• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 17104
  • 5639
  • 6204
  • 2685
  • 1021
  • 1025
  • 1609
  • 5366
  • 1526

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • AZ

    Geschasster Geschäftsführer des MDK reicht 22 Vorwürfe bei Staatsanwaltschaft Mainz ein

    12. Dezember 2016

    Gundo Zieres hat Strafanzeige gegen den MDK-Verwaltungsratsvorsitzenden Martin Schneider gestellt. Der schwerwiegendste Vorwurf: Veruntreuung von Versichertengeldern ... [hier]

    Nun droht dem Chef des Verwaltungsrates, des Aufsichtsgremiums des MDK, ein Ermittlungsverfahren ... [hier]

    Quelle: allgemeine-zeitung.de
    Relevanz0
  • MDK-Statistiken belegen Anstieg von Gutachten zu Behandlungsfehlern

    2. Dezember 2016

    Das legt nahe, dass auch die Zahl der Arzthaftungsklagen hierzu nicht nur subjektiv gestiegen ist ...

    Quelle: DocCheck
  • Machenschaften beim MDK auch behördenübergreifend?

    23. November 2016

    Die Aufklärung der Machenschaften beim MDK Rheinland soll nun vom Landesprüfdienst übernommen werden, doch noch ist nicht klar, inwieweit dieser eventuell daran beteiligt war ...

    Quelle: allgemeine-zeitung.de
  • Ablaufschema PrüfvV 2017

    22. November 2016

    Ab dem 01.01.2017 ist es so weit: Die „neue“ Fassung der Prüfverfahrensvereinbarung (PrüfvV) tritt in Kraft. Es gibt viele kleine Änderungen, manche sind ganz gut gelungen, manche nicht. Wie schon im Jahr 2015 hat R. Salomé die wichtigen Schritte und Fristen in ein übersichtliches Schema zusammen gefasst ...

    Quelle: Medcontroller
  • Anzeige

    Spezialwissen: DRG-Abrechnung und MDK-Abrechnungsprüfung 2017

    21. November 2016

    Bringen Sie Ihre Profi-Kenntnisse zum DRG-Fallpauschalenkatalog und den Abrechnungsbestimmungen auf den neuesten Stand! Sie erhalten Tipps zu Abrechnungsfragen, zur Umsetzung der Neuregelungen des Prüfverfahrens nach § 17c KHG und zur aktuellen BSG-Rechtsprechung zur Abrechnung und Abrechnungsprüfung.

    Ihr Nutzen

    Nach dem Seminar ist Ihr Profi-Wissen zur DRG-Abrechnung und zur aktuellen Rechtsprechung auf dem neuesten Stand. Damit können Sie Ihre Abrechnung noch erfolgreicher durchsetzen.

    Inhalt

    • Abrechnungsbestimmungen 2017
    • Spezialfragen zum DRG-Katalog
    • Spezialfragen zu den abrechenbaren Entgelten
       insbes. bei vor- und nachstationärer Behandlung
    • Spezialfragen zu den Abrechnungsregeln
       insbes. zu Verlegungen und Wiederaufnahmen
    • Spezialfragen zur DRG-Abrechnung in der Praxis
       insbes. zu Einzelfallprüfungen durch den MDK sowie zu EDV
       und Organisation
    • Spezialfragen zur MDK-Abrechnungsprüfung
       insbes. erste Erfahrungen zur Prüfverfahrensvereinbarung
       auf Bundesebene (Vorverfahren, Falldialog, Fristen etc.)
    • Aktuelle Rechtsprechung
       insbes. zur "sachlich-rechnerischen Prüfung" im Vergleich
       zur Auffälligkeitsprüfung, zu den Mitwirkungspflichten des
       Krankenhauses, insbes. nach § 301 SGB V, sowie zur
       Aufwandspauschale

    Zielgruppe
    Ausschließlich für die Abrechnung verantwortliche Krankenhausmitarbeiter sowie Mitarbeiter von Software-Unternehmen und externen Abrechnungsstellen.

    Weitere Informationen: hier

    Quelle: DKI e.V.
  • Rhön Klinikum AG - Ergebnis im dritten Quartal schwächer

    7. November 2016

    Der Krankenhauskonzern hat im dritten Quartal zwar wieder mehr Patienten behandelt, aber im Vergleich zum Vorjahr weniger Gewinn gemacht. Für die Einbußen seien unter anderem die häufigeren Prüfungen des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung (MDK) verantwortlich ...

  • MIW

    Am Sozialgericht Chemnitz sind rund 2000 Klagen des städtischen Klinikums Chemnitz gegen Krankenkassen anhängig

    3. November 2016

        
    "Unseres Wissens gibt es bundesweit keine vergleichbare Klagewelle an einem anderen Sozialgericht", sagte der Sprecher des Sozialgerichts Ralf Gieser. In 300 Verfahren sei bisher ein Urteil gesprochen worden - in drei Viertel der Fälle zu Lasten des Klinikums" ...  dann würde ich über die anderen 1.700 Fälle nochmal intensiv nachdenken

    Quelle: medinfoweb.de
  • MIW

    Personalquerelen beim MDK Rheinland-Pfalz halten unvermindert an

    13. Oktober 2016

    Jetzt will die CDU im rheinland-pfälzischen Landtag die Probleme des MDK zu Problemen der Landesregierung machen ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • Anzeige

    MDK-feste Dokumentation und Kodierung

    5. Oktober 2016

    Erfahrene Krankenhauspraktiker und ein ehemaliger MDK-Vertreter vermitteln Ihnen fundierte Grundlagenkenntnisse rund um die Dokumentation und Kodierung. Erfahren Sie außerdem, wie Sie die neue MDK-PrüfvV ab 01.01.2017 in der Praxis umsetzen.

    Ihr Nutzen

    Nach dem Seminar wissen Sie, wie Sie Ihre Fälle sicher kodieren und dokumentieren. Sie lernen die Strategien der Kostenträger und des MDK kennen und können Ihre Abläufe optimal darauf ausrichten. Dadurch vermeiden Sie Erlöseinbußen und Fehlbelegungsdiskussionen!

    Inhalt

    1. Tag (Dr. med. Stefan Paech):

    • Sozialrechtliche Rahmenbedingungen
    • Einzelheiten der MDK-Prüfverfahrensvereinbarung (PrüfvV) ab 01.01.2017
    • Klinische Dokumentation/Krankenakte/Entlassungsbrief
    • ICD/OPS/PKMS/Kodierrichtlinien
    • Fachgebietsspezifische Besonderheiten
    • G-AEP-Kriterien
    2. Tag (Dr. med. Dirk Kaczmarek):
    • Anfragenbearbeitung von GKV, PKV und BG
    • Vorverfahren vor Einschaltung des MDK
    • Erlösmanagement
    • Beispiele für häufige Streitfälle
    3. Tag (Dr. med. Dirk Kaczmarek und Dr. med. Ernst Spitzenpfeil):
    • MDK-Prüfungen
    • Umgang mit Anfragen der Kostenträger
    Nutzen Sie für den dritten, interaktiv aufgebauten Seminartag die Möglichkeit, uns bis 14 Tage vor dem Seminartermin Ihre individuellen Fragen zu übermitteln. Fax-Nr.: 02 11 / 4 70 51-19 oder seminar@dki.de .

    Zielgruppe

    Ausschließlich Ärzte, Medizin-Controller und Kodierfachkräfte von Akut-Krankenhäusern

    Anmeldung und weitere Informationen. hier


    Quelle: DKI e.V.
    Relevanz0
  • MIW

    3M: Neues zur Krankenhausrechnungsprüfung

    30. September 2016

    KAPS Release-Day am 8. Dezember 2016 in Neuss
    (PresseBox) (Neuss, 29.09.2016) Anwender der Software zur Krankenhausrechnungsprüfung von 3M Health Information Systems können sich am 8. Dezember 2016 in Neuss über die Neuerungen informieren, die 2017 relevant werden. Neben Beiträgen von 3M Experten und externen Referenten bietet der „KAPS Release-Day“ ausreichend Gelegenheit zur Diskussion. ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • BSG-Urteil zur Nachberechnung

    26. September 2016

    Krankenhäuser sind berechtigt, gegenüber den Krankenkassen Nachberechnungen – unabhängig von deren Höhe - vorzunehmen. Eine Bagatellgrenze, die die Nachforderung beschränkt, besteht nicht (Aufgabe der Rechtsprechung des 3. BSG-Senats). Die Nachberechnung ist nur bis zum Ende des auf die Schlussrechnung nachfolgenden vollen Kalenderjahres möglich.

    BSG, Urteil vom 05.07.2016, Az.: B 1 KR 40/15 R

    ... [gelesen: hier]

    Quelle: RA Mohr
    Relevanz0
  • Respiratorische Insuffizienz[J96.-]: Sättigung reicht

    12. September 2016

    Respiratorische Insuffizienz - PulsoximeterIn Sachen “respiratorische Insuffizienz” sind Krankenhäuser und MDK seit Jahren unterschiedlicher Meinung Was muss genau erfüllt sein, um J96.- kodieren zu dürfen? ... [gelesen: hier]


    Quelle: R. Salomé
    Relevanz0
  • MIW

    Keine neue Fallpauschale bei Komplikations-Rückkehr nach Entlassung gegen ärztlichen Rat

    8. September 2016

    Das Landessozialgericht (LSG) Hamburg entschied in einem am Dienstag, 6. September 2016, veröffentlichten Urteil (Az.: L 1 KR 116/13): Muss ein Patient nach einer Operation wegen auftretender Komplikationen kurze Zeit später erneut ins Krankenhaus, kann die Klinik die Eingriffe grundsätzlich nicht einzeln abrechnen. Dies gilt auch dann, wenn der Patient gegen ärztlichen Rat vorzeitig die Klinik verlassen hat, die späteren auftretenden Komplikationen aber nicht zweifelsfrei darauf zurückzuführen sind ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Neue Vorsitzende Richterinnen und Richter am BSG ernannt

    18. August 2016

    Zwei Vorsitzende Richterinnen und drei Vorsitzende Richter am Bundessozialgericht ernannt  ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • Anzeige

    Unsere Seminare zum Spezialwissen: DRG-Abrechnung und MDK-Abrechnungsprüfung 2016

    17. August 2016

    Bringen Sie Ihre Profi-Kenntnisse zum DRG-Fallpauschalenkatalog und den Abrechnungsbestimmungen auf den neuesten Stand! Sie erhalten Tipps zu Abrechnungsfragen, zur Umsetzung der Neuregelungen des Prüfverfahrens nach § 17c KHG und zur aktuellen BSG-Rechtsprechung zur Abrechnung und Abrechnungsprüfung.

    Ihr Nutzen

    Nach dem Seminar ist Ihr Profi-Wissen zur DRG-Abrechnung und zur aktuellen Rechtsprechung auf dem neuesten Stand. Damit können Sie Ihre Abrechnung noch erfolgreicher durchsetzen.

    Inhalt

    • Abrechnungsbestimmungen 2016
    • Spezialfragen zum DRG-Katalog
    • Spezialfragen zu den abrechenbaren Entgelten
    •     insbes. bei vor- und nachstationärer Behandlung
    • Spezialfragen zu den Abrechnungsregeln
    •     insbes. zu Verlegungen und Wiederaufnahmen
    • Spezialfragen zur DRG-Abrechnung in der Praxis
    •     insbes. zu Einzelfallprüfungen durch den MDK sowie zu EDV und Organisation
    • Spezialfragen zur MDK-Abrechnungsprüfung
    •     insbes. erste Erfahrungen zur Prüfverfahrensvereinbarung auf Bundesebene (Vorverfahren, Falldialog, Fristen etc.)
    • Aktuelle Rechtsprechung
    •     insbes. zur "sachlich-rechnerischen Prüfung" im Vergleich zur Auffälligkeitsprüfung gem. § 275 Abs. 1, 1c SGB V, zu den Mitwirkungspflichten des Krankenhauses, insbes. nach § 301 SGB V sowie zur Aufwandspauschale nach § 275 Abs. 1c Satz 3 SGB V
    Zielgruppe

    Ausschließlich für die Abrechnung verantwortliche Krankenhausmitarbeiter sowie Mitarbeiter von Software-Unternehmen und externen Abrechnungsstellen

    Teilnehmern dieses Seminars hat besonders gut gefallen:

    "Tolles Referententeam!"
    "Das ganze Paket hat gestimmt."
    "Immer wieder lehrreich dieses Seminar"

    Anmeldung und weiter Informationen: hier

    Quelle: DKI e.V.
    Relevanz0
Einträge 751 bis 765 von 1025
Render-Time: 0.271518