• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 20296
  • 7524
  • 8080
  • 3478
  • 1169
  • 1372
  • 2671
  • 7046
  • 2431

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • MB

    Krankenkassen müssen Versicherte über Notfalldatensatz informieren

    25. November 2021

    Marburger Bund: Gerade ältere Patienten können die elektronische Gesundheitskarte einfacher handhabe

    Die 138. Hauptversammlung des Marburger Bundes fordert die Krankenkassen auf, die Versicherten in einer Kampagne über den Notfalldatensatz auf der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) zu informieren. Die elektronische Gesundheitskarte biete eine einfache, erprobte und leicht zugängliche Möglichkeit, den Notfalldatensatz jedes einzelnen Versicherten zu speichern. Auch wichtige Zusatzinformationen könnten hinterlegt werden, wie die Telefonnummer eines im Notfall zu benachrichtigenden Angehörigen oder der Ort, an dem eine Patientenverfügung aufbewahrt wird. Ebenso könne ein Medikationsplan unkompliziert auf der eGK hinterlegt werden, erklärten die Delegierten ...

    Quelle: marburger-bund.de
  • Anzeige

    Franz & Wenke Webseminar: DRG-Update 2022 – fachübergreifende und allgemeine Änderungen im DRG-System

    25. November 2021

    Das Webseminar „Das aG-DRG-System 2022 – ein Update zu den fachübergreifenden und allgemeinen Änderungen“ ist ein 60minütiges Online-Webseminar zur Vermittlung des speziellen Wissens rund um die Änderungen der der gesetzlichen Rahmenbedingungen, der Klassifikationssysteme ICD und OPS, sowie der Deutschen Kodierrichtlinien und des Fallpauschalenkataloges 2022. Hierbei werden alle erforderlichen Kenntnisse zum neuen aG-DRG-System 2022 unter Bezug auf die Praxis der Erbringung und der Kodierung bzw. Abrechnung stationärer Leistungen vermittelt.

    Quelle: dasgesundheitswesen.de
  • Gesundheit und Vielfalt unter einem Dach

    25. November 2021

    Unter der gemeinsamen Dachmarke „varisano“ formieren sich ab sofort die Kliniken Frankfurt-Main-Taunus. Das Ziel ist, die kommunale Unternehmensgruppe zu einer starken Marke in der Region zu machen mit dem Motto: Vielfalt (lat.: varietas) ist gesund (lat.: sanus)...

    Quelle: varisano.de
  • BZ

    Katastrophale Zustände prangern die Pflegekräfte in den Notaufnahmen an

    25. November 2021

    Die prekäre Lage in den Rettungsstellen wurde durch die Corona-Pandemie weiter verschärft, sagen Beschäftigte. Die Überlastung wollen sie nicht mehr hinnehmen...

    Quelle: berliner-zeitung.de
  • KMA

    German Medical Award 2021 für Anke Diehl

    25. November 2021

    In der Kategorie „Medical Woman of the Year Award 2021 – Medizinerin des Jahres 2021", geht die Auszeichnung German Medical Award an Dr. Anke Diehl, Medizinerin und CTO der Stabstelle Digitale Transformation des Universitätsklinikums Essen. Am 16. November 2021 wurde der Preis im Rahmen der Medica übergeben...

    Quelle: kma-online.de
  • DKG

    DKG-Chef Gerald Gaß in den Vorstand des Internationalen Krankenhausverbands gewählt

    25. November 2021

    Der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), Dr. Gerald Gaß, ist in den Vorstand der International Hospital Federation (IHF) gewählt worden. Die Generalversammlung des Verbandes wählte den 58-Jährigen bereits am 8. November auf dem Weltkrankenhaustag in Barcelona. Im Governing Council wird er die neue Präsidentin Deborah J. Bowen aus den USA und die Vize-Präsidentin Dr. Muna A. Tahlak aus Dubai in den kommenden drei Jahren bei der Leitung des internationalen Interessenverbandes der Krankenhäuser unterstützen. „Ich freue mich über die neuen Aufgaben im Governing Council der IHF, und gerade in diesen Zeiten erleben wir, wie wichtig die Zusammenarbeit der Krankenhäuser auch über Grenzen hinweg ist“, erklärt Dr. Gerald Gaß. 

    Die IHF vertritt weltweit die Interessen der Krankenhäuser. Die DKG ist seit vielen Jahren Vollmitglied der IHF und vertritt dort die deutschen Krankenhausbetreiber. Der Vorstand (Governing Council) umfasst 25 Personen.

    Quelle: Pressemeldung – dkgev.de
  • PrüfvV 2022 (Prüfverfahrensvereinbarung)

    25. November 2021

    Die Prüfverfahrensvereinbarung (PrüfvV), wurde im Juni 2021 durch die Bundesschiedsstelle festgesetzt und regelt die Prüfung von Krankenhausabrechnungen. Die Vereinbarung beinhaltet außerdem Regelungen über das mit der MDK-Reform eingeführte einzelfallbezogenen Erörterungsverfahren. Die Prüfverfahrensvereinbarung (PrüfvV) 2022 findet ihre Anwendung für alle Patienten, die ab dem 1. Januar 2022 aufgenommen werden.

    Nachfolgend geben wir Ihnen einen Überblick zur Diskussion um die Inhalte der Prüfverfahrensvereinbarung (PrüfvV) 2022:

    Quelle: medinfoweb.de MIW
  • InEK

    InEK: DRG-Fallpauschalen-Katalog 2022 und Pflegeerlöskatalog 2022

    24. November 2021

    Nach Veröffentlichung der Verordnung zu den Entgeltkatalogen für DRG-Krankenhäuser für das Jahr 2022 - DRG-EKV 2022 im Bundesanzeiger stellt das InEK Ihnen den Fallpauschalen-Katalog 2022 , den Pflegeerlöskatalog 2022 sowie die dazugehörigen Abrechnungsbestimmungen 2022 zur Verfügung.

    siehe auch:

    • Definitionshandbuch 2020/2022 ... hier
    • Liste der DRGs mit einem Sachkostenanteil von mehr als 2/3 gem. der Vereinbarung zur Umsetzung des Fixkostendegressionsabschlags für 2022 ... hier
    • Zertifizierte Grouper gemäß aG-DRG-Version 2020/2022 ... hier

    Quelle: g-drg.de
  • Neugründung: Achtung! InnoHealth kommuniziert für Start-ups im Gesundheitswesen

    24. November 2021

    Achtung! und Simeon Atkinson gründen Achtung! InnoHealth als Kommunikationsagentur für Healthcare-Start-ups. Die neue Agentur verbindet die kreative DNA und Kommunikationsstärke von Achtung! mit einer Passion für den Wandel im Gesundheitswesen.

    Die Achtung! Familie wächst weiter: Am Standort Düsseldorf entsteht eine neue Agentur mit einem besonderen Fokus auf Healthcare-Start-ups. Achtung! InnoHealth tritt an, um Start-ups bei der Etablierung ihrer Marke im komplexen Gesundheitsmarkt zu begleiten. Die Neugründung profitiert dabei von der Zusammenarbeit mit den verschiedenen Bereichen und Services der Achtung! Familie.

    Quelle: achtung.de
  • Klaus Emmerich: Seit Jahren fehlen Vorsorgekapazitäten für Pandemien – ein Interview

    24. November 2021

    Klaus Emmerich von der Initiative „Bündnis Klinikrettung“ warnt vor einer „extrem kritischen Lage“ in deutschen Krankenhäusern. Er beklagt die seit Jahren fehlenden Vorsorgekapazitäten für Pandemien. Vor diesem Hintergrund seien Klinikschließungen, die der Bund Emmerich zufolge fördert, ein Skandal ...

    Quelle: snanews.de
  • Zur prozessualen Bedeutung der medizinischen Behandlungsdokumentation

    24. November 2021

    WIENKE & BECKER - Köln

    Die medizinische Behandlungsdokumentation ist in Arzthaftungsprozessen regelmäßig von entscheidender Bedeutung. In erster Linie dient sie der objektiven Rekonstruktion des medizinischen Sachverhalts. Dabei gilt: Ist eine dokumentationspflichtige Maßnahme nicht doku-mentiert, wird davon ausgegangen, dass die Maßnahme auch nicht durchgeführt wurde, vgl. § 630 h Abs. 3 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch). Zu den wesentlichen dokumentationspflichtigen Aspekten zählen die Anamnese, Diagnosen, Untersuchungsergebnisse, Befunde, Therapien, Eingriffe sowie Einwilligungen und Aufklärungen. Bei interventionellen oder operativen Eingriffen kommt es regelmäßig auf die dokumentierten Inhalte des jeweiligen Eingriffs im OP-Bericht und die Aufklärungsdokumentation in Form von Aufklärungsbögen an. Doch was geschieht eigentlich, wenn die maßgeblichen Behandlungsunterlagen (z.B. OP-Bericht und Aufklärungsbogen)  im Zeitpunkt des Prozesses bereits vernichtet wurden? ...

    Quelle: kanzlei-wbk.de
  • myDRG

    Liste der COVID-19-spezifischen Umbauten für das aG-DRG-System 2022

    24. November 2021

    Im Rahmen der Weiterentwicklung des aG-DRG-Systems für 2022 wurden zahlreiche Umbauten zur Verbesserung der Abbildung von Fällen mit COVID-19 vorgenommen. Derartige Änderungen betreffen in der Regel neben den Definitionen auch Entscheidungsknoten, DRG-Bezeichnungen, Tabellenbezeichnungen und das Definitionshandbuch ...

    Quelle: mydrg.de
  • KHWE Geschäftsführer Christian Jostes begrüßt neuen Pflegedirektor Christian Bargatzky

    24. November 2021

    Gerade die Corona-Pandemie zeigt deutlich die Unverzichtbarkeit professioneller Pflege. "Eine Ausbildung in der Pflege ist anspruchsvoll und verlangt viel Wissen. Wer in diesem Bereich arbeitet, ist hochqualifiziert", sagt Christian Bargatzky. Seit Oktober ist der 54-Jährige der neue Pflegedirektor der KHWE ...

    Quelle: hoexter-news.de
  • Anzeige

    Online-Teilnahme: DRG-Abrechnung und MD-Abrechnungsprüfung 2022

    24. November 2021

    ÜBER DIE VERANSTALTUNG

    Bringen Sie Ihre Profi-Kenntnisse zum DRG-Fallpauschalenkatalog und den Abrechnungsbestimmungen auf den neuesten Stand! Sie erhalten Tipps zu Abrechnungsfragen, zu den Neuregelungen des MDK-Reformgesetzes, zur Umsetzung der Regelungen der Prüfverfahrensvereinbarung (PrüfvV) nach § 17c KHG, zur Abrechnung des Pflegebudgets und den Auswirkungen der Pflegeausgliederung sowie zur aktuellen BSG-Rechtsprechung zur Abrechnung und Abrechnungsprüfung.

    TERMIN

    19.01.2022 - Web-Seminar, 09:15 - 16:45 Uhr

    IHR NUTZEN

    Nach dem Seminar ist Ihr Profi-Wissen zur DRG-Abrechnung und zur aktuellen Rechtsprechung auf dem neuesten Stand. Damit können Sie Ihre Abrechnung noch erfolgreicher durchsetzen.

    Quelle: Deutsches Krankenhausinstitut GmbH
  • PpUGV wird in Kinderkliniken zum "Bürokratie-Monstrum"

    24. November 2021

    Änderung der Pflegepersonalunter-grenzen-Verordnung (PpUGV)

    In den meisten Perinatalzentren wird die Einführung eines zusätzlichen sog. pflegesensitiven Bereiches "neoanatologische Pädiatrie" zur Anwendung von 3 verschiedenen Pflegepersonalschlüsseln in einer Station führen. Neben den Vorgaben des G-BA zur Pflegepersonalausstattung für die Versorgung von Frühgeborenen werden ab 2022 die PpUGV-Pflegeschlüssel für die "neonatologische Pädiatrie" und in den sog. Mischstationen zusätzlich diejenigen für die "pädiatrische Intensivmedizin" umzusetzen sein ...

    Quelle: gkind.de
Einträge 76 bis 90 von 37886
Render-Time: -0.162632