• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 22232
  • 8120
  • 9380
  • 3945
  • 1361
  • 1285
  • 3484
  • 8827
  • 3050

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • Fresenius-Ausbildungspreis: Duisburger Pflegeabsolventinnen gehören zu den Besten ihres Jahrgangs

    19. Januar 2023

    Der Gesundheitskonzern Fresenius verleiht in diesem Jahr zum zehnten Mal den Fresenius Ausbildungspreis an 61 Absolventinnen und Absolventen von Berufsausbildungen oder dualen Studiengängen mit den besten Abschlüssen im Jahr 2022 aus dem eigenen Unternehmen. Und auch in diesem Jahr sind wieder Duisburger Pflegeschülerinnen mit hervorragenden Leistungen dabei. Die drei Preisträgerinnen Franziska Trampe, Kira Bublitz und Jessica Scheiermann werden alle bei Helios weiterbeschäftigt und nehmen im kommenden Jahr an der dreitägigen Weiterbildungsmaßnahme „Fresenius Career Starters“ mit den Modulen Kommunikation, Persönlichkeitsentwicklung und Selbstmarketing teil. Dort erfahren sie, wie sie beim Berufseinstieg die Herausforderungen erfolgreich meistern können.

    Quelle: HELIOS Klinikum Duisburg
  • Wartezeiten adé: Ab sofort im Marienhaus Klinikum St. Elisabeth Neuwied

    19. Januar 2023

    Um die organisatorischen Abläufe für Patienten schneller und unkomplizierter zu gestalten, hat das Marienhaus Klinikum nun eine neue Aufnahmestation im Neuwieder St. Elisabeth Klinikum integriert. Insbesondere sollten dadurch die Wartezeiten für Patienten erheblich verkürzt werden...

    Quelle: marienhaus-klinikum.de
  • ÄB

    Gemeinsamer Weg für die Krankenhausreform gesucht

    19. Januar 2023

    Bund und Länder wollen gemeinsam eine bundesweite Krankenhausreform erarbeiten. Im Sommer 2023 soll dazu ein Gesetzentwurf vorliegen. Ein ähnliches Vorhaben in Nordrhein-Westfalen zeigt, was die Reform für Klinikärzte und -ärztinnen bedeuten könnte...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • HESS

    Städtetag warnt vor Klinik-Pleitewelle

    19. Januar 2023

    Lauterbach möchte die Klinikfinanzierung revolutionieren. In Hessen wird jedoch befürchtet, dass kommunalen Kliniken vorher die Luft ausgehen. Deshalb ruft der Städtetag nach rascher Hilfe von Bund und Land...

    Quelle: hessenschau.de
  • Wie krank sind die deutschen Krankenhäuser?

    19. Januar 2023

    Die insolventen Krankenhäuser in Linnich und Jülich sind nur zwei Beispiele für den Zustand des Gesundheitswesens - zwei Grundversorger, die seit Jahren Verluste machen. Das wollte der Träger nicht mehr auffangen. Kleine Häuser ohne Spezialisierung seien in diesem System der Krankenhausfinanzierung chancenlos. Die Deutsche Krankenhausgesellschaft warnt: Es könnte zahlreiche Insolvenzen geben. Das liegt auch an Energiekrise und Inflation...

    Quelle: tagesschau.de
  • Bremen: Mehr Qualität, weniger Kliniken?

    19. Januar 2023

    In Zukunft könnte es in Bremen und Bremerhaven nicht mehr so viele Kliniken geben wie aktuell. So das Ergebnis aus einem Gutachten zur Krankenhausplanung bis 2030, das den Gesundheitspolitikern der Bürgerschaft in der Deputation vorgestellt wurde. Von "Standortschließungen" ist nicht ausdrücklich die Rede, externe Fachleute empfehlen aber nachdrücklich, bestehende Doppelstrukturen in den bremischen Kliniken abzubauen...

    Quelle: butenunbinnen.de
  • Krankenhaus Barmherzige Brüder München: Neue Spitze in der Pflege

    19. Januar 2023

    Stefan Hoppe übernimmt die Pflegedirektion von Siglinde Haunfelder, langjährige Pflegedirektorin im Krankenhaus Barmherzige Brüder

    Seit dem 1. Januar 2023 ist Stefan Hoppe neuer Pflegedirektor im Krankenhaus Barmherzige Brüder München. Damit ist der 48-Jährige verantwortlich für die zahlenmäßig größte Berufsgruppe des Pflege- und Funktionsdienstes, inklusive Aus-, Fort- und Weiterbildung in der Pflege. Außerdem ist er durch seine neue Position Mitglied des Direktoriums. Der gelernte Krankenpfleger und Diplom-Pflegewirt (FH) mit Master Abschluss in Organisationsentwicklung verfügt über 27 Jahre Erfahrung in der Pflege, aktiv am Patienten und seit 2003 in diversen Führungspositionen.

    Quelle: barmherzige-muenchen.de
  • MEDICLIN

    Bilanz nach 100 Tagen als neuer Pflegedirektor des Medical Park Loipl

    19. Januar 2023

    Die ersten 100 Tage hat Stefan Fuchs als Pflegedirektor des Medical Park Loipl gute Arbeit geleistet, denn die Ergebnisse können sich sehen lassen. Er erreichte nicht nur, dass die neurologische Fachklinik Mitglied im Ausbildungsverbund Pflege Berchtesgadener Land und Traunstein für die generalistische Pflegeausbildung wurde, sondern führte auch für die neurologische Phase C die Bereichspflege ein...

    Quelle: news.cision.com
  • Unzureichende Personalausstattung in der Pflege beklagt

    19. Januar 2023

    Wegen der wachsenden Zahl an pflegebedürftigen Menschen in Mecklenburg-Vorpommern fordert der Städte- und Gemeindetag mehr Initiative bei der Ausbildung von Pflegekräften. "Angesichts der Zunahme der älteren, auf Pflege angewiesenen Menschen in unserem Land muss das Land dringend mehr Fachkräfte, aber auch mehr Pflegehilfskräfte ausbilden. Ansonsten werden die Pflegeeinrichtungen und Pflegedienste die Pflege nicht mehr gewährleisten können", so der Vorsitzende des Kommunalverbandes Thomas Beyer...

    Quelle: gmx.net
  • GKV

    AOP-Katalog 2023

    19. Januar 2023

    GKV-Spitzenverband, DKG und die KBV haben sich in Umsetzung des Auftrags aus dem MDK-Reformgesetz nach § 115b Absatz 1 SGB V auf eine Neufassung des AOP-Vertrags sowie eine Weiterentwicklung des AOP-Katalogs verständigt. Mit Wirkung zum 01.01.2023 wird der AOP-Katalog um 208 OPS-Kodes erweitert.

    • Katalog ambulant durchführbarer Operationen und sonstiger stationsersetzender Eingriffe gemäß § 115 b SGB V im Krankenhaus: Anlage 1 zum Vertrag nach § 115 b Absatz 1 SGB V, Stand: 01.01.2023 Deckblatt (PDF: Download).
    • Katalog ambulant durchführbarer Operationen und sonstiger stationsersetzender Eingriffe gemäß § 115 b SGB V im Krankenhaus: Präambel (PDF: Download).
    • Abschnitt 1: Leistungen gemäß § 115 b SGB V aus Anhang 2 zu Kapitel 31 des EBM (Excel: Download).
    • Abschnitt 2: Leistungen gemäß § 115 b SGB V außerhalb Anhang 2 zu Kapitel 31 des EBM (Excel: Download).
    • Abschnitt 3: Leistungen gemäß § 115b SGB V des EBM ohne OPS-Zuordnung (Excel: Download).
    • Allgemeine Tatbestände, bei deren Vorliegen die stationäre Durchführung von Leistungen gemäß Anlage 1 erforderlich sein kann (Kontextfaktoren) (Excel: Download).

    Einige Eingriffe werden gefördert

    Der Bewertungsausschuss Ärzte hat unterdessen die Vergütung der einschlägigen EBM-Positionen angepasst. Vergütungsaufschläge gibt es für Operationen, die außerhalb Deutschlands bereits regelmäßig ambulant durchgeführt werden, wie etwa Hernien-OPs („Leistenbruch“), Arthroskopien oder die Entfernung von Hämorrhoiden. Diese Eingriffe werden im Umfang von insgesamt 60 Millionen Euro gefördert ... hier

    Quelle: gkv-spitzenverband.de
  • Kodierfachkraft: Ausbildung - Aufgaben - Stellenbeschreibung - Gehalt - Weiterbildung - Stellenmarkt

    19. Januar 2023

    Nachfolgend erhalten Sie als aktive oder künftige Kodierfachkraft detaillierte Informationen zur Aus- und Weiterbildung, zu den Möglichkeiten einer Stellenbeschreibung und dsomit auch den Aufgaben, sowie weiterführende Links zu Kodierhilfen, zum Thema Gehalt und zu Stellenangeboten ...

    Quelle: medinfoweb.de
  • Anzeige

    mibeg-Institut: Mit Medizincontrolling ökonomische Prozesse gestalten

    19. Januar 2023

    Um im Krankenhausmarkt der Zukunft als Dienstleistungsunternehmen bestehen zu können, bedarf es der Kostentransparenz, der Prozessoptimierung in den klinischen Behandlungsabläufen sowie der Öffnung des Krankenhauses für eine integrative Leistungserbringung.

    Stationäre Einrichtungen müssen in vollem Umfang den organisatorischen und ökonomischen Anforderungen gerecht werden, die durch die Einführung des DRG-Systems für Krankenhäuser entstanden sind. Eine ganz besondere Bedeutung kommt in diesem Kontext dem Medizincontrolling zu.

    Das mibeg-Institut startet am 3. März 2023 die 44. Ausbildung zum/zur Medizincontroller/in. In acht Seminareinheiten wird Medizincontrolling als operative Aufgabe ebenso praxisnah dargelegt wie in seiner strategischen Funktion für die Krankenhausleitung. Neben betriebswirtschaftlichen, rechtlichen und strukturellen Grundlagen bietet sie praxisnahe Trainingsmodule in den Bereichen des Prozess- und Projektmanagements.

    Die Weiterbildung Medical-Controlling wendet sich interdisziplinär an die Bereiche Medizin, Pflege und Verwaltung.

    Weitere Informationen unter www.mibeg.de/medizin/medical-controlling/

    Quelle: mibeg-Institut Medizin
  • Elisabeth-Krankenhaus Kassel stellt Direktorium neu auf

    18. Januar 2023

    Sarah Buchmann übernimmt die Geschäftsführung, Dr. Christian Reyher wird Ärztlicher Direktor

    Sarah Buchmann wird zum Januar 2023 neue Geschäftsführerin des Kasseler Elisabeth-Krankenhauses. Die langjährige Verwaltungsleiterin übernimmt die Funktion von Dr. Jan Schlenker (Borchers und Kollegen), der das Haus übergangsweise als Geschäftsführer betreut hat.

    Sarah Buchmann kennt das Elisabeth-Krankenhaus seit über 22 Jahren. Nach ihrer Ausbildung zur Versicherungskauffrau hat sie sich im Anschluss für ein Studium der Wirtschaftswissenschaften in Kassel entschlossen. Bereits ihre Diplomarbeit hat sie über „Controllinginstrumente im Krankenhaus“ geschrieben. Sie hat am 01.10.2000 ihre Tätigkeit im Elisabeth-Krankenhaus zunächst als Controllerin aufgenommen und im Jahr 2014 die Position der Verwaltungsleitung angetreten. Seit einigen Jahren ist Sarah Buchmann bereits regelmäßige Teilnehmerin der Direktoriumssitzungen und hat die Geschäftsführung stets eng begleitet...

    Quelle: elisabeth-krankenhaus-kassel.de
  • DKG

    Krankenhäuser benötigen eine Politik, die die realen Probleme erkennt und handelt

    18. Januar 2023

    DKG blickt auf 2023

    2023 wird mit der Krankenhausreform die zentrale Weiche für die zukünftige Gesundheitsversorgung in Deutschland gestellt. Denn Krankenhäuser sind das verlässliche Rückgrat der Daseinsvorsorge und der Gesundheitsversorgung in Deutschland. Eine umfassende Reform mit nachhaltigen Verbesserungen bei den Rahmenbedingungen für die Krankenhäuser sei zwingend erforderlich, erklärte Dr. Gerald Gaß, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) am Dienstag auf einer Pressekonferenz in Berlin, bei der der Verband seine gesundheitspolitischen Erwartungen für das Jahr 2023 vorstellte. „Wir begrüßen, dass die Bund-Länder-Arbeitsgruppe einen gemeinsamen Entwurf für die große Reform erarbeiten will und werden unsere eigenen Vorstellungen und Ideen einbringen. 

    Quelle: dkgev.de
  • ASKLEPIOS

    Asklepios Klinik Lich: Martin Pfeiffer übernimmt die Geschäftsführung

    18. Januar 2023

    Martin Pfeiffer (41) wird neuer Geschäftsführer der Asklepios Klinik Lich. Er übernimmt diese Aufgabe zum Januar 2023 von Fabian Mäser (34), der zukünftig die Geschäftsführung der Asklepios Kliniken Bad Wildungen übernimmt.

    „Ich freue mich sehr, mit Herrn Pfeiffer einen erfahrenen Geschäftsführer für unsere Klinik in Lich gewonnen zu haben, der zudem stark in Hessen verwurzelt ist. Er wird das bestens aufgestellte Haus in den kommenden Jahren hervorragend weiterentwickeln", so Jan Voigt, Regionalgeschäftsführer der Asklepios Kliniken. 

    Quelle: asklepios.com
Einträge 76 bis 90 von 42674
Render-Time: 0.771394