• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 22280
  • 8091
  • 9271
  • 3981
  • 1354
  • 1431
  • 3404
  • 8537
  • 2971

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • ABK

    Lauterbach will durch Klinikreform Versorgung für Long COVID Erkrankte verbessern

    22. November 2022

    Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach will Verbesserungen für die Versorgung von unter Spätfolgen einer Coronainfektion leidenden Men­schen auf den Weg bringen. Im Zuge der Krankenhausreform solle etwa der Aufbau von Long-COVID-Spezialambulan­zen gefördert werden, so Lauterbach. Diese Ambulanzen würden speziell für die Versorgung komplexer Fälle benötigt...

    Quelle: Deutsches Ärzteblatt
  • Dr. Martin Blümke übernimmt Vorsitz des 6K-Verbundes

    22. November 2022

    Dr. Martin Blümke (59) ist der neue Vorsitzende des 6K-Verbundes. Auf der jährlichen Klausurtagung des Verbandes vergangene Woche im Ostseebad Damp übernahm der Geschäftsführer der Westküstenkliniken den Vorsitz von Dr. Roland Ventzke. Der Geschäftsführer des Städtischen Krankenhauses Kiel hatte den Verband acht Jahre geleitet.

    Quelle: Pressemeldung – deutscherpresseindex.de
  • Krankenhausplanung: Wie können Versorgungsstufen und Leistungsgruppen zusammen gedacht werden?

    22. November 2022

    Während der Corona-Pandemie haben sich unsere stationären Versorgungsstrukturen bewährt, dennoch bezweifelt niemand mehr, dass tiefgreifende Veränderungen zwingend notwendig sind. Der Handlungsdruck für eine wirkliche Krankenhausplanung ist grundsätzlich sehr hoch. Es geht nicht nur um die Versorgungsangebote selbst...

    Quelle: observer-gesundheit.de
  • FI

    Weiterhin hohe Insolvenzgefahr für Kliniken

    22. November 2022

    Angesichts der geplanten Umsetzung des Hilfsprogramms für die Krankenhäuser, zeigen sich die Kliniken alarmiert. Sie mahnen Nachbesserung an. Der Chef der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) sagte dazu: "Wir fordern den Bundesgesundheitsminister nachdrücklich auf, sich an seiner eigenen Aussage zu orientieren, dass kein Krankenhaus wegen der Inflation oder der gestiegenen Energiepreise in eine wirtschaftliche Notlage kommen soll"...

    Quelle: fuldainfo.de
  • Einen Neuanfang für die gemeinsame Selbstverwaltung wagen

    22. November 2022

    Der GKV-Spitzenverband hat die gemeinsame Selbstverwaltung schon längst verlassen - zumindest scheint es so. Zunehmend drängt sich die Frage auf, ob die Kassenärztlichen Vereinigungen nicht besser beraten wären, mit jemandem zu verhandeln, der an Patienten denkt und nicht nur an Geld...

    Quelle: observer-gesundheit.de
  • Bereits bestehende Strukturen der Gesundheitskioske nutzen

    22. November 2022

    Nach dem Willen von Bundesgesundheitsminister Karl Lauter­bach sollen rund 1.000 Gesundheitskioske die Versorgung in Deutschland ergänzen. Doch das Rad müsse dafür nicht neu erfunden werden, schreiben die KBV-Vorstände Andreas Gassen, Stephan Hof­meis­ter und Thomas Kriedel in einem Brief an Lauterbach. Man könne bereits bestehende Strukturen dafür nutzen...

    Quelle: Deutsches Ärzteblatt
  • MKK

    Für mehr Orientierung im Krankenhaus

    22. November 2022

    16 Demenzlots*innen im Krankenhaus Lübbecke im Einsatz

    Alles ist neu, anders und ungewohnt: Demenzerkrankte benötigen auch bei Aufenthalten im Krankenhaus besondere Unterstützung. Das Krankenhaus Lübbecke stellt sich dieser Herausforderung und will Betroffenen und Angehörigen Ängste nehmen. Und eine Orientierung geben.

    Quelle: Pressemeldung – muehlenkreiskliniken.de
  • Grimm-Benne: Auch Sachsen-Anhalt benötigt Bundeshilfe für Krankenhäuser

    22. November 2022

    Der Rückgang der Fallzahlen, die steigenden Energie- und Sachkosten und die Inflation: durch die aktuellen Krisen habe sich die wirtschaftliche Situation der Krankenhäuser besorgniserregend verschärft, so Grimm-Benne im Landtag in Magdeburg. Der Bund stelle für eine Entlastung der Krankenhäuser bei den Energiekosten rund 4,5 Milliarden Euro zur Verfügung, weitere 1,5 Milliarden Euro stünden bereit...

    Quelle: gmx.net
  • SZ

    Immer länger - Der Weg in den Kreißsaal

    22. November 2022

    Kinderkrankenschwestern und Hebammen fürchten im Münchner Osten um die Zukunft der Geburtshilfe und Frauenheilkunde. Deshalb hat eine Gruppe von ihnen eine Petition gestartet, die bereits mehr als 10 000 Menschen unterstützen...

    Quelle: sueddeutsche.de
  • RN

    Ärztin und Hebamme nach Tod von Baby vor Gericht

    22. November 2022

    Bei einer Geburt kommt es in einem Herner Krankenhaus zu Komplikationen. Woraufhin das Baby stirbt. Nun stehen die Ärztin und die Hebamme vor Gericht...

    Quelle: RuhrNachrichten.de
  • FP

    Vogtland: Wie geht es mit der Paracelsus-Klinik weiter?

    22. November 2022

    Es dringt kaum etwas nach außen seit der Eröffnung des Insolvenzverfahrens für das Reichenbacher Krankenhaus. Welche Chance hat der Standort noch? Das fragen sich nicht nur Bürger und Patienten, sondern auch die rund 300 Angestellten...

    Quelle: freiepresse.de
  • ÄB

    Facharzt: Weiter­bildung in Rheinland-Pfalz nun auch in Verbünden möglich

    22. November 2022

    Zukünftige Fachärzte können in Rheinland-Pfalz ihre Weiterbildung auch in Verbünden von verschie­de­nen Kliniken, Praxen und Ärztenetze machen. Das ist vergleichbar zu den bekannten Weiterbildungsverbünden in der Allgemeinmedizin...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • Raus aus dem Jammertal – wie Pflege das Krankenhaus der Zukunft verändern kann

    21. November 2022

    Thies – der Podcast der Waldkliniken Eisenberg

    Seit mehr als zwanzig Jahren arbeitet sich das Gesundheitswesen an einer Pflegerefom ab. Ohne Erfolg. Die Politik ist mit einer Kakophonie an Forderungen konfrontiert, auf Station ändert sich wenig bis gar nicht. Nur der Nachwachs fehlt immer stärker und der Pflegenotstand wird mit unschöner Regelmäßigkeit ausgerufen.

    Was verhindert die Reform in der Pflege wirklich? Wie kann sich Pflege in Deutschland aus sich heraus verändern? Was können Pflegekräfte und Krankenhausmanager dabei aus den Niederlanden lernen? Darüber spricht Franziska Schenk mit dem gelernten Krankenpfleger und heutigem Geschäftsführer der Waldkliniken David-Ruben Thies und der gelernten Pflegefachkraft und heutigen Beraterin Anouk van Pruissen in dieser Folge.

    Quelle: podigee.io
  • ÄB

    Erste Vorschläge zum Krankenhauspflegeentlastungsgesetz auf dem Weg

    21. November 2022

    Der Gesetzgeber bringt erste Ideen zu der angekündigten großen Krankenhausreform ins Rollen. Die Vorhaben sind allerdings schon jetzt heftig umstritten: So warnt der G-BA: „Die Voraussetzungen für eine Tagesbehandlung sind so unbestimmt, dass mit einer Vielzahl von Rechtsstreitigkeiten über deren Vorliegen im Einzelfall zu rechnen ist“...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • ÄB

    Verhandlungen zu Krankenhausplanung in NRW starten

    21. November 2022

    Nordrhein-Westfalen: Die Verhandlungen zwischen den Krankenhäusern und den Krankenkassen über die Versorgungskonzepte in den Regionen beginnen. Im Rahmen der neuen Kran­kenhausplanung soll darüber entscheiden werden, welches Krankenhaus künftig welche Leistungen anbietet...

    Quelle: aerzteblatt.de
Einträge 61 bis 75 von 42371
Render-Time: -0.42156