienten bewertet werden. Bei diesem „Geriatrischen Assessment“ geht es in der ersten Stufe darum, ob es sich bei einer älteren Person überhaupt um einen Patienten mit Bedarf an geriatrischer Behandlung handelt. In einer zweiten Stufe kommen standardisierte Testverfahren unterschiedlicher diagnostischer Tiefe hinzu, teils als Befragung, teils als durchzuführende Aufgabe. 

    Quelle: Pressemeldung – Deutsche Gesellschaft für Geriatrie
  • Verdienste im Gesundheitswesen waren 2018 in NRW überdurchschnittlich hoch

    18. September 2019

    Im nordrhein-westfälischen Gesundheitswesen erzielten Vollzeitbeschäftigte im Jahr 2018 einen durchschnittlichen Bruttojahresverdienst von 56.946 Euro ...

    Quelle: it.nrw
  • BMBF

    Was Robotik in der Pflege leisten kann

    18. September 2019

    Zum Auftakt der Konferenz "Zukunft der Pflege" spricht Robotik-Experte Sami Haddadin mit bmbf.de darüber, wie Roboter Pflegekräfte entlasten könnten. Dabei sieht er eine Grenze: "Es geht explizit nicht um Pflegeersatz, sondern um Pflegeassistenz." ...

    Quelle: bmbf.de
  • Wer Patientensicherheit sagt, muss auch Pflegepersonalbesetzung denken

    18. September 2019

    Die Weltgesundheitsorganisation hat den 17. September 2019 zum Welttag der Patientensicherheit erklärt. Insbesondere eine ausreichende Pflegepersonalbesetzung erhöht die Patientensicherheit nachweislich.

    „Patientensicherheit beginnt mit dem Arbeits- und Gesundheitsschutz der Pflegefachpersonen. Als Pflegekammer machen wir uns dafür stark, die Gesundheit der beruflich Pflegenden zu fördern und die Sicherheit für alle am Behandlungs- und Pflegeprozess Beteiligten zu verbessern“, sagt Kammerpräsidentin Sandra Mehmecke anlässlich des Welttags der Patientensicherheit. Die Weltgesundheitsorganisation hat den 17. September zum Welttag der Patientensicherheit erklärt. 2019 findet der Tag der Patientensicherheit weltweit zum ersten Mal statt. Das diesjährige Motto lautet „Patientensicherheit geht alle an“.

    Quelle: pflegekammer-nds.de
  • VERDI

    ver.di fordert verbindliche Vorgaben für die Personalausstattung und Ende der Ausgliederung

    17. September 2019

    Anlässlich des „Welttages der Patientensicherheit“ am 17. September 2019 bekräftigt die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) ihre Forderung nach mehr Personal in den Krankenhäusern. „Zu wenig Personal, vor allem in der Pflege, ist eine Gefahr für Patientinnen und Patienten“, sagte Sylvia Bühler, Mitglied im ver.di-Bundesvorstand. Die vom Bundesgesundheitsminister erlassenen Personaluntergrenzen seien weit weg von guter Versorgung; jedoch zeige der heftige Widerstand der Krankenhäuser gegen diese Vorgaben, wie schlimm die Situation in vielen Kliniken sei. „Damit nicht weiter wertvolle Zeit verstreicht, muss der Bundesgesundheitsminister unverzüglich den gesetzlichen Auftrag zur Entwicklung und Erprobung eines pflegewissenschaftlich fundierten Personalbemessungsinstruments erteilen“, forderte Bühler ...

    Quelle: verdi.de
  • KB

    Candle Light Dinner zur Mitarbeiterwerbung in Schongau

    17. September 2019

    Kreativ ist ja man bereits an vielen Häusern. Heute ein Beispiel aus dem Krankenhaus Schongau. Hier will man Bewerber mit einem Candle Light Dinner restlos von einer Mitarbeit überzeugen. Zusätzlich soll es auch noch ein "Zuckerl" obendrauf geben, sollte man sich am Abend noch entschließen, einen Vertrag bei der Krankenhaus GmbH zu unterschreiben ...

    Quelle: kreisbote.de
  • DNQP

    Aktualisierung Expertenstandard Entlassungsmanagement in der Pflege

    17. September 2019

    Deutsches Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege

    Expertenstandard Entlassungsmanagement in der Pflege - 2. Aktualisierung 2019 einschließlich Kommentierung und Literaturstudie ...

    Quelle: dnqp.de
  • BNN

    So kämpft die Regionale Kliniken Holding (RKH), um alle Patienten versorgen zu können

    16. September 2019

    Ab 2020 werden die Pflegepersonaluntergrenzen auf Herzchirurgie, Neurologie und die Schlaganfalleinheiten ausgeweitet. Die BNN sprach mit Susanne Stalder, der Regionaldirektorin der Regionale Kliniken Holding (RKH) des Landkreises Karlsruhe, über die Auswirkungen auf die Krankenhäuser Bruchsal und Bretten ...

    Quelle: bnn.de
  • BZ

    Der Pflegedirektor der Freiburger Uniklinik im Interview zu den neuen Pflegepersonaluntergrenzen

    16. September 2019

    "Das ist schon sportlich, was er da vorschlägt"

    Helmut Schiffer, Pflegedirektor der Uniklinik Freiburg, findet für die Vorhaben des Gesundheitsministers lobende Worte, mahnt aber im Gespräch mit der Badischen Zeitung auch Änderungen an ...

    Quelle: badische-zeitung.de
  • TLZ

    Thüringen: Zwei Giganten kämpfen mit harten Bandagen

    13. September 2019

    Werbeplakate wohin das Auge reicht. Die Rhön-Klinikum AG mit der Zentralklinik in Bad Berka startete die Werbeaktion und verärgerte damit ordentlich das Helios Klinikum in Erfurt. Jetzt kam die Retourekutsche. Doch letztlich zählt, was der zukünftige Mitarbeiter erwarten kann und diese Schritte sind wohl noch eher zögerlich ...

    Quelle: tlz.de
  • MOPO

    Charité und Vivantes planen neuen Pflegecampus zur Ausbildung Tausende Pflegekräfte

    13. September 2019

    Mit dem gemeinsamen geplanten Ausbildungs-Campus für Pflegekräfte und andere Gesundheitsberufe wollen die beiden landeseigenen Krankenhauskonzerne Charité und Vivantes dem Fachkräftemangel in der Branche begegnen ...

    Quelle: morgenpost.de
  • Pflegebevollmächtigter der Bundesregierung informiert sich über innovatives Versorgungsmodell zur Parkinson-Erkrankung auf dem Gesundheitscampus Volksdorf

    13. September 2019

    Hoher Besuch in Hamburg-Volksdorf: Staatssekretär Andreas Westerfellhaus, Pflegebevollmächtigter der Bundesregierung, hat am vergangenen Montag die Praxis für Neurologie und Psychiatrie (Dres. Becker / Wellach)  sowie das Ev. Amalie Sieveking Krankenhaus auf dem Gesundheitscampus Volksdorf besucht. Er informierte sich vor Ort über ein innovatives Versorgungsmodell zur Versorgung von Patientinnen und Patienten mit Parkinson-Erkrankungen. Die zwischen den beiden Einrichtungen praktizierte Verzahnung zwischen ambulanten, teilstationären und stationären Angeboten ermöglicht eine sehr gut abgestimmte Behandlung dieser Patienten. Zum Behandlungskonzept der Praxis gehört unter anderem auch die medizinische Videobeobachtung, die es den Ärzten erlaubt, den Gesundheitszustand des Patienten durch Videoaufnahmen in dessen eigenen vier Wänden zu beurteilen. Dres. Dirk Becker und Ingmar Wellach sind als Fachärzte für Neurologie und Psychiatrie sowohl in ihrer Praxis als auch innerhalb der Klinik tätig.

    Quelle: immanuelalbertinen.de
  • ÄB

    BMG verschärft Pflegepersonal­untergrenzen

    Das Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter­ium (BMG) hat eine entsprechende Ersatzvornahme vorgenommen, die dem Deutschen Ärzteblatt vorliegt. Neben den bisher vier pflegeintensiven Klinikbereichen – Intensivmedizin, Geriatrie, Unfallchi­rur­gie und Kardiologie ­– werden vier weitere Bereiche genannt, für die Personal­untergrenzen ab 2020 gelten sollen: Herzchirurgie, Neurologie, Stroke-Units sowie für die Neurologische Früh­reha­bilitation ...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • DPR

    Gute Arbeit: Verpflichtung für gute Arbeitsbedingungen muss verbindlich geregelt werden

    11. September 2019

    Zur Veröffentlichung des DGB-Indexes „Gute Arbeit - Arbeitsbedingungen in der Alten- und Krankenpflege" erklärt Franz Wagner, Präsident des Deutschen Pflegerats e.V. (DPR):

    „Die Ergebnisse belegen erneut die langjährigen Warnungen des Deutschen Pflegerats. Die professionell Pflegenden sind weitaus stärker von Zeitdruck und einer überbordenden Arbeitsmenge geprägt als dies für den Durchschnitt aller Berufsgruppen gilt.

    In der Pflicht für dringend benötigte Verbesserungen der Arbeitsbedingungen stehen seit langem jedoch nicht nur die Arbeitgeber, sondern auch die Kostenträger seitens der Kranken- und Pflegekassen sowie der Sozialhilfeträger. Das Spardiktat auf dem Rücken der professionell Pflegenden muss ein Ende haben. Die Konzertierte Aktion Pflege muss schnellstmöglich zum Abschluss gebracht und ihre Ergebnisse für alle Beteiligten verpflichtend unmittelbar umgesetzt werden."...

    Quelle: Pressemeldung – Deutscher Pflegerat e.V.
Einträge 61 bis 75 von 1110
Render-Time: 0.036068